1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radio Argovia: Mehr Musik, mehr Abwechslung - De Soundtrack zom Läbe (EHR / AC)

Dieses Thema im Forum "Radioszene Schweiz" wurde erstellt von Inselkobi, 05. Dezember 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    Ja, ein jeder kennt sie, die Claims, wie im Titel schon beschrieben, aber zu so manch einem Radiosender moechte man fast meinen, koennten sie passen, waeren sie nicht so "ausgelutscht"!

    Ich hoere mir nun seit mehreren Wochen wieder das Programm von Radio Argovia an und muss zugeben, die Schweizer, gerade mit Argovia haben dem hiesigen NKL (radioNRW) einiges voraus:
    Auch wenn eigentlich dasselbe Format gefahren wird, so ist es doch eine voellig andere Zusammenstellung und m.E. gut durchhoerbar.
    Ja, auch die vielbesagte Hot-Rotation spielt hier eine sehr große Rolle, dennoch ist mir aufgefallen, dass nicht derart maßlos uebertrieben wird (einige Titel bis zu fuenf/sechs Mal und mehr pro Tag). Titel die sich hier in der Hot-Rotation befinden, hoert man im Schnitt 2 Mal pro Tag, einmal Tagsueber und einmal des Naechtens, rund eine Woche lang taeglich.
    Dafuer ist das Programm "gespickt" mit Titeln aus den 60ern, 70ern, sowie 80ern und 90ern, von denen wohl die meisten den Hoerern bereits durchaus gelaeufig sind, aber durchaus auch solche, die nicht als allzu "Radiotauglich" angesehen werden duerften (7:35 Min Prince - Purple Rain, 12 Min. Pink Floyd, 9 Min. Deep Purple, etc.). Außerdem laufen nicht nur "Radioversionen", sondern zwischendurch ist auch die eine oder andere Maxi/Extended zu hoeren.
    Was mir persoenlich sehr gut gefaellt ist, dass sich auch u.a. unbekannte schweizer Interpreten, neben den bekannten Schweizern in der Rotation befinden.

    In einem anderen Thread wurde bereits darueber diskutiert, ob es Sinn macht, Nachrichten in hochdeutsch oder in Schweizerdeutsch vorzutragen. Man hat sich nun auf hochdeutsch geeinigt. Dafuer sind die Sport- sowie die Verkehrsnachrichten in Schweizerdeutsch vorgetragen.

    Natuerlich kommt auch hier Voicetracking vor (das wohl leidige Thema).
    Dies faellt aber recht leicht auf, wenn man gleichzeitig das Angebot der Webcam nutzt. Hier wird allerdings auch nicht "krampfhaft" versucht, dem Hoerer vorzugaukeln, dass er nun eine Live-Sendung hoert, sondern es wird oftmals sogar noch darauf hingewiesen (wie auch bei Voraufgezeichneten Berichten), dass das ganze vorher aufgezeichnet wurde.


    Alles in allem, wenngleich auch noch nicht perfekt, so denke ich, wurde hier ein Radio auf den Markt gebracht, welches nicht dem "typischen" Beispiel, ueber das in der "Radioszene Deutschland" diskutiert wird, gefolgt ist, sondern eines, an welchem sich diverse andere Projekte gar noch eine dicke Scheibe abschneiden koennten.

    Nachtrag:
    Radio Argovia
     
  2. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Radio Argovia: Mehr Musik, mehr Abwechslung - De Soundtrack zom Läbe (EHR / AC)

    Mehr als eine Woche ging ins Land und niemand hat bisher reagiert.

    Also sind solche Themen doch nur was für "Schnarchnasen"...


    Ähm - ich höre im Argau die letzten Fetzen "Sunshine" bzw. die ersten Fetzen von "SWR1-BW". Insofern kann "Radio Argovia" wirklich machen was es will. Wer hört dieses Radio?

    vg Zwerg#8
     
  3. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: Radio Argovia: Mehr Musik, mehr Abwechslung - De Soundtrack zom Läbe (EHR / AC)

    Wobei wir dann wieder bei dem Thema Radio-Foren Österreich/Schweiz = Schnarch-Foren? waeren ...
     
  4. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Radio Argovia: Mehr Musik, mehr Abwechslung - De Soundtrack zom Läbe (EHR / AC)

    Richtig. Dein "angezettelter" Thread war praktisch nur ein "Prove of Concept" - Test oder das "I-Tüpfelchen" auf der Haube der gängigen Verweigerungs-Theorie. ;)


    vg Zwerg#8
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen