1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ORF-Volksgruppensendungen - Legitimation für Radio Burgenland in Wien

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von gemma, 04. Januar 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gemma

    gemma Benutzer

    Wie einem Artikel im Pressespiegel zu entnehmen ist, erweitert der ORF mit Jahresbeginn sein Angebot für österreichische Volksgruppen.

    Witzig finde ich dabei, dass man jetzt weiterhin eine Legitimation für die Radio Burgenland-Frequenz 94,7 MHz vom Kahlenberg gefunden hat. Denn in Radio Burgenland werden in erweiterten Sendeflächen Inhalte für die Ungarn, Tschechen und Slowaken in Wien gebracht. Als ob das nicht auf Radio Wien möglich wäre .....
     
  2. Mike

    Mike Benutzer

    AW: ORF-Volksgruppensendungen - Legitimation für Radio Burgenland in Wien

    die kroatische und ungarische redaktion sitzt aber nun mal im orf burgenland, weil hald auch im burgenland viele dieser volksgruppen leben.

    lg
     
  3. gemma

    gemma Benutzer

    AW: ORF-Volksgruppensendungen - Legitimation für Radio Burgenland in Wien

    Und was ist mit der tschechischen und slowakischen Redaktion? Die haben ja eigentlich mit dem Burgenland nichts zu tun. Aber gut, das lasse ich mir noch einreden. Aus praktischen Gründen ist es sicher sinnvoll, wenn alle Volksgruppen-Redaktionen in einem Landesstudio (Burgenland) sind.

    Aber die Sendungen für die Tschechen und Slowaken in Wien müssten eigentlich trotzdem auf Radio Wien kommen (wo es nach Bundesland-spezifischem Auftrag auch hingehören würde). Eine Stunde im Abendprogramm von Radio Wien könnte da ruhig frei gemacht werden.

    Dass man das ganze jetzt wieder als Begründung für die vollkommen unnötige Radio Burgenland-Frequenz in Wien hernimmt, finde ich lächerlich ...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen