1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Platter Optimod

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Quotenkilla, 27. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Quotenkilla

    Quotenkilla Benutzer

    Wie bei vielen Sendern arbeitet auch bei uns der Optimod nicht - lasst uns jetzt nicht über die Gründe diskutieren, nur soviel: von wegen der Hierarchien lässt es sich nicht ändern :( - Wir versuchen ständig, das irgendwie aufzufangen, aber irgendwas klingt dann doch immer scheisse. Habt ihr Tipps?
     
  2. Der Lauscher

    Der Lauscher Benutzer

    Das muss halt jemand einstellen, der Ahnung davon hat. Allerdings können das nur recht wenige Menschen, weil der Optimod kein Home-Massenprodukt ist. Wer das Gerät nicht kennt, wird beim Einstellen schnell verzweifeln. Den besten Sound in NRW haben (meiner Meinung nach) 1Live und Antenne AC. Beide Sender klingen echt phat.

    [Dieser Beitrag wurde von Der Lauscher am 27.04.2002 editiert.]
     
  3. Quotenkilla

    Quotenkilla Benutzer

    Sorry, schon klar, hab mich im Forum verlaufen. ziehe um in "Produktion" und hoffe, die werten NRW'ler nicht gestört zu haben...
     
  4. Quotenkilla

    Quotenkilla Benutzer

    Nee, nee, Lauscher, dran rumfummeln is' nich: die Hierarchien, you know. Wir müssen das am Pult auffangen, fahrtechnisch. Das ist eine Gratwanderung zwischen etwas fetter klingen und schlechte Pegelverhältnisse haben.
     
  5. jeezbee

    jeezbee Benutzer

    @derlauscher
    antenne ac guter sound ?????????
    was hast denn du auf den ohren ......einslive klar aber antenne, nerwiges "gebrabbel" kompremiert, stimmen in liedern die wegfallen, einfach scheiße.
     
  6. Ferdi_W

    Ferdi_W Benutzer

    In NRW gibt es ja wohl einige Sender, die ohne Optimod arbeiten bzw. so ein Teil eingebaut haben, aber das gute Stück nicht funktionsfähig ist. Vom Klang sind die AMS-Sender spitze, klingen immer bestens. Hoffnungslos hingegen die Sender der MMS, total dumpf und mit fetten Frequenzschwankungen. Gleiches gilt auch für etliche Westfunk-Sender.
     
  7. fettesradio

    fettesradio Benutzer

    ENDLICH EIN WICHTIGES THEMA!

    --> warum klingen die Sender in NRW so schlecht?

    (kurze Info am Rade: durch ein "besseres Fahren" im Studio, kann sich der Klang nicht verändern --> @Quotenkilla! )

    die Fakten: eigentlich jeder Sender hat inzwischen einen OPTIMOD, denn nur so kann der Spitzenhub und die vorgegebene MPX Leistung eingehalten werden --> Auflage der Telekom!

    ---> die Einstellung der Geräte ist Sache der BG's (leider - und denen ist es meistens egal)

    Schauen wir durch die Radiowelt in NRW, sehen wir Techniker, die keine Ahnung haben, was ein Optimod wirklich tut.... das tolle Argument eines Technikers (WAZ) "Ohne Optimod klingt der Sender am besten. Dann geht der unverfälschte Sound der CD auf die Antenne.... das ist doch schon Optimal". *wer hier nicht schreit, sollte am besten schnell was andere lesen*!!

    WESTFUNK SENDER: haben jetzt eigentlich durch die Bank weg den ORBAN OPTIMOD-FM 8400 (geiles Teil!) - dem Klang sind keine Grenzen gesetzt, leider mangelt es an der Fähigkeit der Techniker, die Dinger einzustellen.

    HSG Sender: Köln/Erft haben jetzt auch den OPTIMOD-FM 8400 --> beide klingen super! Erft sogar noch etwas besser (subjektiv). --> GUTE Einstellung, Dank Zusammenarbeit Redaktion/Techniker

    Die Sender im Großraum Münster: AAAHHHH!! Was hat denn bitte Antenne Münster für ein Teil eingebaut. Hab selten einen schlechteren Sound gehört und auch noch nie so einen schlechten NRW Blender ....

    Kiepenkerl hat tolle Höhen - leider fehlen die Bässe komplett.

    Und noch was nettes aus dem Reich der Technik: HERNE 90acht sendet seit 3 Tagen nur noch auf einem Kanal.
    Das ist wohl das "Vincent van Gogh Weekend Special" ..... Stereo? ...und tüssss...!!!

    Radio MK klingt ziemlich gut (auch Orban 8400), leider ist die Frequenz 90.8 auch schon seit Ewigkeiten defekt. Es klingt, als wären die Bässe verzerrt...

    Wer kenn noch mehr Sender und deren Einstellungen?

    Wie kann man alle Sender mal ordentlich einstellen..... einen Fachmann ordern, der durch alle Sendegebiete fährt?!

    Bitte Vorschläge... vielleicht kann man echt mal was ändern.....!!!!

    BITTE! :)
     
  8. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Im Prinzip klingts ohne Optimod etc. wirklich am besten, dann müsste aber der zulässige Spitzenhub höher sein. In anderen Ländern ist man da toleranter, und schon gibts mehr Dynamik.
    Zudem sollte dann ständig ein techniker dasitzen, der den Pegel kontrolliert.

    Daß Optimod auch beschissenen Klang liefern kann, beweisen einige Stationen, u.a. auch Antenne AC.
     
  9. Ferdi_W

    Ferdi_W Benutzer

    Nach meinem Wissen ist Münster doch der erste und auch einzigste Sender, der schon mit einem Digitalblender arbeitet. Die können doch auch in die NRW-Werbung hineinblenden und werden nicht einfach rausgekickt.
     
  10. tombackes

    tombackes Benutzer

    Mal ganz ehrlich..den Sound von 107.8 Antenne AC finde ich klasse. Wenn Köln und Erft wirklich den 8400er haben, frage ich mich, warum bei Köln das AGC nicht aktiviert ist. So wie manche dort fahren, wäre es ja angebracht..
    Noch was zum AGC: Bei Radio K.W. ist das wieder abgeschaltet worden, weil der Sportmoderator damit nicht fahren konnte.. ich hätte den Sportmoderator abgeschaltet-das hätte auch noch Quote gebracht ;)

    [Dieser Beitrag wurde von tombackes am 28.04.2002 editiert.]
     
  11. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Nö, bei AC hört man deutlich Verzerrungen, Bässe und Höhen sind überbetont, dazwischen fehlts irgendwie an Volumen.
    100,5 klingt da wesentlich besser.
     
  12. tombackes

    tombackes Benutzer

    @radiocat

    Ich denke das ist eine Frage des Geschmacks.
     
  13. batman

    batman Benutzer

    Stimme Dir voll zu. Geschmacksache. An den Sound von Eins Live kommt keiner so schnell ran. Aber auch Antenne AC klingt echt gut. Dagegen hört sich radio rur an wie Monoradio. Allerdings sind bei Antenne AC besonders die aktuellen Titel etwas basslastig. Ist wohl das Problem, alte (siebziger) und neue (2000-er) Titel soundmäßig unter einen Hut zu kriegen.
     
  14. Der Lauscher

    Der Lauscher Benutzer

    Danke, dass hier wenigstens ein paar Leute meiner Meinung sind. Ich hatte schon beinahe den Glauben verloren. Der Sound von Antenne AC ist absolut vergleichbar mit dem Sound von Stationen in Berlin. Viele Macher mögen ausgereizte Kompressoren und Limiter nicht so gern. Die Hörer reagieren da anders drauf, sie empfinden ein gut komprimiertes Signal als besonders empfangsstark. Verzeiht mir Jeezbee und Radiocat, aber mir scheint, Ihr gehört zu den Leuten, die die Erfindung der CD verdammen, weil Schallplatten "ehrlicher" und "wärmer" klingen.
     
  15. jeezbee

    jeezbee Benutzer

    @derlauscher,
    ich verdamme die cd auf keinen fall.
    jedoch finde ich ein ausgewogenes klangbild aufdauer angenehmer als komprimierten sound, der auf den ersten "blick" sicher meistens gut klingt; mir aber nach gut 20-30 minuten auf´s
    gemüt schlägt (überbetonte bässe vorallem...)
    gruß
     
  16. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Lauscher: Bingo! Genau so ist es! Wenn Deine Lauscher so gut sind wie Dein Name andeutet, dürfte Dir das eigentlich nicht entgehen!
    Schallplatten hatten übrigens fürs Radio den Vorteil, daß die Dynamik dort längst nicht so groß war bei eienr CD, was quasi schon mal weniger KOmpression nötig macht.
    Spätestens, wenn durch den Einsatz von "Soundoptimierung" hörbare Verzerrungen entstehen, manche Instrumente oder Stimmen im Brei untergehen und leise Passagen lauter klingen als die eigentlich lauten (gehört bei Big-FM und dem Lied "Frozen" von Madonna)
    ziehts einem die Schuhe aus und das Mittel verfehlt den Zweck.
    Daß natürlich der Radio Rur-Klang auch sch.... ist, steht ausser Zweifel.
    Wer will schon jedesmal den Lautstärkeregler bis zum Anschlag hochdrehen, wenn er einen Sender einstellt (v.a. wenn man aus dem Dreiländereck D/BEL/NL kommt, wo jenseits der Grenze viel höhere Hübe gefahren werden)
    und wehe man schaltet dann auf Studio Brüssel oder 3 FM zurück, ohne wieder runterzureglen.
    BRF und 100,5 bekommen einen ganz anständigen Sound hin, SWR1 ist in der Beziehung auch nicht schlecht. Anderswo fehlen die Bässe total, (zB RPR1)
    Ehrlich gesagt glaube ich nicht, daß Hörer einen Sender nicht einschalten, weil er nicht oder wenig komprimiert.
    In Vlaandern scheint man gänzlich klangresistent sein, sonst dürften manche Sneder (z.B. C-Dance auf einigen Frequenzen) gar keine Hörer mehr haben.
    Das allerschlimmste was es gibt, ist allerdings dieser mp3-Sound!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen