1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pop - Schei*e

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von bobby_johnson, 06. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bobby_johnson

    bobby_johnson Benutzer

    Ich klage mal wieder mein Leid:
    Am Wochenende war ich gezwungen, aus einer öffentlichen Beschallungsanlage Ö3 zu konsumieren (ich höre seit 1998 nicht mehr Ö3).
    Das ist ja unpackbar: Boy-Groups und Girl-Groups wechseln einander ab, garniert mit ein paar in die Jahre gekommenen Reggae, etc. "Ex-Sommerhits". Dazu die künstlich aufgesetzten "wir sind ja alle ein so glückliche Radiofamilie" Moderatoren. Ich muß mich übergeben.

    Und dieser Sender hat mehr Hörer als vor Beginn der Privatradios? Naja, die Österreicher haben ja auch die Krone zur prozentuell erfolgreichsten Tageszeitung der Welt gemacht.

    Wo ist die Rockmusik? Die Antenne Wien hat jetzt wenigstens einige nette AC-Rock Titel drinnen - als alter Springsteen Fan habe ich das neueste Werk "The Rising" zum ersten Mal auf der Antenne gehört (läuft scheinbar in der engeren Rotation).
     
  2. andimik

    andimik Benutzer

    Ö3 hat nicht die Hörer wegen der Musik, sondern wegen der AUSGEZEICHNETEN Information:

    1. Verkehrsfunk
    2. Wetter
    3. Nachrichten und Hintergrundberichte

    Und die Krone lesen viele nur wegen Telemax, Staberl und sonstige Kolumnisten (ich gehöre auch dazu).

    <small>[ 07-08-2002, 09:35: Beitrag editiert von andimik ]</small>
     
  3. ClarkKent

    ClarkKent Benutzer

    Naja, wenn die Krone nur wegen dem Staberl gelesen wird... dann zweifle ich doch an der Intelligenz mancher Österreicher!

    <small>[ 07-08-2002, 10:56: Beitrag editiert von ClarkKent ]</small>
     
  4. Kleetschi

    Kleetschi Benutzer

    @ andimik: Was Ö3 betrifft, da hast Du recht.

    Die krone hingegen liest ka mensch mehr wegen dem Staberl, weil den gibts schon seit langem nimma.

    Finde es aber sehr bedauerlich und bedenklich, dass Du Dir diese Zeitung ausgerechnet wegen den Kommentaren eines Wolf Martin oder Andreas Mölzer kaufst.
     
  5. pulsar

    pulsar Benutzer

    @clarkkent:
    kann mich deiner meinung vollkommen anschliessen :)
    meint
    P U L S A R
     
  6. radiodragon

    radiodragon Benutzer

    naja, seit ich gesehen habe, dass das aktuelle machwerk der angeblich besten comedy-crew österreichs vom meistgehoerten radio des landes die verkaufscharts dominiert,wage ich den begriff "intelligenz" kaum mehr auszusprechen.
    JA, die popwelle wird uns auch weiterhin niederwalzen.was herrn und frau österreicher beim "vom-hintergrund-bedudeln" geistig nicht anstrengt,nett klingt,von den plattenlabels (aus diversen studien und umfragen)100%ig als hörbar bezeichnet wird und im MTV video auch noch gut aussieht,wird uns auch in zukunft noch aus allen richtungen..äh..frequenzen aus dem äther entgegenschallen.wer braucht denn schon tiefergehende songtexte und musik,die die oeberfläche ankratzt,nachdenken bringt ja nur kopfschmerzen (und hiermit sexentzug *gg*). früher verbrachten manche mods massenweise zeit damit,songtexte on air vorzulesen,heute ist grad mal platz für den aktuellen senderclaim uuund "hallo radiofamilie,DU gemma mit der ikeafamily einkaufen..."
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen