1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Plötzlich entdecken alle den Samstag...

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von ostfriese, 12. April 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ostfriese

    ostfriese Benutzer

    Frischer Wind für den Samstag Vormittag im Radio:

    1live legt los und bringt ...
    Bremen Vier legt nach und sendet ...
    Somit ist das Rennen um die beste "Radioshow am Samstag" eröffnet.
     
  2. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Selbstverständlichkeiten als Jenseitsinovation zu verkaufen ist zwar nicht verboten, reißt mich aber nicht wirklich vom Hocker.
     
    Johny24 gefällt das.
  3. Maschi

    Maschi Benutzer

    Gegen Werner Reinke kommen die eh nicht an.
     
    hatti und BlueKO gefällt das.
  4. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Wenn gerade diese Sendungen ein Höhepunkt im Unterhaltungssektor sein sollen, was ist dann bitteschön der Rest?
     
    Radiocat gefällt das.
  5. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Alte Hüte mit neuer Schleife, oder wie? Die Formatradioberaterzunft trimmte doch die Radioprogramme landauf landab auf 24/7-Einheitsklang. Vor 15-20 Jahren war es noch üblich, dass an Wochenenden andere Sendungen, andere Inhalte, andere Musik lief. Auf so gut wie allen Wellen, selbst auf den bösen Privatradios.
     
    Johny24, Ammerlaender und Lord Helmchen gefällt das.
  6. Public Enemy

    Public Enemy Benutzer

    Der Samstag hat für Radio-Macher eher an Bedeutung verloren, seit er für die MA Gesamtauswertung nicht mehr in die große, relevante Zahl reinspielt.
     
    mischpultschorsch gefällt das.
  7. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Das stimmt, und zeigt damit gleichzeitig das ganze Dilemma auf. Denn nicht der Samstag ist das Problem, sondern die MA. Welche göttliche Erleuchtung hat eigentlich den MA-Verantwortlichen eingegeben, dass der Samstag fürs radiohören und für die Bindung an einen Sender unwichtig sei? Das Gegenteil ist der Fall. Der Samstag ist der einzige Tag in der Woche, an dem normale Arbeitnehmer vielleicht mal etwas mehr Muße haben, ein Programm intensiv zu hören und sich mit ihm dauerhaft anzufreunden - falls es etwas taugt. Aber das ist vielleicht gerade das Problem. Weil die meisten Programme nicht viel taugen - und die Programmmacher das insgeheim wissen - fürchten sie ein Samstagsvoting, es könnte nämlich peinliche Ergebnisse zeitigen.

    Dennoch glaube ich, ein ambitionierter Sender wäre gut beraten, auf die MA-Systematik zu pfeifen und sich trotzdem um ein professionelles und abwechslungsreiches Samstagsprogramm zu kümmern. Er könnte dort viele Stammhörer gewinnen, die ihn dann auch unter der Woche nicht mehr verlassen.
     
    U87, Lord Helmchen und Radiocat gefällt das.
  8. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Seit wann gibt es diese unsägliche MA überhaupt?
     
  9. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Meines Wissens seit den frühen 1990er Jahren.
     
  10. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    Die MA für Radio beging im letzten Jahr ihren 40. Geburtstag. - Ein Blick auf die Seiten der "Arbeitsgemeinschaft Mediaanayse e.V." hilft hier dem Gedächtnis auf die Sprünge:
     
  11. iro

    iro Benutzer

    An der Bremen4-Ankündigung stört ein wenig: in Norddeutschland heißt dieser Tag schließlich immer noch "Sonnabend".
     
    Makeitso, Avox und Finas gefällt das.
  12. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Ich bin ja in Delmenhorst aufgewachsen, und beides, Sonnabend und Samstag, gewohnt.
    Aber interessant, dass Du das mal angesprochen hast. Ich werde jetzt mal versuchen darauf zu achten welche der beiden Namen häufiger verwendet wird. :)
     
    T.FROST und iro gefällt das.
  13. ricochet

    ricochet Benutzer

    Im evangelisch geprägten Osten eigentlich auch. Seit das Wort in Berlin zuzugsbedingt im Aussterben begriffen ist macht sich der Samstag auch jenseits der Stadtgrenzen breit. Der Samstag hat einen entscheidenden Vorteil: Sonnabendabend klingt ein bisschen umständlich.
     
  14. count down

    count down Benutzer

    Heißt ja auch nicht Sonnabendabend, sondern Sonnammt-Abend.
     
  15. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    benutze ich es immer öfter und ostentativ, genau wie "viertel" und "dreiviertel" bei der Uhrzeit.
     
    iro gefällt das.
  16. K 6

    K 6 Benutzer

    Vor acht Minuten war es dreiviertel vor neun [​IMG]
     
  17. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    War es nicht "viertel Zehn"? ;)
     
  18. count down

    count down Benutzer

    Weder noch, Ihr beiden Schlaumeier, um 20.23 Uhr war es acht Minuten nach viertel neun. Wenn schon, denn schon. ;)
     
    Makeitso gefällt das.
  19. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    Ich trink jetzt noch ein Viertel, dann hab ich bereits um viertel zehn drei Viertel auf und nicht erst um dreiviertel!
     
  20. count down

    count down Benutzer

    Wenn Du in sieben Minuten ein Viertel trinkst und damit um viertel zehn drei Viertel "auf" hast, dann hast Du bis 20.36 Uhr drei Viertel in 21 Minuten geschafft. Wenn Du so weiter gemacht hast, bist Du jetzt um 22h bei zusätzlichen zwölf Vierteln oder drei Litern.

    Prost! Alles Gute morgen :D
     
    Makeitso gefällt das.
  21. NOWORUKA61

    NOWORUKA61 Benutzer

    Wie war noch gleich das Thema in diesem Thread????
     
  22. count down

    count down Benutzer

    Spielverderber ;)
     
    Makeitso, Inselkobi und Fall Guy gefällt das.
  23. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Wie man am besten die Samstagsprogramme der hiesigen Radiosender ertragen kann! Mit drei Viertele zum Beispiel!
     
    Makeitso gefällt das.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen