1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Raab macht Jazz-Show - Trend auch fürs Radio?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von MAXX, 20. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MAXX

    MAXX Benutzer

    Das steht heute bei täglich-kress:

    Raab lädt zur Jazz Night auf ProSieben.
    ProSieben-Moderator Stefan Raab lädt am 28. April zu "Die große TV total Jazz Night - Ein Abend mit Stil". Gemeinsam mit Max Mutzke, Tom Gäbel und Helge Schneider schlüpft Raab in edle Outfist und präsentiert Songklassiker im Jazz-Stil.


    Ich weiß, dass das Fernsehen ist. Aber: viele in meinem Freundes- und Bekanntenkreis hören in letzter Zeit Chill-Out-Musik, kaufen Jazz-CDs mit "Hits" aus den 50ern und 60ern weil die Super- und Mega-Hits, die tagsüber im Radio gehört werden, abends nerven.

    Könnte das auch ein Trend für's Radio sein? (ich meine nicht nur 1 Stunde die Woche abends auf NDR Info - sondern generell?) - Ich würd's hören!
     
  2. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Raab macht Jazz-Show --- Trend auch für's Radio?


    outfist??


    also das stelle ich mir reichlich interessant vor...*gröööhl*

    aber unabhängig davon stelle ich mal gegen dich und deinen bekanntenkreis zig millionen menschen, die mit jazz überhaupt nix am hut haben bzw haben wollen.

    also ich würde meinen hintern dafür nicht aus'm fenster hängen.....höchstens als wellenchef.
     
  3. Steinberg

    Steinberg Benutzer

  4. Jasemine

    Jasemine Benutzer



    Als Trend fürs Radio generell? Nein.

    Raab macht starke Events. Er hat ein sehr gutes Gespür für Aktionen, die man medienwirksam aufblasen kann und er nutzt kompetent die Marketingmöglichkeiten, die ihm Pro7 bietet.

    Jazz wird aber deswegen noch nicht zum neuen Musikhype. Genau wie Im-Wok-den-Eiskanal-runterrutschen nicht zur neuen Trendsportart wurde, denkt sich die Jasemine.
     
  5. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Raab macht Jazz-Show --- Trend auch für's Radio?

    Raab und Jazz :wow: Wäre da nicht Götz Alsmann glaubwürdiger gewesen?
     
  6. count down

    count down Benutzer

    AW: Raab macht Jazz-Show --- Trend auch für's Radio?

    Robbie Williams, Paul Anka, Westlife, Rod Steward, Michael Bublé, alles Künstler mit erfolgreichen Alben und großem Publikum. Selbst Patrick Lindner hat sich neuerdings dem Swing verschrieben - naja, meinetwegen. Inzwischen sind es etliche Millionen, die mit "Jazz" durchaus etwas am Hut haben. Das hat Raab offensichtlich erkannt und eine Sendeidee entwickelt. Wie er das so oft schon getan hat - und immer erfolgreich. Das Radio wird reagieren. Schade, dass es selbst nicht so wirkungsvoll agiert, agieren kann.
     
  7. AmokAlex

    AmokAlex Benutzer

    AW: Raab macht Jazz-Show --- Trend auch für's Radio?

    aber das sind doch alles nicht Jazzer!!!! :confused:

    Helge Schneider, Ja! was ist aber mit Götz Altzmann(So glaube ich das seine Name geschrieben wird!?!)

    Jonas Hellborg! Al Di meola, Earl Klug, George Benson oh man da gibt eigentlich viele! auch in Deutschland so wie Holland. :cool:

    aber zum teil die aufgelistete personen wissen noch nicht wie Jazz geschrieben wird! :wow:

    amokout
     
  8. StReutlinger

    StReutlinger Benutzer

    AW: Raab macht Jazz-Show --- Trend auch für's Radio?

    Klare Ansage: Jazz wird kein Trend im Radio!
    Sonst würden nämlich die ehrwürdigen Jazzradios noch senden (ausser den Berlinern, die auch dauernd pleite gehen).
    In München gab es eine Jazzlizenz, in Hamburg auch. Da sitzt nun jeweils Energy drauf.

    Raab hat aber immer wieder bewiesen, dass populäre Menschen auch mal was präsentieren können, was abseits vom Mainstream ist.
    Raab selber ist ein Jazzer vor dem Herrn, dem sogar mein 70jähriger Vater (steht auf Ella und Armstrong) schon Respekt zollte und bei Bööörti Vogts grinste.

    Raab ist nämlich musikalisch gesehen eher auch kein Mainstream. Er macht unpopuläre Sachen massenkompatibel. Ohne ihn als Zugpferd wäre Mutzke heute Student und BaFög-Empfänger!
    Bürger Lars Dietrich hätte es auch nicht so gross gegeben.

    Das wird ein ProSieben-Event mit eventuell guten Quoten und einer gut verkauften Compilation. Dann wird ausgelotet ob das Potential für eine 2. Ausgabe reicht.

    Würde es im Radio funktionieren, würde Langemann nächste Woche wieder Relax FM machen.

    Cheerio


    @ Lt.

    OUTFIST fand ich auch schön... :)
     
  9. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    AW: Raab macht Jazz-Show --- Trend auch für's Radio?

    Ich denke, wir sollten den weiten Begriff "Jazz" durch "Swing" ersetzen. Denn darauf wird es wohl bei Raab hinauslaufen. Ich glaube nicht, dass er die große Pro-Sieben Be Bop-Blue-Note-Free-Jazz Nacht machen wird, sondern, wie Countdown korrekt meinte, auf den bereits vorhandenen Swing-Hype aufspringen, der, das meinte ich anfangs, schon seit geraumer Zeit im Radio abgebildet wird (Gerade die von Countdwon genannten Namen höre ich des öfteren und freue mich dann :)).
    Ob Raab ein Jazzer vor dem Herren ist... na, ich bin da nicht so sicher, ich weiss aber, dass es doch sicherlich eine nette Idee ist, diesen Trend aufzunehmen und im Fernsehen darzustellen.
    An die ewigen Kulturkritiker: damit die jungen Hüpfer doch mal "ordentliche" Musik mitkriegen. Ist doch toll - im Radio des Vertauens aber schon lange der Fall...
     
  10. AmokAlex

    AmokAlex Benutzer

    AW: Raab macht Jazz-Show --- Trend auch für's Radio?

    Was sagt Matti Kirsch dazu??? :confused:
     
  11. Denyo

    Denyo Benutzer

    AW: Raab macht Jazz-Show --- Trend auch für's Radio?

    Ick weeß nich. Raab als Trendsetter? Wohl eher nicht.
    Selbst wenn nach der Show die Musikfarbe für einen kurzen Zeitraum auf einigen Stationen mehr Richtung Jazz und oder Swing tendieren sollte ... wird Mutzke (oder irgendjemand anderes) tags drauf im Radio gespielt werden und nach einer Woche wieder vergessen sein... *orakel, orakel*
    Robbie Williams' Swing-Album ist doch bis auf den/die ausgekoppelten Titel [Halbwissen, sorry] auch nicht sonderlich eingeschlagen. Oder irre ich ?
     
  12. count down

    count down Benutzer

    AW: Raab macht Jazz-Show --- Trend auch für's Radio?

    Na, ich weiß nicht: Das Robbie Williams Album "Swing When You're Winning" stieg 20.11.2001 auf Platz 1 der Charts ein, behielt die Eins acht Wochen lang, war 18 Wochen Top 10 und insgesamt 75 Wochen in den Album-Charts. Ich nenne das sehr wohl "sonderlich eingeschlagen". ;)
     
  13. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    AW: Raab macht Jazz-Show --- Trend auch für's Radio?

    du irrst dich - MIchael Bublé ist mit seinem (im übrigen sehr schönen) Swing-Album derzeit auf PLatz 4 der Album-Charts.
    Im Übrigen wollen wir Multi-Überall-Abräumerin Norah Jones nicht vergessen, die durchaus auch in diese Rubrik gesteckt werden kann (nicht Swing, Jazz).
    Nein, Raab ist wahrlich kein Trendsetter.
    Aber Musik-Geschmack hat er trotzdem: man denke an seine Ehrfurcht bei Studiogast Bootsy Collins (auch Jazz, ... hm, irgendwie:)).
     
  14. AmokAlex

    AmokAlex Benutzer

    AW: Raab macht Jazz-Show --- Trend auch für's Radio?

    @steinberg.............ich will nicht der klugscheißer spielen aber, Bootsy Collins war der Basser schlecht hin zu FUNK zeiten! er hat für "Parliment "gespielt! ya know, zbs. Flash light, Sir Nose devoid a Funk, Da Bop Gun????? :cool:

    man ich kann glatt meine Plateauschuhe wieder holen!

    so Happy Tree Freinds mäßig "Disco Bear" :wow:

    woaaah,, da, da, da, die, da, da, da, da, da ;)
     
  15. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Raab macht Jazz-Show --- Trend auch für's Radio?

    ... und wo wäre der Funk ohne den Jazz? Inexistent wäre er.

    Daß Funk und HipHop einerseits und Jazz andererseits jede Menge Gemeinsamkeiten haben, sollte spätestens seit US3 bekannt sein...
     
  16. AmokAlex

    AmokAlex Benutzer

    AW: Raab macht Jazz-Show --- Trend auch für's Radio?

    das stimmt auch @maski

    beste beispiel Mr. Herbie Hancock! :cool:
     
  17. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Raab macht Jazz-Show --- Trend auch für's Radio?

    vielleicht sollte man mal zum ausgangspunkt zurückkommen und sich weiterfragen, jazz im radio?...ja oder nein

    und wenn ja, wie findet das dann statt?

    weichgespülter mainstream, der kaum aneckt?
    wo sich echte jazz-fans angewidert abwenden?

    oder so echt, das es nur für eine kleine minderheit sehr interessant ist, aber den sender zu einer reinen dudelstation verkommen lässt, weil für inhalte kein geld verdient wird.
     
  18. AmokAlex

    AmokAlex Benutzer

    AW: Raab macht Jazz-Show --- Trend auch für's Radio?

    miles davis sollte einfach wieder eine konzert geben in HH :cool:
     
  19. Schreibfauler

    Schreibfauler Benutzer

    AW: Raab macht Jazz-Show --- Trend auch für's Radio?

    Das viele Hörer beim Wort "Jazz" die Nase rümpfen zeigt nur, dass sie die falsche Vorstellung davon haben, bzw. zu wenig kennen. Gerade beim Vokaljazz gibt es eine Menge Stimmen (Ella Fitzgerald, Sarah Vaughan, Mel Tormé, Tony Bennett, Carmen McRae und und und), die die zeitgenössischen Balladensänger-/innen durchaus in den Schatten stellen können. Label wie Bluenote oder Verve haben längst erkannt, dass man solche Interpreten auch auf "junge" Sampler packen kann. Hier wäre es wie mit anderen, neuen Songs auch: Es muß sich nur ein Sender trauen, die Sachen öfters zu spielen. Robbie Williams hat für sein Swing-Album ein ganz klares Vorbild gehabt: Frank Sinatra. Markante Stimme, klasse Arrangements und erstklassige Bigband-Besetzung. Mit solchen Zutaten könnte auch heute ein junger Sänger wieder durchstarten. Dagegen spricht allerdings die sehr eng gefasste Definition sogenannter Formatradios und das oftmals noch kleinere Sichtfeld der zuständigen Programmdirektoren. Was soll's:
    Ich habe eine geile Sammlung von Jazzstimmen. Hört Euch mal eine Della Reese an. Die singt mit über 70 immer noch und kommt dabei tougher rüber, als jeder dieser aufgestrapsten Hip Hopper! Ätsch....
     
  20. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    AW: Raab macht Jazz-Show --- Trend auch für's Radio?

    Junge, junge, das makeitso mir mal argumentativ den Rücken stärkt, dass ich das noch erleben darf. :p
    Liegt vielleicht am neuen Papst...

    da geb ich den Ball mal zurück und sage, dass US3 ein sehr, sehr gutes Beispiel vom Hernn makeitso ist, welches belegt, dass Jazz nicht automatisch "Pfuibah"-Reaktionen hervorruft, sondern unfassbar massentauglich sein kann. Meiner Erfahrung nach ist das Ding immer noch der Bringer auf Parties (zu späterer Stunde bei alleinstehenden Enddreißigerinnen mit Freitanzkurserfahrung, aber egal).
    weitere Beispiele.... hm... Will Downing, a love supreme... geiler song, gilt der?
     
  21. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Raab macht Jazz-Show - Trend auch für's Radio?

    Bei Jazz denken tatsächlich die meisten entweder an "Daspieltjederwaserwill"-Freejazz oder an Knoffhoffkapellen bei Museumseröffnungen oder sonntagmorgendlichen Frühschoppen auf Stadtfesten!
    Ein Tip für alle DVB-S-Glücklichen: Hört mal bei TSF rein (Pariser Sender, ursprünglich übrigens ein kommunistischer Politsender)
     
  22. count down

    count down Benutzer

    AW: Raab macht Jazz-Show - Trend auch für's Radio?

    Meine Güte! Das, was die da grad machen, inspiriert mich aber ganz schön....
     
  23. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Raab macht Jazz-Show - Trend auch für's Radio?

    also ich transpiriere grade...studio ist so heiss! :D
     
  24. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    AW: Raab macht Jazz-Show - Trend auch für's Radio?

    Ja, wie war's denn nun? Wer hat es gesehen? Was wurde gespielt?
     
  25. count down

    count down Benutzer

    AW: Raab macht Jazz-Show - Trend auch für's Radio?

    Stefan Raab, Tom Gäbel, Max Mutzke, Helge Schneider und die Heavytones Big Band haben eine köstliche Show geboten. Standards wie "The Lady Is A Tramp", "Fly Me To The Moon" oder "I Left My Heart In San Francisco" haben mich jedenfalls genauso erfreut wie "verswingte" Versionen von "Rock DJ", "Über den Wolken", "Champagner für die Damen" oder gar "Johnny Small (Hänschen klein)". Helge Schneider zudem virtuos am Xylophon.
    Gibt's keine CD davon? Schade.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen