1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem mit Software-Kompressor

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Hardware" wurde erstellt von mhp, 24. März 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mhp

    mhp Benutzer

    Hi in die Runde,

    ich habe ein dickes Problem: Ich kann auf meinem PC keinen einzigen Software Compressor benutzen. Meine Soundkarte ist die "Terratec Phase 26 USB". Sobald ich einen Stand Alone Compressor wie den MBL4 oder Sound Solution XAP benutze, bekomme ich nur ein lautes Krachen bzw eine Art Rückkopplung raus. Ich verstehe es nicht, da meine Soundkarte ja nicht gerade so schlecht ist. Das Problem hatte ich davor schon mit der Onboard Karte und nun auch mit der Phase 26. Kann mir da vielleicht jemand helfen?

    Liebe Grüße
     
  2. Heinz Wäscher

    Heinz Wäscher Benutzer

    AW: Problem mit Software Kompressor

    Das liegt daran, dass das MBL zuerst das Signal aufnehmen muss, das aus der Soundkarte kommt. Kurze Zeit später gibt MBL das gleiche Signal noch einmal wieder, was dann eben zu diesen Rückkopplungen führt.

    Einzige Möglichkeit: zweite Soundkarte.

    Kleiner Tipp: lade im MBL mal eine Wave-Datei. Dann müsste das Problem schlagartig erledigt sein (weil MBL der einzige Signal-Aussender ist).


    Hoffe, dass es einigermaßen verständlich war :)
     
  3. mhp

    mhp Benutzer

    AW: Problem mit Software-Kompressor

    Okay, ich lade also in den "Input" eine leere Wave Datei von einer bestimmten Länge und im Feld Output gebe ich dann meine richtige Soundkarte an?! Hoffe ich habe es kapiert! Werde es später mal so probieren und dann berichten. Ich danke für den Tipp!

    Liebe Grüße
     
  4. mhp

    mhp Benutzer

    AW: Problem mit Software-Kompressor

    ....so habe jetzt in den Output mal ein Wave File geladen. Ich sehe wie alles im Takt der abgespielten Musik schön rein und rausgeht beim MBL4 - nur kann ich den bearbeiteten Sound nicht hören. Egal ob ich den MBL starte oder ausschalte, es hört sich alles gleich an! Wie kann ich das Ausgangssignal nun hören , wenn ich im Output diese Wave Datei habe?
     
  5. germancomponist

    germancomponist Gesperrter Benutzer

    AW: Problem mit Software-Kompressor

    Mit welchem Programm arbeitest du denn auf deinem Computer? Es gibt so viele sehr gute "kostenlos" oder low price Programme z.B. von Samplitude, Pro tools u.s.w., womit du wunderbar ohne Probleme Compressoren una alle anderen Plugin-Effecte benutzen kannst. Deine Soundkarte muss allerdings einen guten ASIO Treiber haben.
     
  6. mhp

    mhp Benutzer

    AW: Problem mit Software-Kompressor

    ...ich möchte das Programm für die Musik/Signalverarbeitung in Kombination mit der Automation Mairlist benutzen. Finde es echt komisch....ich sehe wie sich mit diesem WAVE File im Output beim MBL4 alles schön bewegt (Input/Output) aber irgendwie höre ich den bearbeiteten Klang nicht. Sehr seltsam....zum verrückt werden :wall::wall: Asio habe ich auf der Phase 26. Kein Problem....
     
  7. Heinz Wäscher

    Heinz Wäscher Benutzer

    AW: Problem mit Software-Kompressor

    Hast du die richtige Output-Soundkarte ausgewählt? Und falls du tatsächlich eine "leere" (Zitat) Wave-Datei geladen hast, ist es kein Wunder, dass nichts kommt. :)
     
  8. mhp

    mhp Benutzer

    AW: Problem mit Software-Kompressor

    .....ja, ich möchte den MBL4 ja zur Signalverarbeitung von Mairlist nutzen. Wenn ich in den Output eine Musikdatei lade, wird ja diese bearbeitet und nicht das Signal was ich im Mairlist abspiele.
     
  9. mhp

    mhp Benutzer

    AW: Problem mit Software-Kompressor

    .....ja, ich möchte den MBL4 ja zur Signalverarbeitung von Mairlist nutzen. Wenn ich in den Output eine Musikdatei lade, wird ja diese bearbeitet und nicht das Signal was ich im Mairlist abspiele.
     
  10. Heinz Wäscher

    Heinz Wäscher Benutzer

    AW: Problem mit Software-Kompressor

    Ich habe das Gefühl, wir reden aneinander vorbei.

    Fakt ist: du brauchst 2 Soundkarten für dein Vorhaben, sonst haut es nicht hin.
     
  11. DJ_Skyline

    DJ_Skyline Benutzer

    AW: Problem mit Software-Kompressor

    Heinz Wäscher hat Recht. Der MBL4 benötigt zwei Soundkarten oder zumindest eine Soundkarte mit mindestens zwei Kanälen. Der Input des MBL4 liefert quasi das rohe Audiosignal, anschließend wird das Signal im MBL4 verarbeitet und auf einem anderen Kanal/Soundkarte ausgegeben. Wenn du nun Input und Output gleich belegst, dann hast du eine Audioschleife im MBL4 erzeugt. Das heißt quasi, das verarbeitete Signal geht zum Output raus und zum Input wieder rein und wird nochmals verarbeitet. Dadurch entsteht auch dein beschriebenes Krachen/Rückkopplung. Ist es möglich dein Onboard-Soundkarte gleichzeitig mit der Terratec im MBL4 einzubinden? Dann sollte es gehen. Du musst dann lediglich deinen Encoder anweisen, das er nicht das Signal der Terratec aufnehmen soll, sondern das Signal deiner Onboard-Soundkarte. (Oder eben umgedreht, je nach dem, wie du Input und Output belegt hast)
    Alternativ zu einer zweiten Soundkarte würde auch eine virtuelle Soundkarte gehen. Mir ist nur Virtual Audio Cable bekannt und das ist leider kostenpflichtig. Die Demoversion würde dir leider nicht wirklich helfen.
     
  12. Heinz Wäscher

    Heinz Wäscher Benutzer

    AW: Problem mit Software-Kompressor

    So meinte ich das :)
     
  13. mhp

    mhp Benutzer

    AW: Problem mit Software-Kompressor

    Danke für die Hilfe "Heinz Wäscher" und "Dj_Skyline"! Mit der Onboard Karte im Output funktioniert es prima! Wünsche euch noch ein tolles Weekend!
     
  14. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Problem mit Software-Kompressor

    Ich hab gerade dasselbe Problem, das hier diskutiert wurde. Nur findet MBL4 bei mir gar keine Onboard-Soundkarte. Der PC hat aber definitiv eine, wurde die vielleicht irgendwie deaktiviert? Wie finde ich diese wieder?
     
  15. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Problem mit Software-Kompressor

    Gut, das Problem ist gelöst. Ich suche nun nach den optimalen Einstellungen/Parameter von MBL4. Diese hatte ich mal im Netz gefunden...ich meine sie waren von einem Niederländer. Diese konnte ich mit geringfügigen Änderungen brauchen. Ich habe sie anscheinend aber nicht mehr auf der Festplatte
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen