1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radio Blut / Ego FM – nähere Infos?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Meister Propper, 16. Juni 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Meister Propper

    Meister Propper Gesperrter Benutzer

    Die Frequenz von Radio Melodie wurde schon vor längerer Zeit an Radioblut vergeben. (www.radioblut.de)
    Aber bis auf die kurze Presseinfo auf Radioszene.de und der mageren Homepage gab es bisher nicht viele Infos oder "Öffentlichkeitsarbeit".
    Da ich in Augsburg wohne und das ja zum Frequenzgebiet gehört und ich bisher keinerlei Werbung bisher entdeckt habe oder eine Anzeige in der AZ, wollte ich euch einfach mal fragen, ob ihr genaueres wisst.
    Für evtl. Threaderöffnung bei vorhandenem Thread bitte ich zu entschuldigen.:confused:
     
  2. br-radio

    br-radio Benutzer

    AW: Radioblut – nähere Infos?

    Nein, habe auch nichts gesehen.
     
  3. Jassy

    Jassy Benutzer

    AW: Radioblut – nähere Infos?

    Wenn man sich doch um eine UKW Kette bewirbt und diese auch zugeteilt kriegt, geht man doch diese kette so bald wie möglich aktivieren mit non-stop musik?! Verstehe nicht das eine kette einfach so monatelang abgeschaltet bleibt. Ich hatte schon am Tag 1 die Sender aktiviert, musik drauf, los gehts! Das Hauptprogramm (mit die gleiche musikmischung) kommt dann später. So kann man sich schon ein wenig werbung machen!
     
  4. Format C:

    Format C: Benutzer

    AW: Radioblut – nähere Infos?

    Wenn die Lizenzauflagen pausenlose Musik gestatten...

    Die Internetseite jedenfalls gehört Studio Gong.

    FC
     
  5. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Radioblut – nähere Infos?

    Glaubt ihr wirklich, dass radioblut der endgültige Name ist? Ich denke immer noch, da wird einfach Galaxy draufgeschaltet, halt mit eher urbanen Fenstern.
     
  6. muted

    muted Benutzer

    AW: Radioblut – nähere Infos?

    Galaxy wäre natürlich denkbar: Galaxy wird bisher in keiner der Städte Augsburg, München, Nürnberg, Regensburg und Würzburg verbreitet. Interessanter Gedanke. Wahrscheinlich begründet man das ganze hinterher damit, ansonsten nicht wirtschaftlich arbeiten zu können...
     
  7. michi_1303

    michi_1303 Benutzer

    AW: Radioblut – nähere Infos?

    Ich glaube, dass zunächst das neue Jugendradio unter dem Namen "radioblut" senden wird und später sich in "Galaxy" umbennnen wird.
    Wie ich gelesen habe, soll es erst im September losgehen (nach den Sommerferien).
     
  8. Bavaria

    Bavaria Benutzer

    AW: Radioblut – nähere Infos?

    So ein Käse. Mit Galaxy würde sich die Gong-Gruppe in Nürnberg, Regensburg und Würzburg ja selbst das Wasser von den Gongs oder N1 abgraben. Dann würden ja weder Galaxy noch die bestehenden Sender wirtschaftlich nebeneinander arbeiten können. Wie blöde wäre das denn...
     
  9. muted

    muted Benutzer

    AW: Radioblut – nähere Infos?

    Wie zumindest Wikipedia behauptet, ist Studio Gong aber auch an der Vermarktung folgender Sender beteiligt, verdient also bei den Spots mit.


    # Radio Galaxy Amberg/Weiden, Weiden in der Oberpfalz
    # Radio Galaxy Ansbach, Ansbach
    # Radio Galaxy Aschaffenburg, Aschaffenburg
    # Radio Galaxy Bamberg, Bamberg
    # Radio Galaxy Bayreuth, Bayreuth
    # Radio Galaxy Coburg, Coburg
    # Radio Galaxy Hof, Hof
    # Radio Galaxy Ingolstadt, Ingolstadt
    # Radio Galaxy Kempten, Kempten
    # Radio Galaxy Landshut, Landshut
    # Radio Galaxy Passau, Passau
    # Radio Galaxy Rosenheim, Rosenheim
     
  10. Format C:

    Format C: Benutzer

  11. AW: Radioblut – nähere Infos?

    Radioblut??? Hat sich jemand verletzt?
     
  12. Meister Propper

    Meister Propper Gesperrter Benutzer

    AW: Radioblut – nähere Infos?

    Mal ne andere Frage: Wie kann es im Interesse der BLM sein, fast bayernweit ein "Lokalkettenradiomonopol" zu haben? Seh ich das falsch...?
     
  13. muted

    muted Benutzer

    AW: Radioblut – nähere Infos?

    Es ist ja keine Kette, wenn Radioblut/Galaxy nicht flächendeckend und zusammenhängend zu empfangen ist.

    Scherzhafte Grüße,

    muted

    EDIT: In der Tat muss man sich auch die Frage nach der Konkurrenz stellen, denn irgendwo müssen ja Unmengen an Hörer (von anderen Stationen oder Unterhaltungskanälen) abwandern, um dem neuen Programm als Basis für die Werbung zu dienen. Gerade im Jugendradio-Bereich sehe ich hier durch die Konkurrenz Schwierigkeiten:

    München: Gong, Energy
    Augsburg: RT1/Fantasy/Rockantenne
    Würzburg: Gong
    Regensburg: Gong FM
    Nürnberg: N1/Energy

    Es müsste also ein revolutionäres, populäres Konzept bei herauskommen. Mal ganz davon ab, dass die Gefahr besteht, dass es unter den Gong-Wellen zu Kanibalismus kommen könnte...
     
  14. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Radioblut – nähere Infos?

    Ich würde das ganze doch von vornherein für ein schlichtes Konkurrenzverhinderungsobjekt halten :confused:
     
  15. muted

    muted Benutzer

    AW: Radioblut – nähere Infos?

    K6, mich beschleicht identischer Gedanke, obwohl ich niemandem böse Absicht unterstellen möchte. Die Gesetze des Wettbewerbs und des Kapitalismus ticken nur oftmals anders...
     
  16. Estaminet

    Estaminet Gesperrter Benutzer

    AW: Radioblut – nähere Infos?

    Bayern-Funkpaket.
     
  17. br-radio

    br-radio Benutzer

    AW: Radioblut – nähere Infos?

    In Augsburg zumindest würde Galaxy Radio 93.4 FM Fantasy mächtig Konkurrenz machen...
     
  18. Meister Propper

    Meister Propper Gesperrter Benutzer

    AW: Radioblut – nähere Infos?

    ....da haben sie doch grad erst ihr Programm umgestellt....
     
  19. br-radio

    br-radio Benutzer

    AW: Radioblut – nähere Infos?

    ...meine Güte. In Augsburg haben wir ja bereits mit Fantasy, rt.1 und BR3/ABY und Rockantenne genügend solche Sender.

    Ich will meine Wildecker Herzbuben, und meine Goldengel aus Reit im Winkel, und meinen Moik... (NB: Satire!)
     
  20. M-Radio

    M-Radio Benutzer

    AW: Radioblut – nähere Infos?

    Wer von denen macht dann bitte junges Radio?
     
  21. br-radio

    br-radio Benutzer

    AW: Radioblut – nähere Infos?

    Mehrheitlich nur einer: Radio Fantasy.
     
  22. Meister Propper

    Meister Propper Gesperrter Benutzer

    AW: Radioblut – nähere Infos?

    Aber mal ehrlich: Wo is das besondere bei Radioblut, dass es die Zuteilung der Frequenz von Radio Melodie bekommen hat. Die Inhalte findet man bei den meisten Radiostationen. Der einzige Unterschied wäre die Musik, aber die Frage ist halt, wollen das die jungen Leute, denn so wie ich das beurteile- und ich zähle zu den jungen- hören die meisten ihre Musik nicht im Radio, sondern eher, wenn sie am PC sitzen oder die Stöpsel im Ohr haben.

    Ich finde Radioblut ist absolut sinnlos, weil es die Alltagswelt nur noch mehr vollstopft mit Sachen, die man eh schon hat. Wie steht ihr dazu oder weiß ich nicht genug..?
     
  23. M-Radio

    M-Radio Benutzer

    AW: Radioblut – nähere Infos?

    Auch wenns bei euch in Augsburg nach was neuem klingt, Jugendradios funktionieren in anderen Städten und Landstrichen schon seit ewigen Zeiten.
     
  24. WilliWinzich

    WilliWinzich Benutzer

    AW: Radioblut – nähere Infos?

    Das kann nicht nur in deren Interesse liegen, das ist deren Aufgabe. Anno dazumal hatte ein Volksentscheid die Einführung von Privatradio abgelehnt. Und dann hat die Gesetzgebung da einen quasi öffentlich-rechtlichen Veranstalter eingesetzt, der, um halbwegs kompatibel mit dem Medienrecht in anderen Bundesländern zu sein, faktisch irgendwie Kommerzfunk doch ermöglicht aber eben alles sehr detailliert zu beaufsichtigen hat. Wichtigster Inhalt dieser Aufsicht ist dabei der Schutz der Anbieter vor wirtschaftlicher Konkurrenz... :wall:

    Insofern war ja mein Gedanke bereits vor lesen der Antworten #14 und #15 exakt derselbe, wie der von K6...
     
  25. Meister Propper

    Meister Propper Gesperrter Benutzer

    AW: Radioblut – nähere Infos?

    ??? Kommt mir das nur so vor oder ist das Schwachsinn hoch drei?! Habe ich das richtig verstanden: Man will ein Lokalkettenmonopol haben, damit sie wirtschaftlich geschützt sind. Das wäre dann also so, als würde man in den Supermärkten nur noch Joghurts von Müller verkaufen unter der Begründung sie wirtschaftlich zu schützen......?
    Sollte ich da was verdreht oder missverstanden haben, dann bitte ich um Verbesserung
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen