1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radio Bob: Tom Adams geht

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Der Radiotor, 02. April 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Nachfolger als GF und PD in Personalunion wird Ronny Winkler. Insgesamt finde ich dass das Programm seit Sendestart jünger und mutiger geworden ist. Der New Rock- und Alternative-Anteil ist deutlich gestiegen, ebenso der Anteil an eher unbekannten oder weniger gut getesteten Musikstücken (gestern z.B. Sleepwalk von Ultravox, This is England von The Clash, Valerie (das Original) von den Zutons oder Daddy's gone von Glasvegas. Der Sender ist insgesamt auf einem guten Weg, wie ich finde.
     
  2. Zaph

    Zaph Benutzer

  3. FFHanatiker

    FFHanatiker Benutzer

    AW: Radio Bob: Tom Adams geht

    Wo geht Tom Adams denn nun hin? Welche Erfahrungen habt Ihr mit ihm gemacht? Ist er fair?
     
  4. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Radio Bob: Tom Adams geht

    http://satundkabel.magnus.de/radio/...uehrer-ronny-winkler-folgt-auf-tom-adams.html

    Ist noch etwas nebulös, das ganze... Riecht ein bißchen nach Knall und Fall,, Damals, zu Zeiten des "Alpenpiraten" Radio C war Tom einer, der alles und viel bewegte und sich reinkniete...
    Gleich zwei Leute aus der Führungsriege in so kurzer Zeit?

    Und der Nachfolger ist (anscheinend) ein reiner Zahlenmensch...?

    Und, radiotor, Glasvegas habe ich kürzlich bei Bob! auch gehört. Wenn sie mit den Doves, den Dears und vielleicht auch den Ceasars etcpp. in diese Richtung weitergehen und auch New Wave aufstocken, klingt es langsam homogen...
     
  5. crunchnroll

    crunchnroll Benutzer

    AW: Radio Bob: Tom Adams geht

    Freundliche Nachfrage:

    Tom Adams war wirklich mal bei Radio C?
    Habe in diesem Zusammenhang noch nie was gelesen.
    :confused:

    Edit:
    In Bozen oder in München?
     
  6. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Radio Bob: Tom Adams geht

    Freundliche Antwort:
    Das ist wie bei den offshore-Stationen.... man sollte mal dabei gewesen sein.
    Wenn es auch nur kurz war, hier die memo zu Tom Adams:
    http://www.kress.de/cont/vk.php?vknr=TMAS35301
     
  7. Deutschlandpunk

    Deutschlandpunk Benutzer

    AW: Radio Bob: Tom Adams geht

    Du kennst die Testergebnisse von Radio Bob? Her damit! ;)
     
  8. Radiorama

    Radiorama Benutzer

    AW: Radio Bob: Tom Adams geht

    Ja er ist ein alter Radio C-Hase.
    Ich kenne ihn allerdings nur noch aus Bozen, Italienstraße 20.
    Dass er auch in München war, wüsste ich jetzt nicht.
     
  9. Willi

    Willi Benutzer

    AW: Radio Bob: Tom Adams geht

    Tom Adams ist nicht gut. Der taugt im Radio wirklich nichts.
    Alle seine Stationen waren bisher die blanke Quoten-Achterbahn.
    Meistens ging die Quote nach unten, wenn er irgendwo an Bord kam.
    MDR life, Antenne Sachsen, Antenne Sachsen-Anhalt, Sky Radio...

    Remember: Tom Adams ist nicht gut.
     
  10. klaresicht

    klaresicht Benutzer

    AW: Radio Bob: Tom Adams geht

    Fachlich kann der nach Ansicht zahlreicher Wegbegleiter wenig, dann hat er es sich mit ganz vielen Leuten völlig verdorben, und jetzt kommt offenbar (spät) die Quittung.

    Vielleicht kann er ja Geschäftsführer bei MAIN FM werden. Die suchen da kompetente Fachkräfte... ;)
     
  11. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Radio Bob: Tom Adams geht

    :aua:aua:D.

    Jeder Mensch lernt dazu, besonders, wenn er eine Vielzahl von Stationen durchläuft... So gibt es das Phänomen, daß aus einer Praktikantin Jahre später mal ein PD oder gar ein consultant wird (:rolleyes:).
    Und man sagt viel, wenn der Tag lang ist. Und man macht sich bewusst oder unbewusst auch Feinde... das ist in diesem Job so.
    Wie sich Adams fachlich/menschlich seit damals entwickelt hat, kann ich nichts aussagen. Ich würde die Diskussion darüber hier in Forum flach halten...
     
  12. Widebody

    Widebody Benutzer

    AW: Radio Bob: Tom Adams geht

    Ich habe Tom meine Radiokarriere zu verdanken, er hat mich gefördert und geschult. Heute leite ich selbst eine Redaktion und konnte viel von ihm lernen.

    Zu einem Chef mit Profil gehört auch, dass er manchmal harte Entscheidungen treffen muss. Die davon betroffenen suchen die Schuld dann gerne beim GF/PD anstatt sich zu fragen, ob sie sich das selbst eingebrockt haben.

    Die Behautpung von Willi ist übrigens vollkommener Unfug und entsprich nicht den Tatsachen. Alle aufgeführten Sender hatten zu Adams Zeiten wesentlich mehr Hörer als heute.
     
  13. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Radio Bob: Tom Adams geht

    Gibt's eigentlich hier einen GF oder PD, der bislang nicht gemobbt und gegen die Wand gefahren wurde? Dafür sind die Radioforen doch berühmt, berüchtigt :wall:
     
  14. Widebody

    Widebody Benutzer

    AW: Radio Bob: Tom Adams geht

    Um Willi mal etwas entgegenzuhalten: Hier die MA-Zahlen der Sender bei denen Tom Adams, laut Lebenslauf bei kress köpfe, gearbeitet hat im Vergleich zu heute.

    1994 MDR Life = 700.000 H/Std. Heute Jump = 260.000 H/Std.
    1998 Antenne Sachsen = 275.000 H/Std. Heute RTL Sachsen = 140.000 H/Std.
    2000 Ant. Sachsen-Anhalt = 160.000 H/Std. Heute Brocken = 131.000 H/Std.

    Außerdem hat er als GF Project 89.0 gegründet (heute 89.0 RTL) und in Hessen die zweite landesweite Privatradiokette aufgebaut, wovon Bob heute profitiert.
     
  15. iknow

    iknow Gesperrter Benutzer

    AW: Radio Bob: Tom Adams geht

    @willi

    @klaresicht

    wunderbar! dieses forum verkommt immer mehr zu einer bashing-plattform.
    gott iss das arm hier!!

    ist hier iegentlich noch einer von den forenteilnehmern beim radio?

    oder sind hier frustrierte weltverbesserer oder gescheiterte existenzen unterwegs?
     
  16. Willi

    Willi Benutzer

    AW: Radio Bob: Tom Adams geht

    Ich bleibe dabei: Tom Adams ist nicht gut.
    Hoffentlich kriegt der im Radio nie mehr ein Bein auf die Erde.
    Marktleiter bei LIDL meinetwegen, aber hoffentlich kein Radio.
     
  17. Willi

    Willi Benutzer

    AW: Radio Bob: Tom Adams geht

    Er könnte Yvonne Malak heiraten, die macht auch kein Radio mehr. :D
     
  18. ramadama

    ramadama Benutzer

    AW: Radio Bob: Tom Adams geht

    Tom Adams muss ziemlich gut sein, wenn jemand derart brüllt, dass er nicht gut ist. Ich lach mich tot. Lieber Willi, Du bist wahrscheinlich Marktleiter bei Lidl.

    Das mit Radio C kann ich bestätigen, habe dort mit Tom 1985 zusammengearbeitet. Hat u.a. die Morningshow moderiert und als echter Pirat ist er natürlich mit auf den Berg gefahren, wo wir einen 100 kw Sender stehen hatten, der von einem Dieselstromaggregat versorgt wurde. Das Antennenfeld war Richtung Bayern ausgerichtet, wo es seinerzeit noch keine privaten Sender gab. Radio C 101.1 UKW, mit Antennengewinn lagen wir sogar bei 400 kw Leistung. Täglich musste der Stromerzeuger mit Diesel betankt werden, die Fässer wurden mit der Seilbahn auf 3000 m befördert. Waren geile Zeiten. Da war Willi in der Zone vielleicht gerade Pionier geworden. Ist ja auch was.

    Ok, und jetzt brüllen wir zusammen, von Deutschland bis nach Südtirol: Tom Adams ist nicht gut!

    Spinner!
     
  19. Widebody

    Widebody Benutzer

    AW: Radio Bob: Tom Adams geht

    @ Willi: Bitte begründe Deine Ausbrüche doch etwas genauer. Das Du die Unwahrheit sagst, und das in ehrverletzendem Ton (wo sind eigentlich die Admins hier??), habe ich ja bereits bewiesen.

    Aus meiner Zusammenarbeit kann ich sagen, dass Adams immer dann hart reagiert, wenn Intriganten, Betriebsklimaverpester, Faulenzer oder notorische Verweigerer einen Sender verseuchen. Ich denke, Willi war so einer in Sachsen. Adams hat das erkannt und weg damit.
     
  20. Willi

    Willi Benutzer

    AW: Radio Bob: Tom Adams geht

    Genau richtig erkannt: Tom Adams ist nicht gut.
    Wer seinen beruflichen Werdegang verfolgt, mit seinen Kollegen spricht
    und seine früheren Hörer befragt, der erkennt das auch ganz klar.
     
  21. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Radio Bob: Tom Adams geht

    Gut, wenn jemand seine Meinung hat, dann hat er die eben. Geht mir manchmal auch so.
    ABER Deine postings haben einen bitteren Beigeschmack.
    a) Durch ständiges Wiederholen wird die „Wahrheit“ nicht wahrer. Sondern
    b) erweckt eher den Anschein, als wolltest Du dem Tom gezielt eins reinwürgen.
    c) Zudem: Du widersprichst Dir selbst:

    Du führst an: Wenn man seinen beruflichen Werdegang verfolgt. Der ist in Ordnung.... langsam hochgearbeitet, herumgekommen, neue Herausforderungen angenommen und sicherlich auch automatisch dazu gelernt. Und nicht zwanzig Jahre an ein und demselben Platz....
    Du führst an: „wer mit seinen Kollegen spricht“. Da gibt es -Natur der Sache- sicherlich auch negative Meinungen. In diesem Job, besonders in Spitzenpositionen, hat man immer Feinde. Berechtigt oder nicht.
    Du führst an: „und seine früheren Hörer befragt“. Willst Du wirklich behaupten, die einst 275.000 Hörer von Antenne Sachsen alle befragt zu haben, um dies zu wissen?

    Immerhin war er seit 2001 in Kassel. Einst sky radio, zuerst mit der „Anti-Laber-Garantie“, dann relaunch als moderiertes Popprogramm, jetzt eben erfolgreicher Bob!. Nur kamen diese Vorgaben von höherer Ebene...

    Ich bekomme das Gefühl nicht los, daß einer der damaligen Moderatoren (gab mal einen, der jede Moderation angeblich vorproduziert hat) hinter Deinem user-Nickname steckt.

    Man kann in diesem Forum trefflich streiten und Leute gut finden oder nicht. Was mir aber stinkt, ist, daß man anonym andere namentlich heruntermachen kann. Wenn Du schon derart angreifst, dann verstecke Dich nicht hinter „Willi“, sondern nenne Ross und Reiter!
     
  22. Underdog

    Underdog Benutzer

    AW: Radio Bob: Tom Adams geht

    Tom Adams ist nicht gut. Er ist sehr gut! Niemand hätte 2000 einen Pfifferling auf Skyradio gegeben, die mit nur einer einzigen Frequenz in Kassel starteten. Viele Kollegen glaubten, dass Adams nie und nimmer gegen FFH ankommt und es nie schafft einen landesweiten Sender aufzubauen.

    Über Zeitungsinterviews in denen er dieses als Ziel formulierte, wurde milde gelächelt. "Niemals in Hillmoth-Land," hieß es. Er hat es trotzdem geschafft. Klar, Sky war kein großer Quotenerfolg beschieden, doch da ist auch ein GF abhängig von den Wünschen der Gesellschafter. Harmony FM und Main FM sind aber auch nicht weiter gekommen. Die höchste Reichweite von allen "Neulingen" hatte trotzdem Sky mit etwas um die 40.000 Hörer pro Stunde. Dann aber war zu lesen, dass der Sender verkauft werden soll und es wurde eine Zeit lang nichs mehr investiert. Klar, dass dann die Quoten abrauschten.

    Dass Adams selbst nach Gesellschafterwechsel noch rund 2 Jahre für die Regiocast gearbeitet hat, spricht auch für ihn. Und mit Blick auf seinen Lebenslauf, kann ich verstehen, dass ihn etwas neues reizt. Ich selbst war immer beeindruckt und habe Sky immer die Daumen gedrückt, denn Hessen brauchte auf jeden Fall noch etwas neben FFH und HR. Bob ist klasse und hat ein großes Potential. Ich selbst arbeite im Printbereich und hatte mich mal bei Sky beworben. Er hat mich nicht genommen und wahrscheinlich auch zu Recht. Trotzdem habe ich den Skyradio-Weg immer mit viel Sympathie verfolgt. Ich drücke aber auch Bob die Daumen, damit nicht alles am Ende unter FFH-Fittiche läuft. Wäre schade drum.
     
  23. Widebody

    Widebody Benutzer

    AW: Radio Bob: Tom Adams geht

    Jetzt weiß ich warum Willi aus Sachsen so gegen Adams stänkert:Nach der Diskussion hier, rief mich eine Kollege von RTL Sachsen an, der mir erzählte, dass schon öfters im Team darüber gesprochen wurde, Tom Adams zurück nach Dresden zu holen. Einige aus der wahnsinnig erfolgreichen Zeit (275.000 Hörer pro Stunde, s.o.) haben das wohl angesprochen. Unser sächsischer Freund Willi hat Angst davor!! Darum diese Stimmungsmache. Alles klar! Wie billig....
     
  24. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Radio Bob: Tom Adams geht

    Underdog: Ganz so euphorisch bin ich nicht, aber der Mann muß nach diesem Werdegang etwas drauf haben und gelernt haben- ganz automatisch. Und sky radio war so eine unendliche Geschichte... aber durchgehalten und erfolgreich als Bob! neu eingestellt.

    Was mir mißfällt ist die ausbleibende Antwort von "willi": wenn er sich schon nicht "outen" will, sollte/könnte er doch wenigstens ein-zwei Beispiele für seine Sicht der Dinge anführen, die die seinige Meinung untermauern?
     
  25. FredBauer

    FredBauer Benutzer

    AW: Radio Bob: Tom Adams geht

    hey. Kennen wir uns? :)
    Ich kann das von Dir gesagte komplett unterschreiben!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen