1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[OT:] Der "Medienkanzler" ist tot! Selbstmord!

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von radiobayern, 19. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. radiobayern

    radiobayern Benutzer

    seit der berliner runde, gestern abend, gibt es keinen "medienkanzler" mehr. so wie herr schröder über medien und journalisten hergezogen hat, das macht man einfach nicht. insgesamt sowieso ein sehr peinlicher medienauftritt eines arroganten, selbstsüchtigen und überheblichen egoisten, der sich damit selbst viel schaden zugefügt hat. vom medienkanzler zum medienkasper - und sowas habt ihr gewählt. :rolleyes:
     
  2. Ulliette

    Ulliette Benutzer

    AW: Der "Medienkanzler" ist tot! Selbstmord!

    Ich nicht!!
     
  3. Qualiton

    Qualiton Benutzer

    AW: Der "Medienkanzler" ist tot! Selbstmord!

    Ein paar Bayern müssen es aber doch getan haben - erfreulicher Weise -, denn die CSU hat ja wohl ganz schön Ferdern gelassen. :D
     
  4. sp

    sp Benutzer

    AW: Der "Medienkanzler" ist tot! Selbstmord!

    Japke & Co. von der Ostseewelle haben Kanzlers Medienkritik persönlich genommen. Als Strafe verkünden auch sie heute morgen den Kanzler-Tod bzw. fragen sich "was der vor der Sendung geraucht hat."
     
  5. radiobayern

    radiobayern Benutzer

    AW: Der "Medienkanzler" ist tot! Selbstmord!

    ja, denn die haben sich, wie viele andere auch, blenden und manipulieren lassen. das kann bzw. konnte herr schröder immer sehr gut. gestern abend hat er aber die maske abgenommen und sein wahres gesicht gezeigt.

    _________________________________________________
    jammert mir nicht die ohren voll - ich habe cdu gewählt! :p
     
  6. Rösselmann

    Rösselmann Benutzer

    AW: Der "Medienkanzler" ist tot! Selbstmord!

    Ich hatte allerdings auch den Eindruck, daß Schröder vorher einen Trip eingeworfen hatte. Sogar Schwesterwelle hat ja eine diesbezügliche Bemerkung fallen lassen ("...ich weiß ja nicht, was Sie vor der Sendung gemacht haben!").
    Schon ein sehr surrealistischer Auftritt!
     
  7. Qualiton

    Qualiton Benutzer

    AW: Der "Medienkanzler" ist tot! Selbstmord!

    Wer hat denn da geblendet und manipuliert? Schröder hat doch nur dem CDUeigenen Fernsehen (ZDF) und der Springerpresse ein bisschen was zurück gegeben. Mich hat sein Auftritt außerordentlich amüsiert. :wow:
     
  8. AW: Der "Medienkanzler" ist tot! Selbstmord!

    Die Arroganz und Selbstgerechtigkeit, die Herr Schröder gestern im Rahmen der "Elefantenrunde" an den Tag gelegt hat, suchen ihresgleichen. Unfaßbar, wie realitätsfern ein Mensch sein kann...
    Meine Vermutung war schon vor Herrn Westerwelles Bemerkung, daß Schröder unter Alkoholeinfluß stand.
     
  9. AW: Der "Medienkanzler" ist tot! Selbstmord!

    Anscheinend ist die komplette SPD-Anhängerschaft unfähig, einen klaren Gedanken zu fassen, sollte dieser Post ernstgemeint sein..... :rolleyes: :wall:

    Ich gehe allerdings mit Dir konform, daß besagter Auftritt in der Tat einen erhöhten Unterhaltungswert besaß. :cool:
     
  10. Franzose

    Franzose Benutzer

    AW: Der "Medienkanzler" ist tot! Selbstmord!

    Haben gestern auch zwischen Entsetzen und Lachsalven hin und her geschwankt, bei Schröders auftritt. Söder von der CDU hat heut morgen nochmal nachgelegt und gefragt, ob sich der Kanzler irgend wie "aufgeputscht" hat. Ich glaube, der hatte vergessen, dass seine Tabletten sich nicht mit Alkohol vertragen. Fakt ist, der BILD und Glotze-Kanzler hat sich entlarvt. Hat mich schon ein wenig an den späten Kohl erinnert.
     
  11. Tim F.

    Tim F. Benutzer

    AW: Der "Medienkanzler" ist tot! Selbstmord!

    Der Auftritt war ohne Zweifel etwas arrogant.
    Andererseits muß man auch sagen, daß Frau Merkel dramatisch im Vergleich zu den Umfragen verloren hat. Damit hat niemand gerechnet und Schröder war zu Recht selbstbewußt.
     
  12. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Der "Medienkanzler" ist tot! Selbstmord!

    Schröder befindet sich ja auch in einer glänzenden Position: Er kann Merkel und die Union (die ja besonders in Bayern extrem abgschmiert ist) so richtig auflaufen lassen. Er hat im Prinzip genau das erreicht, was er wollte.
     
  13. Maltobene

    Maltobene Gesperrter Benutzer

    AW: Der "Medienkanzler" ist tot! Selbstmord!

    Und wenn Schröder einen Schwipps gehabt hat- na und, besoffen ist er immer noch fähiger Politik zu machen, als die alte Bulldogge Merkel!
     
  14. AW: Der "Medienkanzler" ist tot! Selbstmord!

    Hätte Frau Merkel oder Herr Stoiber ähnlich "sachlich" argumentiert - DEN Aufschrei hätte ich gern gehört....
     
  15. Coldplay

    Coldplay Benutzer

    AW: Der "Medienkanzler" ist tot! Selbstmord!

    Den such' doch bitte mal im Internet unter "Die Medienbeteiligungen der SPD"... Dann erfährst du schnell, bei wievielen Sendern (z.B. Hitradio Antenne NDS) und Verlagen die SPD - teils zu 100% - beteiligt ist. Im Gegensatz zum "CDUeigenen Fernsehen" gehören diese Sender und Verlage tatsächlich zur SPD!
     
  16. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Der "Medienkanzler" ist tot! Selbstmord!

    Ach, da kam noch mehr? Ich habe nur den Gang vor seine Parteigänger gegen 19.25 Uhr gehört, wo er schonmal kräftig gegen die, die schreiben und senden, geholzt hat.
     
  17. Mermel

    Mermel Benutzer

    AW: Der "Medienkanzler" ist tot! Selbstmord!

    @ radiobayern..

    du könntest glatt in einer Führungsposition beim BR anfangen....
     
  18. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    AW: Der "Medienkanzler" ist tot! Selbstmord!

    gibt es denn nicht genügend Foren in den Weiten des Internets, wo es um Politik, Parteien und Polemik geht? Postet doch bitte da.
     
  19. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Der "Medienkanzler" ist tot! Selbstmord!

    @ K6:

    Da hast Du aber was verpaßt. Aber das kannst Du nachholen, Dank der ARD.

    Viel "Spaß" - einen derartigen Auftritt eines Regierungschefs sieht man (zum Glück) nicht alle Tage... :rolleyes:
     
  20. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    AW: Der "Medienkanzler" ist tot! Selbstmord!

    sp schafft es doch tatsächlich, auch in einem eigentlich Ostseewelle-unverdächtigen Thread seine Götzenverehrung für den Moderator Japke kund zu tun...
     
  21. Maschi

    Maschi Benutzer

    AW: Der "Medienkanzler" ist tot! Selbstmord!

    Schröder war eindeutig nicht mehr normal :rolleyes:
    Ich habs gestern auch "live" gesehen
     
  22. iknow

    iknow Gesperrter Benutzer

    AW: Der "Medienkanzler" ist tot! Selbstmord!

    der mann der dieses land lenkt war besoffen! ;)
    herr schröder geben sie ihren führerschein für deutschland ab!! :D
     
  23. Maschi

    Maschi Benutzer

    AW: Der "Medienkanzler" ist tot! Selbstmord!

    Man gehe mal auf 22:12 im Videobeitrag.
     
  24. Franzose

    Franzose Benutzer

    AW: Der "Medienkanzler" ist tot! Selbstmord!

    Die Kommentatoren und Hauptstadtreporter in den einschlägigen Morgenmags habens ziemlich deutlich durchblicken lassen. Vom "siegesTRUNKENEN" Kanzler war da die Rede, der heute vielleicht ERNÜCHTERT über die Dinge denkt und der ja ziemlich geschafft war nach diesem Wahlkampf, und deshalb wohl etwas ÜBER DIE STRÄNGE GESCHLAGEN HAT. Aus meiner Erfahrung aus der Landespolitikredaktion sind das schon recht eindeutige Signale der Journalisten, die ja nicht einfach vor der Kamera sagen können:"Der alte war voll"...
     
  25. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Der "Medienkanzler" ist tot! Selbstmord!

    Unfair war in dem Interview nur einer, nämlich Herr Brender (ZDF), bekanntlich ein Freund der Konservativen, der den Kanzler nie ausreden ließ und ständig ins Wort viel. Da wundert's mich, dass Schröder in seinem Zustand nicht sogar noch lauter wurde.

    Und nochwas: Schröder hat vollkommen recht: Frau Merkel hat nach diesem desaströsen Wahlergebnis keine Grundlage mehr, das Land zu führen. Es kann nur einen Kanzler geben, und der heißt Schröder.

    Und damit wieder zurück zu Radiothemen, bitte!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen