1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Peinliche Duzerei auf Kronehit !

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von Sassa, 03. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sassa

    Sassa Gesperrter Benutzer

    Karin Resetarits hat Bildungsministerin Gehrer zu Gast.
    Karin ruft DICH auf, anzurufen. Eine Schuldirektorin ruft an und
    spricht in üblichem Sie, Karin sagt DU zu ihr.
    ABER: Zur Ministerin sagt sie doch SIE.
    Eine Mutter ruft an, selbstverständlich wird sie von Karin geduzt, die Mutter sagt wieder SIE.
    Die Ministerin sagt SIE, Karin sagt zum nächsten Anrufer wieder DU. Dann meldet sich eine Frau Schlaffer, eine Psychologin. Karin sagt plötzlich: Welche Erfahrungen haben SIE, Frau Schlaffer.
    Dann wird wieder auf Teufel komm raus geduzt. Aber die Ministerin traut man sich dann doch wieder nicht duzen.

    Das ist doch alles grauenhaft peinlich, peinlich, peinlich !!!
     
  2. chief

    chief Benutzer

    :D da hat sich frau resetarits wohlmöglich noch kein konzept zurecht gelegt.. ;)

    ich für meinen Teil, muss sowieso automatisch abschalten, wenn ich ihre Stimme höre.. sorry, aber is so..:rolleyes:
     
  3. ercor

    ercor Benutzer

    Kronehit ist sowieso nur peinlich......fragt sich nur, wie lange Herr Dichand sich sein Spielzeug noch leisten will - das Programm ist sicher nicht für seine Altersklasse. Aber was solls, lasst Kronehit werken, inzwischen hat ja sogar die Kronenzeitung es aufgegeben, für ihr Radio Werbung zu machen - und das zu Recht und mit gutem Grund.
     
  4. blu

    blu Benutzer

    ++++++ercor
    kronehit ist ein einziger zustand.
     
  5. andimik

    andimik Benutzer

  6. radiodragon

    radiodragon Benutzer

    nun, da muss ich aber einwerfen, dass ein anredenwechsel bei talkradiosendungen eigentlich gar nicht soo ungewoehnlich ist: ich erinnere nur an die all-samstaeglichen talksendungen von joe rappold von vor einiger zeit oder an dauerbrenner domian: die zuhoerer werden gesiezt, die anrufer geduzt. komplizierter wird es klarerweise bei einem studiogast, schwierig wird es dann letztendlich, wenn eine talkerin, wie karin resetarits, am mikro sitzt, von der man es wegen ihrer medienvergangenheit einfach in keinster weise gewohnt ist, dass sie das wort "Du" in den mund nimmt. sie verspruehte einfach in allen ihrer sendungen von frueher im orf immer den hauch an sproeder, distanzierter serioesitaet und ploetzlich hoert man sie im radio ihre hoerer duzen. btw. sei angemerkt, dass ich es noch nie geschafft habe, ihre sendungen bis zum schluss durchzuhoeren, da ich ihre stimme unetraeglich finde. in puncto talkradio duerfte KH anscheinend staendig daneben greifen, denn auch alex kurzwernhard erschien mir sowohl stimmlich, als auch inhaltlich komplett fehl am platz...
     
  7. McRadioMat

    McRadioMat Benutzer

    @andimik

    @andimik

    Finde Deinen oben verlinkten Newsletter bzw. das, was Du darin über Kronehit schreibst nicht gerade eine seriöse Kritik.... hast Du eine persöhnliche Abneigung gegen das Kronehit-Format oder den Sender??!

    ...das mit dem Duzen, da gebe ich Dir recht, eine gewissen Hörer-Distanz braucht ein seriöses Radio-Format, aaaber:

    Deine Aussagen über die deutsche Station-Voice bzw. die "Verdeutschung" von Kronehit, das ist Käse!
    Was spricht denn dagegen? Was ist denn daran schlimm, dass man in der österreichischen Radiolandschaft deutsches und nicht nur österreichisches Sprecherdeutsch als Claim zu hören bekommt?
    Also ich finde das absolut OK! ...bei Ö3 in der Werbung hörst Du auch sehr oft deutsche Sprecher, stört Dich das auch so stark?

    Ausserdem ist die Aussage, die Mehrzahl der Deutschen spricht "Villach" als "Willach" Schwachsinn...das mag in einer bestimmten norddeutschen Region wohl der Fall sein (bei den Piefkes...) , aber sicherlich nicht in ganz Deutschland....

    Zitat andimik: "Die Rotation ist viel zu gering, es gibt eine norddeutsche (!) Stationvoice (und das für ein österreichisches Radio!), die man von RTL kennt (sofern ihr diesen Schmarrn aus Köln schaut ...) ...diese Aussage über RTL lässt Deinen "Newsletter" zu einem elektronischen Abfallprodukt werden, und nicht zu einer Analyse eines "Medien-Kenners" ...schade...

    Da wundere ich mich über den andimik...

    MfG!

    MatRadioMat
     
  8. andimik

    andimik Benutzer

    Ich habe natürlich damals auch ein paar e-mails über diese Aussage bekommen. Hab mich dann für meine Wortwahl entschuldigt.

    Nur habe ich vergessen, dass dieser Passus noch immer im Netz ist ... :(

    Fakt ist, dass ich RTL (Ausnahme G. Jauch) eigentlich noch nie freiwillig gesehen habe. Bin weder F1- noch Filmfan.

    Du wirst mir aber recht geben, wenn ich sage, dass nur die Bild-Zeitung einen härteren Boulevard als RTL oder die Krone bringt. Und gegen sowas habe ich was.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen