1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radio Impala

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von FrankSch, 25. August 2014.

  1. FrankSch

    FrankSch Benutzer

    Gestern hatte ich in Tholey, warum auch immer, mit meinem Portable ohne besondere Antenne 11C-Empfang, und bin wieder über diesen merkwürdigen Sender Radio Impala gestolpert. Hat der eigentlich auch ein eigenes Programm, oder ist das eine Aussenstelle der Stimme Russlands? Wie konnte so ein Programm überhaupt eine Zulassung, geschweige denn einen Sendeplatz bekommen?

    Das beste auf dem 11C fand ich noch harmony.fm, auch wenn die kurze zeit die ich rein gehört habe sicherlich kein vollständiges Bild erlaubt.
     
  2. Internetradiofan

    Internetradiofan Benutzer

    Im Paralleluniversum gibt es über den Sender bereits einen umfangreichen Thread:
    Erfüllt Impala als russischer Propaganda-Sender noch Lizenzbedingungen?

    Neben Domradio ist Impala der einzige Privatsender im NRW-Muxx auf 11D.
    Wer dort senden will, sollte am besten ein Programm machen, das kein Mensch hört, dann sind die Aussichten "on air" gehen zu können am größten. :wow:

    Im Ernst: Die Frage ist, mit welchen Kriterien Impala lizenziert wurde und weshalb sich nicht gleich die Stimme Russlands beworben hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2014
  3. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Die Stimme Russlands hätte als staatlicher Sender kein Anrecht auf eine eigene Lizenz in mehreren Bundesländern gehabt. Radio Impala hatte sich bei den Medienanstalten als wortorientiertes Kulturprogramm beworben, als Hauptgesellschafter fungieren ein russischer Verlag und ein Privatmann aus Georgien. Man strahlt tatsächlich sechs Stunden Eigenprogramme aus, in denen auch recht viel geboten wird: Künstlerporträts, Berichte über Kulturevents, Studiogäste uvm. Diese Programme laufen täglich von 7 bis 8, 11 bis 12, 15 bis 16, 19 bis 20, 23 bis 0 und von 3 bis 4 Uhr. Zu den übrigen Zeiten läuft das Deutsch-Programm der Stimme Russlands als Mantel, doch auch hier nicht nur die regierungstreuen Schienen aus Moskau, sondern recht gut gemachte Sendungen wie "Berlin Live". Und hier geht man oft nicht zimperlich mit Moskau um, da wird Putin für seine Politik schon mal gerügt. Alles in allem sehe ich Impala als großen Gewinn der Radioszene, auch wenn es ein absolutes Nischenprodukt ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2014
    WilliWinzich gefällt das.
  4. Kreisel

    Kreisel Benutzer

    Ja, es gibt durchaus gute Programmpunkte. Leider hat man mit dem tollen Musikprogramm ab 2012 völlig falsche Erwartungen geweckt.
     
  5. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    Seit wann sendet harmony.fm in NRW auf DAB+? Es wäre mit Sicherheit schön, wenn man dieses hessische Oldie-Programm des FFH-Konzerns hier über DAB+ hören könnte..
     
  6. Kreisel

    Kreisel Benutzer

    Der hier gemeinte 11C ist der hessische Privat-Mux mit Hitradio FFH, Planet Radio, Harmony FM, Absolut HOT, Radio Teddy und Radio Impala.
     
  7. Ganztageshörer

    Ganztageshörer Benutzer

    @Der Radiotor Das heißt also daß man davon ausgehen muß, daß man die internationalen Programme in der Regel auch weiterhin nur über Kurzwelle und meist analog empfangen kann? Ich fände ja einen internationalen Bundesmux gar nicht schlecht ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2014
  8. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Aber muss es denn unbedingt dann ein Staatssender als Mantel sein? o_O
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2014
  9. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Tja, Radio Impala:
    - Es ist ungemein politisch und hat einen hohen Wortanteil
    - Es interessiert keine Sau
    - Es ist Staatsrundfunk
    - Es ist 0% unterhaltsam
    - Es hört sich bisweilen nach Rundfunk von vorvorgestern an
    -> beste Voraussetzungen für NRW. Fällt also nicht weiter auf. Alles wie gehabt im nordwestreinfällischen Äther.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2014
  10. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    Danke. Ich wusste nicht, dass dieser Sender auch in Hessen funken darf. Dachte der wäre exklusiv nur als Füllsender im NRW-Block zu hören.
     
    Kreisel gefällt das.
  11. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Ich könnte mir vorstellen, dass dieser Sender nur zugelassen wurde, da er ja keine ernsthafte Konkurrenz für FFHillmoth darstellt. Und wahrscheinlich wird gerade mal das Minimum an Eigenprogramm produziert, was für die Lizenz nötig ist.
     
  12. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    Wie - senden jetzt alle FFH-Programme flächendeckend auf DAB+ in einem Privatmux in Hessen? Ich habe im Raum Korbach am Wochenende jedoch nur das NRW-Ensemble und den hr so wie 5c im Auto reinbekommen. Mich wundert, das FFH nicht eines seiner Programme in den Bundesmux transferiert hat. Ein Harmony hätte sich da sicherlich ganz gut gemacht. So ein Format fehlt da nämlich noch. Aber Bob! - was wohl nicht zum "Konzern" gehört - ist auch ganz nett.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2014
  13. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    @Radiofreak11:
    Ist Harmon.fm nicht ein typischer 08/15-oldiedudler á la SWR1? Es ist zwar schon einige Zeit her, dass ich den Sender gehört habe, aber etwas besonderes lief da nicht. Ein mäßiger 80er und im Anschluß Robbie Williams hatten mich dann zum Umschalten bewegt. So etwas gibt es im Überfluss.
     
    Radiofreak11 gefällt das.
  14. Hendrik

    Hendrik Benutzer

    Wann wird dieser Feindsender endlich aus dem deutschen Äther verbannt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. August 2014
  15. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    Nachdem mich heute per Mail ein Verweis auf einen Artikel dieses russischen Propagandasenders erreichte, habe ich mal die üblichen Quellen abgegrast. Auf der Wikipedia-Seite steht das dieses Gruselprogramm demnächst auch in Bayern per DAB+ verfügbar sein soll.
    Eigentlich frage ich mich ernsthaft, wer sowas lizensiert. Hat man da eigentlich mal genauer hingeschaut? Und warum reagiert eigentlich der hiesige ÖR-Rundfunk nicht? Dem wirft man doch ständig vor, das er ein Staatsfunk wäre. Hier sendet nun aber tatsächlich ein Staatsfunk und niemanden interessierts. Unwidersprochen darf er wirren Mumpitz wie diesen hier verbreiten... http://german.ruvr.ru/2014_08_22/Tag-der-Wahrheit-Westliche-Medien-vor-dem-Zusammenbruch-9598/ Da wird mir ehrlich gesagt speihübel. Und komme mir jetzt keiner damit, dass man nur schlafende Hunde wecken würde. Das Interesse an Russia Today und der Stimme Russlands ist hierzulande viel größer als es mancher wahr haben will. Und mancher glaubt den Blödsinn, der dort verbreitet wird ohne nachzudenken.
    Vielleicht sollte der hiesige öffentlich-rechtliche Rundfunk (und im übrigen auch der Privatfunk!) endlich mal von seinem hohen Roß runterkommen und endlich was tun.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. August 2014
    stefan kramerowski und Lord Helmchen gefällt das.
  16. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Noch einmal:

    Radio Impala ist ein deutscher Privatsender, der 6 Stunden täglich Programme aus dem Bereich Kultur ausstrahlt (vollkommen ohne Russlandbezug) und derzeit 18 Stunden täglich Programme der Stimme Russlands als Mantel übernimmt. In Bayern wird Megaradio 12 Stunden seiner Sendezeit an die Stimme Russlands abtreten. Sowohl Impala als auch Megaradio haben mit der Stimme Russlands direkt nichts zu tun! Man ist auf das Angebot der Russen eingegangen, die einen Teil der Kosten des noch defizitären DAB+ Betriebs refinanzieren (so wie Energy eine Kooperation mit Sport1.fm eingegangen ist). Die Medienanstalten sind darüber unterrichtet und tolerieren es! Sollte DAB+ einmal optimal laufen würden auch die Verträge mit den Russen wieder gekündigt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. August 2014
    Hendrik und TS2010 gefällt das.
  17. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Da kann man wirklich nur hoffen, dass es optimal laufen wird.
     
  18. Was denn? Gegenpropaganda einläuten oder breit über einen wirren, unter Ausschluss der Öffentlichkeit sendenden (und das ist auch gut so!) Staatssender berichten, damit er endlich die große Bohnen bekommt, die er so gerne will?
     
  19. TS2010

    TS2010 Benutzer

    Ich weiß nicht, ob du schon mal die Stimme Russlands auf Radio Impala gehört hast, aber das meiste davon wird in einer Art und Weise präsentiert, die im Vergleich zu Russia Today überraschend amateuerhaft ist. Die meisten Inhalte werden von Russen in absolut radebrechenem Deutsch vorgetragen, das sich niemand auf Dauer freiwillig anhören wird. Viel zu häufig kommt es vor, dass bspw. Nachrichtensprecher über deutsche Wörter stolpern, sie nicht aussprechen können und sich dann vielmals entschudligen müssen.
    Und was den "Mumpitz" und "Blödsinn" angeht: für manche ist das eine wertvolle alternative Sicht auf die Dinge, angesichts der inzwischen freiwllig gleichgeschalteten Berichterstattung der deutschen Medien. Sorry, aber das was uns bei Spiegel, Welt oder ARD/ZDF als einzig geltende Wahrheit verkauft wird, ist nicht einmal gut verdeckter Meinungsjournalismus. Ich muss mir von deutschen Journalisten nicht die Welt erklären und in "Gut" und "Böse" einteilen lassen – diese herablassende Form der Berichterstattung hat halt mit dem Ukraine-Konflikt endgültig zum Vertrauensverlust geführt.
     
  20. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    Ja, eben weil das genau so ist, sollte man bei den hiesigen Medien vielleicht endlich mal aufwachen. Artikel wie den von mir verlinkten, kann man ja nun selbst als Laie auseinander nehmen.
     
  21. Hendrik

    Hendrik Benutzer

  22. Bühne. Kann leider nicht mehr editieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. August 2014
  23. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    Wenn ich irgendwas nicht mehr hören kann, dann das sinnbefreite Argument, dass man denen damit eine Bühne geben würde. Ist der investigative Journalismus in diesem Land inzwischen so tief gesunken?
     
  24. Wenn ich etwas nicht hören kann, dann ist das, wenn jemand die Argumente eines anderen als sinnbefreit abtut, statt einfach auf seine Frage zu antworten. Was sollen sie denn jetzt, unsere Öffis und unsere Primaten, wenn der Russe vor der Tür steht?
     
  25. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    Sorry, aber von dir habe ich nirgends ein Argument gelesen, ausser halt das man denen damit eine Bühne geben würde. Und das ist nunmal kein Argument, sondern nur eine leere Phrase.
     

Diese Seite empfehlen