1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem: Icecast-Server ohne Soundkarte nutzen?

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Hardware" wurde erstellt von Montague, 24. Dezember 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Montague

    Montague Benutzer

    Guten Tag und ein schönes Weihnachtsfest Euch allen!
    Ich habe mir bereits meine Finger "wundgegoogelt" - ohne Erfolg.

    Information vorab:
    Habe auf meinem Server IceCAST ohne Probleme laufen.
    Da der Server keine Soundkarte besitzt, ist es mir nicht
    möglich Audiodatein am Server abzuspielen. Dies ist aber
    bekanntlich nötig um einen Stream an IceCAST mittels -
    z.B.: DSP Plugin - zu schicken.

    Hat von Euch jemand eine Lösung oder kennt jemand ein
    Programm, das einen Stream erzeugen kann, ohne Audiodatein
    abzuspielen? Da jede Datei nur aus Nulln und Einser besteht,
    muss es doch irgendwie die Möglichkeit geben, Audiodatein
    direkt zu encoden und als Stream weiterzusenden.

    Danke für hilfreiche Antworten!
    PS: ev. Software darf Shareware sein!
     
  2. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Problem: Icecast-Server ohne Soundkarte nutzen?

    Icecast braucht generell keine Soundkarte. Ebenso überstützen alle Streamserver die Funktion, MP3-Dateien direkt von der Platte zu lesen. Playlisten dynaisch erzeugen kann sc_trans.

    Das du gegoogled hast, glaub ich dir nicht, denn mit den Suchworten "playliste erzeugen" oder "streamen ohne Soundkarte" hättest du masenhaft Lösungen gefunden.
     
  3. Montague

    Montague Benutzer

    AW: Problem: Icecast-Server ohne Soundkarte nutzen?

    >hättest du masenhaft Lösungen gefunden.? Wenn Du mir schon diesen letzten Satz "hinwirfst" dann solltest selbst mal die Anzeigen lesen und nicht nur auf "Suchen" klicken... da stellt sich ganz schnell heraus, dass nicht viel brauchbares dabei ist!

    sc_trans kenn ich...
    ..läuft aber nicht unter Windows.

    Kennt vl. jemand ein Programm das die Funktion von sc_trans hat aber unter Windows läuft?
    Nochmals erwähnt: Der Server hat keine Soundkarte!

    MfG
     
  4. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Problem: Icecast-Server ohne Soundkarte nutzen?

    Nochmal:

    Es gibt eine Suchfunktion
    Es gibt eine FAQ

    Beides hätte dich auf den StreamTranscoder gebracht. Da du aber offensichtlich werder Lust zum Suchen hast, noch zu lesen, was die letzen Tage geschrieben wurde, rate ich dir von diesem Programm ab, denn dazu ist es nötig, die Anleitung zu lesen und mehr als 5 Minuten Arbeit zu investieren, was dir offensichtlich zuviel ist.
     
  5. Montague

    Montague Benutzer

    AW: Problem: Icecast-Server ohne Soundkarte nutzen?

    Der StreamTranscoder benötigt einen Stream und codiert ihn dann rauf oder runter für einen zweiten Stream. Angewandt wenn man zwei Bitraten für den Stream benötigt.

    Ok..

    Ich habe auf dem WINDOWSServer, Icecast 1.3.7 laufen, da man mit diesem auch switchen kann. sc_trans wäre das richtige, kann ich aber nicht anwenden, da dieses nur unter Linux, läuft!
    StreamTranscoder, codiert mir ja nur einen vorhandenen Stream um, oder kann der auch selbst mp3s lesen und in den Icecast streamen?
    Mit Winamp und DSP funktioniert zwar das streamen, aber ich muss bei winamp die mp3s abspielen, das widerrum funktioniert nicht, da keine soundkarte am Server existiert...
     
  6. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Problem: Icecast-Server ohne Soundkarte nutzen?

    Wenn es SAM nicht kann, kannst du es vergessen.
    Da du ja mittlerweile die FAQ gelesen hast, kennst du dieses Programm ja bereits und hast es ausprobiert. Teil uns doch bitte das Ergebniss deines Tests mit, ist vielleicht auch für andere interessant.
     
  7. Montague

    Montague Benutzer

    AW: Problem: Icecast-Server ohne Soundkarte nutzen?

    Stell Dir vor: Ich kannte die oben genannten Programme vorhin schon, hatte diese auch schon vor 5 Jahren, professionell im Einsatz und damals schon die FAQ durchgelesen, allerdings unter Linux. Da ich im Einsatz unter Windows nichts außer Forumsbeiträge mit meiner gleichen Fragestellung fand, hab ich mich getraut hier zu posten.

    (Hier muss man sich überwinden einen Beitrag zu schreiben, nicht weil es Kritik hageln könnte - das tut es in jedem Forum - sondern abwertende Kommentare/Antworten von diversen Usern erhält. Wie auch beispielsweise von Dir. Zitat: "Ich glaub nicht dass Du gegoogelt hast" "Du aber weder Lust hast zu suchen oder die FAQ zu lesen" Das kann niemand abstreiten. Liest man ein paar Beiträge, werden die Beiträge meist ohne konstruktive Hilfeleistung beantwortet. Wobei aber auch sehr viele - da beziehe ich mich in manchen Fällen mit ein - keine exakte Fragestellung schreiben. Trotzdem stellt sich bei mir die Frage: Was will der User von mir? Kennt mich und mein Wissen nicht und beleidigt mich - vl. ungewollt.)

    Nun ein paar technische & konstruktive Informationen für die Antwendung am Server (keine Soundkarte, minimales Grundwissen vorraussetzung):

    SHOUTcast & ICEcast
    Können auf Windows & Linux Betriebssystemen gestartet und configuriert werden. Wobei Shout nur einen Source erlaubt, Ice aber mehrere.

    sc_trans
    Funktioniert NUR unter Linuxsystemen. Dient dazu, Audiofiles selbstständig mit Hilfe einer Playliste zu lesen, zu codieren und direkt auf einen Shout oder Icecast zu streamen!

    StreamTranscoder
    (Unter Windows in der Eingabebeförderung mit StreamTranscoder.exe -c transcoder.cfg starten!)
    Funktioniert unter Windows+Linuxsystemen. Dient dazu, einen vorhanden Stream zu rooten und in ein anderes Bitratenformat (z.B.: 128kbit 44kHz) zu codieren. Schickt den neu codieren Stream selbsständig auf einen SHOUT oder ICEcast.

    BPM, DRS, SAM, Simplecast, Jetcast oder DSP-Plugin für Winamp ect.
    All diese Programme können selbstständig streamen. Damit sie Daten an die div. Server senden, muss man die Audiodatein abspielen können. Sprich: Eine Soundkarte MUSS am Rechner installiert und funktionsfähig sein.
     
  8. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Problem: Icecast-Server ohne Soundkarte nutzen?

    Und wieso komen solche relevanten Infos nicht gleich beim ersten Posting? Glaubst du nicht, das es hilfreich wäre, zu wissen, welche programme du bereits kennst uind welche Erfahrungen du damit hast?

    Wenn du nicht freiwillig sagst, das du die Programme aus der FAQ bereits kennst, wieso erwartest du dann, das unsereins das weiss? Es ist deine Pflicht als fragender, das du alle Informationen rausgibst, die für den helfenden relevant asind, was daran so schwerr ist, das es kaum jemand schafft, versteh ich nicht wirklich.

    Jetztz kann ich dir abger eine konkrete Antwort geben:

    Es gibt für Windows kein programm, das ich kenne, das deinen Kriterien entspricht. Wäre nett, wenn du in Zukunft mitteilst, was du kennst, was du versucht hast usw. Das verhindert, das Antworten doppelt kommen oder du hinterher sagst "das hab ich schon verucht". Das erspart dir als Hilfesuchenden und allen anderen als Helfer viel Arbeit und Frust.
     
  9. Flugsaurier

    Flugsaurier Gesperrter Benutzer

    AW: Problem: Icecast-Server ohne Soundkarte nutzen?

    Pegasus, vielleicht liegt es auch an Deiner unglaublich charmanten Art den Menschen Hilfe anzubieten, vielleicht und nur vielleicht bringst Du es wenigstens einmal fertig, Dein Fachwissen mit vernünftigen Worten darzulegen ohne die Leute zu beleidigen und wie so oft als Minderwertig abzustempeln.

    Sicherlich stellen die Leute komische Fragen, rücken nur mit der Hälfte der Informationen raus, die man bräuchte um Ihnen helfen zu können, aber wenn Du schon sowas ließt, ... so klug und allwissend bist, dann solltest Du auch die Weißheit haben, Dich in solchen Topics nicht aufzuarbeiten, das erspart Dir paar Nerven und anderen Usern Deine schon böswilligen Komentare.

    Und ja ich weiß, ich bin auf Deiner Blackliste ... der Liste des Grauens brrrr, ist wie nackig draußen stehen ... ich fürchte mich. Wie gesagt, wenn Du schon als Profi durchgehen möchtest, dann messe Dich mal in einem ordentlichen Umgangston und fauch nicht immer rum, egal wo und wie ... nur am fauchen, das ist ja schlimm!

    Gruß

    P.s. Leider habe ich auch kein Programm was mit einem Windowssystem funktioniert ... Sorry!
     
  10. Montague

    Montague Benutzer

    AW: Problem: Icecast-Server ohne Soundkarte nutzen?

    >Und wieso komen solche relevanten Infos nicht gleich beim ersten Posting? Glaubst du nicht, das es hilfreich wäre, zu wissen, welche programme du bereits kennst uind welche Erfahrungen du damit hast?

    Wenn ich von Windows schreibe, meine ich nicht Linux, da fällt schon mal ein sehr großer Teil der angeführten Programme weg.

    >wieso erwartest du dann, das unsereins das weiss?
    Ich habe mir von keinen User der radioforen.de(.at) besucht, irgendetwas erwartet. Da hier alle sehr Radio- und deren Technikinteressiert sind, habe ich gehofft eine Antwort zu finden. Wenn niemand eine Hilfeleistung "erwarten" darf, dann sollte es hier auch kein Forum geben, um genau solche Geschichten zu diskutieren...
    >unsereins
    Ich hoffe als registrierter Benutzer, bin ich auch bei Euch als Forumsmitglied dabei. Meine Kontodaten musste ich zumindest nicht angeben um bei irgendeiner Gruppe oder Verein dabei zu sein.

    bezüglich Windows...
    Schade, das hab ich befürchtet. Es gibt sicher Programierer die das auf Win32 umschreiben könnten. Aber die sind sicher nur auf Profit aus, im Gegenteil zu Linuxprogramierer. Leider sind meine Programierkenntnisse auch sehr beschränkt.

    Ich werd wohl auf Linux zurückgreifen müssen. Der Windowsserver hatte einen so schönen Remote Desktop...
    Da fällt mir ein, vl. gibt es eine Software für Windows, das ein Linuxemulator ist...

    Jedenfalls danke für alle Antworten (auch von Pegasus)!

    MfG
     
  11. Flugsaurier

    Flugsaurier Gesperrter Benutzer

    AW: Problem: Icecast-Server ohne Soundkarte nutzen?

    Hmm, wäre es möglich Xampp zu installieren, dann haste doch Deine Linuxumgebung ... ob das aber funktioniert ... entzieht sich meinen Kenntnissen, vielleicht gebe ich auch gerade vollkommenen Blödsinn von mir, dann sorry!

    Gruß
     
  12. Montague

    Montague Benutzer

    AW: Problem: Icecast-Server ohne Soundkarte nutzen?

    Xampp les ich zum ersten mal. Liefert mir dieses Programm eine Linuxumgebung mit Konsole, damit ich zb sc_trans compilieren und starten kann? Installieren kann man es unter Windows und Linux. In der Beschreibung steht, das es ein kleiner Webserver ist...
     
  13. Montague

    Montague Benutzer

    AW: Problem: Icecast-Server ohne Soundkarte nutzen?

    Hab es gerade am Server installiert. Super Software eig. aber leider keine Linuxumgebung selbst mit Konsole.
     
  14. collie745

    collie745 Benutzer

    AW: Problem: Icecast-Server ohne Soundkarte nutzen?

    Zu Xampp. Dies ist ein Entwicklertool, welches PHP, MY SQL und Appache vereint. Es sollte keinesfalls auf Servern, die am Netz hängen installiert werden wenn man keine Ahnung hat.
    Viele Dinge sind zum Beispiel nicht durch Passwort gesichert und öffnen so schon mal den Crackern Tür und Tor !
    Dies sollte nur ein Hinweis sein, bevor du nachher die ersten ungebetenen Besucher auf deinem Server hast !
     
  15. bobbe

    bobbe Benutzer

    AW: Problem: Icecast-Server ohne Soundkarte nutzen?

    @Montague:

    Ah, die liebreizende Art von Pegasus kennst Du ja jetzt schon. Ja, so kann einem das Fest der Liebe auch versaut werden.

    Aber zu Deinem Problem: Wenn ich das jetzt richtig verstehe, will Du auf einem Windows-Server ohne Soundkarte, auf dem Icecast läuft, auch Winamp starten um den Stream direkt auf dem Server zu erzeugen!? Was Du da jetzt brauchst ist ein Treiber für eine "virutelle Soundkarte". Empfehlen kann ich Dir da die Software "Virtual Audio Cables" (ist Shareware, http://www.ntonyx.com/vac.htm und http://nrcde.ru/music/software/eng/vac.html).
     
  16. Flugsaurier

    Flugsaurier Gesperrter Benutzer

    AW: Problem: Icecast-Server ohne Soundkarte nutzen?

    Öhmm, ja das setzte ich vorraus, das man zumindest Passwörter dann nimmt, aber wie gesagt, war nur ne Idee, das man damit vielleicht was machen könnte. Jedoch haste Recht, es emuliert kein Linux unter Windows ... wie gesagt war nur ne Idee.

    Das müsst Ihr dem Herren auch mal sagen, das er sich mal etwas zusammenreißen soll, weil ich persönlich finde es wirklich nicht mehr lustig, wie er die Menschen runter macht und sich in einen Stand hebt, den er nicht erreichen kann, denn als Profi sollte man zumindst ein gewissens Maß an Einfühlsamkeit beherrschen!

    Gruß
     
  17. Montague

    Montague Benutzer

    AW: Problem: Icecast-Server ohne Soundkarte nutzen?

    @Thomas
    Ich glaub das Pegasus sehr viel Erfahrung und Wissen hat, wenn ich mir die anderen Beiträge durchstöbere. Toll das es User gibt, die anderen einen völlig gratis Support geben! Jedoch sollte mans lassen, wenn man selbst überreizt ist...
    Danke für den Tipp, aber das hatte ich schon vorher versucht, mit dem genau gleichen Programm. Zu Testzwecken reicht auch die Demoversion. Funktioniert nicht...

    Ich werd wohl auf auf den Remote Desktop verzichten müssen und auf Linux umsteigen. Das ganze mit VZP und Plesk. Die konfigurationen bei Plesk für die Homepage sind eh die selben. Egal, welches Betriebssystem dahinter läuft.

    Möchte ohnehin nur ICEcast/SHOUTcast + sc_trans laufen lassen.
    Welches System könntet Ihr mir empfehlen?
    SUSE 9.3/10.0 / Debian 3.1 / Fedora Core4/5- Centos 4 stehen zur Auswahl. Damals verwendete ich Debian, wobei dort ICEcast schon als Paket dabei war. Aber Debian verträgt sich nicht recht mit VZP, deshlab werd ich Suse nehmen. Aber welches? 9.3 oder 10.0? Ich kenn nur das 9er Professional.

    MfG
     
  18. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Problem: Icecast-Server ohne Soundkarte nutzen?

    Völliger Unsinn. Es gibt mehr Freeware für Windows als für Linux. Deine Aussage kann also nicht stimmen.
    Und auch wenn du es nicht glaubst, auch Programmierer müssen von was leben. Was ist denn deine Gegenleistung, wenn du kostenfreie Programme nutzt? Kann der Programmierer davon seine Familie ernähren?

    Machst du deine Arbeit denn kostenlos? Erzähl mal, was ich von dir kostenlos bekomme. Oder müssen nur Programmierer kostenlos arbeiten? Ich find diese "Internet hat kostenlos zu sein"-Mentalität mittlerweile sowas zum Kotzen. Jeder will alles umsonst, das ja jemand Arbeit und Zeit investiert, und sobald ein Programmierer etwas für sein Werk verlangt, ist er "nur auf Profit aus".

    Deine Einstellung ist schuld daran, das immer mehr Programmierer (mich eingeschlossen) die Lust daran verlieren, Freeware anzubieten. Und da spielt es keine Rolle, ob für Windows oder Linux.
     
  19. Flugsaurier

    Flugsaurier Gesperrter Benutzer

    AW: Problem: Icecast-Server ohne Soundkarte nutzen?

    Bei dem Umgangston wirste wohl nur kostenlos anbieten können, weil wer will Geld ausgeben um sich dann anmaulen zu lassen? Komm doch endlich mal von Deiner miesen Laune runter, das kann man sich ja schon nicht mehr anschauen! Such Dir ne Frau, geh weg vom Computer das sind ja übelste Neurosen die Du da hast, bin zwar kein Arzt, aber an Dir merkt man echt, das Du völlig überarbeitet bist.

    In diesem Falle gibt es ja leider eben keine Programme, selbst Du konntest keines nennen und nun fragt er ganz legitim, das er gerne ein kostenloses Programm hätte, er sprach nicht davon, das er kein Geld ausgeben würde, wenn es ein Programm geben würde, das vielleicht was kostet. Zu dieser Überlegung kam er noch nicht.

    Kostenlos gibts übrigens auch Software von Pegasus, ... nun frage ich mich warum, wie ernährst Du Deine Familie, wenn Du etwas kostenlos anbietest? Selbst hier gibt es aber schon einige Menschen, die Deine Programme nicht nutzen, weil Du so ungemein charmant bist!

    Gruß
     
  20. Montague

    Montague Benutzer

    AW: Problem: Icecast-Server ohne Soundkarte nutzen?

    Zitat von Pegasus: "Machst du deine Arbeit denn kostenlos?"
    Wenn Du genau liest, wirst du bemerken, dass bei meinem ERSTEN Posting in der letzten Zeile steht: PS: ev. Software darf Shareware sein! So gesehen, bin ich gern bereit, für gute Software auch Geld auszugeben. Es ist nun mal Tatsache, dass man sich Linux völlig gratis downloaden darf/kann, und für Windowsprogramme tief in die Tasche greift. Es darf mit gutem Gewissen Geld kosten, dann sollens auch die Programmierer bekommen und nicht irgendwelche großen Bosse...

    Ich will Dir Deine Frage auch beantworten! JA, ich mache teilweise meine Arbeit kostenlos. Ich arbeite, wann es geht, bei der Rettung und fahre beim Notarztsystem mit... Es kommt ständig vor, dass wir zwischen Tod und Leben entscheiden, verbunden - vorallem danach - mit physische Belastungen. Stell Dir vor! VÖLLIG gratis!
    Beim nächsten Einsatz, und der kommt bestimmt, ruf ich Dich an, vielleicht kannst Du den Patienten ja ein paar Organe oder gar ein Leben programmieren.

    Solltest Du einmal in der ungeschickten Lage sein und sanitätstechnische Hilfe benötigen - ich wünsch es niemanden - denk an mich. Vielleicht bringst du es übers Herz, und bist Du zumindest zu deinen Lebensretter ein wenig freundlich!

    MfG
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen