1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radio Express Außerfern

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von Graf, 20. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Graf

    Graf Gesperrter Benutzer

    Schade ist es um Radio Express im Außerfern. Die Frequenzen hat heute Arabella "Außerfern".
    Arabella kauft sich eh in Tirol grad ganz gut ein. Erst Oberland, dann auch noch Innsbruck und Außerfern. Wenn U1 im Unterland in Schwaz nicht mehr so läuft, will man auch da zuschlagen! Echt mieß, wie Tirol zu einem Arabella-"Himmel" verkommt :( Und die RTR in Wien sagen auch noch zu allem ja!
    Eigentlich sollte man meinen, dass Österreich was gelernt hat aus den deutschen Folgen (Oschmann mit seinen unzähligen Anteilen bei fast der Hälfte der Sender in Ober-Bayern. (Charivari-Kette, etc.)
    Radio Express hat sich damals wenigstens voll ins Zeug gehängt und ein voll geiles Programm für Reutte und das untere Lechtal angeboten. Und eine eigene Frequenz für Ehrwald gabs auch (die heute leider Arabella Außerfern belegt)!
    Wirklich traurig, dass niemand was gelernt hat. Und schon garnicht die blinden Medienbehörden!
    Die kleinen wie Express hätte man fördern sollen, anstatt zu erlauben, dass sich die Arabella-Manager in ganz Tirol einkaufen! Aber bitte, da habt ihr jetzt den Scheiß!!!
     
  2. Gilbert

    Gilbert Benutzer

    du hast zwar geschrieben, dass es dir nicht passt, dass Arballa im Außerfern eine Station betreibt -
    in deinem beitrag steht aber nicht, was konkret so schlecht daran ist.

    ich kenne nur das programm von radio arabella in wien und muss sagen, dass es das beste zielgruppen-geschneiderte privatradio-programm in wien ist.
    hier ist der anteil an lokalberichterstattung sehr groß, deswegen denke ich, dass dies in tirol auch der fall sein wird, oder?
     
  3. Kleetschi

    Kleetschi Benutzer

    Muss mich Gilbert anschließen, was er über Arabella Wien schreibt.

    Graf, vielleicht kannst Du schreiben, was Radio Express für ein Programmformat hatte (ich hatte nie die Chance, den Sender zu hören) und warum er seine Frequenz abgab (nehme mal an wirtschaftliche Troubles).
     
  4. radio_watch

    radio_watch Benutzer

    Ich dachte, U1 ist schon Arabella?!

    Zumindest werden auf der <a href="http://www.welle1.com/arabella/arabella.html" target="_blank">Arabella Tirol Homepage</a> auch alle Unterland-Frequenzen als Arabella Frequenzen angegeben!

    Stimmt das tatsächlich?

    <small>[ 21-01-2003, 19:18: Beitrag editiert von radio_watch ]</small>
     
  5. Graf

    Graf Gesperrter Benutzer

    U1 ist noch nicht Arabella. Das wird aber wohl irgendwann kommen.
    Und nun die Gründe, warum Arabella im Außerfern gegen ein "express-ähnliches" Radio ausgetauscht gehört:
    Die Lokalberichterstattung ist:
    -sehr mager
    und
    -wird von einer Sprecherin (Renate Schneck)eher leihenhaft moderiert

    Das Musikprogramm war bis vor kurzem ident mit Arabella Oberland.
    Erst seit kurzem laufen eigene Playlisten fürs Außerfern.
    Weiters wird eine einheitliche Morgensendung auf allen Arabella-Stationen (Außerfern, Oderland, Innsbruck) ausgestrahlt.
    Mit anderen Worten:
    So ein extremes Sparprogramm verdient kein so interessantes Gebiet wie das Außerfern.
    Radio Express war eine Mischung zwischen Oldies, 80er-Hits und aktueller Pop-Musik. Und es gab bei Express sogar ein Hörerwunschkonzert, was Arabella nach meinen Informationen nicht anbietet.
    Außerdem gabs massenweise Gewinnspiele, etc, etc.
    Einfach ein Traumsender, wie man ihn sich nur wünschen kann. Und nun muss sich das Außerfern mit einem Massensender, dass auf extremen Sparkurs gefahren wird, nerven lassen. Wirklich eine echte Enttäuschung!!!
    Nicht einmal der Samstag ist bei den Arabella´s in Tirol moderiert!!
    Schande!!
    Eine echte Schande fürs Außerfern, dieses heruntergehungerte Programm!
    Wie Express geklungen hat, gibst natürlich bald zum nachlesen im Internet! Die entsprechende Seite erfahrt ihr hier!
    Bye bye und auf hoffentlich bessere Radiozeiten im Außerfern!

    Christian
     
  6. Andreas W

    Andreas W Benutzer

    Kann mir mal jemand erklären, was da eigentlich mit der zweiten Lokalkette im Unterland geschieht? Erst jahrelang Melody FM/Antenne Salzburg, dann Welle 1 aus Innsbruck und jetzt Arabella Innsbruck, und das parallel zu U1. Ist doch irgendwie seltsam, oder? Kann da wer was dazu sagen?
     
  7. Graf

    Graf Gesperrter Benutzer

    U1 ist noch eigenständig! Noch gibt es kein Arabella im Unterland.
     
  8. NIXE

    NIXE Benutzer

    Natürlich gibt es ARABELLA im Unterland. Wie wärs mal mit reinhören auf 105,3 oder 107,4. Ausserdem - das einzige was unverantwortlich ist, ist die Politik der Medienbehörde immer neue Lizenzen zu vergeben und die Wellenbetreiber nicht in die Lage zu versetzen, damit auch ein Sendegebiet abzudecken, das es erlaubt einigermassen wirtschaftlich zu fahren.

    So werden die Betreiber doch gezwungen, sich Bestandtteile wie Musik und News anliefern zu lassen. Das selbst auf die Beine zu stellen, wäre kostenseitig unmöglich. Und - sowas wie eine Arabella-Dachmarke wählt man dann um auch die Werbemassnahmen aller Sender "auf ein Konto" einzahlen zu lasse. Anders ist Radio in Österreich - erstrecht bei der Politik und dem staatsfinanzierten Werbepreisdumping des ORF - eben leider nicht möglich.

    Also - erst informieren, dann motzen ;)

    <small>[ 04-04-2003, 18:27: Beitrag editiert von NIXE ]</small>
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen