1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Power 612 - letzter Versuch?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Boombastic, 11. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Boombastic

    Boombastic Benutzer

    Kam heute über dpa:

    Verwaltungsgericht verhandelt über Zulassung von Klassik-Radio

    Schleswig-Holsteins Verwaltungsgericht verhandelt am Mittwoch (15.1.) in Schleswig über eine Klage des Senders Power-Radio gegen die Zulassung von Klassik-Radio. Power- Radio war 1998 von der Unabhängigen Landesanstalt die Lizenz für ein 24-stündiges Hörfunkprogramm verweigert worden. Den Zuschlag hatte der Klassiksender erhalten, weil dieser eine größere Vielfalt biete als das jugendorientierte Power-Programm, teilte das Gericht mit. Power-Radio wolle mit der Klage die eigene Zulassung erreichen.

    2003-01-11 - 03:40:31
    ---

    ist das der allerletze versuch von powerradio? werden sie dichtmachen, wenn die klage abgewiesen wird?
    hmmm... wahrscheinlich. dann kriegt megaradio auch noch die 612AM.

    CU BB
     
  2. Gaga-Man

    Gaga-Man Benutzer

    «Power-Radio» erhält keine 24-Stunden-Sendezulassung

    Schleswig-Holsteins Verwaltungsgericht hat am Mittwoch in Schleswig eine Klage von «Power-Radio» gegen die Unabhängige Landesanstalt für das Rundfunkwesen abgelehnt. Damit wollte der Sender eine Zulassung als 24-Stunden-Programm erreichen. Die ULR hatte 1998 Power-Radio die Lizenz für ein 24-stündiges Hörfunkprogramm verweigert. Den Zuschlag hatte «Klassik-Radio» erhalten, weil mehr Vielfalt biete als das jugendorientierte Power- Programm, meinte die ULR. Dies bestätigte das Gericht.

    Quelle: ndr.de
     
  3. OPTIMOD

    OPTIMOD Benutzer

    Hi...

    gehts es da um MW oder UKW?
     
  4. Gaga-Man

    Gaga-Man Benutzer

    Da Klassik-Radio in Schleswig-Holstein über UKW zu empfangen ist, vermute ich, dass es sich um diese etwa 12 Frequenzen handelt.

    Sendet Power-Radio überhaupt noch auf der 612?
     
  5. Boombastic

    Boombastic Benutzer

    Um beides *g*

    Power Radio hat sich 1998 um die vierte landesweite UKW-Kette (12 Sender aktuell) in SH beworben.
    Tja, Klassik Radio bekam die Lizenz.
    Power Radio bekam aber von der ULR ein kleines Trostpflaster: die 612 khz aus Kiel / Neumünster war noch frei.

    Und nu hat "Power 612" verloren. Sicherlich werden sie jetzt aufgeben...

    CU BB
     
  6. Boombastic

    Boombastic Benutzer

    @Gaga-Man

    oh, da war jemand schneller als ich...

    die 612 ist noch zu empfangen. leider komischerweise schlechter als zu anfang, jedenfalls in süd-sh.
    zumal sie eh nur von 6 bis 19 uhr senden. die "hifi"-kabelfrequenzen in kiel, rendsburg, neumünster wurden auch vor einigiger zeit "wegen technischen problemen" abgeschaltet.

    p.s.: power 612 wurde schon '97 lizensiert (also vor der ausschreibung). die senden also bereits über fünf (!!!) jahre.

    cu bb

    <small>[ 15-01-2003, 18:01: Beitrag editiert von Boombastic ]</small>
     
  7. H2O

    H2O Benutzer

    @Alle.

    Nur zur Info, der Sendestart war am 07.05.1998 - ist auf der Homepage zu recherchieren. Ich glaube kaum, dass die Gesellschafter fast 5 Jahre Geld verballert haqben und dann alles dichtmachen - ich denke mal, das man eher frühzeitig auf den Zug der digitalen Mittelwelle aufgesprungen ist, was diesjährig (schaun mer mal) ja über die DRM eingeführt werden soll...
     
  8. H2O

    H2O Benutzer

    BYTHEWAY,

    Die Klage lief schon fast drei Jahre....
     
  9. c.rothe

    c.rothe Benutzer

    Hier die volle Pressemitteilung der ULR:

    </font><blockquote><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Verdana, Arial">

    KLASSIK RADIO bleibt in Schleswig-Holstein auf Sendung
    Klage von POWER RADIO abgewiesen
    Verwaltungsgericht bestätigt ULR-Zulassung

    KLASSIK RADIO ist in Schleswig-Holstein zu Recht auf Sendung. Dies beschloss gestern das Schleswig-Holsteinische Verwaltungsgericht und bestätigte damit die von der ULR im Jahr 1998 zugunsten von KLASSIK RADIO getroffene Lizenzentscheidung für die 4. UKW-Hörfunkkette. Darum hatten sich seinerzeit zwölf private Veranstalter und das öffentlich-rechtliche DEUTSCHLANDRADIO beworben. Der Zuschlag ging an KLASSIK RADIO, weil es die private Hörfunklandschaft in Schleswig-Holstein, deren Sender sonst ausschließlich Popmusik unterschiedlicher Formate ausstrahlen, um eine ganz neue Musikfarbe ergänzt. Hiergegen hatte POWER RADIO, ein jugendorientiertes Musikprogramm, geklagt und eine Reihe von Verfahrensverstößen gerügt. Ferner hatte POWER RADIO behauptet, mit seinem Programm einen größeren Beitrag zur Programmvielfalt in Schleswig-Holstein zu leisten. Dies sah das Verwaltungsgericht anders, die Lizenzentscheidung der ULR sei insbesondere auch unter Programmvielfaltsaspekten richtig gewesen. Dazu der Direktor der ULR, Gernot Schumann: „Die Vorwürfe von POWER RADIO haben sich als haltlos erwiesen. Anstaltsversammlung und Verwaltung haben das Verfahren sorgfältig geführt. Die Anstaltsversammlung hat die richtige Entscheidung getroffen. Ich freue mich, dass das gelungene Programm von KLASSIK RADIO auch zukünftig im Land zu hören sein wird. Denn: KLASSIK RADIO hat Power.“

    Die 1998 erteilte Lizenz von KLASSIK RADIO läuft noch bis Herbst 2008. Insgesamt bis zu 2,3 Mio. Menschen können das Programm von KLASSIK RADIO in Schleswig-Holstein über die Hausantenne empfangen. Zusätzlich ist das Programm in 670.000 Kabelhaushalten im Land zu hören. KLASSIK RADIO präsentiert neben unterhaltsamer Klassik auch Wortbeiträge zu den Themen Musik, Literatur, Theater, Opernwelt, aber auch zu Lifestyle und Börse.

    KLASSIK RADIO ist in Schleswig-Holstein über folgende Frequenzen zu hören: Eutin (97,2 MHz), Flensburg (106,5 MHz), Garding (91,7 MHz), Güby (93,9 MHz), Helgoland (89,8 MHz), Itzehoe (92,7 MHz), Kiel (97,4 MHz), Lübeck (93,6 MHz), Rendsburg (92,9 MHz), Schleswig (100,8 MHz), Süderlügum (94,7 MHz), Westerland (89,8 MHz).

    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Unabhängige Landesanstalt für das Rundfunkwesen (ULR), Claudia Neumann, Fon 0431/9 74 56-21, 0171/9 79 04 16 oder 0431/9 74 56-0.
    Weitere Informationen über die ULR sind unter <a href="http://www.ulr.de" target="_blank">www.ulr.de</a> verfügbar.
    </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Verdana, Arial">
     
  10. H2O

    H2O Benutzer

    ....selten so gelächelt!
    Diese PM ist doch der Hammer. Kubak sitzt auf seinen Gesellschafteranteilen alleine herum - hat mittlerweile (fast)alle Mitarbeiter gefeuert und will die klassische Musik aus dem Äther nehmen um ein Format ala 9live auf Sendung zu bringen. Frage mich was diese PM inhaltlich über Klassik Radio aussagen soll.....denke mal die ULR hinkt der Zeit gewaltig hinterher....

    ...ich weiß, dass ich nichts weiß....Sokrates!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen