1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

RADIO > letzte gewaltfreie ZONE ?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von tragana, 29. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tragana

    tragana Gesperrter Benutzer

    hey!

    Schade eigentlich ,dass es keine NETTEN und STRESSFREIEN Shows im Fernsehen mehr gibt...?!

    Das Radio bietet hier nicht wirklich das " richtige " Plateau dafür - ausser " Streit & Machtkäpfe " - aber die sind ja eher " unblutig " !

    Doch die Antwort liegt auf der Hand - Shows die " zu " nett sind - bringen einfach keine Einschaltquoten...

    Shows der Zukunft werden sicher N O C H : BRUTALER , GRAUSAMER und VERRÜCKTER

    Tja ...dann wären wir bald wieder im alten ROM, wo sich GEFANGENE einem " fairen " Kampf " in der ARENA stellen können...oder ins Gefängnis kommen...

    denke ..wir sind nicht mehr weit davon entfernt und das " gute alte Radio " bleibt " weitgehend " gewaltfrei...

    respect

    s
    u
    k
    i
    www.sukitown.at
     
  2. pulsar

    pulsar Benutzer

    hi suki!

    Wie Radio sein sollte:
    ....radio ist immer das, was die menschen draus machen. radio an sich selbst ist IMMER

    -stressfrei
    -informativ
    -bildung vermittelnd

    ...soviel zur grauen theorie...

    Wie Radio tatsächlich ist:

    fad (enge rotationen)
    stressig (durch zu häufige ähnliche titelabfolgen)
    schlecht recherchierte meldungen

    (die liste lässt sich leicht fortsetzen)

    ...denkt sich...
    * P U L S A R *
     
  3. Berni

    Berni Benutzer

    Solange bei solch grausamen Shows alle Beteiligten freiwillig mitmachen sehe keinen Grund zur Besorgnis.

    Sieh es doch positiv: Wenn die Menschen durch Medienevents wie das Fendrich-Interview nicht ständig von ihren eigenen Probleme abgelenkt würden, wären sie doch nur noch depressiv.
     
  4. Ernie

    Ernie Gesperrter Benutzer

    ...z.B.

    un - menschlich: weil nur noch vom Blechtrottel bestimmt, weil der
    Moderator nur noch der Gehetzte von Rotation und Claim-Jingle-Promo-Maschine ist, man hat gar nicht mehr das Gefühl: Da sitzt im Radiostudio ein MENSCH, der es gut mir mir meint, der ehrlich versucht mir meine Musik aufzulegen, mich zu erheitern, mich zu informieren und sich in mich als Hörer reinzuversetzen.
    Nein, man hat das Gefühl: Der Moderator will mir ständig einhämmern, wie toll, wie cool seine formatierte Rotationsmaschinerie ist und daß eigentlich ich der Blöde sei, wenn mir das nicht gefällt.


    oberflächlich: weil es sich nicht Zeit nimmt, bei Themen in die
    Tiefe zu gehen.

    un-kompetent: weil die Moderatoren keine Ahnung mehr von
    Musik haben.

    un-seriös: weil schlechte Leistungen ( veraltete Verkehrsmeldungen, schlecht recherchierte Nachrichten,) als der aller-allerbeste Verkehrsservice und die schnellste und beste aktuelle Information penetrant beclaimt werden

    unglaubwürdig: weil ständig von der allerbesten Musikauswahl und von Abwechslung gesprochen wird und man aber dauernd nur dieselbe Rotation hört und man ständig das Gefühl hat: Denen müßte ich mal mit meiner CD-Sammlung aushelfen, der arme Sender hat ja nichts !

    pubertär und kindisch: Weil die Stimmen, die Ausdrucksweise der nur jugendlichen Moderatoren, die Humor-Annäherungen einem erwachsenen Menschen nur mitleidiges Lächeln entlocken und er so ein Medium nicht mehr ernst nimmt.

    unattraktiv für Werbekunden: Weil man draufkommt, daß die Werbebotschaften untergehen und keinerlei Reaktion auf eine Radiowerbung kommt ( ausgenommen daß sich die Gewinn-Geier-Negeranten-Klientel meldet und sich Gewinne abholt)

    verlogen: nachdem das Radio ständig aufruft, man darf sich seine
    "Lieblingsmusik" wünschen und man aber nie seinen Wunsch erfüllt bekommt, sondern immer nur wieder auf die sowieso gespielte Rotation hingebogen wird, wenn man sich eh nur das wünschen darf, was ohnehin ständig nervtötend gespielt wird.

    .....vielleicht kann noch jemand diese Liste fortsetzen
     
  5. sisko-ds9

    sisko-ds9 Benutzer

    Ich habe nicht vor diese Liste zu ergänzen, aber meinen Senf so dazuzugeben...

    Die Zeit, wo die ganze Familie zu Hause vor dem Radio gesessen ist und sich eine doch so wunderbare Radiosendung angehört haben, ist doch schon längst vorbei...

    ICH will Musik, soeine die mir gefällt, wenn ich aufschalte und ich bin dabei bestens versorgt - das einzige Problem, das ich sehe ist nur das es ZU WENIGE unterschiedliche Formate gibt - aber nicht, DASS es Formate gibt!!!

    Außerdem sind viele deiner Punkte nicht wirklich nachvollziehbar...

    - sollten uns mal treffen, wenn du doch soviel Ahnung von Musik hast
    - ich hoffe du stehst auf 5-Minuten-Beiträge (da wird ein Thema dann wohl kaum mehr oberflächlich behandelt)
    - einen Humor zu haben, den jeder mal, is wohl mal mehr als nur schwer
    - sollen sich die Firmen doch mal besser Werbeideen einfallen lassen, als einen öden Spot

    Am meisten regt mich der Punkt unseriös auf: ich würde gerne mal wissen, wie du drauf kommst, dass Verkehrsmeldungen veraltet sind? Hast wohl noch nie in einer Verkehrsredaktion gearbeitet! Keine Ahnung von ÖAMTC, Polizei und so weiter...
    Ich hätte aber einen Vorschlag: sammle mal ein bisserl Geld und dann stell doch tausende hauptberufliche Verkehrsreporter ein!
    Und selbst dann wird's nicht topaktuell sein!

    meint
    sisko-ds9
     
  6. Sony

    Sony Benutzer

    @ Sisko-ds9:
    <<Am meisten regt mich der Punkt unseriös auf: ich würde gerne mal wissen, wie du drauf kommst, dass Verkehrsmeldungen veraltet sind?>>>

    Unserios ist: Wenn man behauptet, man hat den aller-allerbesten und schnellsten Verkehrsservice und 50 mal am Tag wird einem das um die Ohren gehauen !

    Ok, wenn man sich nicht genug Leute leisten kann ,wenn man nicht in der Lage ist, besser als der Ö3 Verkehrsservice zu sein, dann soll man das zugeben oder zumindest nicht claimen, daß man der allerbeste ist ! Das ist das Unseriöse ! Das hat Ernie gemeint.
    Es ist menschlich und ok und wird verstanden, wenn man sagt: Wir können uns nicht soviel Personal leisten. Das ist ok !
    Aber was mich auch so anstinkt ist die ungeheure Angeberei der Privatsender, daß man soooo super ist und wenn man dann die tatsächliche Leistung mit den Versprechen vergleicht, dann wird gejammert und polemisiert: Gib uns doch Geld für mehr Personal usw.. Das allein ist schon unseriös !

    Dann macht halt keinen Verkehrsservice, wenn ihr zu wenig Geld dafür habt und wenn ihr trotzdem einen macht und selber wißt, daß ihr den nicht optimal machen könnt, dann gebt bitte aber nicht so penetrant an damit !

    Auch diese dämlichen "Exklusiv" Angaben: Z.B der Star XY exklusiv auf Antenne usw.. Dabei kann sich dieselben O-Töne dieses Stars jedermann von der Homepage des "Stars" runterladen.
    Das ist alles so dilettantisch, unglaubwürdig, aufgesetzt, übertrieben, UNEHRLICH !
    Damit habe ich die Negativliste der Privatradios fortgesetzt !
     
  7. sisko-ds9

    sisko-ds9 Benutzer

    Ich glaub mal, du verstehst nicht was ich meine...
    Auch wenn du 10 Leute in einer Verkehrsredaktion sitzen hast, kannst du nicht topaktuell sein!!! Du kannst nur aktuell mit deinen Hörern vor Ort sein (und die müssen dann eben anrufen).

    Und du hast wohl auch keine Ahnung wieviele Leute bei Ö3 in der Verkehrsredaktion sitzen: sind ja wohl auch kaum mehr als 2-3 und die betreuen ganz Österreich! Das is ein Privater mit einem kleinen Sendegebiet und einem Mitarbeiter der sich für den Verkehr kümmert ja wohl überbesetzt... Und da kommst auch sogar vor, das Ö3 unaktueller is als ein Privater (Und Ö3 is eben auch im Bereich Verkehrsservice nicht der Spitzenreiter - Ausnahme vielleicht Geisterfahrer, weil die immer als erster bei Ö3 anrufen)

    Es geht aber darum, dass du von der Redaktion aus nicht auf die Straßen siehst (Ausnahme: Webcam) und duch auch mit haufenweise Mitarbeitern auf ÖAMTC, Polizei und vor allem auf Hörer angewiesen bist!!!

    Das ist das Problem und nicht das Geld (mit dem Geld meinte ich, wir könnte hauptberuflich tausende von Verkehrsreportern anstellen und sie durchs Sendegebiet jagen)

    meint
    sisko-ds9
     
  8. Sony

    Sony Benutzer

    Tut mit leid, ich glaube DU verstehts nicht, was ich meine.

    Ich meine, man soll nicht so penetrant angeben, claimen, positionieren mit Leistungen, die man so nicht erbringt.

    Es interessiert keinen Hörer, wie viele Leute da arbeiten, WARUM
    ihr etwas nicht so gut oder doch gut zusammenbringt. Die Hörer interessiert nur DASS diese Leistung vorhanden ist oder nicht und es ist Tatsache, daß es Privatradios gibt, die ständig claimen:
    "DER SCHNELLSTE UND BESTE VERKEHRSSERVICE...", sogar dann noch, wenn z.B. am Wochenende gar niemand im Studio ist.

    Es ist aber objektiv NICHT der schnellste und beste Verkehrsservice, und das ist es, was Hörer als Verarschung empfinden, wenn sie mal ein einem Stau stehen und ihr Sender mit dem "schnellsten und besten Verkehrsservice" weiß nichts davon.

    Die protzige Angeberei ist das Unseriöse und geht auf die Nerven ! Es geht jetzt gar nicht darum, ob und wieviel Leute da arbeiten sollen.
    Im übrigen weiß ich genau, wieviel Leute bei Ö3 arbeiten ! Aber um das gehts hier nicht.
    Es geht um die falsche und damit unseröse Darstellung der eigenen Leistung.
    Welle 1 z.b. sagt sogar "Aus unserer Verkehrsleitzentrale " ! Unter einer "Verkehrsleitzentrale" stelle ich mir was anderes vor !

    Nochmal: Gebt nicht so an: Bester Verkehrsservice ! Näher dran !
    Die aktuellsten News ! Die beste Musik ! Usw. Usw. das stinkt doch jeden schon an ! Das macht unsympathisch !

    Wenn ich mich 2x stündlich als "Besten Verkehrsservice" oute, dann muß ich mir Kritik gefallen lassen, wenn mein Stau nicht gemeldet wird ! ( Warum und wieso interessiert den Hörer nicht !!!!).
    Das mit dem Verkehr ist ja nur ein Beispiel ! Die Privatradios claimen sich ja auf allen Gebieten als der beste ( Musik, Information, Comedy ...) Sender.
    Und das ist ganz einfach unseriös !
     
  9. tragana

    tragana Gesperrter Benutzer

    ja entschuldige, ich hab dich echt falsch verstanden.. geb dir vollkommen recht..seh ich genauso
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen