1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radio Charlie ab 01.01.2009 über ASTRA 19° Ost

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von Nick6363, 30. November 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nick6363

    Nick6363 Benutzer

    Hallo,

    ab 1. Januar 2009 soll ein neuer österr. Privatsender "Radio Charlie" über Satellit Astra 19° Ost senden. Spielt Hits aus den 60,70,80,90iger Jahren und ist ein Regionalsender für Kitzbühel und den angrenzenden Ferienregionen.
    Hat bereits in den letzten Tagen Testsendungen über Live-Radio im Internet ausgestrahlt. Der erste Radiosender der auch mal nicht nur die üblichen Nudelhits spielt, die man ständig bei Ö3 oder Life Radio hört.
    Soll wohl auch in die Kabelnetze -- weiß aber nichts genaues.
    Findet man unter: www.radiocharlie.at
    :)
     
  2. Radiofan1

    Radiofan1 Benutzer

    AW: Radio Charlie ab 01.01.2009 über ASTRA 19° Ost

    Gibt es eine FM Frequenz?

    Obzwar "Funzel", aber in Wien waere ja noch die 98,6 frei....
     
  3. tomtino

    tomtino Benutzer

    AW: Radio Charlie ab 01.01.2009 über ASTRA 19° Ost

    Find ich super, wenn es einen neuen Sender in Österreich gibt. Aber gleich eine Aufschaltung auf Satellit ? Das ist eine starke Meldung, die ich erst glaube, wenn die Ankündigung auch umgesetzt ist.


    Da es sich um einen Tiroler Regionalsender handelt, werden die in Wien wohl eher weniger auf UKW gehen :confused:
     
  4. Andreas W

    Andreas W Benutzer

    AW: Radio Charlie ab 01.01.2009 über ASTRA 19° Ost

    Vielleicht gehen sich fuer den Kitzbuehler Raum (wo R.Charlie imho herkommt) ja noch ein paar UKW-Frequenzen aus.

    Zuletzt war eine Frequenzette beschraenkt ausgeschrieben (KB 104.4 / St.Johann 90,6 / Scheffau 99,5), bei der ich davon ausgehe, dass diese an Antenne Tirol vergeben wird. Bleiben immer noch 2 Frequenzketten, die noch zu vergeben waeren:

    Scheffau 90,2 / St. Johann 100,6 / KB 92,6 (relativ gute Frequenzkette)
    Scheffau 96,9 / St. Johann 105,6 / KB 94,8 (schlechter)

    Bedarf haetten allerdings auch Welle 1 und Radio Maria, die wohl beide auch ganz gerne Richtung Kitzbuehel expandieren wuerden und die vermutlich aufgrund ihrer schon vorhandenen angrenzenden UKW-Frequenz in Jenbach gewisse Vorzugsrechte haetten.

    Koennte also schwierig werden. Trotz allem: UKW-Frequenzen waeren schon noch da...
     
  5. im48user

    im48user Benutzer

    AW: Radio Charlie ab 01.01.2009 über ASTRA 19° Ost

    Hab gerade übers Webradio reingehört: die News übersteuert - dann kam ein Verkehrsblock - Der Jingle laut, die Stimme klang wie mit einem 10€ Mikro von Hofer. dann ca 10 sek stille -> ein song wurde eingeblendet mittendrin, dann auch gleich ein neuer gestartet - schaut aus als ob alles automatisch laufen würde.

    Mal schauen wie lang das es so bleibt.....
     

    Anhänge:

  6. Das Ding

    Das Ding Benutzer

    AW: Radio Charlie ab 01.01.2009 über ASTRA 19° Ost

    Na das ist ja sehr interessant...ich dachte I kissed a girl war zuerst...
     
  7. Mark4U

    Mark4U Benutzer

    AW: Radio Charlie ab 01.01.2009 über ASTRA 19° Ost

    Die Webseite www.radiocharlie.at ist derzeit offline. Technische Störung oder steckt mehr dahinter?
     
  8. dm83

    dm83 Benutzer

    AW: Radio Charlie ab 01.01.2009 über ASTRA 19° Ost

    Die Homepage geht wieder, auf der Startseite ist groß zu lesen: "Wir starten am 01.05.2009"
     
  9. Mark4U

    Mark4U Benutzer

    AW: Radio Charlie ab 01.01.2009 über ASTRA 19° Ost

    ... und von der Sataufschaltung nix mehr zu lesen. Hm. Hat man sich nun von Hopfgarten doch ins verkehrsgünstigere Wörgl begeben und macht jetzt statt "Kitzbühel Rock und Pop" einen auf "Tirol Rock und Pop". Bin ja gespannt, wie die ganze Sache ausgeht:wow:
     
  10. dm83

    dm83 Benutzer

    AW: Radio Charlie ab 01.01.2009 über ASTRA 19° Ost

    Tja, war wohl nix. Und der Threadtitel ist mittlerweile auch hinfällig. Nachdem sich der Eröffner nach dem Erstposting nicht mehr gemeldet hat, war's wohl einfach nur ein Werbegag. Jetzt ist es einfach nur ein Kaufhausradio, das auch im Internet sendet (oder umgekehrt).
     
  11. Nick6363

    Nick6363 Benutzer

    Radio Charlie Tirol – Rock und Pop

    RADIO CHARLIE SENDET JETZT MIT EINEM VÖLLIG NEUEN KONZEPT AUS WÖRGL. EINE VERBREITUNG ÜBER SATELLIT ASTRA IST IMMER NOCH IN PLANUNG - DA ES ZU TECHNISCHEN SCHWIERIGKEITEN BEI DER TELEKOM AUSTRIA BEZÜGLICH DER BEREITSTELLUNG DER NÖTIGEN UPLOAD-GESCHWINDIGKEIT KAM, MUSSTE RADIO CHARLIE DEN SENDESTART MEHRMALS VERSCHIEBEN. MITTLERWEILEN HAT RADIO CHARLIE GEGEN DIE TELEKOM AUSTRIA AUF SCHADENSERSATZ GEKLAGT.

    DAS NEUE PROGRAMM LÄUFT JETZT SEIT 5. MAI RUND UM DIE UHR. GESENDET WIRD JEWEILS MIT MODERATION VON 6.00 - 20.00 UHR AUS DEM CITY-CENTER IN WÖRGL.

    MITTLERWEILEN WURDEN EINIGE MODERATOREN AUSGETAUSCHT BZW. EINGEKAUFT WIE ANDY AUER UND PETER MARKSTEINER.

    IHR SOLLTET MAL REINHÖREN -- IST JETZT ECHT COOL GEWORDEN MIT DER MORNINGSHOW UND DER CHARTSHOW AM SAMSTAG.
     
  12. FM_Wien

    FM_Wien Benutzer

    AW: Radio Charlie ab 01.01.2009 über ASTRA 19° Ost

    Wo hast die Moderatoren denn gekauft? Im Supermarkt oder im Fachhandel? ;)
     
  13. dj_hydroxi

    dj_hydroxi Benutzer

    AW: Radio Charlie ab 01.01.2009 über ASTRA 19° Ost

    Also ich hab mal reingehört und muss sagen, dass mir das Programm nicht schlecht gefällt. Klar, könnte ausgebaut werden, aber wenn die Geldmittel fehlen... Dafür ist es in Ordnung.

    Mich stört, dass über Mittag so gut wie keine Moderation on air ist. Außerdem dieser Dance-Schmarren. Das gehört nicht zu so einem Sender. Es gibt so viele extrem gute und geile Rock-Songs und -Klassiker, da brauchts keine Dance-Musik.

    Ich finde, Radio Charlie ist auf einem guten Weg!
     
  14. Tahoi

    Tahoi Benutzer

    AW: Radio Charlie ab 01.01.2009 über ASTRA 19° Ost

    Wer schreit hat unrecht....

    Ich empfehle das Lesen der Media-Daten, welche auf Radio Charlie veröffentlicht werden. Unter dem Punkt "Hörerzahlen - Internet" steht: weltweit. Sehr aussagekräftig. Nun den, dann schau mer mal den Shoutcast an:

    paste-----
    Server Status: Server is currently up and public.
    Stream Status: Stream is up at 128 kbps with 2 of 100 listeners (2 unique)
    Listener Peak: 7
    Average Listen Time: 16m 24s
    Stream Title: RADIO CHARLIE TIROL
    paste-----

    Ok...das würd ich auch nicht gerne meinen potenziellen Werbekunden zeigen wollen.

    Hmm...schau mer mal ins Impressum. Oha...eine Broadcasting Corporation, welche in England und Wales registriert ist.

    Alles klar?
     
  15. im48user

    im48user Benutzer

    AW: Radio Charlie ab 01.01.2009 über ASTRA 19° Ost

    Die nächste Steigerung.... Austrian Rock and Pop! was kommt als nächstes? EU Rock and Pop? Vielleicht träumen sie ja davon die Österreichweite Zulassung zu bekommen :D
     
  16. Nick6363

    Nick6363 Benutzer

    AW: Radio Charlie ab 01.01.2009 über ASTRA 19° Ost

    Man(n) muss sich nicht über alles brüskieren. Schon garnicht wenn man keine Ahnung hat, was hinter "Austrian Rock & Pop" steckt. Komme selbst aus der Gegend und weiß, dass es Radio Charlie in Tirol als Regionalsender nicht einfach gemacht wurde und immer wieder versucht wurde dem Sender Steine in den Weg zu legen, wo es ging, um ihn klein zu halten. Hier denkt man eben, dass es nur Radio Tirol und U1 gibt. Einem Pressebericht zufolge hat sich sogar ein Mitarbeiter eines in Tirol ansässigen Regionalradios aus Kitzbühel als Moderator einstellen lassen und versucht Mitarbeiter von Charlie abzuwerben für seinen Sender. Wie dreist kann das sein. Charlie hat sich entschieden jetzt bundesweit aufzutreten und verfolgt damit sicher ein gutes Konzept, zumal die Hörer hauptsächlich in den östlichen Bundesländern steigen. Und wo gibt es ein Radio, dass heute noch Rocklegenden der 60er und 70er spielt.
    Warum also schlecht machen, was gute Ideen hat. Jeder Sender der am Anfang steht entwickelt sich auch weiter.
    Ich finde Radio Charlie entwickelt sich ganz gut und hat gute Chancen sich durchzusetzen. Und so wie bekannt wurde ist der Start auf Satellit immer noch das Ziel. Aber auch das wird einen Grund haben. :wall:
     
  17. martkla

    martkla Benutzer

    AW: Radio Charlie ab 01.01.2009 über ASTRA 19° Ost

    sei mir nicht böse, aber dieses theater um das "so tolle" radio charlie ist echt lächerlich ...

    das geht mit der gesellschaftsform los - eine ltd die mit minimalstem geldeinsatz gegründet werden kann ist hierzulande schon mal von vornherein potentiell suspekt/unseriös. ich würde mit einer ltd niemals irgendwelche geschäfte machen, also dort auch keine werbung schalten o.ä.

    welche mitarbeiter hier von wem abgeworben werden sollten ist mir auch eher unklar - der sender hat laut eigener homepage praktisch keine mitarbeiter. und wenn ein sender jemanden abwerben wollen würde, dann würde ein anruf/email reichen - da brauch ich keine mitarbeiter "einschleussen", die dann subversiv abwerben. abgesehen davon gibts kein in kitzbühel ansässiges regionalradio.

    und dann ist da noch der "grössenwahn" ein nationales radio auf die beine stellen zu wollen. gut, übers internet kann das schon gehen - es gibt ja mehr webradios. aber über satellit wirds allein finanziell nicht gehen - das kostet ein vermögen, und das können/wollen sich ganz andere kaliber nicht leisten - ein radio charlie wird sich das sicher nicht lange leisten können, wenns überhaupt zur aufschaltung kommt sind die sicher relativ bald wieder weg.

    es ist ja ein schönes projekt, und ein bisserl radio spielen würde mir auch spass machen. aber es wäre halt schon sinnvoll dabei zumindest halbwegs realistisch zu bleiben. der "gegner" ist bei dieser musikmischung sicher nicht u1 oder radio tirol. und der einzig sinnvolle weg aus meiner sicht die internetverbreitung, die relativ billig ist für den anfang und parallel bewerbung um ukw-frequenzen im unterland - da ist derzeit nach meinen informationen z.b. folgendes frei - warum bewirbt man sich nicht einfach mal statt rumzujammern dass alle gegen einen sind?

    107,0 Hintertux (Mittelstation Gletscherbahn) 0,056 (*) (v)
    90,2 Scheffau (Exenberger) 0,098 (*)
    96,9 Scheffau (Liftstation Oberberg) 0,1 (*)
    100,6 Sankt Johann / Tirol (Harschbichl) 0,062 (*)
    105,6 Sankt Johann / Tirol 2 (Gaux) 0,1 (*)
    92,6 Kitzbühel 3 (Hahnenkamm-Bergstation) 0,09 (*)
    94,8 Kitzbühel 3 (Gasthof Seidlalm) 0,25 (*)
    106,0 Lienz 3 (Stronach-Iselsberg) 0,32 (*) ex 106 fm
     
  18. niklas2

    niklas2 Benutzer

    AW: Radio Charlie ab 01.01.2009 über ASTRA 19° Ost

    eines muss man schon mal sagen, wenn man alle kommentare zu charlie liest.....jeder muss mal klein anfangen. und wenn man keinen geldsch.... hat, ists halt umso schwieriger find ich. mir gefallen die sendungen und die musik gut. ist doch schon ein anfang........wird sicher noch besser.
     
  19. ercor

    ercor Benutzer

    AW: Radio Charlie ab 01.01.2009 über ASTRA 19° Ost

    Solche Sender verschwinden wieder schneller, als man es glaubt....
     
  20. NÖlistener

    NÖlistener Benutzer

    AW: Radio Charlie ab 01.01.2009 über ASTRA 19° Ost

    Ich gebe dem Sender max. 8 Monate. Lächerlich!
     
  21. martkla

    martkla Benutzer

    AW: Radio Charlie ab 01.01.2009 über ASTRA 19° Ost

    du, gegen "klein anfangen" hat hier sicher keiner was - das ist schon klar, dass aller anfang schwierig ist. nur ist charlie halt einfach nur ein webradio, das man von der musik her mögen kann oder auch nicht. alles andere ist reine träumerei. satellit ist schön und gut, aber einfach schweineteuer, und das angebot an sendern ist dort schon gigantisch. wie will man da gross punkten? gerade wenn man nicht das grosse geld hat sollte eigentlich sofort nach erster abklärung klar sein, dass man sich das nicht leisten kann.

    sinnvoller wärs ja wirklich, mal zu schauen dass man ein vernünftiges programm macht, mal mehr als zwei, drei hörer im livestream zusammenkriegt, dass man dann in die kabelnetze der gegend kommt und dass man dann vielleicht irgendwo her mal eine erste ukw-zulassung herkriegt. so würd ich das versuchen wenn ichs ernst meine.

    wie gesagt: mit der dubiosen firmenkonstruktion, der offensichtlich selbstgebastelten homepage, dem immer wieder wechselnden konzept - sorry, so wird das sicher nichts. da haben schon ganz andere grössenwahnsinnige (radio und tv) mal ein paar wochen über sat gesendet und waren dann nach kürzester zeit wieder weg.

    trotzdem alles gute an radio charlie und alle frisch registrierten jubel-poster mit gerade mal einem beitrag ;)
     
  22. niklas2

    niklas2 Benutzer

    AW: Radio Charlie ab 01.01.2009 über ASTRA 19° Ost

    da bin ich deiner meinung, dass man zuerst mal auf hörerzahlen kommen sollte. da man jetzt auf ganz österreich sein programm ausgelegt hat, stell ich mir allerdings die frage, wie man sich bekanntmachen will. hab noch nirgends ausserhalb tirols etwas gehört oder gelesen.
     
  23. martkla

    martkla Benutzer

    AW: Radio Charlie ab 01.01.2009 über ASTRA 19° Ost

    also ich hab auch IN tirol noch nie von dem sender gehört - abgesehen von den meldungen hier im forum. der sender ist aktuell komplett uninteressant - sorry, aber (teilweise gar nicht schlecht gemachte) webradios (mit teilweise stattlicher hörerzahl) gibts schon längst wie sand am meer - wozu noch dieses radio charlie bitteschön? :wall:

    und was das "für österreich ausgelegt" betrifft - na super, was will man da gross "auslegen"? übers internet ist das ding sowieso weltweit zu empfangen - also unter "auslegen" würde ich schon etwas mehr verstehen als das "tirol" im slogan zu streichen.

    wie auch immer, eigentlich schade um die zeit für die ganzen postings zu dem sender ...
     
  24. radiocharlie

    radiocharlie Benutzer

    AW: Radio Charlie ab 01.01.2009 über ASTRA 19° Ost

    Liebe Radioforen-Nutzer,

    Radio Charlie scheint bei einigen Nutzern ein heißumworbenes Thema zu sein und wir haben uns die Frage gestellt, womit wir diesen Ansturm, als "Webradio" verdienen. Aufgefallen ist uns jedoch, dass Beiträge geschrieben wurden, deren Inhalte sich auf Vermutungen stützen und so dargelegt werden, dass wir glauben etwas richtig stellen zu müssen. Das dieses Forum die Möglichkeit gibt, sich "anonym" an Diskussionen zu beteiligen, ist es für diejenigen recht einfach sich unerkannt zu äußern. Manchmal wäre es doch ganz interessant, wer sich hinter einem Pseudonym verbirgt :)

    In einem Beitrag wurde sich darüber ausgelassen, dass ein Unternehmen, das als Limited gegründet wurde (dazu zählt auch Radio Charlie) hierzulande als unseriös zu bezeichnen ist. In der heutigen Wirtschaftssituation hat nicht jeder die Möglichkeit ein Unternehmen in Form einer GmbH mit 25.000 € Einsatz zu gründen, zumal hier die Kosten für die Sendemaschienerie nicht mit einfliessen. Trotzdem war es Radio Charlie wichtig, eine Möglichkeit zu finden, seine bisher 4 Mitarbeiter versicherungstechnisch abzusichern. Wie jedem Radiomacher bekannt sein sollte, werden Hörfunklizenzen nicht mehr an "Privatpersonen" vergeben. Zu einer Zeit wo dieses noch möglich war, war die Lizenz an diese eine Person gekoppelt - d.h. im Fall eines Ablebens dieser Person verliert der Sender seine Zulassung und alle Mitarbeiter Ihren Arbeitsplatz. Dieser Situation wollte Radio Charlie entgegenwirken.

    Weiterhin wurde sich darüber ausgelassen, dass Radio Charlie immer wieder sein Konzept ändern würde und damit nicht posten kann. Das ist so nicht richtig. Das Sendeformat hat sich nie geändert. Radio Charlie hat im November 2008 als Regionales Webradio zu senden, natürlich mit dem Gedanken zu einem späteren Zeitpunkt andere Übertragungswege zu nutzen ( Antenne, Kabel ). Wer sich ein bisschen in der Radiolandschaft auskennt weiß, dass gerade im Tiroler Unterland nicht nur eine Frequenz ausreicht um ein gewisses Hörerpotenzial zu schaffen. Das liegt einfach an der Landschaftsstruktur. Terrestrische Frequenzen sind an für sich selbst nicht teuer, aber die technische Umsetzung umso mehr. Zudem muss man sich fragen weshalb die in den Beiträgen benannten Frequenzen "immer noch" nicht belegt wurden, z.B. durch den Kitzbühler Regionalsender "Kitzradio" der ebenfalls über Web sendet oder den klassischen Regionalradios, die sicher gerne auch dort empfangbar wären. Einfach, weil dies sich aufgrund der Infrastruktur nicht rentiert.
    Radio Charlie hat in den letzten Monaten mehrfach versucht, sich in regionale Kabelnetze einspeisen zu lassen, jedoch ohne großen Erfolg. Dazu muss man wissen, dass die regionalen Kabelnetze hier hauptsächlich durch die örtlichen Elektroinstallationsfirmen z.B. Elektro Biedermann (Hopfgarten) betrieben werden. Eine Einspeisung über IP ist zwar möglich, aber mit einem hohen finanziellen Aufwand für die Betreiber. In der momentanen Wirtschaftslage ist dieses für viele nicht tragbar.
    Der Übertragungsweg über Satellit ist eine weitere Option für Radio Charlie, auch da uns viele Anfragen aus anderen Bundesländern und den deutschen Randgebieten erreichen.
    Wenn man sich ein wenig beschäftigt mit der Satellitenthematik, weiss man auch, dass die Kosten hierfür mittlerweilen weit unter dem angesiedelt sind, was ich als Startinvestition für terrestrischen Empfang aufbringen müsste. Außerdem ist dieses auch immer eine Verhandlungssache zwischen dem Radiobetreiber und dem Satellitenbetreiber.
    Und ob sich dieses Radio Charlie "leisten" kann, wissen nur die Gesellschafter selbst :)

    Ganz unabhängig davon wird auch weiterhin versucht, sich in Kabelnetze einspeisen zu lassen.

    Das Radio Charlie demnächst als "landesweites" Radio sendet, ist durch die Begebenheit eines Webradios sowieso klar. Was der betreffende User sicherlich meint, ist die Art der Programmgestaltung. Richtig ist, dass Radio Charliesein Programm "national" umstellt und nicht mehr nur "regionale Beiträge aus und für Tirol" sendet.

    Für Radio Charlie ergibt sich dadurch auch die Chance, einen weiteren Hörerkreis anzusprechen z.B. in Form von Fensterprogrammen, wenn die Zeit dafür gekommen ist.
    Dieses aber nur als mögliche Option.

    Natürlich ist Radio Charlie für uns die Betreiber das "tollste" Radio der Welt und vielleicht auch für manchen Hörer der auf Rock & Pop der 60/70 und 80er steht.
    Aber jeder Radiosender egal ob Webradio oder terrestrisch versucht ein Programm zu gestalten, das die Hörer anspricht, optimal informiert und unterhält.

    Das versucht Radio Charlie derzeit auch - die richtige Mischung zu finden ist nicht immer einfach, das ergibt sich aus Erfahrungen, den richtigen Mitarbeitern und vor allen Dingen durch den Response der Hörer.
    Auch Radio Charlie ist nicht perfekt und man wird es nicht jedem Recht machen können, aber zumindest diejenigen die Interesse an unserem Sender haben, werden die Möglichkeit haben an der Gestaltung mitarbeiten zu können.

    Forenschreiber, die zu allem etwas zu sagen haben, ganz egal ob zu Charlie, Kronehit, Ö3oder sonst wer und die dann nicht einmal in der Lage sind "ordentlich" zu recherchieren oder denen es an Hintergrundwissen fehlt, interessieren uns nicht wirklich.

    Radio Charlie muss sich entwickeln und wird seinen Weg in welcher Form auch immer gehen und ich hoffe, hier einige Dinge klargestellt zu haben.
    Irgendwelche Spekulationen und Negativaussagen nützen keinem und sollten in einem Forum wie bei "Radioforen.de" nicht diskutiert werden.

    Und ich hoffe, dass damit der Wirbel um Radio Charlie ein Ende findet.

    Mit den besten Grüßen

    Nico Bauer
    Radio Charlie - Geschäftsführung
     
  25. NÖlistener

    NÖlistener Benutzer

    AW: Radio Charlie ab 01.01.2009 über ASTRA 19° Ost

    Na sowas! "Wirbel um Radio Charlie" - ich sehe schon die morgige Schlagzeile der Kronenzeitung vor mir
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen