1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Poltik und Parteienbeeinflussung im Radio

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Peggy, 23. November 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Peggy

    Peggy Benutzer

    In wie weit gibt es im Lokalfunk Politische Ausgewogenheitund wie nehmen Parteien Einfluss auf das Radio Programm?
    Könnte es sein das bei Radio 90,1 die CDU
    viel einfluss hat?
     
  2. AndyGibb6

    AndyGibb6 Benutzer

    Ich weiß nicht, ob`s zu diesem Thema paßt, aber heute mittag war bei radio NRW ein despektierlicher Nachruf zum Tod von Gerhard Stoltenberg zu hören.

    Politik hin oder her: Das kann und darf man so nicht machen.

    Da stellt sich nur die Frage: War es in Oberhausen fehlende Pietät, mal wieder handwerklicher Pfusch oder doch politisch motiviert?
     
  3. Seppo

    Seppo Benutzer

    @Andy

    Was haben die denn gemeldet? Ich habs leider nicht gehört...
     
  4. AndyGibb6

    AndyGibb6 Benutzer

    An der Wortwahl und an den gesetzten Schwerpunkten in diesem Nachruf wurde eine Abneigung des Autors gegen den Verstorbenen deutlich. Meinungsmache hat in einem Nachruf m.E. nichts zu suchen. Ein solider Handwerker verhält sich in einer solchen Situation neutral und respektvoll.
     
  5. AdamCurry

    AdamCurry Benutzer

    Ich habe den Nachruf zu Gerhard Stoltenberg nicht gehört. Aber wenn er politisch gefärbt gewesen sein sollte: pietät- und respektlos. Falls Know-how fehlen oder man mit einer solchen Situation überfordert sein sollte, ist weniger dann manchmal mehr.

    Fiel mir ein, weil heute leider eine weitere tolle Politikerin verstorben ist.
     
  6. Mr.Frustriert

    Mr.Frustriert Benutzer

    Ich fand Sie nicht toll, und deshalb mache ich auch keinen Nachruf...der klingt dann nämlich handwerklich verpfuscht.
    Aber NRW hat ja genügend Pfuscher, da brauche ich mich gar nicht an die Arbeit zu machen.
     
  7. OWLPlus

    OWLPlus Benutzer

    Ein Nachruf für Regine Hildebrand hätte auch in die NRW-Überspielung vom 27.11. gehört, oder?
     
  8. tombackes

    tombackes Benutzer

    Hallo Peggy,
    was meinst du mit Radio 90,1 und der CDU?
    Ich höre öfter 90,1 - mir ist nichts aufgefallen?
     
  9. AdamCurry

    AdamCurry Benutzer

    Mr. Frustriert, Du machst Deinem Namen wirklich Ehre. Die letzte Aussage meines Postings war normativ, die in einem sachlichen Beitrag natürlich nichts zu suchen hat (war auch unabhängig von meiner politischen Grundeinstellung). Ob man Leute toll findet oder nicht, ist für die Arbeit als solche absolut egal. Da steht man über den Dingen (es sei denn, man ist befangen) und macht seinen Job so gut es geht. Und was heißt hier "Pfuscher"? Auch auf die Einstellung anderen gegenüber kommt es an. Man könnte Dir direkt empfehlen, mal was über Transaktionsanalyse zu lesen...
     
  10. aachen

    aachen Benutzer

    Also die Beeinflussung im Radio ist so groß nicht.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen