1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[OT:] Die Reimsche Neujahrsrede

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Radiokult, 01. Januar 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    Ich stelle mal die Frage in den Raum, welche Rede zum neuen Jahr mehr von Selbstbeweihräucherung und Belegung dafür, dass man weit ab vom Publikum ist, gekennzeichnet war, die von Kanzlerin Merkel oder die von rbb-Intendantin Reim?

    Reim-Rede (rechter Frame)


    :(
     
  2. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: [OT:] Die Reimsche Neujahrsrede

    Allein die Hybris, die Intendant(inn)en noch immer glauben läßt, irgendjemand würde sich für das interessieren, was ihnen so zum neuen Jahr einfällt, und die sie ferner ermutigt, sich ansprachenmäßig auf eine Stufe mit Regierungschef und Staatsoberhaupt zu stellen, ist äußerst bemerkenswert.

    Wenn der Erguß dann noch derart inhaltsleer daherkommt und so unfaßbar hölzern vorgetragen wird, ist man geneigt, der sich als Journalistin bezeichnenden Senderchefin Hochstapelei unterstellen zu wollen.
     
  3. Estaminet

    Estaminet Gesperrter Benutzer

    AW: [OT:] Die Reimsche Neujahrsrede

    Ohoooo,
    ich fand die Ansprache des BR-HF-Direktors Grotzky SEHR bemerkenswert. Er versteifte sich weiter darauf, Bayern4Klassik ins Digi-Radio abzuschieben zugunsten einer neuen Jugendwelle im UKW. Witzig am Rande: Er liess die Rede verlesen, weil angeblich heiser.

    lg,
    Estaminet
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen