1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Prognosen und Kaffeesatzleserei

Dieses Thema im Forum "Auszeit" wurde erstellt von Mannis Fan, 25. Dezember 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Zum Jahresende lassen viele Medien gerne ihre Hausnostradamusse zu Wort kommen: Was wird alles 2010 passieren? Welcher Politiker sorgt für Furore, wo bricht ein Krieg aus, wer heiratet wen, wieviel Vulkane, Tsunamis, Erdbeben und Überschwemmungen blühen uns, wie entwickelt sich der Euro-Kurs, etc ...?

    Wir könnten mal die skurrilsten Prognosen sammeln.

    Zum Einstieg mal dieser Link zu hr-online
    http://www.hr-online.de/website/rub...6098&key=standard_document_38488597&msg=36098
     
  2. chapri

    chapri Benutzer

  3. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Prognosen und Kaffeesatzleserei

    Ich schätze, Chapri, dein Wahrsager-Link führt auf eine dermaßen niederschmetternde Prognose für 2010, dass es jetzt darunter keiner mehr macht.

    Trotzdem wage ich die Prognose: Frau Vangelia Gushterovas Vorhersage wird nicht eintreten.
     
  4. chapri

    chapri Benutzer

    AW: Prognosen und Kaffeesatzleserei

    Auch ich bin skeptisch, ob ihre "Vorhersage" stimmt. Also: weitermachen!
     
  5. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    AW: Prognosen und Kaffeesatzleserei

    Also, auf denn, lesen wir doch einmal, was hier steht:

    Prophezeiungen 2010

    Fangen wir mit Nostradamus an:

    Geheimnisvolle Jungfrau
    Blutrünstiger Führer
    Dritter Weltkrieg?
    ... weiter zu Prophet Pavel Globa:

    ... und was ist aus der Bibel zu lesen:

    Na dann auf ein ereignisreiches Jahr 2010

    [​IMG]
     
  6. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Prognosen und Kaffeesatzleserei

    Ich könnte im Jahre 2010 schon etwas ruhiger schlafen, wenn das AKW in Fessenheim endlich vom Netz gehen würde...

    http://www.swr.de/nachrichten/bw/-/id=1622/nid=1622/did=5799464/xvrcpd/

    Das Bild entstand nach einer Greenpeace-Aktion Anfang 2007. Viele Ortseingangsschilder in der Region wurden über Nacht mit dieser "ergänzenden Hinweistafel" für die Bürger und Touristen geschmückt:
     
  7. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Prognosen und Kaffeesatzleserei

    Allgemein ist die Gegend um Freiburg samt dem Breisgau schon immer eine warme Region gewesen :D
     
  8. StageManager75

    StageManager75 Benutzer

    AW: Prognosen und Kaffeesatzleserei

    Sagt mal - gab's den Thread auch Ende 2008? Das wär doch mal spannend, die Voraussagen NACH dem eigentlichen Eintreten nachzulesen.
     
  9. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Prognosen und Kaffeesatzleserei

    Sebstverständlich, der Kaiserstuhl (mit dem Sendemast auf über 550m) ist ein (hoffentlich) erloschener Vulkan... Ihringen ist die wärmste Stadt/Dorf in Deutschland. Die alten Römer haben nicht umsonst gerade dort Weinbau betrieben.

    Ob diese Gegend auch ansonsten "sehr warm" ist, kann ich dir nicht sagen - ich bin nicht schwul. ;)

    Zwergi
     
  10. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Prognosen und Kaffeesatzleserei

    Das erinnert mich geradezu klassisch an mindestens einen Faden in den Foren, in dem es um Homosexualität ging und nahezu jeder Schreiber glaubte erwähnen zu müssen, dass er / sie heterosexuell sei. :wow:
    Radiomacher sind entweder Heten oder Homos, aber keiner Bi. :p
    Zumindest hat das so noch keiner geschrieben, wenn mich nicht alles täuscht.

    Lieber Zwerg, ich schätze mal, die "wärmste" Stadt Deutschlands dürfte immer noch Köln sein.
    Diese Aussage hat aber auch etwas von Kaffesatzleserei. ;) Statistiken habe ich jedenfalls nicht zur Hand.
     
  11. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Prognosen und Kaffeesatzleserei

    Lieber Uli (Ist diese persönliche Ansprache auch schon verdächtig?)

    http://www.wissenschaft-online.de/artikel/895125

    Egal was dort steht, meine Mutter ist IMMER der Meinung, daß "bei mir" besseres Wetter herrscht. Sie sieht das jeden Tag anhand der Farben im Wetterbericht der "Tagesschau". Nein, ganz so "warm" ist es hier auch wieder nicht, obwohl ich privat auch noch keine Winterreifen aufgezogen habe. Ich wohne aber auch nur 200 Meter über NN.

    Die Kinder hier in der Gegend kennen aber wirklich kaum Schnee vor der Haustür, denn der taut im Normalfall sehr schnell wieder weg. (@Klimafreaks: Das war schon immer so.) Nur wenn das Wetter wirklich "mitspielt", kann man hier einen Schneemann zu Weihnachten bauen, der einige Tage überlebt. Wenn das Wetter aber "verrücktspielt", dann kann man 40cm Schnee im März wegschaufeln (2006)...

    Das wars zum Thema "Wärme" in der Zwergenregion. Zum "Wärmehaushalt" der Stadt Köln kann ich mich leider nicht äußern. ;)

    Zwergi



    EDIT: Es gibt heute für jeden Furz auf der Welt ein passendes Video...

    http://www.youtube.com/watch?v=O3BLIv8m0Fo
     
  12. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Prognosen und Kaffeesatzleserei

    Für mich so erst mal nicht, aber ich lasse mich auch nicht von jedem so anreden oder meinen Nick verniedlichen.
    Das entscheide ich im Einzelfall und bei Dir ist das völlig okay. ;)

    Andere Zeitgenossen hingegen nehmen sich da mitunter eine künstliche Möchtegern-Nähe heraus, die alles andere als zutreffend ist.
    Sie merken es dann an einer gewissen Distanz meinerseits.

    Wie auch immer, im Laufe der Zeit weiß man seine Foren-Pappenheimer einzuschätzen und kann mit ihnen entsprechend umgehen.
    Damit ist es viertel vor vier: Zeit für einen Blick in den Kaffesatz mit meinem Kollegen Zwergi. :wow:
     
  13. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Prognosen und Kaffeesatzleserei

    Für das "radioforen-Nachtprogramm" hatte ich gerade einen Link ergänzt. Siehe EDIT in #11.

    Gute N8
    Zwergi
     
  14. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Prognosen und Kaffeesatzleserei

    Nun ist es bewiesen: Frauen können nicht einparken.
    Endlich sind Studiengebühren mal sinnvoll angelegt worden. :rolleyes:

    Welcher Wahrsager traut sich aus der Deckung, vorherzusagen, dass das in 2010 anders wird?
    Die mediale Aufmerksamkeit wäre ihm sicher.

    Liebe Redaktionen, spendet heute früh bitte jede Menge Kaffeesatz....

    [OT]
    Kognitive Neurowissenschaft versus "Frauen hätten schließlich Busen, die das Umdrehen im Auto deutlich erschweren würden". [​IMG]
    [/OT]
     
  15. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Prognosen und Kaffeesatzleserei

    Gefunden auf swiss-info:

    :wow:
     
  16. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Prognosen und Kaffeesatzleserei

    Darf ich auch mal? Dann prognostiziere ich mal, dass man sich hoffentlich bald an das erinnert, was zum Beispiel einst bei einem gewissen Sender an der Wand hing... denn die Hoffnung stirbt zuletzt. ;)
     
  17. Reh

    Reh Benutzer

    AW: Prognosen und Kaffeesatzleserei

    Das waren noch Zeiten damals! „Respekt und Freiheit!“ Aber ist das nicht viel mehr Hoffnung als Prognose?

    Neulich nachts kam mal ein interessanter Film über Sinn und Unsinn von Prognosen. Es ging auch darum, wie viel nicht eingetreten ist, wie bspw. das Waldsterben, von dem lange die Rede war. Man muss aber auch sehen, dass es ohne enormen Aufwand zu dessen Verhinderung schlimmer gekommen wäre. Nur vergessen das dann viele und denken, ach ja diese sinnlosen Prognosen und diese Panikmache.

    Aber nichts gegen Prognosen, denn ich finde sie gut, weil ich damit auch meinen bescheidenen Lebensunterhalt verdiene! Für 2010 wünsche ich alles Gute!
     
  18. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    AW: Prognosen und Kaffeesatzleserei

    Ich anempfehle allen morgen einmal ab 23 Uhr bei Frau Meischberger vorbei (oder besser: rein) zu schauen, hat sie doch illustere Gäste um sich geschart:

    Quell des Zitats: Seher und Propheten – Geheimwissen oder fauler Zauber?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen