1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem: Pegeleinstellung beim Fostex FR-2LE

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Emil, 05. September 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Emil

    Emil Benutzer

    Moin,

    ich habe das Fostex Gerät ausprobiert und folgendes Problem:

    Wenn ich das Gerät auf Mono stelle, muss ich den 'MIC Trim' Regler (den Linken) bis zum Anschlag aufdrehen, damit ich einen halbwegs vernünftigen Pegel habe. Der Hauptregler steht dann auf '11' Uhr. Steht der 'MIC Trim' hingegen auf '12' (das sollte eigentlich reichen!), kann ich den Hauptregler bis zum Anschlag aufdrehen, und der Pegel ist viel zu niedrig. Der 'MIC Trim' Regler wirkt sich erst ab einer Stellung auf '5' aus, reagiert dann aber auf jeden Millimeter in Richtung Anschlag. Das Gerät liefert erst dann einen anständigen Pegel, wenn ich den Hauptregler gleichzeitig auf '9' stelle. Eigentlich sollte diese Kombi tödlich sein für jede Aufnahme...

    Mit anderen Worten: entweder ist der MIC Verstärker totaler Müll oder das Gerät ist kaputt?!

    Kann mir jemand sagen wie das bei seinem Gerät ist, ich überlege nämlich mir das Ding noch mal zu bestellen.


    P.S.
    Limiter etc. sind aus. Probiert habe ich mit einem Sennheiser e835 und einem MD 421. Belasse ich die o. g. Einstellungen wenn ich auf die internen MICs schalte, sind die Aufnahmen (so sollte es auch sein) völlig übersteuert.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen