1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Produktion von Inhalten und Beiträgen zu günstigen Preisen

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von classicsFM, 18. Oktober 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. classicsFM

    classicsFM Benutzer

    Hallo an alle,

    jeder der ein Internet Radio betreibt fürfte das Porblem kennen - Die Produktion von hochwertigen Beiträgen und Inhalten ist zeitaufwendig und teuer.

    Da stellt sich für mich die Frage, ob es nicht Sinn macht Beiträge zu einem günstigen Preis einzukaufen oder auch eine Art "Inhalte Flatrate" zu buchen.

    Hat hier jemand bereits Erfharungen mit externen Zulieferen?
    Vielleicht finden sich hier ja ein paar Leute mit denen man ein gutes Podukt auf die Beine stellen kann.

    Grüße
     
  2. Radio_news

    Radio_news Benutzer

    AW: Produktion von Inhalten und Beiträgen zu günstigen Preisen

    Hallo!

    Dieses Projekt ist derzeit in der Endphase der Planung und wird mit Anfang Dezember den Vollbetrieb starten. Geplant sind neben News auch Beiträge zu den Top-Themen. http://www.radiopowerplay.info/news/
     
  3. mikeXmedia_bonn

    mikeXmedia_bonn Benutzer

    AW: Produktion von Inhalten und Beiträgen zu günstigen Preisen

    Hallo Classic,

    es gibt doch einige Anbieter, bei denen auch Webcaster kostenlos Beiträge beziehen können. Die meisten Anbieter leben ja davon, dass PR- oder Werbebeiträge ausgestrahlt werden.

    OTS, Audioetage, RadiothemenService etc. Einfach mal nach googlen.

    Ausserdem bieten wir als Dienstleister für Webcaster z.B. einen täglichen kostenlosen fertigproduzierten mp3-Wetterbericht an. An weiteren kostenlosen oder geringpreisigen Angeboten arbeiten wir, sind aber abschließend noch nicht in der "Serienproduktion".

    Ein Manko sind dabei beispielsweise gute Sprecher. Wie meistens im Leben wollen gute Sprecher ja auch bezahlt werden. Die Produktion von Inhalten ist ja eigentlich Zeit- und somit auch Kostenintensiv.

    Nur mal angenommen, man hätte einen Pool von 10 guten Webmoderatoren, die auch noch über Quali und Technik verfügen um gute Ideen zu produzieren und das auch noch kostenlos zur Verteilung geben, könnte man einen anständigen Beitragspool auf die Beine stellen.
    Ich bin da gerne zu Kooperationen oder als Plattform bereit, meinen Teil zu beizutragen, bzw. habe ja mit dem Wetterbericht schon einen Grundstein gelegt.

    So long erstmal... M. :)
     
  4. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Produktion von Inhalten und Beiträgen zu günstigen Preisen

    Das ist ein schwieriges Thema.

    Bereitet man Inhalte selber auf, möchte man für seine Leistung in aller Regel auch etwas mehr als eine Aufwandsentschädigung bekommen. Ich denke, das kann jeder nachvollziehen (sieht man mal vom Idealismus für die eigene Radiostation ab).

    Kostenfreie, vorproduzierte Beiträge mit Urheberrechtsfreigabe gehen imho weit über PR hinaus und gehören eigentlich schon in "Werbung!"-Jingles eingearbeitet. Werden solche Beiträge auf der eigenen Station unkommentiert resp. redaktionell nicht begleitet ausgesendet, kann das u.U. mehr schaden als nutzen.

    Das mit den Sprechern, wie von Mike erwähnt, ist ein anderes Thema. Sprechen kann jeder, die Internetradios machen es ja täglich vor.
    Gut sprechen jedoch, Inhalte spannend verkaufen, attraktive Beiträge erzeugen - das ist nicht leicht.
    Ich halte es für undenkbar, einen pool guter Sprecher als Idealisten vorzuhalten. Aber, so das überhaupt möglich ist, müsste sich hier ein (bezahlter) "Mittelstand" zwischen dem Laberer am headset und dem professionell arbeitenden und entsprechend ausgebildeten Sprecher herausbilden. - Auch auf die Gefahr hin, dass mich jetzt eine Horde professioneller Sprecher erschlagen wird. ;)

    Das aber ist nicht der einzige Punkt.
    Mike schreibt, er bietet einen Wetterservice einmal täglich gratis an. Die Idee allein ist sensationell, aber - gratis birgt auch gewisse Gefahren in sich. Ich hatte das Vergnügen, diesen Service hören zu dürfen.
    Ihr müsst Euch darüber im klaren sein, dass eine um 12 Uhr ausgestrahlte Wettervorhersage mit der Textpassage "Heute scheint nach der Auflösung von Frühnebelfeldern überwiegend die Sonne" ziemlich Banane ist. Es findet also die Auseinandersetzung "möglichst wenig Kosten" vs. "Aktualität" statt. Verständlich, aber nicht zu Lasten der Hörer - denn dann kann ich's gleich lassen.

    Ergo: Ich glaube schon, dass das Potenzial da ist, aber mit Idealismus allein lässt sich da nichts machen. Geld - nicht unbedingt großes, aber spürbares - muss fließen.

    Gruß, Uli
    (der plant, für einen Sender als feature-Sprecher zu arbeiten - aus Idealismus und Freundschaft)
     
  5. mikeXmedia_bonn

    mikeXmedia_bonn Benutzer

    AW: Produktion von Inhalten und Beiträgen zu günstigen Preisen

    Hallo Uli,

    was die Aktualität angeht, denke ich, ist das kein schlagendes Argument.
    Es ist ja so, das z.B. "nach der Auflösung von Frühnebelfeldern heute bis zu xy..."

    Das ist ja eine Tatsache, die Bestand hat. Die Wetterberichte in Onlinemedien werden ja auch nicht im Stundenrythmus aktualisiert.
    Eine Wetterlage ist ja ein mind. 12 bis 24 Stunden beständiger Fakt, der langsame Veränderungen mit sich bringt.
    Sollten Blizzards oder Vulkanausbrüche spontan zutreffen, kann man ja immer noch aktuelle Wetterberichte herausgeben.
    Aber ich glaube für die tagesaktuelle Ausstrahlung reicht ein einmaliger Wetterbericht.

    Ginge es nach Aktualität, dürfte kein Mensch mehr Zeitungen lesen. Älter kann eine Nachricht meines Erachtens nach nicht mehr sein.

    Wie hat es Egon Spengler mal formuliert: "Gedrucktes ist tot"... :)
     
  6. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Produktion von Inhalten und Beiträgen zu günstigen Preisen

    Stop, nicht falsch verstehen:
    Wann der Empfänger Deines Wetterberichtes diesen aussendet, da liegt das Problem.
    Es wäre Dir sicher auch möglich, das ganze zwei oder drei Mal am Tag anzubieten, nur dann eben nicht mehr gratis.

    Diesen Zwiespalt aufzuzeigen, das war meine Intention.
    Mit einem einmal täglichen Wetterbericht kann man als Sender sicher nicht über den ganzen Tag punkten. Wer mehr will ( = höhere Qualität), der möge auch mehr zahlen.

    In dem Punkt sollten wir uns doch einig sein, oder?
    Alles andere per PN (lieber E-Mail)-

    Gruß, Uli
     
  7. Teddy

    Teddy Benutzer

    AW: Produktion von Inhalten und Beiträgen zu günstigen Preisen

    Wozu etwas auf die Beine stellen das es von Profis gemacht schon gibt ?

    Nachrichten und z.B. einen Pool mit freien Beiträgen aus allen Bereichen weit unter 100 € im Monat ?
    Oder auf anderen Webseiten freie Beiträge downloaden und nach deren Bedingungen senden.

    All diese Webseiten und Dienste sind im Forum bereits mehrfach gennant.

    Teddy :rolleyes:
     
  8. Flugsaurier

    Flugsaurier Gesperrter Benutzer

    AW: Produktion von Inhalten und Beiträgen zu günstigen Preisen

    Teddy ... versuche doch mal bei Audioetage O-Töne zubekommen und stelle bitte fest, das Du scheitern wirst, außer es handelt sich um ein sehr großes Internetradio und das sind leider die Wenigsten.

    Selbst im persönlichem Gespräch wird Dir dort auf eine freundliche Art und Weise mitgeteilt, das das Medium Internetradio nun mal ganz und garnicht den Ansprüchen der audioetage entspricht. Bemerkt werden muss hier, das audioetage leider Recht hat damit, weil eben auch viel Schindluder damit getrieben wurde. So wurden Sendeberichte nicht erstellt, die O-Töne verhunzt etc.

    Nur so als Anmerkung!

    Gruß
     
  9. Teddy

    Teddy Benutzer

    AW: Produktion von Inhalten und Beiträgen zu günstigen Preisen

    Bedanke dich doch bei den ganzen tollen Radiomachern die wohl Audioetage dazu bewegt haben den Service, vermeintlich nur großen Stationen anzubieten. Was ich aber verstehen kann, da es wirklich ärgerlich ist gute Beiträge derart zu verheizen.

    Aber es gibt genug freie Seiten mit Beiträgen im Netz und wie schon geschrieben, Profiangebote gegen Geld eben.

    Teddy :rolleyes:
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen