1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radio in der Uckermark

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von new_rom, 16. Juli 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. new_rom

    new_rom Benutzer

    weiß jemand in wieweit die UKW Frequenz in Templin ausgeschrieben ist und ob sie belegt wird oder ist es noch offen?
     
  2. Joe

    Joe Benutzer

  3. new_rom

    new_rom Benutzer

    Danke!
     
  4. Handydoctor

    Handydoctor Benutzer

    Was hast Du vor?
     
  5. K 6

    K 6 Benutzer

    Eine Neuauflage von Radio Power 4 wohl ...

    (Das war vor nun auch schon wieder über zehn Jahren ein typischer Enthusiastenversuch aus Angermünde, der sang- und klanglos als Pleite endete.)
     
  6. hamel84

    hamel84 Benutzer

    Radio B2 wäre clever wenn die sich die Frequenzen schnappen
     
  7. mehr-privatradio

    mehr-privatradio Benutzer

    Leider hat für diese Frequenz keiner ein Interesse als Radio Paradiso, meiner Ansicht ist so ein Sender keine Bereicherung und auf diesen Sender könnte man gut verzichten. Schade dass sich sonst keiner für diese Frequenz interessiert.
     
  8. TonSpion

    TonSpion Benutzer

    Soweit mir bekannt, hatte Oldiestar die Frequenz mal inne (jetzt B2), diese aber aus wirtschaftlichen Gründen nie aufgeschaltet und dann wieder zurückgegeben hat. Denke nicht, dass die sich noch mal um die Frequenz bewerben werden, zumal ich nicht weiß, ob deren Berliner Frequenz nicht sogar bis Templin reicht. Dann wäre es eine unlogische Doppelversorgung.

    Ebenso ist eine solche - sehr kleine Frequenz - für andere Sender, die möglicherweise noch gar nicht auf UKW oder in Berlin-Brandenburg senden, auch nicht attraktiv genug.
    Die Kosten zum Betrieb, auch einer kleinen Frequenz, übersteigen meistens den wirtschaftlichen Nutzen und dann wären wir wieder beim Thema ... PLEITE!

    Zudem müsste die Frequenz noch koordiniert werden (wo ist der Senderstandort), dann müsste eine Sendeanlage installiert (Antenne und Sender) und eine Standortgenehmigung beantragt werden. Läuft das über die Mediabroadcast, wird's teuer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2013

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen