1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PC-Mischpult-PC möglich?

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Software" wurde erstellt von Chr1s1337, 12. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Chr1s1337

    Chr1s1337 Benutzer

    Hi ich bin neu hier. Sry wenns das falsche Forum ist, dann bitte verschieben.


    Also folgende Situation.

    Habe Mischer und Mikrofon (Behringer Eurorack 1204-Pro und T-Bone SC600). So nun möchte ich meine Musik, die von dem Rechner ausgeht manuell übers Mischpult steuern und wieder in den PC leiten, um sie onair zu stellen. Sagt nicht, das ist irgendwie sinnlos oder so ich möchte es so machen, weil ich auch ein Mikrofon habe, und keinen Bock habe die Musik erst am PC runterzuregeln und dann am Mischpult Mikro hoch. Nun meine Frage :

    Wenn ich das nun so mache, gibt es eine Rückkopplung? Denn es ist ein und dieselbe Soundkarte. Das Signal geht aus dem LineOut in den Mixer und aus dem Mixer in die Mikrofonbuchse (Soundkarte ist eine Onboard Raltec 7.1 Karte). Ein Kumpel hat gesagt, dass es gehen sollte ein anderer meint, dass es nicht geht. NUn möchte ich professionelle Meinungen einholen, damit ich nicht meinen PC grille.


    Vielen Dank im voraus.

    MfG
    Christian
     
  2. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Pc-Mischpult-PC möglich?

    Hast du mal die Forensuche bemüht? Das Thema gabs in letzer Zeit mehrmals.
    Und den PC grillen kannst du sowieso nicht, im schlimmsten Fall Machst du nen Kurzschluss am Eingang, den aber jede Soundkarte verkraftet.

    Trotzdem übernehme ich keinerlei haftung für evtl. SChäden, die an deiner Hardware entstehen
     
  3. Saint2000

    Saint2000 Gesperrter Benutzer

    AW: Pc-Mischpult-PC möglich?

    hatte ich früher auch, is aber recht unkomfortabel .. kauf der ne günstige 5.1 karte, und nimm die für die wiedergabe -> eingang mischpult ... und ausgang mischpult -> eingan 7.1 soundkarte ...
     
  4. rairai

    rairai Benutzer

    AW: Pc-Mischpult-PC möglich?

    Und ausserdem die rückkopplung entsteht erst wenn du Line In unter wiedergabe einschaltest ^^
     
  5. Chr1s1337

    Chr1s1337 Benutzer

    AW: PC-Mischpult-PC möglich?

    Mh warum unkomfortabel? Es geht mir halt nur darum, Musik und Mikrofon Per hand zu steuern und nicht erst am PC rumzuklicken. Theoretisch ist es ja so, dass das Signal mit dem von den anderen Kanälen im Mischpult ge"mischt" wird und dann dieses "Misch"-Signal an den PC gesendet wird. Das heißt es ist nicht dasselbe, welches aus dem PC kommt. D.h. es gibt keine Rückkopplung.


    Nun die Frage zu der Soundkarte. Es funktioniert doch immer nur eine Gleichzeitig oder irre ich mich da?

    Aber ich kann meine EINE Soundkarte alleine auch so schalten oder nicht?

    MfG
    Christian
     
  6. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: PC-Mischpult-PC möglich?

    1. eine Rückkopplung entsteht auch, wenn nur ein teil des Signals "koppelt"
    2. Das kommt auf deine Soundkarte an, ob die Vollduplex unterstützt.
    3. Warum sollte immer nur eine Soundkarte funktionieren? Das hängt nur von der Software ab
     
  7. Chr1s1337

    Chr1s1337 Benutzer

    AW: PC-Mischpult-PC möglich?

    mh kannste mir ne "billige" vorschlagen?
     
  8. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: PC-Mischpult-PC möglich?

    Was? Soundkarte oder Software?
    mAirlist ist Freeware
    Raduga ist teuer
    CRD2006 (oder wie heisst das Ding) soll gut sein und recht günstig

    Bei SOundkarten hab ich keine Ahnung, die letzen, die ich gekauft hab, war ne SB32 ISA, da ist sein dem die OnBoard nutze in meinem anderen Rechnern

    EDIT: Die SB32 konnte aber schon Fullduplex :D
     
  9. Chr1s1337

    Chr1s1337 Benutzer

    AW: PC-Mischpult-PC möglich?

    das heißt DRS :D nein ich meinte schon ne soundkarte :D naja ob es *günstig* ist ^^ für die pro version 500€:D aber ich hab es ja lizensiert bekommen vom Radio aus
     
  10. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: PC-Mischpult-PC möglich?

    Ich hatte da mal ne Preisliste mit 80€, kann das sein? Irgend ne kleine Version. Ist schon solange her :D
    Soundkarte kannst du eigentlich ne Soundblaster 5.1 oder 7.1 nehmen, die reichen von der Qualität locker für Internetradio aus. Aber wi gesagt, geaueres kann ich dir nicht sagen, da ich mich damit seit jahren nicht befasst hab.
     
  11. Rolf V.

    Rolf V. Benutzer

    AW: PC-Mischpult-PC möglich?

    Hi,

    also ich habe es so gelöst:

    Bei Thomann die UA-3FX gekauft. Als zweite Soundkarte sozusagen. Da ist mir allerdings aufgefallen das es piept. Dieses ging dann nur weg als ich mir nen USB Hub mit Stromanschluss gekauft habe. Das hat nämlich irgendwas mit der Spannung zu tun.

    Außerdem hatte ich noch eine USB Soundkarte und die davor angeschlossen. DH ich sage meinem PC er soll die Signale an die erste USB Soundkarte senden (Geht in der Systemsteuerung unter Audio). Davon geht dann ein Klinke/Chinch Kabel ab. Dieses wiederrum läuft in die UA-3FX. Dort wird das Signal komprimiert. Dann in einen Verstärker , damit auch Bass reinkommt und von da wieder in den PC ins Line-In.

    Das habe ich dann bei der Aufnahme in den Einstellungen meiner On Board Soundkarte ausgewählt. Als standart Wiedergabe die 1 externe Soundkarte.

    Als "Automation" habe ich DRS in der günstigen Version. Also die für 69 €. DRS hat allerdings einige Bugs. Aber darüber gibt es hier im Forum ja genug Threads ;)))

    Gestreamt wird dann mit dem bei DRS beigelieferten Streamprogramm... Iss nix anderes wie SimpleCast. Dort kann man aber nochmal extra einstellen von wo er sich das Signal holt ;))

    So hab ich es mal gelöst.

    LG
     
  12. aklive

    aklive Benutzer

    AW: PC-Mischpult-PC möglich?

    Hi Chr1s1337,

    das müsste, zumindest theoretisch, ohne Probleme auch so gehen wie du willst. Du nimmst dir ein Miniklinke - Cinch Kabel und gehst vom Line-Out Ausgang deiner Karte in dein Mischpult. Dort kannst du dann schön Musik und Mikrofon abmischen und die Summe dann am Output des Mischpultes wieder durch ein solches Miniklinke - Cinch Kabel in den LINE-IN Eingang deiner Karte schicken. Wichtig ist, dass du in deinem Windowsmixer den Line-In Eingang für die Wiedergabe stumm stellst und für die Aufnahme aktivierst. So müsste das ohne Probleme funktionieren.

    Ich hab hier ne RME Hammerfall karte und insgesamt 18 Outputs und 10 Inputs. Hab das bei mir so gepatcht, dass ich das Signal danach noch durch ein Plugin für Winamp schicke (So ne Art Optimod *g*). Nunja, aber das war noch zu Webradiozeiten. Die sind bei mir seit nem Jahr vorbei...

    Liebe Grüße aus Saarbrücken!
    Alex
     
  13. Chr1s1337

    Chr1s1337 Benutzer

    AW: PC-Mischpult-PC möglich?

    also es geht ... :D danke für die tips ... nur ich hab grade klinke-chinch ... und das kann ich in mein mischpult nur unter "Tape IN" einstecken... diesen kann ich leider nicht regeln deshalb muss ihc mir noch 1 miniklinke zu großer klinke holen .... kennt ihr ein versandhaus, wo se die liefern? ohne mindestbestellwert ovn 25€:D


    http://www.thomann.de/the_sssnake_sk3153_insertkabel_prodinfo.html genau spwas brauch ich ... nur vll 2 M :D
     
  14. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: PC-Mischpult-PC möglich?

    Ich kenne keinen Versender ohne Mindestbestellwert, aber das haben Elektriker oder Geschäfte wie Mediamarkt normalerweise lagernd. Kommt dir mit sicherheit billider, als bestellen. (Ausser du wohnst 50km vom nächsten Ort weg :D)
     
  15. Chr1s1337

    Chr1s1337 Benutzer

    AW: PC-Mischpult-PC möglich?

    tu ich ned ... :D
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen