1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

R.SA mit Böttcher und Fischer - hörenswert!?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Brocken, 19. August 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Brocken

    Brocken Benutzer

    Hallo, ich hatte heute die Gelegenheit mal R.SA zu hören, die Morningshow zwischen 7-9 Uhr. Ich bin sicherlich nicht die Zielgruppe, war aber schwer begeistert von der vielfältigen Musikauswahl und der autentischen Moderation. Was die Beiden von sich geben, ist sicherlich 1:1 und nicht aufgeschriebenes vom Chef. Musikalisch war von Cora - Amsterdam bis Ugly Kid Joe - Cats in the cradle alles dabei. Gefreut habe ich mich über Amazulu - To good to be forgotten, habe ich schon Ewigkeiten nicht mehr gehört im Radio! Das klingt so wie Radio in den 80er Jahren für meine Ohren. Der Erfolg gibt den Beiden ja auch recht, die MA war ja positiv. Ich bin gespannt was ihr zu der Morningshow mit den beiden Moderatoren sagt. es Grüßt Brocken
     
  2. Karlchen

    Karlchen Benutzer

    AW: R.SA mit Böttcher und Fischer - hörenswert!?

    Musikalisch ist es sicher eine Alternative zu den anderen Dudlern, vorallem wenn man Volksmusik nicht mag.

    Böttcher und Fischer waren sicher nicht umsonst sehr erfolgreich in Sachsen, als sie noch bei PSR und Antenne Sachsen waren. Wobei es auch viele gibt, denen das Geblödel stört. Und ein wenig erinnert mich die Art und Weise auch immer wieder an Eberhard Cohrs...
     
  3. STARSAILOR001

    STARSAILOR001 Benutzer

    AW: R.SA mit Böttcher und Fischer - hörenswert!?

    Die 2 machen ihren Job gut.
    Entweder man hasst sie oder liebt sie, dazwischen gibt es nichts.Ich kenne ihren Stil ja schon seit vielen, vielen Jahren und dem sind sie treu geblieben.

    Was die Musik von RSA angeht, da kann man sich ja wie immer drüber streiten, zum ab und zu mal hören sicher nicht verkehrt.Aonsonsten Privatradio in gewohnt formatierter Form...nach dem Motto" Hast du RSA 3 Tage gehört, kennst du jedes Detail und es stellt sich der gewohnte "Aha-Effekt" oder "na das schon wieder! ein.

    Aber die 2 zusammen sind ein gutes Team...aber nur einer alleine naja, da fehlt dann eben was.Von daher sind sie dort ganz gut aufgehoben und haben ja ihre Fangemeinde.Die sind eben wie Bud Spencer und Terence Hill :).....

    zu Karlchen:

    Wo wird denn in Sachsen noch Volksmusik im Radio gespielt ??? Mir ist nur die Sendung des MDR Fernsehen " So klingts bei uns im Arzgebirg" aus den Hutzenstubn bekannt.
     
  4. Karlchen

    Karlchen Benutzer

    AW: R.SA mit Böttcher und Fischer - hörenswert!?

    STARSAILOR001, Volksmusik oder Schlager ist für mich im Grunde das Gleiche. Auch wenn es natürlich nicht so ist.

    Es würde mich nicht wundern wenn in spätestens 3 Jahren RSA mehr Hörer hat wie PSR.


    Ich kann mich noch daran erinnern, damals als BöFi von heut auf morgen nicht mehr in der Morgensendung zu hören waren, Thomas Böttcher noch eine Weile Nachts weter moderiert hatte, da hat er ganz seriös moderiert und es war auch ordentlich.
     
  5. Hallenser78

    Hallenser78 Benutzer

    AW: R.SA mit Böttcher und Fischer - hörenswert!?

    Das wird nicht passieren,da RSA erstens nicht flächendeckend in Sachsen empfangbar ist und PSR die weitaus bessere Reichweite bzw.die weitaus stärkeren Sender hat.;)
     
  6. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: R.SA mit Böttcher und Fischer - hörenswert!?

    Abwarten mein Lieber! Radioropa startete mit 3 Stadt-Frequenzen. Und nun haben sie in einer Stadt sogar 2...

    Du glaubst doch nüsch, dass da nich noch was drin wäre?;)
    Vielleicht werden sie sich noch irgendwann zerreissen, um die 107.7 vom Fichtelberg clean zu bekommen. Ob sie es in diesem Fall schaffen...?
    Die 107.7 krüsch ich noch in Borna rein.
     
  7. Hallenser78

    Hallenser78 Benutzer

    AW: R.SA mit Böttcher und Fischer - hörenswert!?

    Selbst wenn noch massig neue Sender kommen,mehr wie Funzeln sind eh nicht drin.Klar deckt der Fichtelberg schon ein relativ grosses Gebiet ab,aber der Rest sind halt nur Sender mit kleiner Leistung wogegen PSR und co dann doch einige 100 kw Brummer haben.
     
  8. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: R.SA mit Böttcher und Fischer - hörenswert!?

    Auch Kleinvieh macht Mist. Soll heißen: Auch mit Kleckerfrequenzen kannst du den Freistaat zusch......n.

    Ach übrigens: BöFi finde ich den Gegenentwurf zu den "Lustigsten" Moshows: Die hier, die SIND lustig. Der Vergleich mit Chors geht durchaus in Ordnung und adelt die beiden. Ich denke nicht, dass die einen Gagschreiber haben. Sie sind vor allem eins: Authentisch.
    Die Musikbreite ist so groß wie kaum bei einem Privatsender sonst. Die Rotation mE auch. Die Musik wird, so weit ich weiß, auch von Fischer geplant. Zuweilen werden sogar Schallplatten ins System gespielt. Und wenn es mal Frank Schöbel sein sollte...
     
  9. Sambal Oelek

    Sambal Oelek Benutzer

    AW: R.SA mit Böttcher und Fischer - hörenswert!?

    ich finde BöFi:

    -prollig
    -ostig
    -überholt

    und der vergleich mit dem chors adelt sie wirklich, weil:

    1. war der mal in den 60ern total angesagt

    2. hat der nicht mal für recht unangenehme schlagzeilen gesorgt?
    irgendwas mit schusswaffen? :D
     
  10. FM_Chef

    FM_Chef Benutzer

    AW: R.SA mit Böttcher und Fischer - hörenswert!?

    Kann mich den Meinungen nur anschließen, R.SA schafft das, was PSR und RTL schon lange versucht und irgendwie nicht gebacken kriegt: Ne gute und unterhaltsame Morningshow.

    Die Aktionen, die von den BöFis geplant werden, sind auch oft genial ... Ich habe gehört, wie der Böttcher in seinen Geburtstag gefeiert hat und alles wurde irgendwie von Hörern organisiert. Großartig! Da haben irgendwie 1000 Menschen an einem Donnerstag in Döbeln gefeiert. Dafür, daß keine MA war, eine echt spektakuläre Aktion.

    Trotzdem darf der Alte Ami gerne mal in den Ruhestand gehen, es gibt noch genug andere gute Leute im Team.
     
  11. dea

    dea Benutzer

    AW: R.SA mit Böttcher und Fischer - hörenswert!?

    Ob es eine gute Morgenshow ist, wenn einer die Sendung macht und der andere für ihn den Affen?
     
  12. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: R.SA mit Böttcher und Fischer - hörenswert!?

    Bei Herricht und Preil war auch der Herricht der Affe. Böttcher hat schon immer den Affen gegeben, das aber überzeugender als irgend ne Kichererbse im Hintergrund. Sie sind, ich wiederhole mich, authentisch! Wer kann das schon von Privatfunk behaupten. Sie haben deshalb eine riesige Fangemeinde, sie machen eine Moshow, wie sie sicher kein Berater empfehlen würde, sich aber evtl. wünschte. Ob prollig oder nicht - wenn die Zielgruppe so genannte Prolls sind, dann ist das genau die richtige Schiene. Die "Ostalgie" wurde im Gegensatz zu früher auch etwas zurückgefahren.

    Zur Def. des Begriffs "Proll" gibt es sicher versch. Varianten. Ein Jump-"Proll" ist sicher etwas anderes als ein R.SA-"Proll".
    BöFi holen den Hörer aus seiner Situation ab. Wer macht das sonst schon?
     
  13. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    AW: R.SA mit Böttcher und Fischer - hörenswert!?

    Mit dem Modell BöFi riskiert R.SA seit Jahren eine ganze Menge - und das in Form absoluter Abhängigkeit. Der ganze Sender steht und fällt mit der MoShow und deren Personal - wer ein längeres Gedächtnis hat, weiß, dass das nicht ungefährlich ist...
     
  14. Radioaristoteles

    Radioaristoteles Benutzer

    AW: R.SA mit Böttcher und Fischer - hörenswert!?

    Nun ja, was immer die Jungs tun, ist nichts neues. Die besten Ideen hatten sie als sie noch bei Antenne waren. Mittlerwer muss ich auch sagen, dass mich das ewige Ostgetue nervt. Aber so oder so, sie sind und bleiben die profilitiersten Morgenmoderatoren im Freistaat.
     
  15. Karlchen

    Karlchen Benutzer

    AW: R.SA mit Böttcher und Fischer - hörenswert!?

    Sicherlich sind keine großen Neuen Sachen dabei, eher die alten Geschichten wie Frau Böttcher oder Schütze Böttcher. Selbst die alten Antennen Songs laufen wieder.

    Aber vielleicht schätzen das ja gerade die Hörer. Wobei die beste Zeit schon bei Antenne Sachsen war. Mit O.J. Weidling, Tobias Hauke und Ines Paritschkow.

    Zur Zeit kleben ja auch wieder große Plakate mit Böttcher und Fischer in den Städten. Sicher ist eine Abhängigkeit gegeben, wobei es sicher auch einige Hörer gibt die gerade wegen den beiden den Sender nicht einschalten.

    Und neben Opa Unger sind es sicher die bekanntesten Radio Leute in Sachsen mit denen in der Regel jeder was anfangen kann.
     
  16. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: R.SA mit Böttcher und Fischer - hörenswert!?

    Also ich finde eben schon, dass sie sich auch immer wieder was neues einfallen lassen. Ja, der Sender ist abhängig von ihnen. Fischer ist ja auch PD. Die haben den Sender doch quasi übernommen, als sie sich wiedervereinigten, nachdem sie ja gemeinsam die Provinztheater mit ihrem Comedyprogramm bespielten. Als sie zu dem Sender kamen, lag die Quote bei ca. 50 000. Was ist, wenn die beiden ausgeblödelt haben - schwer zu sagen. Aber ich denke das gilt in beide Richtungen: Die sind ohne R.SA nix und R.SA ohne die nix. Wahrscheinlich spielen sie bis zur Rockerrente. :)
     
  17. FM_Chef

    FM_Chef Benutzer

    AW: R.SA mit Böttcher und Fischer - hörenswert!?

    Ja genau, bis zur Rockerrente! ;)
     
  18. Wuffi

    Wuffi Benutzer

    AW: R.SA mit Böttcher und Fischer - hörenswert!?

    Bis dahin wird es dauern.

    Wann kamen die Puhdys auf die Bühne? Vor 40 Jahren? Und die sind noch immer nicht in Pension.
     
  19. Helge

    Helge Benutzer

    AW: R.SA mit Böttcher und Fischer - hörenswert!?

    Die Zwei haben schon was.... obwohl sie natürlich auch polarisieren!
     
  20. Wuffi

    Wuffi Benutzer

    AW: R.SA mit Böttcher und Fischer - hörenswert!?

    Übrigens, dass die Sendeleistungen nicht unbedingt was mit der Quote zu tun haben müssen sieht man deutlich am Mitbewerber. Dort haben die Funzel-Lokalprogramme (Löbau mal ausgenommen) das über 100kW-Antennen verteilte "Stammprogramm" überholt.
     
  21. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: R.SA mit Böttcher und Fischer - hörenswert!?

    Irrtum: Die SLP hatte zunächst nur in ihren Städten, also LE, DD, C, Z, GR Frequenzen gehabt. Mittlerweile sind sie ebenso beinahe flächendeckend vertreten wie R.SA, die nur in C, DD und LE Frequenzen hatten.
    SLP sachsenweit, außer das Vochtland. Aber da ist mit dem Vochtlandradscho ja auch ein Sender, der zumindest im SachsenFunkPaket vermarktet wird.
     
  22. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    AW: R.SA mit Böttcher und Fischer - hörenswert!?

    Böttcher und Fischer sind doch der Oskar Lafontaine der sächsischen Radiolandschaft - irgendwann mal böse gestrandet und seit dem jeden Tag dasselbe uralte Programm für die geschundene Ossi-Seele mit DDR-Sehnsucht. Und dazu immer im Bewusstsein, dass es wohl die letzte Chance sein wird...
     
  23. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: R.SA mit Böttcher und Fischer - hörenswert!?

    ...wer das sagt, hört sie nicht.
    Mal davon abgesehen: Die Moshows mit Verkehrskasper und Wetterradar-Tusse sind auch jeden Tag daselbe in ganz Deutschland. Nicht nur auf einem Sender, sondern auf jedem Sender.
     
  24. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: R.SA mit Böttcher und Fischer - hörenswert!?

    Der gesamte Raum von Döbeln über Riesa bis Torgau ist ebenfalls offen. Im Gegensatz zu R.SA, versteht sich. Im Falle der beiden erstgenannten Städte sogar im Gegensatz zu Energy Sachsen.
     
  25. dea

    dea Benutzer

    AW: R.SA mit Böttcher und Fischer - hörenswert!?

    Lange nicht mehr gehört, aber es war vor ein paar Jährchen Seelenretter in der Gegend, weil eben noch Radio.

    Ach, seit wann?

    Wer das sagt, hat sie sehr wohl gehört und die Sache richtig erkannt. So klingt ein Stück "Brot und Spiele". Wenn nicht, wie sonst kommt man die Idee, morgens in übelstem, übertrieben sächsisch verseuchten Ton herumzudödeln (mit blödeln hat das schon nichts mehr zu tun), dass einem selbst als Eingeborenem das k*t**n kommt? Woanders würde man dafür zu Recht gesteinigt.

    Wenn ich nicht wüsste, dass sich Thomas im Studio sehr wohl wie ein gesunder Mensch aufführen kann, würde ich denken, der arme Kerl ist wirklich schwer krank. So denke ich nur: "Schade, dass man mit solch einer Kacke sein Geld verdienen muss.". Dies auf einem Sender, auf dem außer einer Morningshow sonst so ziemlich alles aus der Automatik läuft.
    Ringsum schade. R.SA hat kein schlechtes Konzept, aber mit der Personaldecke ist nichts zu machen.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen