1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radio Impala Frankfurt gestartet: Jetzt hat auch Hessen sein Flux FM

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Der Radiotor, 06. Dezember 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Radio Impala Frankfurt ist heute über DAB+ gestartet mit richtiger Hammer-Musik: Indie-Rock- und Pop, Alternative, Britpop, Electronic, hin und wieder was souliges. Im Prinzip wie Flux FM. Wurde ja Zeit, dass es diese Musik auch hier gibt.
     
  2. freiwild

    freiwild Benutzer

    gefällt mir.
     
  3. Internetradiofan

    Internetradiofan Benutzer

    Hoffentlich starten die auch bald in NRW!
     
    studix gefällt das.
  4. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    ...und der Radiotor tanzt gerade durch die Wohnung, sie spielen die Kilians. Davor schon Trail of Dead und Mumford and Sons. Wie geeeeeeeiiiiiiillll!!!
     
  5. anoukkasi

    anoukkasi Benutzer

    ...haben die auch eine Homepage und einen Livestream damit wir auch im hohen Norden etwas davon haben?
    Als Dank bekommt ihr dann von mir auch die Streams von FFN oder Hitradio Antenne....:D
     
  6. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    www.radioimpala.de , Stream und Homepage noch nicht wirklich aktiv :)
     
  7. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Hier mal eine Meldung aus SatelliFax zum Sendestart

     
  8. t.storost

    t.storost Gesperrter Benutzer

    Quasi so ähnlich wie bei Flux FM wo es regionale Versionen für Berlin, Bremen und Stuttgart gibt
     
  9. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Ja, am Ende steht da Tim Renner undercover dahinter :D
     
    TS2010 gefällt das.
  10. Mäuseturm

    Mäuseturm Benutzer

    Der Sender ist jetzt auf Speicherplatz 3 in meinem Büroradio, nach Absolut und BOB, aber nach der bisherigen Musikmischung wandert er wohl bald auf die 1. Super klasse geniale Musik bisher :thumpsup:
     
  11. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Also nach vier Stunden Musikschleife (mehr ist es ja noch nicht) mal ein erstes kleines Fazit: Die Musik ist in jedem Fall ruhiger als bei Flux oder egoFM, viel Shoegaze, Singer/Songwriter, "richtiger" Indie und Dream-Pop/Wave. Ich kenne ja wirklich viel, aber rund die Hälfte der Songs sagte mir gar nix. Ich fand bei einigen noch nicht mal bei der Lyrics-Eingabe etwas. Klar, dann laufen auch wieder typische Protagonisten der Gattung: Bloc Party, Tocotronic, Death Cab for Cutie. Insgesamt richtig chilliger, geiler Indie-Sound. Aber offenbar noch nicht sehr viele Songs in der Playlist, einiges wiederholt sich nun nach drei Stunden wieder. Man muss abwarten, was die dann ab 2013 (Sendestart wohl spätestens März) so vorhaben. Ich habe die Befürchtung, dass die doch sehr spezielle Musikfarbe gepaart mit nicht gerade hoch frequentierten Ausstrahlungswegen wirtschaftlich probblematisch werden könnte, zumal es in Berlin mit FluxFM und in NRW mit den Hochschulradios schon ähnliche Musikformate gibt. Regionalfenster mit Popkultur-News etc. wollen sie ja auch getrennt für jedes Sendegebiet ausstrahlen, was auch kostet. Ich lasse mich gern überraschen, was da noch kommt.
     
  12. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Ich glaube, dass dies bestimmt nicht zu 100% die endgültige Musikfarbe sein wird. Da hat man halt schnell was reingeschmissen, was rumfuhr und einigermassen in die Richtung passte, um mal ein Signal anbieten zu können.
     
  13. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Oh, es kommt jetzt gerade ein erster Wortbeitrag, damit habe ich gar nicht gerechnet. Es läuft ein kleines Feature über Bernstein aus Kaliningrad. Irgendwie klingt das wie Campus Radio. Ach ja, eben lief die Band, die dem Sender wohl den Namen gab: Tame Impala aus Perth :)
     
  14. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Wer weiß? Vielleicht stammt er von dort?
     
  15. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    War nicht Eins Live Kunst damals so ein ähnliches Format? Also 2:30 Minuten Wortgrenze gibt es nicht, der Wortbeitrag läuft nun schon 10 Minuten :) In jedem Fall kann man so auch billig Wortbeiträge ausstrahlen, dieses Feature klingt wie ein Referat einer Kunstgeschichte-Studentin.
     
  16. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Ergänzung: Seit 20 Uhr läuft wohl schon so was wie das richtige Programm, jetzt gibt es nochmal andere Jingles ("Impala - das andere Radio"), Musik die ich heute noch nicht gehört habe (eben James Vincent McMorrow) und nun schon der nächste Wortbeitrag. Die Beiträge sind zuvor gekennzeichnet. (Impala - Kultur, Impala - Musik, Impala - Zeitgeschehen usw.) Klingt echt wie ein Deutschlandradio Kultur für Jüngere. Moderatoren (oder besser: Vorleser) scheinen echt ausschließlich Studenten zu sein.

    EDIT: Eben kam dieser Beitrag der Stimme Russlands als offenbarer Partnersender von Impala: http://german.ruvr.ru/radio_broadcast/15869415/95427888.html

    Also: Studenten die Texte aus der Wikipedia vorlesen oder ihre eigenen Referate vortragen und Beiträge von Partnersendern liefern offenbar den Wortanteil.
     
  17. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Oh oooh, also Wikipedia exzerpieren hab ich ja meinen Sendeassis im HoRa immer verboten! Klar, zur Erst-Recherche ist das okay...
    da hat man also vermutlich was mit der heissen Nadel gestrickt, da es jetzt schneller losging als gedacht.
     
  18. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Ist das jetzt Realsatire? Die aktuelle Sendung auf Impala heißt "Kaffeezeit", eben kam ein Jingle. Würde ja zur studentischen Zielgruppe passen. Die Morning Show gibts dann wohl von 15 bis 19 Uhr, und die Late Night Show von 6 bs 10 :)
     
  19. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    ...und jetzt läuft ein Beitrag des "Partnersenders BBC" in Englisch.
     
  20. freiwild

    freiwild Benutzer

    Meiner Erinnerung nach bestanden die Wortbeiträge bei 1LK im wesentlichen aus Übernahmen von Beiträgen der WDR-3-Resonanzen und WDR-5-Scala, allerdings mit eigener Anmoderation für 1LK. Von der Musik her kommt Deine Beschreibung hin, die Musik auf 1LK war independent, aber ruhiger als etwa im 1L-Plan B. Muss mal wieder meine Festplatte mit den 1LK-Mitschnitten rausholen!
     
  21. TS2010

    TS2010 Benutzer

    Habe gerade mal in Berlin reingehört... Was für eine irre Mischung, ich bin mal gespannt, was daraus dann am Ende werden soll. Derzeit wirkt das alles sehr zusammengewürfelt, insbesondere die "knallige" Verpackung verträgt sich nicht wirklich gut mit dem Singer-Songwriter-Geschrammel, das dann darauf folgt.
     
  22. Johnny

    Johnny Benutzer

    Shit, kein Livestream im Netz.
     
  23. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Na ja, aufs erste würde ich mal sagen, so viel habt ihr noch nicht verpasst. Nur ca. 200 Songs in der Playlist, die sich so alle drei Stunden wiederholen. Und aktuell nur Fremdbeiträge der Stimme Russlands auf Deutsch, der BBC auf Englisch und irgendwelche von Studenten vorgelesene Hey hey Wiki-Beiträge. Aber die Richtung ist schon mal klar: Das wird so was wie DRadio Wissen wie ich es mir gewünscht hätte: Wortbeiträge, die das Hirn füllen (eben etwa zum Lieblingsgericht der Ex-Israel-Premier Golda Meir). Aber halt nicht nur Wort, sondern auch richtig geile "studentische" Musik dazwischen. Einer der Favoriten der Playlist lief heute früh wieder: Vital Signs von den Midnight Juggernauts. Da kann man nur gaaaanz laaaut aufdrehen. Aber: Wie soll sich so was refinanzieren? Ein Wort- und Musikprogramm für eine wenig kaufkräftige Zielgruppe, das nicht auf UKW sendet.
     
    W-NBC gefällt das.
  24. W-NBC

    W-NBC Benutzer

    Mit einer großen Portion Idealismus. Und ein paar Cent auf der hohen Kante.
     
  25. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    So langsam wird die Playlist wohl gespeist: "Madsen" habe ich vorher noch nicht gehört. Die "Pains of being Pure at Heart" auch nicht. Also: Ein Programm Under Construction wie eine Wundertüte :)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen