1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radio Arabella Salzburg: Erste Bilanz

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von Gaisberg, 17. September 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gaisberg

    Gaisberg Benutzer

    Hallo,
    Radio Arabella Salzburg ist nun schon einige Zeit auf Sendung und ich denke, es ist an der Zeit, eine erste Bilanz zu ziehen.

    Wie findet ihr den Sender und das Programm?
     
  2. guest

    guest Benutzer

    AW: Radio Arabella Salzburg: Erste Bilanz

    noch nie gehört
     
  3. ercor

    ercor Benutzer

    AW: Radio Arabella Salzburg: Erste Bilanz

    Wird bei Radio Arabella in Salzburg die Morgensendung lokal moderiert??? In Linz hat man vor ein paar Wochen die beiden Morgenmoderatoren offensichtlich gefeuert, seit dieser Zeit gibt es die Morgensendung aus Wien, zeitliche Fenstern aus Linz werden eingestreut. Bin neugierig, ob und wenn ja, wie lange in Salzburg die lokale Morgensendung ausgestrahlt wird.
     
  4. chrikro

    chrikro Benutzer

    AW: Radio Arabella Salzburg: Erste Bilanz

    Das wird wohl nicht lange dauern.
    Allein schon deswegen weil die Reichweite in Salzburg um einiges
    geringer ist.
     
  5. forza_viola

    forza_viola Benutzer

    AW: Radio Arabella Salzburg: Erste Bilanz

    Wie weit ist denn die Reichweite von Radio Arabella?
    Konnte es leider nie selbst testen, das letzte mal, als ich in Salzburg war sendete noch nicht Arabella in Salzburg.

    lg
     
  6. chrikro

    chrikro Benutzer

    AW: Radio Arabella Salzburg: Erste Bilanz

    Ich kann dir jetzt leider keine Zahlen liefern, aber man braucht nur zu vergleichen: Arabella Linz ist in halb Oberösterreich empfangbar, wobei Arabella Salzburg am Salzburger Hauptbahnhof mit meinem Handy-Radio schon fast nicht mehr zu hören ist. Und der liegt schließlich in der Stadt und nicht irgendwo außerhalb. Da sollte auch ein mickriges Handy-Radio im Stande sein den Sender klar zu empfangen.

    chrikro
     
  7. Andreas W

    Andreas W Benutzer

    AW: Radio Arabella Salzburg: Erste Bilanz

    Naja, der Wartberg scheint als Senderstandort nicht so optimal zu sein. Steht halt doch schon ein Stück weit außerhalb Salzburgs, und 500W ist nicht viel. Da scheint mir die Radiofabrik vom Plainberg noch besser zu gehen.
     
  8. br-radio

    br-radio Benutzer

    AW: Radio Arabella Salzburg: Erste Bilanz

    Auf dem Untersberg wären noch 3 Frequenzen frei....
     
  9. chrikro

    chrikro Benutzer

    AW: Radio Arabella Salzburg: Erste Bilanz

    Richtig, die Radiofabrik empfange ich in und um Salzburg in bester Qualität.
    Arabella wär mir aber lieber als die Radiofabrik :rolleyes:
     
  10. Andreas W

    Andreas W Benutzer

    AW: Radio Arabella Salzburg: Erste Bilanz

    @radioddr1:
    Welche sollen denn das sein?
     
  11. br-radio

    br-radio Benutzer

    AW: Radio Arabella Salzburg: Erste Bilanz

    ... zwei von den privaten Sendern, eine vom ORF. Welche genau, weiß ich nicht, ich weiß, dass 3 frei sind.
     
  12. Andreas W

    Andreas W Benutzer

    AW: Radio Arabella Salzburg: Erste Bilanz

    Woher weißt du das? Sorry, aber in Verbindung mit deinen Postings zum BR-Jugendradio glaube ich dir gar nichts mehr.

    Du glaubst doch nicht im Ernst, dass sich Arabella mit der Funzel am Wartberg rumquälen würde, wenn da noch 2 Frequenzen für Privatfunk am reichweitenstarken Untersberg koordiniert wären. Vor allem: welche 3 Frequenzen sollen das sein? Außerdem hat der ORF genau die Frequenzen zur Verfügung, die man bei der RTR findet. Mehr nicht. Alles weitere muss er sich auch erst mal neu genehmigen lassen.
     
  13. br-radio

    br-radio Benutzer

    AW: Radio Arabella Salzburg: Erste Bilanz

    ...werde auch nicht mehr schreiben können, da ich wahrscheinlich operiert werden muss.
    Ich werde mich für mehrere Wochen zurückziehen. Adieu!
     
  14. br-radio

    br-radio Benutzer

    AW: Radio Arabella Salzburg: Erste Bilanz

    Nach der Operation in Bayern bin ich auch hier wieder on Board. Eine Erklärung über die Vorkommnisse findet sich im DE-Forum unter "BR-Jugenwelle..."
     
  15. oldies-joe

    oldies-joe Benutzer

    AW: Radio Arabella Salzburg: Erste Bilanz

    @radioddr1

    ist ja schön, dass Du operiert wirst, aber das geht völlig an der Frage vorbei: Radio Arabella Salzburg: Erste Bilanz
     
  16. arox

    arox Benutzer

    AW: Radio Arabella Salzburg: Erste Bilanz

    Wie sieht denn deine erste Bilanz aus oldiesjoe?
     
  17. oldies-joe

    oldies-joe Benutzer

    AW: Radio Arabella Salzburg: Erste Bilanz

    Der Sender ist in Salzburg trotz unauffälliger Reklame so gut wie nicht existent. Der Empfang in der City von Salzburg ist sehr schlecht, der Sendeplatz Wartberg somit unbrauchbar.

    Dass ein Radio von PERSONALITIES lebt, ist dem Betreiber nicht bekannt. Ein anonymes Programm aus Wien kann die Situation auch nicht verbessern.

    Es kommt Vielen in meinem Bekanntenkreis vor, dass Radio Salzburg jetzt richtig Gas gibt und ständig besser wird.
     
  18. gemma

    gemma Benutzer

    AW: Radio Arabella Salzburg: Erste Bilanz

    Radio Salzburg ist ohnehin eines der besten ORF-Regionalradios, sei es was die Programmgestaltung betrifft, als auch das Musikprogramm. Eine sehr ausgewogene Mischung, nicht nur abgedroschene Oldies und 08/15-Titel, angenehm zu hören. Eine Wohltat gegenüber Radio Arabella und manch anderen ORF-Regionalradios, die musikalisch wie ein zweites Arabella klingen.
     
  19. Andreas W

    Andreas W Benutzer

    AW: Radio Arabella Salzburg: Erste Bilanz

    Es ist anscheinend eine Leistungserhoehung von derzeit 450 Watt auf 1kW vorgesehen. Aber ob das so grossartig viel bringt? Ich wuerde die 102,5 auch vom Plainberg abstrahlen, der scheint doch etwas besser zu gehen.
     
  20. br-radio

    br-radio Benutzer

    AW: Radio Arabella Salzburg: Erste Bilanz

    Wieso geht man nicht auf den Zinkenkogel bei Hallein, erhöht auf 0,5 kW und richtet den Strahler nach Norden?
     
  21. Andreas W

    Andreas W Benutzer

    AW: Radio Arabella Salzburg: Erste Bilanz

    @radioddr1:
    Vergleichbar waere ja die 104,2 von Kronehit (0,63kW nach Norden). Geht die denn ueberall in Salzburg gut genug? Ansonsten denke ich, dass man wegen der 102,6 Schaerding nicht allzu stark nach Norden senden darf.

    Die Deutsche Telekom hat damals in ihrer Frequenzstudie fuer die 102,5 ja den Hoegl als Senderstandort vorgeschlagen. Mit 500W gerichtet auf Salzburg koennte der ganz ordentlich gehen. Scheint aber daran zu scheitern, dass sich der Hoegl in Deutschland befindet.
     
  22. br-radio

    br-radio Benutzer

    AW: Radio Arabella Salzburg: Erste Bilanz

    Aber: Die Kooperation zwischen Deutschland und Österreich funktioniert doch großartig, denkt man an die Sender "Inntal" oder an den Sender "Untersberg".

    Dann kann man den Högl durchaus nutzen. Allerdings dann ND.
    Damit man in Bad Reichenhall oder in Freilassing auch das hören kann.

    Eine andere Frage:

    Gab es nicht mal einen Sender bei Maria Plain (Salzburg 7 oder so ähnlich)?
    Den könnte man auch hernehmen und nach Süden ausstrahlen, soweit ich weiß, stört da keine Frequenz, wenn man diesen Sender in Richtung Stadtmitte zielen lässt.
    Und wenn das nicht funktioniert, kann man auf den ORF-Sender Hallwang ausweichen, der müsste doch bei 300 Watt ERP bis nach Salzburg-Mitte oder Salzburg-Süd strahlen, oder wie?

    Ich gebe allen recht, die sagen, die Funzel auf dem Wartberg/Walserberg ist zu schwach, um die Geltung des Radiosenders für Salzburg zu unterstreichen.

    Dazu noch eine Alternative: Wie wäre es mit Bad Reichenhall-Kirchholz und 1 kW Strahlungsleistung. Das müsste doch auch noch im Salzburger Norden hörbar sein, oder nicht?!
     
  23. Andreas W

    Andreas W Benutzer

    AW: Radio Arabella Salzburg: Erste Bilanz

    @radioddr1:
    Die Kooperation bei den Sendern Inntal und Untersberg ist aber uralt und betrifft den BR. Antenne Bayern sendet da ersatzweise vom Hoegl und aus Oberaudorf.
    Wie das umgekehrt moeglich ist (Oesterreichische Privatsender von deutschem Boden aus), kann ich nicht beurteilen, aber ich fuerchte, dass das ein relativ kompliziertes Prozedere sein duerfte (alleine, wer da so alles mitreden darf dann).

    Der Sender in Maria Plain ist der, den ich oben als "Plainberg" bezeichnet habe. Von dort kommt die 107,5 mit der Radiofabrik (500W). Der Empfang der 107,5 ist in Salzburg sicher nicht perfekt, aber imho besser als der der 102,5.

    Der ORS-Sender Hallwang waere evtl. eine Alternative, aber man darf nicht vergessen, dass die Privaten tlw. ordentlich abkassiert werden, wenn sie sich bei der ORS einmieten. Die nutzen dann lieber alternative Standorte.

    Kirchholz wuerde ich empfangsmaessig fuer Salzburg noch ungeeigneter einstufen als Wartberg, denn dieser Sender ist noch etwas weiter weg und dazwischen ist letztendlich genau der Wartberg im Weg. Die 300W-Frequenzen von BR und Privaten gehen m.W. in Salzburg nicht besonders, da wird man wohl auch mit 1kW nicht viel ausrichten.

    Na mal sehen, ob die Erhoheung auf 1kW am Wartberg viel bringt.
     
  24. br-radio

    br-radio Benutzer

    AW: Radio Arabella Salzburg: Erste Bilanz

    @Andreas W: Stimmt, die Abmachung ist noch in den 1970er-Jahren getroffen worden, wo man Füllsender brauchte. Da hat es noch keine Telekom und kein Privates Radio gegeben.
    Zum Thema Frequenz in Salzburg:
    Vielleicht ließe sich der alte "Stiegl"-Sender rehabilitieren, den die Brauerei mal aus Testzwecken aufgebaut hat.
    Soweit ich weiß, ist der noch in Ordnung. Damit hat die Stiegl-Brauerei schon einmal Werberadio gesendet.
    Wie wäre denn die Lösung Haunsberg mit 3 kW?
    Die Radiofabrik hat auch keine so gute Frequenz, das muss ich mal zugeben. Bei mir rauscht die immer mit der 107,7 vom Hochries zusammen. Wenn Antenne Salzburg vom Untersberg auf den Gaisberg gewechselt ist, müsste denn da noch eine Frequenz frei sein, oder nicht?!
    Der Högl geht weit hinter Salzburg. Vielleicht wäre es noch möglich, einen Sender außerhalb auf einer Anhöhe zu finden. Das wäre gut.
    Der Wartberg kann keine Lösung sein, find ich zumindest.
     
  25. ercor

    ercor Benutzer

    AW: Radio Arabella Salzburg: Erste Bilanz

    Das Desaster für Radio Arabella in Salzburg ist vorprogrammiert. Selbst entlang der A 1 in Salzburg ist keine störungsfreier Empfang möglich. Wenn nicht innerhalb kürzester Zeit Radio Arabella in Salzburg eine Reichweitensteigerung bekommt, kann man den Sender getrost abhaken - und der Herr Robotka muss dann zur Kenntnis nehmen, dass er einen Sender leitet, der - wie die nichtkommerziellen Radios - de facto unter Ausschluß der Öffentlichkeit sendet. In Linz hat man zwar eine enorme Reichweitensteigerung erzielt, das allerdings nur in techn. Hinsicht - programmmäßig gehts mit Arabella total abwärts - auch, weil man die lokale Morgensendung - von heute auf morgen - gekillt hat, da kann der arme Morgenmann in Wien auch nichts mehr retten.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen