1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Power Radio geht... DAB kommt...

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Keule, 11. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Keule

    Keule Benutzer

    Power Radio hätte weiter senden sollen! Jetzt gibts schon richtig gute DAB-Geräte für nur 189 Euro! Info: www.ecmd.de
     
  2. Keule

    Keule Benutzer

    Jetzt schwarz auf weiss!

    Die Zeitung InfoSat schreibt:

    DAB Digitalradio bewegt sich doch


    Wenn es auch in einigen Regionen in letzter Zeit zu DAB Digitalradio Programmabschaltungen gekommen ist, so bewegt sich in anderen doch etwas. Es ist natürlich schade für das Thema DAB, dass per Ende Dezember 2003 der Radio NRW Ableger Power Radio sein Programm über DAB und ADR eingestellt hat.

    In Hamburg starten am 01.April 2004 (kein April-Scherz) zwei neue Musikkanäle. Es handelt sich zum einen um das Programm „Nonstop Rock and Pop“ aus dem Hause Alsterradio und zum anderen „Radio Digital 1“ aus dem Hause Radio Hamburg. Beide Programme werden nur über DAB Digitalradio zu hören sein.

    Wichtig ist beim Thema DAB Digitalradio, dass recht bald weitere Übertragungskapazitäten eröffnet werden und dass es auch bundesweites DAB Digitalradio geben wird. Dabei wird es wichtig sein, dass auch Deutschlandfunk und Deutschlandradio Berlin überall in Deutschland über DAB Band III zu empfangen sein werden. Derzeit ist dies leider noch nicht flächendeckend der Fall.

    Die Firma TechniSat Digital wird ab etwa Mitte April mit zunächst zwei DAB Radios in den deutschen Markt eintreten. Es handelt sich zum einen um ein mobiles Pocket-Radio und zum anderen um ein Stereo-Heimgerät. Neben DAB haben beide Radios auch das UKW-Band mit an Bord. Wie TechniSat jüngst mitteilte, arbeitet man an weiteren DAB Radiokonzepten. TechniSat produziert für namhafte Autohersteller seit Jahren hochwertige Autoradios. In Kürze wird es von TechniSat auch erste Autoradios mit zusätzlichem DAB Empfang geben. Ab dem Spätsommer 2004 wird TechniSat vier weitere DAB Empfangsgeräte auf den Markt bringen. Die Endkäuferpreise werden ab September schon bei 99,-- Euro starten. Neben den beiden DAB Bändern werden die Radios auch das UKW-Frequenzspektrum empfangen können. Die im April auf den Markt kommenden TechniSat DAB Empfänger wird es ab etwa 140,- Euro geben.

    Teil 2:

    Digital Radio in NRW in Bewegung

    Die für die Auswahl der privaten Rundfunkprogramme zuständige Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen LfM hat Anfang 2004 neben einer landesweiten Digital Radio Lizenz auch jeweils 7 Programmplätze für 4 Ballungsräume in NRW ausgeschrieben.

    "In Nordrhein-Westfalen haben wir immer unter der eingeschränkten Programmvielfalt gelitten. Auf unseren Promotion-Veranstaltungen konnten wir die Leute zwar von den klanglichen und praktischen Vorteilen von Digital Radio überzeugen, aber viele potentielle Hörer fragten nach neuen Programmen," so Bert Pröpper, Geschäftsführer der Digital Radio West GmbH. "Diesen Zustand können wir dank der Ausschreibung der Landesmedienanstalt nun endlich ändern."

    Die ausgeschriebenen Ballungsräume liegen in Köln/Bonn, Düsseldorf, Essen und Dortmund/Bochum und versorgen mehr als 10 Mio. und damit über 50 % der rund 18 Mio. Einwohner Nordrhein-Westfalens. Auf der Homepage www.digitalradiowest.de kann man sich einen geografischen Eindruck der derzeitigen und künftigen Digital Radio Versorgung in Nordrhein-Westfalen verschaffen.

    Mit Blick nach München oder Berlin erhält man schnell eine Vorstellung, was für Programme in NRW nun endlich möglich werden: Spartensender für Smooth Jazz, relaxten Soft Soul und coole chillout Sounds, für elektronische Musik oder für bestimmte Bevölkerungsgruppen wie z.B. Kinder. Viele Programme sind denkbar und deren Anbieter können sich noch bis zum 3. März 2004 bei der LfM in Düsseldorf bewerben. Danach fällt der LfM die schwierige Aufgabe zu, zu entscheiden, welche Programme alle Kriterien erfüllen und den größten Mehrwert für die Hörer in NRW bieten. Derzeit können 92 % der nordrhein-westfälischen Bevölkerung die folgenden Programme digital empfangen: Eins Live, WDR 2 Klassik, WDR 3, DeutschlandRadio Berlin, Deutschlandfunk, den Verkehrskanal Vera und den Datendienst WDR Info.

    Quelle: www.infosat.lu
     
  3. Wrzlbrnft

    Wrzlbrnft Benutzer

    Erwähnenswert wäre sicher auch, daß z.B. in der Schweiz die SRG SSR nun vorhat, DAB kräftig zu pushen. Hintergrund ist die vom BAKOM verfügte Abschaltung des Mittelwellensenders Beromünster (Musigwälle 531). Noch dieses Jahr will man den Ausbau in der Deutschschweiz Richtung St. Gallen und Chur vorantreiben, dann können in der Bodenseeregion schon sage und schreibe 28 Programme über DAB empfangen werden, wovon viele dort auch nicht über UKW empfangbar sind.
     
  4. alqaszar

    alqaszar Benutzer

    Ein Radio für 189 €? Wenn man jemanden erzählt, so viel Geld für ein Radio ausgegeben zu haben, dann erklärt der einen für verrückt.

    Die Geräte müssen deutlich unter 50 € kommen, und zwar MIT MP3-Wiedergave (liegt derzeit bei 275 € --> fallum).
     
  5. M. Schirmer

    M. Schirmer Gesperrter Benutzer

    Wenn es für ~ 200 € einen Tuner für die Stereoanlage gebe, der auch UKW kann, dann wäre das ein guter Preis. Vielleicht sollten wir aber auch lernen, dass es nicht alles zu Aldi-Preisen geben kann. Die Konsumenten haben aus DSR und D2-Mac gelernt und sind nicht bereit für Experimente Geld auszugeben. Später wird noch DAB eingestellt und das Geld ist weg.
     
  6. Keule

    Keule Benutzer

    Ja gut, DAB-Geräte sind noch etwas teuer! Aber wenn RTL Radio jetzt über DAB sendet sind mir die 189 Euro Wert. Ich glaube auch das Wrzlbrnft 189 Euro bezahlen würde wenn Er wieder sein Power Radio hören kann! ;)
     
  7. Wrzlbrnft

    Wrzlbrnft Benutzer

    Nun ob's für Power Radio allein reichen würde, weiß ich nicht. Aber in der Ostschweiz z.B. würde ich wohl definitiv eins kaufen (für mich interessante Programme: DASDING, VIRUS, Das Modul, Rock Antenne). :)
     
  8. ChemicalBrother

    ChemicalBrother Benutzer

    Wenn es gute Sender zu empfangen gäbe würde ich durchaus 200 Euro ausgeben. Aber da es in NRW über DAB zur Zeit keine interessanten Sender gibt gebe ich das nicht aus (Als ich aus England nach NRW zog war es schon bekannt, dass Power Radio abgeschaltet wird). Wenn ich z.B. in Bayern wohnen würde, dann würde ich die 200 Euro ausgeben.
     
  9. Lauscher

    Lauscher Benutzer

    DAB wäre in NRW interessant, wenn WDR 2 sein ganz normales Programm darüber ausstrahlen würde. Aber, aber WDR 2 Klassik mit Strauss und Wagner und dazwischen die Wortbeiträge von WDR 2 - ne das passt nicht zusammen. Zumal Overtüren wohl länger als 3 Minuten sein dürften..
     
  10. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    DAB wäre interessant, wenn es neben den gewohnten Programmen noch ein Zusatzangebot gäbe mit mind. 10-15 Spartenkanälen, die man analog NICHT bekommt!
     
  11. benno

    benno Benutzer

    kauft euch eine nokia d-box 2 für sat und ne 35cm astra schüssel und vergesst diesen dab scheiss, der sich nie durchsetzten wird. das wir genauso ein millionengrab wie DSR oder D2 -Mac.

    in diesem sinne viel veronica oder sky radio oder radio538 über sat hören.
     
  12. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    genau!
    und antenne bayern, rock antenne, jam fm (so analogteil vorhanden) und radio 10 gold.
     
  13. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    aber mal im ernst, neben dem so halbwegs privaten programm radio nrw mit seinen angeschlossenen lokalstationen (hot ac) wäre es sinnvoll, die folgenden 8 formate auf dab zu realisieren, jeweils mit einem beispiel:

    landesweit:
    -top 40, wie "radio nrj" (wie in berlin, hamburg oder münchen)

    regional:
    -oldies, wie "oldie 95" (hamburg)
    -rock, wie "rock antenne"
    -r&b, wie "jam fm"
    -country, wie "radio riverside" (aus ingolstadt)
    -jazz, wie "jazz radio"
    -schlager (kein beispiel)
    -volksmusik, wie "radio melodie"
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen