1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ORF baut 0900-Nummernnetz aus

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von radiomann, 30. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. radiomann

    radiomann Benutzer

    Nach Ö3 hat nun auch Radio Niederösterreich für seine Hörer eine Mehrwertnummer eingerichtet.
    Für Musikwünsche, sowie den astrologischen Sternenhimmel steht eine 0900-Nummer zur Verfügung.

    Warum greift der ORF zu solchen Nummern, und die privaten nicht.
    Der ORF erhält subventionen, eine sogenannte Zwangsgebür, und macht dann solche Sachen.

    -------------
    der Radiomann
    original-genial
    ---------------
     
  2. Radioman2000

    Radioman2000 Benutzer

    AW: ORF baut 0900-Nummernnetz aus

    Lieber Radiomann.

    Ist doch ganz einfach: die 0900er Nummern sind eine Einnahmequelle für jedes Unternehmen. Und da Ö3 immer mehr Hörer verliert (das wird aber auch Zeit), muß das Geld ja irgendwo anders herkommen, was sie nun durch Werbeeinnahmen nicht mehr haben. Außerdem brauchen die Chefs mal wieder mehr Geld...
     
  3. Jingle79

    Jingle79 Benutzer

    AW: ORF baut 0900-Nummernnetz aus

    so ist es -

    das macht den ORF natürlich noch "böser" weil die ja sowieso viel zu viel kohle kriegen und dann auch noch so etwas... ;)

    sogar wir haben (als private!) eine gratis nummer unter welcher verkehrsinfos und Hörerfragen reinkommen -

    find ich aber auch ok so - solang's geht -
    toller Service für die Hörer

    greetz :D
    Jingle79
     
  4. freeradio

    freeradio Benutzer

    AW: ORF baut 0900-Nummernnetz aus

    Also bitte - weil man jetzt für sein Horoskop etwas zahlen muss bzw Hörerwünsche etwas kosten diese Aufregung??? Soweit ich weiß, haben sie eine "normale" Publikumsnummer auch wo sicher die meisten anrufen und wo man sicher auch Wünsche hinterlassen kann und für die Verkehrsinfos gilt nach wie vor die 0800-Nummer. Ausserdem gibt es auch eine WUnsch-Emailadresse, was sicher auch viele nützen - so what!?!
     
  5. HomerJ.

    HomerJ. Benutzer

    AW: ORF baut 0900-Nummernnetz aus

    Oje, der "böse" ORF... allein, wenn man das als "neutraler Beobachter" liest, kriegt man schon einen leichten Ausschlag. Privatradios haben ja niiieeee eine Mehrwertnummer, die sie schon gar nicht bei so genialen Gewinnspielen - wie z.B. dem geheimnisvollen Geräusch - einsetzen, und die ja gar nicht sooo viel kosten. Wer verdient denn daran? Wie oft wird diese Nummer während der Aktion beworben? Wieviel "versessene" rufen dann immer wieder diese Mehrwertnummer an, auch wenn nur ein Promo läuft?? Also bitte: Wenn wer was findet, um auf ein Unternehmen loszugehen, muss er nur suchen, und er wird fündig... Kann mich freeradio nur anschließen. Die Aufregung, die hier verbreitet wird, ist völlig schwachsinnig.

    PS: Damit keine Zweifel aufkommen - einige Inhalte meine Postings sind sarkastisch!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen