1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radio in Norddeutschland

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von MAXX, 15. Juli 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MAXX

    MAXX Benutzer

    Vor einigen Wochen schrieben viele von euch, dass es in der Norddeutschen Radiolandschaft spannend wird. NDR2 und Hit-Radio Antenne haben sich verändert. Ein paar Wochen sind jetzt vergangen- und deshalb meine Frage:
    Ist wirklich etwas anders geworden? Glaubt ihr, dass es bei der nächsten oder übernächsten Media-Analyse Überraschungen geben wird? Wer wird Hörer hinzugewinnen, wer wird welche verlieren?
     
  2. homer

    homer Benutzer

    In der nächsten MA, die ja bereits in 3 1/2 Wochen vorliegen wird, werden sich die Relaunches/Veränderungen bei NDR2 und Antenne nicht bemerkbar machen, da sie ja erst deutlich NACH dem Erhebungsszeitraum relevant wurden.
    Alsterradio dürfte denke ich etwas zugewinnen, jedoch eher von NDR2 als von RHH, da deren Major-Promotion sehr gut und war.
    Ausserdem dürfte NRJ HH sicherlich nochmal zulegen, auch wenn Heller dort jetzt weg ist, wird sich sein Tun dort bestimmt nochmal in etwas stärkeren Zahlen zeigen.
    FFN ? Wird wohl unerhebliche Veränderungen geben - die Major-Promotion war gut, aber auch nicht besser oder viel schlechter als die der direkten Konkurrenten in Niedersachsen. Zudem hat sich in dem Gebiet generell im Vergleich zur letzten MA wenig verändert, weshalb es keine großen Überraschungen geben dürfte.
     
  3. Michel

    Michel Benutzer

    Was ist eigentlich die Nr.1 im Norden???
    Radio FFN???

    Grüssle
    Michel
     
  4. homer

    homer Benutzer

    Ein altes Sprichwort sagt "Ich glaube nur DER Statistik, die ich selber gefälscht habe."

    Du musst also ersteinmal definieren, WAS die Nummer 1 ist.

    Weitester Hörerkreis?
    Hörer in der Durchschnitsstunde?
    Relativer Marktanteil in den Ballunszentren?

    Ich wette, daß jeder der großen Sender in Norddeutschland eine Statistik aus der Schublade ziehen kann (und natürlich fleissig an die Werbewirtschaft verteilt), in der er die absolute, unangefochtene Nummer 1 ist.

    Eine pauschale antwort ist daher kaum zu machen.
     
  5. MUHKUH

    MUHKUH Benutzer

    ....I know......alles eine Frage der Frage.
    @Michel
    Soviel ich weiß:
    Die MA 2000 sagte : ffn = private Nr 1 im Norden
    Alles weitere werden die neuen Zahlen ( die sich meiner Meinung nach kaum groß ändern werden) ergeben.
    Grüße in den Norden

    Eure MUHKUH
     
  6. Michel

    Michel Benutzer

    ich habe auch eine Statistik in der Schublade!!!
    Da ist aber laut Media-Analyse Radio FFN die Nr.1 im Norden...

    Grüssle
    Michel
     
  7. homer

    homer Benutzer

    Und genau da geht's los.
    Auf den ersten Blick sind doch Eure beiden Statistiken gleich - bei beiden ist die oberflächliche Essenz: FFN ist die 1.

    Nur: Bei der einen heisst es die PRIVATE Nummer 1, bei der anderen ist es einfach so die Nummer 1. Nur beide Aussagen geben nichts darüber her, AUFGRUND WELCHER MERKMALE die Aussage erfolgt.

    Ihr seht: man muss bei solchen Statistiken seeeehr genau auf die Basis achten, die zugrunde liegt.
    Womit Ihr Eure Statistiken wahrscheinlich direkt unter die Schublade -nämlich in den Müll- wandern lassen könnt. Alternativ werden sie der Werbewirtschaft zugeschickt, um zu zeigen, wie geil der eigene Sender ist.
     
  8. AdamCurry

    AdamCurry Benutzer

    @ Homer:

    ...o si tacusisses philosophus mansises...

    Im Ernst: Homer hat absolut recht, glaube keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast!!!

    Zum Thema: Die norddeutschen AC-Sender sind hier alle austauschbar geworden - das was dann in der MA ausgewiesen sein wird, kann man wohl getrost knicken, es wird hauptsächlich für die Werbewirtschaft interessant verkauft werden.

    Wenn einer dieser norddeutschen Mainstreamsender den Mut hätte, sich von der Formatierung zu lösen, wäre er mit Sicherheit erfolgreich. So kämpfen mindestens drei Sender in den norddeutschen Nielsen-Gebieten um dieselbe Zielgruppe und entfernen sich dabei immer mehr davon, gutes Radio für den Hörer respektive Hörerin zu machen.

    NDR2 ,RB4, RWVH, Antenne, Antenne MV, Ostseewele, RHH, RSH, ffn usw. sind austauschbar geworden. Quote kann man - ceteris paribus - nur noch mit starkem lokalen Bezug machen; oder wie gesagt, wenn man es wagt, einen anderen Weg zu gehen und Alleinstellungsmerkmale schafft.

    In, sagen wir, zwei Jahren weiß man mehr.

    Zum HH- und HB-Markt: In HH wird m.E. Alsterradio gut zulegen; in HB wohl RWVH (weil RB mit dem Nachfolger der Hansawelle kein Land sieht).
     
  9. beate uhse

    beate uhse Benutzer

    das ist richtig! jeder sender behauptet er wäre die nummer 1... on air wird ja gerne gesagt "wir sind eure nummer 1" - das hat die letzte umfrage ergeben [​IMG] wurde gerne auch bei nrj hamburg so verkauft.
     
  10. NEWS

    NEWS Benutzer

    Mal bezogen auf den Bremer Markt...
    Wir von hier hat nen ziemlich heftigen Lokalbezug, deshalb wohl auch die stetigen Fortschritte in der MA.

    Das sich die Änderung der Hansawelle allerdings schon in der kommenden MA zeigen wird, glaube ich nicht. denn wenn ich mich nicht heftig täusche, wurde bremen 1 erst nach der letzten MA Erhebung aus der Taufe gehoben, oder ?

    Nichts desto trotz: Auf dem Bremer Markt haben es die meißten Sender einfach verpennt eine vernünftige WOW Promo auf die Beine zu stellen. Auch deshalb liegt Wir von hier wohl ganz gut...

    So long
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen