1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radio Energy in Deutschland gescheitert!?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Sachsenradio2, 20. April 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    Quelle

    Warum genau ist NRJ in Deutschland erfolglos? Liegt es tatsächlich an der Mediengesetzgebung? Oder an mangelnder Fähigkeit, sich den Hörgewohnheiten der jungen Leutz anzupassen und ein adäquates Jugendprogramm zu senden? Es gibt so viele private lokale Radios in den Metropolen, die noch nicht die Segel gestrichen haben...

    Ist NRJ zu sehr an die Vorgaben aus Paris gebunden?
    Und: Werden evtl. die Stationen im Paket oder einzeln verkauft?
    Für mich eine Bankrotterklärung des NRJ-Konzerns. Und in meinen Augen ist der Verweis auf die engen Regulierungen eher ein Zeigen mit den Fingern auf andere. Was nicht unbedingt heißt, dass dieser Hinweis unberechtigt wäre... Aber der Hauptgrund?
    Oder ist die Marke "NRJ" in D verbrannt? Konnten gemeinsame Ressourcen nicht ausreichend genutzt werden?
     
  2. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Radio Energy in Deutschland gescheitert!?

    Wenn man sich die Städte ansieht (Die deutschen Energy-Stationen in Berlin, Bremen, Hamburg, München, Sachsen, Nürnberg und Stuttgart) in denen Energy agiert stellt man fest, dass dort überall harte Konkurrenz herrscht.

    Ich kenne Energy Berlin vom gelegentlichen hören wenn ich dort bin. Im Grunde kein schlechtes Radioprogramm, zumindest nicht schlechter als 104.6 RTL, RS2 oder vergleichbare Stationen. Vermutlich hat NRJ France einen gewissen Kultstatus und einen guten Ruf?
     
  3. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    AW: Radio Energy in Deutschland gescheitert!?

    Es wäre schon fast wieder lustig, wenn die Franzosen versuchten, zwei Sender zu verkaufen, die ihnen gar nicht erst gehören...
     
  4. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: Radio Energy in Deutschland gescheitert!?

    Wäre ja zu schön gewesen, von Dandyshore mehr als 2 Zeilen zu lesen und die dann sogar mit Inhalt bestückt sind.

    Sorry, musste sein.

    Und was Stuttgart und LE angeht: Da wurde wahrschl. alles aufgezählt, was unter "NRJ" sendet.
     
  5. Jupiter

    Jupiter Benutzer

    AW: Radio Energy in Deutschland gescheitert!?

    Energy Bremen finde ich eigentlich gar nicht so schlecht. Da ich aber an der Grenze zu den Niederlanden wohne, kann ich den Sender nur bei bestimmten "Funkwetterlagen" hören.
     
  6. M-Radio

    M-Radio Benutzer

    AW: Radio Energy in Deutschland gescheitert!?

    Was wollen sie denn? CHR überholt selten den örtlichen AC-Dudler, ausserdem sind die technischen Reichweiten ja auch nicht überall gleich z.B. Hamburg. Wo es keine Konkurrenz gibts sind sie ja auch Marktführer in der jungen Zielgruppe (München). Anscheinend war aber eine billige Abspielstation wie in Frankreich geplant, die das ganze Land beschallen soll.
     
  7. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Radio Energy in Deutschland gescheitert!?

    NRJ macht genau das richtige, was ein internationaler Player auf dem deutschen Markt machen sollte: sich aus dem operativen Geschäft zurück ziehen, die Marke aber als Franchising-Produkt retten. Ausländische Investoren waren zu Beginn der 90er in Deutschland vor allem an der Etablierung von bundesweiten Networks interessiert. Der Föderalismus und die Politik der Medienanstalten bei Frequenzvergaben immer nur ihre Lieblings-Hätschelkinder wie RPR oder R.SH zu unterstützen machten diese Pläne zunichte. Geld verdienen lässt sich mit dieser Insel-Lösung nicht. Abkassieren könnte man lediglich mit einem Verkauf der (starken) Marke an hiesige Investoren. Und genau das plant man wohl bei NRJ. Und: in Dänemark hat das auch schon funktioniert, hier senden heute mehr Stationen mit dem Label Energy als es zu operativen Zeiten waren.
     
  8. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Radio Energy in Deutschland gescheitert!?

    In Dänemark ist aber auch das einst hoffnungsvoll gestartete sky radio gescheitert. Mag sein, daß "franchising" und Aufrechterhaltung des kultigen Namens der richtige Ausweg ist.
    Besser für die Entwicklung der Station wäre gewesen, in Rheinland-Pfalz eine UKW-Kette zu erhalten (wie der radiotor erwähnte) und nicht alles unter RPR-Fittiche zu bringen. Plus einer QRG in Ffm/OF :rolleyes:
     
  9. didiman2000

    didiman2000 Benutzer

    AW: Radio Energy in Deutschland gescheitert!?

    Zumindest in Bremen ist die Morgenshow momentan besser als die Konkurrenz von Bremen 4. Die sind hier auf einem guten Weg. Was besseres als den Wechsel des Teams bei Bremen 4 konnte NRJ hier garnicht passieren. Bei der nächsten Anaylse werden sich da einige umgucken wie stark der kleine Sender gewachsen ist.
     
  10. Dr. Fu Man Chu

    Dr. Fu Man Chu Benutzer

    AW: Radio Energy in Deutschland gescheitert!?

    Alles nette Fragen, Insider wissen warum NRJ sich so entwickelt hat und warum es genau jetzt da steht, wo es steht. Erfolg in Frankreich bedeutet eben gerade nicht automatisch Erfolg in Deutschland. Französische Management- und Führungsmethoden sind schon oh la la und etwas ganz besonderes.

    Im Falle von NRJ Deutschland droht über kurz oder lang die "Schöpferische Zerstörung", genug Zeit zum Erfolg zu reifen, ein freundlicher Markt war
    vorhanden. Nur, man muss die Zeitfenster nutzen. Wer jetzt als Medienangebot nicht richtig aufgestellt ist, für den wird es eng. Die Zeit, in der der Markt Fehler verziehen hat ist endgültig vorbei, ebenso wie hohe Preise für Anteile von Radiosendern.
     
  11. klaresicht

    klaresicht Benutzer

    AW: Radio Energy in Deutschland gescheitert!?

    NRJ hatte über all die Jahre immer mal wieder gute Einzelkonzepte, Moderatoren und Ideen. Doch keine davon hat der Sender länger als 12-18 Monate durchgehalten. Rein, raus, rein, raus. Das Management unter SM war eine Riesenkatastrophe und von den übelsten menschlichen Abgründen geprägt.

    Da wurde so viel vergeigt, mittlerweile ist da alles zu spät. Insofern erscheint ein Verkauf der einzige Ausweg zu sein.
     
  12. AW: Radio Energy in Deutschland gescheitert!?

    In Stuttgart hat NRJ am Markt schon aus technischer Sicht keine Marktchancen. Das Programm ist in weiten Teilen der Stadt schlichtweg nicht zu empfangen.
    Zudem:
    Informationsgehalt = 0
    Keinerlei Personality seitens der Moderatoren
    Unfassbar mieser Mikrofonklang seit dem Umzug ins Römerkastell
    Technische Unzulänglichkeiten - es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht wenigstens ein massives Sendeloch gefahren wird..
    .
    .
    .


    Einzig die Musikauswahl ist etwas Gitarrenlastiger als bei den konkurrierenden Sendern, was ich persönlich als angenehm empfinde. Darüberhinaus gibt es keinen Einschaltgrund, sehen wir mal von 9/11 ab.
     
  13. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: Radio Energy in Deutschland gescheitert!?

    Immer noch? Das war doch schon vor drei Jahren so, als ich aus Interesse, was denn aus den RTV-Frequenzen geworden ist, gelegentlich reingezappt habe - und meist gleich wieder raus.

    Von mir aus können sie Energy die Lizenz wegnehmen oder wenigstens auslaufen lassen und die Frequenzen ans Dradio geben, die hätten's dort nötig.
     
  14. rund-funk&soul

    rund-funk&soul Benutzer

    AW: Radio Energy in Deutschland gescheitert!?

    aber wollen die nicht schon seit einem jahr verkaufen? ich erinner mich an ein interview, in dem es aus paris heraus genau diese ankündigung gab....
     
  15. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: Radio Energy in Deutschland gescheitert!?

    Na sowas! Angeblich will NRJ NRJ Deutschland verkaufen, nun übernimmt NRJ 100% an NRJ München:

    Quelle
     
  16. Dr. Fu Man Chu

    Dr. Fu Man Chu Benutzer

    AW: Radio Energy in Deutschland gescheitert!?

    Das eine muss nicht nichts mit dem anderen zu tun haben.

    Die Erklärungsmöglichkeiten:

    - Die Altgesellschafter mussten die Anteile zu einem definierten Kaufpreis nach Ablauf einer Frist an NRJ zu verkaufen. Grund: NRJ ist an 100%igen Beteiligungen interessiert. Also ein Verkaufsmodell in Etapen, macht sich bei vielen Medienanstalten gut.

    - Alternative, die Altgesellschafter hatten eine Option, die sie gegenüber NRJ gezogen haben. Mit anderen Worten, für die Zukunft ist das Vertrauen in die NRJ-Gruppe nicht gerade hoch, deshalb schnell Kasse machen.

    - NRJ will den Wert seiner Beteiligungen erhöhen. Der 100%ige Besitz eines Senders (Unternehmen) ist eigentlich immer das Ziel bei Übernahmen bzw. Verkäufen. Deshalb die Investition.

    So oder so, der Wert der NRJ-Beteiligung ist dadurch gestiegen. Wenn die Alteigentümer ihre Option gezogen haben, dann ist es aber auch ein saurer Apfel für NRJ gewesen. Insgesamt wird die Gruppe auch besser verkäuflich.
    Aber, das ist alles eine Frage des Preises. Bisher wollte wohl keiner auf die Kaufpreisforderungen von NRJ eingehen.

    Die Wahrscheinlichkeit, dass es bald einen neuen GF in München gibt, könnte durchaus steigen.
     
  17. black2white

    black2white Benutzer

    AW: Radio Energy in Deutschland gescheitert!?

    Das stimmt!

    Ich glaube das ist der Sendeleitung durchaus bekannt, aber sie finden keine Moderatoren in dieser Richtung. Es wurde ja auch Jahrelang darauf geachtet das die Moderatoren austauschbar sind, die Stimmen am Vormittag genauso klingen wie am Nachmittag. Und 15 Euro pro Stunde sind sehr wenig, aber das Geld ist nicht der Punkt. Man sollte nicht mehr jeden ans Mikrophone lassen, aber die Leute die das Handwerk beherrschen dann so reden lassen wie sie sind.
     
  18. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    AW: Radio Energy in Deutschland gescheitert!?

    Wer sollte sich denn auch in Stuttgart Energy antun wenn man dort sunshine live und Motor FM hat!:eek:
     
  19. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: Radio Energy in Deutschland gescheitert!?

    Gerade stolper ich noch über diesen Satz:

    Was bedeutet denn "Sendezeitanteile"?
    Gibt es noch andere Sendezeitnehmer? Ähnlich wie DCTP?
     
  20. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Radio Energy in Deutschland gescheitert!?

    Möglicherweise war das bisher ein ähnliches Konstrukt wie bei Energy Sachsen, wo de jure zu unterschiedlichen Zeiten unterschiedliche Firmen senden.

    Zwar steht auf der noch nicht aktualisierten Seite http://www.blm.de/de/pub/radio___tv/radioprogramme/sender/energy_93_3_muenchen.cfm nichts davon, aber vielleicht wollte man bei dieser Darstellung auch einfach nicht in solche für Nichtjuristen kaum noch nachvollziehbare Details gehen.
     
  21. rakete

    rakete Benutzer

    AW: Radio Energy in Deutschland gescheitert!?

    Wo herrscht denn in Hamburg bitteschön Konkurrenz?
     
  22. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    AW: Radio Energy in Deutschland gescheitert!?

    In Nürnberg, München, Sachsen trifft das mindestens ebenfalls zu!:p
     
  23. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: Radio Energy in Deutschland gescheitert!?

    Es ist das Wesen des NRJ-Konzerns, sich da niederzulassen, wo es Metropolen gibt und damit potentielle Konsumenten. Insofern wäre es ein Wunder, wenn NRJ irgendwo keine Konkurenz hätte. Außer viell. damals in Rhl.-Pf.
     
  24. hamburgstar

    hamburgstar Benutzer

    AW: Radio Energy in Deutschland gescheitert!?

    so einfach sollte man es sich nicht machen. sicher: energy gilt in Hamburg als chr - format. dennoch: radio hh hat die 80-er abgegeben... = konkurrenz zu energy, weil: ein ziemlich - zumindest musikalisch - frisch klingender sender. moderatoren mal aussen vor! und: delta + n-joy ...also bitte: ...energy sendet dort nicht ins blaue und freut sich, dass es niemanden gibt, der ihm ans beim pinkeln will....
     
  25. rakete

    rakete Benutzer

    AW: Radio Energy in Deutschland gescheitert!?

    Absurderweise hebt sich Energy musikalisch ja tatsächlich positiv von allen anderen Hamburger Funkern ab. Gut ist das allerdings auch noch lange nicht, und in der Tat: Die Moderatoren sind sogar noch unterirdischer als beim NDR.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen