1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Programmänderungen bei RBB 88.8

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von radiowatcher, 06. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. radiowatcher

    radiowatcher Benutzer

    Ab kommender Woche soll das Wochenende bei 88.8 relaucht werden. Scheint wieder in die Richtung "durchhörbarer..." zu gehen, der zum allgemeinen Trend der Landeswellen passt.
    Außerdem hab ich die Vermutung, daß die Masurenallee dem Relaunch von Spreeradio etwas entgegesetzen will - siehe Thread Spreeradio.
     
  2. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Programmänderungen bei RBB 88.8

    Kannst Du das ein wenig präzisieren?
     
  3. rias2junkie

    rias2junkie Benutzer

    AW: Programmänderungen bei RBB 88.8

    88.8 das stadtradio, soll auf programmänderungen von spreeradio reagieren-
    na das ist aber eine sehr gewagte vermutung :D :D :D

    mein lieber, 88.8 gehört zu den top 3 der berliner radiostationen,sowohl
    inhaltlich als auch "quotentechnisch" funkt das stadtradio in einer ganz anderen liga als der winzling spreeradio (sorry,aber das muß ich mal so drastisch formulieren).

    bei 88.8 gibt es einige veränderungen am sonntag, alle infos dazu kann man der 88.8-homepage entnehmen!
    diese veränderungen wurden bereits vor 4 wochen angekündigt und sind
    überhaupt nicht tiefgreifend, wie man feststellen wird!
     
  4. radiowatcher

    radiowatcher Benutzer

    AW: Programmänderungen bei RBB 88.8

    @ Junkie:

    ich wollte damit keinesfalls 88.8 und Spreeradio auf eine Stufe stellen, schon gar nicht, was die Qualität der Programme angeht. Andererseits darf man nicht übersehen, daß 88.8, Spreeradio und auch 91.4 so in etwa eine ähnlich Zielgruppe haben, nämlich die Berliner Hörer 30..40 +. Mit dem moderneren Musikformat konnte 88.8 keine neuen Hörer bei der letzten MA hinzugewinnen. Insofern beackern die beiden schon das gleiche Feld !

    Die Veränderungen sind zugegebenermaßen nicht dramatisch - das kann sich 88.8 auch gar nicht erlauben bei dessen recht konservativen Hörerschaft.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen