1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radio Hamburg schmeißt 80er aus dem Programm

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von MAXX, 30. Juli 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MAXX

    MAXX Benutzer

    Radio Hamburg hat als erster großer Sender alle 80er aus dem Programm geschmissen - spielt "die Mega-Hits der 90er, 2000er und das Beste von heute" --- ist das jetzt der neue Trend? Viel zu früh (weil 80er angeblich immer noch gut testen)?, werden die anderen nachziehen?
    Ich find's ganz interessant, weil NDR 2, R.SH und Antenne Niedersachsen ja gerade (wieder) ältere Hits ins Programm genommen haben...???!!!
     
  2. Andy.D

    Andy.D Benutzer

    AW: Radio Hamburg schmeißt 80er aus dem Programm

    .... wenn das mal kein angehender Genickbruch ist :rolleyes:

    Fakt wird wohl sein das RHH nun auf eine andere ( jüngere ? ) Altersklasse setzt. Meiner Meinung nach ein "großer" Schritt... immerhin sind die 80s seit Sendestart mit dabei. Wie sich das ganze Entwickelt wird man sicher sehen.
     
  3. Power-95

    Power-95 Benutzer

    AW: Radio Hamburg schmeißt 80er aus dem Programm

    Haben die das schon gemacht? Oder kommt das noch? Dann gibts wenigstens noch einen guten Grund, den Sender nie wieder einzuschalten. Das einzig positive ist dann der verkürzte Claim. :D

    Wann haben die eigentlich die 70er aus dem Programm genommen? Ist das nicht ungefähr 10 Jahre her? Dann würds ja eh gut passen.
     
  4. Maltobene

    Maltobene Gesperrter Benutzer

    AW: Radio Hamburg schmeißt 80er aus dem Programm

    Hey, Moment mal!

    Aus dem Claim sind zwar die 80er verschwunden, aber einmal pro Stunde ist mindestens noch ein 80er Titel zu hören!

    Mit dem Musikprogramm, dass neuerdings sehr blacklastig ist, wollen die Speersorter tatsächlich jüngeres Publikum anlocken, denn zuletzt hatte RHH einen Hörerdurchschnitt von zumeist 40 Jährigen (Oldie 95, 41 Jahre)!

    Aber um jüngeres Publikum zu bekommen, sollte man als erstes Tom Hanks (Arne Elsholz) als Stationvoice austauschen, denn der wirkt ja doch ein wenig älter und nicht gerade dynamisch, so wie RHH klingen soll...
     
  5. Johnny

    Johnny Benutzer

    AW: Radio Hamburg schmeißt 80er aus dem Programm

    Die 70er waren nie im Programm.
     
  6. Maschi

    Maschi Benutzer

    AW: Radio Hamburg schmeißt 80er aus dem Programm

    Auch ffn hatte vor einiger Zeit die 80er verbannt, um sie dann nach wenigen Wochen als "Kulthits" teilweise wieder ins Programm zu befördern :rolleyes:
     
  7. Barometer

    Barometer Benutzer

    AW: Radio Hamburg schmeißt 80er aus dem Programm

    Hallo aus dem Süden! Vielleicht sollten sie die Frequenz in der dort Jingles on air gehen etwas senken. Das nervt total. Kann man nicht mal 2 Songs back-to-back hören ohne diesen langen Claim? Da würde ich auch wegschalten.
     
  8. Boombastic

    Boombastic Benutzer

    AW: Radio Hamburg schmeißt 80er aus dem Programm

    Falsch! Radio Hamburg hatte vor ca. 15 Jahren noch 60er und 70er im Programm.

    CU BB
     

    Anhänge:

    • RHH.jpg
      RHH.jpg
      Dateigröße:
      153,2 KB
      Aufrufe:
      109
  9. Nordlicht

    Nordlicht Benutzer

    AW: Radio Hamburg schmeißt 80er aus dem Programm

    Man hat jetzt wohl Oldie 95.0 die 80er überlassen. Beide Sender hängen ja doch irgendwie zusammen. Beide Sender senden aus dem gleichen Haus, haben eine gemeinsame Nachrichtenredaktion und werden beide von MORE vermarktet.

    Klare Trennung:
    Oldie 95.0 60er 70er 80er
    Radio Hamburg 90er, 2000er und aktuelle Hits
     
  10. Black Jesus

    Black Jesus Benutzer

    AW: Radio Hamburg schmeißt 80er aus dem Programm

    Ich denke die Jungs am Speersort wissen was sie tun. Da Oldie 95 eine 100 prozentige Tochter ist wird RHH alles machen, nur nicht sich selbst Konkurrenz. Dieses gesamte Speersortgebilde ist so perfekt strukturiert, dass sie es meiner Meinung nach mehr als verdient haben so erfolgreich zu tun. Sind halt tüchtig. Gefährlich wirds für RHH erst, wenn sie ihre Personalities verlieren. Allen voran John Ment, der allerdings in seiner Funktion als stellv(?) Programmchef bestimmt nicht vor hat aufzuhören.
     
  11. DerPhil

    DerPhil Benutzer

    AW: Radio Hamburg schmeißt 80er aus dem Programm

    Herr Kolanghis setzt seine ersten Marken bei Radio Hamburg. Die 80er waren dem Kollegen schon immer ein Dorn im Auge, er setzt nun das um, was er bei ffn und NRJ Hamburg nie machen durfte.

    Für mich ein klarer Rückschritt von Radio Hamburg. Der Sender wird sich in Zukunft warm anziehen müssen, Alsterradio, NDR2 und Hamburg 90,3 werden bei der nächsten MA-Welle in HH deutlich zulegen.
     
  12. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Radio Hamburg schmeißt 80er aus dem Programm

    Für mich unverständlich warum man sich als Platzhirsch in Hamburg solche Ketten selbst anlegt. RHH ist doch ein Sender für die Stadt Hamburg und sollte sich auch darüber definieren, nicht über das Alter der Hörer. Hoffentlich wird die eh schon kleine Rotation nicht jetzt noch kleiner.
     
  13. Johnny

    Johnny Benutzer

    AW: Radio Hamburg schmeißt 80er aus dem Programm

    Okay, I see :rolleyes:
     
  14. AC

    AC Benutzer

    AW: Radio Hamburg schmeißt 80er aus dem Programm

    Es gibt doch kaum noch jüngeres Radio-Publikum. Die Jugend von heute macht sich ihr Radio-Programm doch längst selbst - im Internet.
     
  15. KabelWeb

    KabelWeb Benutzer

    AW: Radio Hamburg schmeißt 80er aus dem Programm

    Nach den Verlusten von Oldie95 bei der letzten MA ist dies wohl tatsächlich ein Schritt Richtung Abgrenzung, um einfach Oldie 95 mehr Hörer zuzuführen, was natürlich einen Verlust bei RHH mit sich bringen dürfte. Mit dem Schritt 80er rauszuschmeissen erhofft man sich vielleicht neue Hörer aus der jungen Hörerschaft von Energy, n-joy, um die o.a. Verluste auszugleichen, warten wir die nächste MA ab
     
  16. cultchr

    cultchr Benutzer

    AW: Radio Hamburg schmeißt 80er aus dem Programm

     
  17. cultchr

    cultchr Benutzer

    AW: Radio Hamburg schmeißt 80er aus dem Programm

    Nichts gegen Phillip Kulanghis, den find ich cool:)
    Ist doch in Ordnung, wenn der Mix mal in bißchen umgestellt wird.
    Gestern nacht hab ich Offspring - Self Esteem gehört, fette
    Rock-Nummer! Rhh - der Mix macht´s; solche Musikauswahl versteh
    ich schon eher unter Vielfalt!
     
  18. toktok

    toktok Benutzer

    AW: Radio Hamburg schmeißt 80er aus dem Programm

    Na ja in der MA ham se ja verloren, vielleicht eine Maßnahme?
     
  19. Berlinerradio

    Berlinerradio Benutzer

    AW: Radio Hamburg schmeißt 80er aus dem Programm

    Leute, haltet den Ball flach. Wenn im Herbst die nächsten Hörerverluste zu beklagen sind, dann kommen die "größten Hits der 80er" halt wieder.
     
  20. Condor-Pitty

    Condor-Pitty Benutzer

    AW: Radio Hamburg schmeißt 80er aus dem Programm

    Ach was bin ich doch froh, daß ich von 1976/78 bis 2005 ein unbedeutender bundesweit agierender DJ "für alles" sein durfte und nicht zum Radio ging.
    Auch ich mußte natürlich hin und wieder meine "Seele" verkaufen und z.B. 15% NDW, 10% Black, 20% Ballermann-Party, 15% Dance & Charts, 10% deutsche Schlager, 20% Oldies der 70- und 80er spielen. Nunja, der gute Mann, hat nach einstmals 6 Läden jetzt nur noch 3, aber OK. Glücklicherweise konnte (und kann eigentlich noch immer) ich mir meine Auftraggeber aussuchen.

    "Abgrenzung" - wenn ich das in dieser schnelllebigen Zeit schon höre!

    Gerade die Flexibilität in der Musikauswahl, Repertoirekenntnis sind für manche (nicht unbedeutende) Auftraggeber ein entscheidendes Argument pro condor-pitty gewesen.
    Andere Auftraggeber suchen ihr Heil immer noch in der Expansion in einem heikel umkämpften Terrain. Setzen auf Jugend, vergessen die Struktur der Bevölkerung, inkl. des Ausländeranteils und vor allem die Einkommenssituation. Viele meiner Kollegen wollen dann auch selbst den "grossen Zampano" als Besitzer/Betreiber geben, um selbst nicht mehr "hinterm Pult" stehen zu müssen... Viel Glück! Die Menge des zum Ausgeben zur Verfügung stehenden Geldes (der Zielgruppen) wird nicht mehr!

    Egal, soll jeder seine Erfahrungen machen - und das gilt eben auch für das Radio!

    Meine Erfahrung besagt jedoch, daß ein 17jähriger mit der Original-Fassung von "Daddy Cool" möglicherweise mehr zu begeistern ist,
    als mit den Vinylshakerz. Ebenso will die "unbefriedigte 40jährige" mal zu "My Name is Not Susan" so richtig abhotten. Der Beispiele gäbe es viele.

    Damit ist gemeint, das Zielpublikum ist noch nie so inhomogen gewesen wie derzeit. Um deshalb erfolgreich zu sein, braucht man Leute mit Know-How, Repertoirekenntnis und positivem Selbstbewusstsein, ja auch Durchsetzungsvermögen, wenn mal etwas im ersten Anlauf nicht so gut läuft.
    Und genau dieses scheint mir bei den "Entscheidungsträgern" mehr und mehr abhanden zu kommen und gegen Einflüsterungen von
    eigentlich von diesem Metier nicht wirklich etwas verstehenden Finanz- und Marketingberatern eingetauscht zu werden.
    Die Ergebnisse sind hör- und sichtbar! Schade eigentlich.

    Aber ich hatte all die Jahre meinen Spass, habe ihn weitergegeben, dafür keine richtige Rente (wegen der bescheidenen Bezahlung) usw. ...
    Den Neuen kann ich nur zurufen: Viel Erfolg bei der Umsetzung eurer Träume!
     
  21. Mischpult

    Mischpult Benutzer

    AW: Radio Hamburg schmeißt 80er aus dem Programm

    Radio Hamburg macht damit dann quasi Platz für - ausgerechnet die Gewinner der letzten MA, 106,8 und allen voran NDR 2.
     
  22. Ralle_Köln

    Ralle_Köln Benutzer

    AW: Radio Hamburg schmeißt 80er aus dem Programm

    Sehr treffend gesagt!

    RHH ist doch das Programm, bei dem die Mitarbeiter ihren Musikgeschmack an der Garderobe abgeben müssen (vergl. hier).

    Mit Musikjournalismus hat das alles nichts mehr zu tun, dieser verschwindet leider zeitgleich mit allen anderen journalistischen Ansätzen bei diesen (privaten) Hitdukateneseln. Hauptsache mal billig Programm geamcht, der lokale Bezug im Namen alleine trägt den Sender schon (siehe Radio NRW).

    Oder würde jemand heute beispielsweise freiwillig RPR hören, wenn das Programm gerade erst gestartet wäre? Vielleicht ein paar Monate Neulust, dann der MA-Einbruch, wenn überhaupt da gelistet.

    Da kann man eigentlich gar nicht soviel essen, wie...
    ... wie man dafür essen müßte.

    Ralle
     
  23. Maschi

    Maschi Benutzer

    AW: Radio Hamburg schmeißt 80er aus dem Programm

    Grau ist alle Theorie...
    In der Praxis läuft gerade Police mit "Every breath you take" :p
     
  24. Johnny

    Johnny Benutzer

    AW: Radio Hamburg schmeißt 80er aus dem Programm

    Oh mann :D War ja aber irgendwie klar, dass sich Radio Hamburg nicht alle 80er nehmen lässt.
     
  25. Expresso

    Expresso Benutzer

    AW: Radio Hamburg schmeißt 80er aus dem Programm

    Ich würde es persönlich schade finden. wenn andere Sender nachziehen würden. Obwohl so ähnlich sah es ja auch (fast) schonmal bei Radio NRW aus.
    Aber dann Rückbesinnung auf alte Werte.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen