1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Preis für die Nachrichten (!) eines Privatsenders (!!!)

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Makeitso, 31. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Makeitso

    Makeitso Benutzer

  2. AC

    AC Benutzer

    Weiß jemand, wer in dieser Jury gesessen hat? Wer in Hamburg mehrere Sender kennt, der weiß, dass dieser Preis ein absoluter Witz ist...! (Also nicht der Preis an sich, sondern der Preisträger...)
     
  3. breakingnews

    breakingnews Benutzer

    Also die Begründung ist ja das allerletzte. "Die haben den längsten und machen es handwerklich gut" Das klingt wie der Satz in einem Arbeitszeugnis "Er hat sich stets bemüht die ihm übertragenen Aufgaben zu erfüllen" (ist dabei aber jämmerlichst gescheitert). Soll der Preis vielleicht ein Scherz sein?
     
  4. AC

    AC Benutzer

    Ich erinnere mich an einen Tag, an dem Radio Hamburg seine Nachrichten mehrfach mit einer Service-Meldung der Deutschen Telekom aufgemacht hat. Da hab' ich mich gefragt, wann der Werbeblock rum ist und die Nachrichten endlich beginnen... Und dann waren sie schon wieder vorbei!
     
  5. c.rothe

    c.rothe Benutzer

  6. berlinreporter

    berlinreporter Benutzer

    Ausführliche Information, Jurybesetzung etc. zu diesem Preis gibt es hier. Interessant finde ich, dass in 3 von 15 Kategorien kein Preis vergeben wurde, weil max. ein Vorschlag eingegangen war.
     
  7. radiohexe

    radiohexe Benutzer

    OFF TOPIC

    "Sie haben den längsten und machen es handwerklich gut." Ähem...ich würde auch sagen, dass so etwas einen Preis verdient....:D :D :D :D :D :D
     
  8. AC

    AC Benutzer

    Ich lach mich wech...

    Der Preis in der Kategorie "Volontär/in" geht an:

    "Radio Mainwelle – Stefanie Wittmer. Die Auszeichnung für die beste Volontärin geht in diesem Jahr an den Bayreuther Lokalsender Radio Mainwelle. Beeindruckt zeigte sich die Jury von den vielfältigen Aufgaben, die Stefanie Wittmer bereits wahrnimmt. So moderiert die engagierte Volontärin die Morningshow bei Radio Mainwelle, vierzehntägig zudem die Feierabendsendung und betreut ehrenamtlich die Kinoredaktion. Auch die eingereichten Reportagen zeugen von handwerklichem Können, Spaß bei der Arbeit und dem Willen, die Hörer spannend und interessant zu unterhalten"

    Es wurde vergessen zu erwähnen, dass sich Frau Wittmer vor allem dadurch auszeichnet, dass sie sich rund um die Uhr ausbeuten lässt (...ehrenamtliche Betreuung der Kino-Redaktion...), kaum Schlaf braucht (...Moderation der Morning- UND Feierabendshow...) und das alles von unterwegs (...eingereichte Reportagen...).

    Hut ab!

    An die Jury: Habt ihr euch schon mal überlegt, was Frau Wittmar nach ihrer Ausbildung machen wird? Bei Radio Mainwelle wird sie sicher keinen Platz finden, denn anscheinend beschäftigen die keine Redakteure oder Moderatoren...
     
  9. berlinreporter

    berlinreporter Benutzer

    Re: Off-Topic

    @Hexe: Warum plädierst Du für einen Preis? Sie machen es doch "hand"werklich:D:D:D


    Tschuldschung......:rolleyes:
     
  10. radiohexe

    radiohexe Benutzer

    Bekanntlich kommt es nicht auf die Größe an, sondern auf die Technik. Und wenn dann auch noch beides passt...Das ist sehr preisverdächtig. :D :D
     
  11. breakingnews

    breakingnews Benutzer

    Hat jemand ne Ahnung, ob die Preis dotiert waren(den kompletten Ausschreibungstext gibts leider nicht auf der Seite)? *Ironie* Oder haben sich hier nur wieder ein paar hohe und mittelhohe Herrschaften handwerklich an ihren langen Dingern betätigt um sich toll zu finden? */Ironie*
     
  12. berlinreporter

    berlinreporter Benutzer

    Zitat von besagter Website: "Der RADIO JOURNAL RUNDFUNKPREIS ist nicht dotiert."
     
  13. breakingnews

    breakingnews Benutzer

    ups. ich gestehe meine mäßige aufmerksamkeit - man sehe es mir nach - danke für die aufklärung.
     
  14. berlinreporter

    berlinreporter Benutzer

    Also so kriegst Du mit Deinen breaking news nie einen Preis:D
     
  15. breakingnews

    breakingnews Benutzer

    Das stimmt. Aber wenn der Preis eh nicht dotiert ist, dann beschäftige ich mich doch lieber wieder mit mir selbst...
     
  16. Geronimo

    Geronimo Benutzer

    Lauter Lachausbruch!

    Was soll man schon davon halten, wenn diese Radio-Journal-Jury einen Sender auszeichnet, bei dem ein Jurymitglied arbeitet?
     
  17. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    Na, soo albern scheint mir diese Preisgeschichte nicht zu sein. In der Jury sitzen durchaus ernstzunehmende Leute und auch einige der Preisträger sind kaum zu beanstanden. Radio Hamburgs Nachrichten kenne ich allerdings nicht, kann die Sinnhaftigkeit dieser Prämierung also nicht beurteilen.

    Interessant auch für die viele Antenne-Bayern-Fans hier im Forum: Im letzten Jahr gingen noch 7 von 15 Preisen an ABY, in diesem Jahr kein einziger. Scheint tatsächlich abzubauen, der Sender...
     
  18. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    Seeehr zum Schmunzeln finde ich das letzte Wort des Welt-Artikels zur Verleihung des Radiopreises. Man könnte glatt auf den Gedanken kommen, das sei eine Besonderheit...

    "Radio Hamburg sendet im Halbstundentakt zwischen sechs und neun Uhr sowie ab zehn bis 20 Uhr stündlich eigenproduzierte Nachrichten live."
     
  19. radiohexe

    radiohexe Benutzer

    Das war mir auch aufgefallen. Und ich habe ebenfalls geschmunzelt...
     
  20. r@dio

    r@dio Benutzer

    Na, der Preis kann ja nicht allzu viel sein... wenn radio SAW mehrfach gewinnt und Jens Kerner, der Leiter der radio SAW Unternehmenskommunikation, in der Jury sitzt...:)

    Zumindest beim besten Gewinnspiel gab es bessere Gewinnspiele als das Euro-Gewinnspiel von radio SAW... dazu brauch man kein "Profi" zu sein, um dies zu merken...:)
     
  21. AC

    AC Benutzer

    Das Problem ist offensichtlich, dass die Jury nur diejenigen Beiträge/Sendungen/Leute bewertet hat, die von irgendjemand zur Teilnahme angemeldet worden sind. Allein deshalb ist der Preis schon ein Witz, da er nicht wirklich alles einer jeweiligen Rubrik, was auf dem Markt ist, miteinander vergleicht.

    Aber: Wer will es sich auch schon antun, den gesamten deutschen Radiomarkt abzuhören. Da kann man sich ja gleich die goldene Kugel geben...
     
  22. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    ''Traue keinem Preis, den Du nicht selbst ausgelobt hast!!!''
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen