1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radio Galaxy

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von MarkMcKnight, 14. Juni 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MarkMcKnight

    MarkMcKnight Benutzer

    Hey Folks!!!

    Ich hab mir in letzter Zeit öfters den neuen Radiosender "Radio Galaxy" aus Bayern angehört? Was meint ihr dazu? Schafft es Radio Galaxy? Wie findet ihr das Format? Wisst ihr mehr darüber wie es mit diesem großen Projekt weitergehen soll?

    Ciao Marc
     
  2. Radioholiker

    Radioholiker Benutzer

    Ich finde das Format zum davonlaufen. Da war das alte Galaxy auf Kurzwelle Anfang der 90er deutlichst besser.

    Eine Musikrotation von zwei Bravo-CD´s, ein paar Praktikanten von gongfm und weniger Inhalt als ein Vakuum. Das kanns nicht sein!

    das übelste sind die Jingles. Hier nochmals mein gutgemeinter Aufruf: Lasst die Finger weg von Drogen - wenigstens während der Arbeit! Ich glaube die haben sogar was für die Jingles bezahlt!

    By the way, der Sender hat Erfolg. 4,1% Marktanteil nach vier Wochen on air, daß ist schon nicht ganz schlecht. Da müssen andere lange für stricken.

    Wenn man die Zielsetzung des Programmes bedenkt ist das Konzept sogar schlau durchdacht. Es handelt sich dabei ja nur um ein Rahmenprogramm für Zweitfrequenzen zugelassener Anbieter. Die haben wenig Arbeit und können zusammen mit dem Erstprogramm alle relevanten Zielgruppen abdecken. Das wenige, was man am Lokalprogramm machen muß, erledigen dann Volontäre oder irgendwelche promigeilen Kiddies.

    Als Radiomacher, der noch das eincuen von Platten und das Bedienen von Kartmaschinen lernen mußte kriege ich eitrigen Ausschlag beim Zuhören, aber für meine Zielgruppe ist es ja auch nicht gedacht.

    Von der Sicht der Programmleitung/Geschäftsführung eines Radiosenders ist das eine vielversprechende Angelegenheit.

    Wenn man bedenkt, daß das Programm in so pulsierenden Weltmetropolen wie Kempten, Ingolstadt, Landshut, Aschaffenburg, Tirschenreuth u. ä. ausgestrahlt werden soll wo man außer dem BR, Antenne, und dem lokalen Radio nix herkriegt....dann ist der Erfolg schon fast vorprogrammiert. Was soll man auch z. B. in der Operpfalz als 20jähriger schon hören???? Radio Czeske Rolaske Marianske Lazne??

    Wozu also mehr Geld ausgeben als man muss?

    Galaxy isdt nicht gut - aber gut durchdacht!
     
  3. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Radioholiker spricht, insbesondere mit seinem letzten Satz, den allgemeinen Staus quo der deutschen Radiolandschaft an!
    Schade, daß das Zuhören da keinen Spass mehr macht. Irgendwann wird sich das rächen!
    Eine Frage des Geldes ist es übrigens nicht.
    Ach aj, in Kempten kann man immerhin noch SWR, Radio7, Ö1-3, FM4(!!!) und die Schweizer Sender hören.
    Und in Aschaffenburg alles aus Hessen und RLP!
    Und in der Oberpfalz gibts auch noch Sat-Empfang und Internet!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen