1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Privatradio-Wortbeiträge im ÖR-Rundfunk und umgekehrt

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Redakteur, 13. Dezember 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Redakteur

    Redakteur Benutzer

    Liebe Forumsgemeinschaft,

    gestern hörte ich in SWR4 BW einen Wortbeitrag des Korrespondenten Martin Himmelheber aus dem Schwarzwald. Dieser ist mir jedoch fest vom Regionalsender Radio Neckarburg bekannt. Er taucht auch nicht auf der SWR4-Teamseite auf, es hätte mich ohnehin gewundert, wenn er sozusagen zur Konkurenz gewechselt hätte.
    Meine Frage nun:
    Kann es sein, dass Himmelheber dem SWR seinen Wortbeitrag verkauft hat?

    Kommt es öfter vor, dass ÖR-Programme auch gerne mal auf Privatfunk-Beiträge zurückgreifen? Oder gibt es auch Privatsender, die ÖR-Korrespondenten ins Programm streuen?
     
    TS2010 gefällt das.
  2. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Sofern ich weiss, ist Himmelheber schon einige Zeit nicht mehr bei R. Neckarburg, sondern mittlerweile freier Journalist, u.a für ein unabhängiges Wochenblatt. Und nebenher ist er Kommunalpolitiker (oder auch nebenher Journalist, wie man es sieht...)
     
  3. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Es kommt öfter vor, dass ÖR-Programme auch gerne mal auf komplette Privatfunk-Programme zurückgreifen. - Indem sie diese nämlich nachmachen.
    Es kommt auch öfter vor, dass ÖR-Programme gerne mal auf Moderatoren von Privatfunk-Programmen zurückgreifen. - Indem sie diese engagieren - nachdem ihr Erfolg auf dem privaten Programm den Neid der Öffentlich-Rechtlichen erregt hat.
     
    grün und Makeitso gefällt das.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen