1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Partyshow im Radio - noch zeitgemäß?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von WAZmann, 16. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    Die meisten Sender bringen ja bekanntlich am Samstag abend ab 20 die sog. Party-Shows. Dazu wird dann meist die Musikfarbe verjüngt, und den
    Rest kennt ihr ja selbst : Telefonanrufer, Moderatorengelaber, Comedy,
    Nachrichten und so weiter - alles das findet man dann trotzdem innerhalb der Party-Show, so dass ich mich noch nie wunderte, dass
    diese Sendungen nie auf irgendwelchen Privatfeten im Hintergrund laufen.
    Meine Frage also : sind diese Sendungen noch zeitgemäß, oder nur noch eine Art Alibi-Funktion für die Radiosender, die damit sagen wollen :
    Party gibts nur mit uns ? Oder anders gefragt : Braucht man solche Sendungen heute noch, wenn die Kiddies die Musik eh per MP3 aus dem Netz ziehen ??
     
  2. Wrzlbrnft

    Wrzlbrnft Benutzer

    Für zeitgemäß halte ich diese Sendungen durchaus, den Vergleich mit MP3-Sammlungen halte ich meist eher beim normalen Tagesprogramm angebracht.

    Ich find's jedenfalls noch erfrischend auf den diversen Dudelsendern überhaupt mal anderen Sound zu hören, somit höre ich denn auch manchmal in diese sämstäglichen Partysendungen rein. Zumeist Power Radio Show auf NRW (wobei mir das "normale" PR-Programm oft besser gefällt) oder diese Dancesendung auf JUMP mit diesen ominösen DJs namens Heiko und Meiko.

    Der Sinn sollte hierbei wohl kaum sein, dass die Sendung auf irgendwelchen Parties läuft (wer will auf ner Fete denn ständig Nachrichten, Verkehr, Werbung u.ä. hören?), sondern eher zur "Einstimmung auf die Samstag Nacht" dienen.

    Die einzige "Partysendung", die ich kenne und wirklich was drauf hat, finde ich das freitägliche Ö3 Disco Inferno. Oft neue, noch unbekannte Tracks aus dem Dance- und Hip-Hop-Bereich und zumeist sehr gute DJ-Mixblöcke.

    <small>[ 16-03-2003, 18:53: Beitrag editiert von Wrzlbrnft ]</small>
     
  3. basspower

    basspower Benutzer

    Kann mich meinem Vorgänger nur anschließen. Gut, dass es wenigstens in diesen Sendungen mal ein bisschen andere Musik zu hören ist, als was sonst so den ganzen Tag läuft. Leider ändern aber viele Sender noch nicht mal Samstag abends ihr Musikprogramm.
    Von daher sind Samstag abend Partyshows durchaus zeitgemäß und erfüllen wahrscheinlich auch manchmal (hab es persönlich níe gestestet) ihren Sinn. Dieser ist, Leute für eine Party zu finden oder Partys zu finden. Das solche Shows im Hintergrund auf Feten laufen ist nicht wirklich möglich und ist auch nicht Hauptbestandteil der Sendungen. Den Einslive Partyservice zum Besp. kann man als eine der wenigen Sendungen im Hintergrund laufen lassen, da es Musik nonstop gibt ohne Werbung, Verkehr und Nachrichten.
     
  4. hr3fanOlli

    hr3fanOlli Benutzer

    Was haltet ihr in diesem Zusammenhang von der Clubnight (früher hr3, heute hr-xxl) oder den hr3-party grooves? hab es selber noch nicht gehört, weil es absolut nicht meine Musik ist. Aber soweit ich informiert bin, werden doch die Party grooves grundsätzlich live aus irgendeiner hessischen Disco übertragen...
     
  5. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    ''... den Vergleich mit MP3-Sammlungen halte ich meist eher beim normalen Tagesprogramm angebracht. ''

    Dann hast Du einfach die falsche MP3-Sammlung.

    Ich persönlich kenne niemanden, der diese Sendungen seinen Partygästen zumutet.

    Die musikalisch ambitionierteren Gastgeber haben eine mp3-Maschine oder vorher zusammengestellte Bänder laufen, die Laien legen ein paar Hitsampler auf. Aber kaum einer will es riskieren, seinen Gästen mit nervendem Dummschwatz wie 'Wer sucht bietet ne Party oder sich selber als Partner...' die Stimmung zu versauen.

    Ach ja, bei den Privaten kommen noch halbstündlich Red Bull-Reklame und Hinweise auf die nächste Dorfdisse dazu...nee danke.
     
  6. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    Also, fasse ich zusammen : diese Radiopartyshows sind im Prinzip eine unnütze Geldausgabe der Sender, die kaum einer einschaltet, aber volle Zufriedenheit bei den Machern hervorruft ?
    <img border="0" title="" alt="[L&auml;cheln]" src="smile.gif" />
     
  7. Pegel

    Pegel Benutzer

    dann mal eine frage an alle hier, die scheinbar gegen diese party-sendungen sind:
    WAS WOLLT IHR SAMSTAGS ABENDS IM RADIO HÖREN?

    und bitte nicht "nur musik", weil man dafür kein radio braucht. es geht um inhalte. was wollt ihr samstags abends im radio hören?
     
  8. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    die Partyshows haben den Sinn, einsame Leute am Radio zu unterhalten, ein TV-Ersatz zu sein. Oder die Leute auf dem Weg zu ner Party zu begleiten im Auto.
    Ideal dafür is zum Bsp. der Jump-Mix ab 19 oder 20 Uhr.
    Ich finde solche Partyshows eigentlich nett, allerdings in Sachsen gibts außer Maximal von der SLP keine mehr. Und Maximal kannn ich mir net antun. Super früher der Club mit Mirko Jacob bei Ant. Thue oder Extrabreit-Oh bei NRJ.
     
  9. radiowatcher

    radiowatcher Benutzer

    Für die 14-39 jährigen ist es ziemlich albern, die schlafen um diese Zeit eh vor, weil die Parties erst gegen Mitternacht anfangen :)
    Für die etwas Älteren, die ihre Geburtstags- und Gartenparties zu Hause feieren, ist es sehr wohl ne Alternative zum CD-Spieler, allerdings nur , wenn die Sendungen auf Werbung und allzu lange Moderationen verzichten. Dann kann das für die Sender sogar zur besten Eigenwerbung für die Partygäste werden, die sonst ne andere Station Ihr Eigen nenen...
     
  10. JunkFM

    JunkFM Benutzer

    Ich fand Partyshows schon immer das beste im Radio.

    Wenn man weggehen will, heizen sie schon gut vor, und wenn nicht, dann bekommt man Lust wegzugehen, oder man erfreut sich einfach zu Hause und denkt sich "genausogut, wie wenn ich weggegangen wäre".

    Vor allem eben für einsame Menschen also die Ideale Ergänzung (und das ist selbstverständlich auch die Hauptzielgruppe am Samstag abend, denn alle anderen hören da kein Radio!).

    Ich gebe allerdings auch zu, dass auf allen Privatfeten, die ich kenne, selten ein Radiosender läuft. Ausser letztens, da gab's Kabel, und da hab ich gemeint "stell doch einfach einen DAB-Sender ein, die spielen nonstop Musik", und so war's und auch gut.

    Gelaber will auf einer Party keiner aus den Boxen haben, egal wie wenig.
    Aber wie gesagt, dass ist auch nicht der Sinn dieser Sendungen.
    Bei Übertragungen aus Discotheken übrigens ist der einzige Sinn Werbung Werbung Werbung! <img border="0" title="" alt="[L&auml;cheln]" src="smile.gif" />
     
  11. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    radiosi: wie erklärst du dir dann, dass beispielsweise die disko-übertragungen bei nrj sachsen die beliebtesten sendungen sind? allein an der tatsache, dass der rest sch... ist, kanns wohl net liegen...
     
  12. JunkFM

    JunkFM Benutzer

    Hab ich irgendetwas anderes behauptet?

    Liveübertragungen aus Diskotheken im Radio sind vergleichbar mit Urlaubsfilmen im Fernsehen. Man lässt sich entführen in eine "schöne Welt" und bleibt trotzdem zu Hause.
    Im Gegensatz zum Fernsehen, kann man aber beim Radio noch nebenher was machen.

    Beim Fernsehen muss man ja ständig aufpassen, wann die Werbung wieder mit Film unterbrochen wird...

    Ist doch kein Wunder, dass diese Sendungen sehr beliebt sind?
     
  13. uBote

    uBote Benutzer

    zu Disco-Übertragungen: Gerade für Lokal/Regionalsender sind solche Übertragungen auch eine Identifikation mitd em Sendegebiet. Wer nichts elber hingehen kann, kann zumindest hören, was da abgeht oder sich auf einen späteren Besuch einstellen.
    Gut gefällt mir z.B. der <a href="http://www.radiogong.de/homepagelinks/nightflight/nightflight.htm" target="_blank">Party-Nightflight</a> bei Radio Goong in München.

    zu Party-Sendungen: Legendär genial fand ich die RSH-Partyline mit Maik Nöcker und Sven hasenclever, Mitte der 90er. Habe teilweise bis um 1 vorm Radio gesessen um mir das anzuhören. Gab's dann aber irgendwann nicht mehr.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen