1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radio Nostalgie in Graz ?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von Claudia, 18. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Claudia

    Claudia Gesperrter Benutzer

    Was ist los mit dem Sender ? Ich habe gehört, er sollte im Juni anfangen. Meine Grazer Verwandten hören nichts auf der 94.2 !
     
  2. pulsar

    pulsar Benutzer

    @claudia:
    tja, ein sender ohne gültige lizenz darf nun mal nicht senden... so einfach ist das <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />
     
  3. andimik

    andimik Benutzer

    Nicht ganz richtig. Die Krone darf in Sbg und Wolfsberg sogar mit entzogener Lizenz senden!
     
  4. robsi

    robsi Benutzer

    Für aktuelle Informationen gibt es seit einiger Zeit eine Hompage von Radio Nostalgie.
    <a href="http://www.radionostalgie.at/" target="_blank">http://www.radionostalgie.at/</a>
     
  5. radio_watch

    radio_watch Benutzer

    @andimik: Wie auch die Welle 1 in Innsbruck.
    Werners Lizenz war noch nicht rechtskräftig, spannende Frage ist wann und was der BKS entscheidet.
     
  6. spider99

    spider99 Benutzer

    entscheidung positiv (?)

    anfang juli sollte jetzt beim bks die entscheidung fallen. alles weist auf eine positive hin :p , anderfalls würde das ganze an die letzte instanz(=verwaltungsgerichtshof?) gehen und das würde wahrscheinlich auch andere entscheidungen beeinflussen bzw. sogar umstossen.

    in letzter zeit wurden entscheidungen des bks in richtung 'mehr vielfalt' begründet........ also graz braucht meiner meinung nach dringend alternativen zum 'tschinbum' einheitsbrei....... ein sogenanntes 'kulturradio' war ja gerüchteweise für 'graz 2003' vorgesehen....... zumindest ein passender zeitpunkt für eines.

    bleibt zu hoffen, dass werner bald senden kann......bin auch gespannt auf livestream.
     
  7. Ernie

    Ernie Gesperrter Benutzer

    Radio Nostalgie sendet seit gestern wieder !!
     
  8. pulsar

    pulsar Benutzer

    Endlich mal wieder eine Bereicherung der österreichischen Radioszene ...

    denkt sich
    P U L S A R
     
  9. listener_no4

    listener_no4 Benutzer

    horizont.at

    Radio Nostalgie geht auf Sendung
    Bereits im November erteilte die Medienbehörde KommAustria dem pensionierten Kriminalbeamten Gerhard Werner die Lizenz zum senden: Auf der Grazer Frequenz 94,2 plante der Einzelkämpfer ein Nostalgieradio. In seiner Juli-Sitzung hat nun der Bundeskommunikationssenat die Sendelizenz für "Radio Nostalgie" in zweiter Instanz bestätigt. Keine zusätzliche Zeit wollte der leidenschaftliche Schellack-Plattensammler Werner verstreichen lassen: Bereits heute, Freitag, hat sich der Hobby-Radiomacher erstmals on Air geschalten. Mit seinem Schellack-Sender bespielt er nun den Grazer Raum mit Jazz, Swing und Tanzmusik aus den Jahren 1925 bis 1945 – das dafür benötigte Studio hat sich Werner schon lange vor der Lizenzvergabe selbst gebaut.
     
  10. Sassa

    Sassa Gesperrter Benutzer

    Ich bin gestern am Sonntag durch Graz durchgefahren und mir hat diese alte Musik sehr gut gefallen. Ich habe gar nicht gewußt. daß alte Schellacks doch noch so gut klingen.
    Ich hörte auch ein Gespräch mit Kammersänger Harald Serafin und auch die alten Operettenaufnahmen waren gut zu hören und paßten zum Sonntag.
    Leider konnte ich nur ca. 50 Minuten hören.
     
  11. radiomann

    radiomann Benutzer

    Wie gut hast du den Radio Nostalgie in Graz bzw. auf der Autobahn bempfangen Sassa?

    Sendet er Mono oder Stereo?

    So gut wie Kronehit is er sicher nicht zu empfangen. Ich stell mir das Empfangssignal so wie bei Radio Orange vor, nur der, der das Glück hat, unterm Sender zu wohnen, empfängt mit ach und Krach das Signal.
     
  12. spider99

    spider99 Benutzer

    empfang recht gut

    Von einem Kollegen in Graz habe ich folgendes erfahren: Der Empfang(Ruckerlberg) im Auto nahezu einwandfrei, im Stadtgebiet rauscht es etwas. Außerhalb von Graz, Richtung Pack wird der Empfang schnell schwächer, ab Steinberg (A2) jedoch klarerweise besser. In Modriach ist der Empfang wieder fast störungsfrei, jedoch angeblich teilweise durch Petöfi Radio beeinträchtigt.

    ausserdem finde es schade, dass nur bis 20 oder 21 uhr gesendet wird...........
     
  13. radiomann

    radiomann Benutzer

    Was hört man den leicht in der Nacht auf der Frequenz 94,2 in Graz?
     
  14. andimik

    andimik Benutzer

    Petöfi ist doch auf 93,9?? Sollte genug Abstand sein.
     
  15. andimik

    andimik Benutzer

    Aha, der ist auch auf 94,3 vom Standort Nagykanizsa (auf halbem Weg zw. Plattensee und Kroatien) mit wahrscheinlich 10 kW. Wird Richtung Koralm sicher Nostalgie verdrängen!
     
  16. Suzuki

    Suzuki Benutzer

    zu nostalgie :
    gut , endlich musik aus 1925 - 1945 .
    aber : wer spielt jetzt meine geliebten Schlager aus der zeit der völkerwanderung ?
    besonders die musik einiger langobardengruppen war sehr subtil und ist leider im heutigen funkeinheitsbrei kaum noch zu hören !

    und wer bitte fühlt sich für die guten, alten steinzeit gstanzln zuständig ?

    wohl niemand - echt traurig !
     
  17. radiomann

    radiomann Benutzer

    Ja!
    Die alten Schlager der Völkerwanderung wären schon fein.
    Ich bin auch vor gut zwei Jahren von Wels nach Wien gezogen, aber mir ist man mit derMedienvielfalt entgegengekommen.
    Hat nicht lang gedauert, kam Radio Arabella 92,9:)

    und wer bitte fühlt sich für die guten, alten steinzeit gstanzln zuständig?
    Radio Niederösterreich =Monntag bis Freitag um 20:03 bis 21:00 glaub ich, hab schon länger nicht mehr reingehört.
    Die spielen immer ganz brandaktuelle neuausgegrabene Songs finde ich. Na, vielleicht liegts daran, dass ich die Sendung nur beim Durchscannen so manchmal hör*gg*
     
  18. spider99

    spider99 Benutzer

    rds-signal

    hallo,

    bin vor kurzem durch graz gefahren. der sender hat das rds-signal 'NOSTALGI' gesendet. kurz nach 21 uhr war dann aber nur noch das signal da, der sender dagegen 'stumm'.

    habe gehört dass www.radionostalgie.at wochentags um 8 uhr eine art 'kirchliche-gedenk-minute' einlegt :)))))))

    ........ ist da was wahres dran?

    bezüglich zielgruppe: die kann ja bei so einer musikrichtung eigentlich nur 65+ sein, oder?
     
  19. andimik

    andimik Benutzer

    Blödsinn, dann wären die Hörer von Klassik auf Ö1 längst verstorben! :D
     
  20. Pirni

    Pirni Benutzer

    Genau Andi ! Es ist ja geradezu unglaublich und haasträubend wie manche "Experten" das Erscheinungsdatum von Musik mit den Geburtsdaten der Hörer koppeln.

    Ich kenne zufällig zwei begeisterte Hörerinnen von Radio Nostalgie in Graz, die eine ist 36 Jahre und die andere ist 16 ( Mutter und Tochter) und beide sind Rock`n Roll und Swing Fans, sind in einem Tanzklub und tanzen Shimmy, Charlsten, Foxtrott und sonstige Tänze, die allesamt 65 Jahre alt sind.

    Eine andere Swing-Tanzkapelle besteht auch aus 14 Leuten, deren Durchschnittsalter so um die 19 Jahre ist.
    Natürlich hören dort sehr viel alte Menschen zu, weil sie diese Musik eben KENNEN ! Aber es gibt auch viele junge Leute, die diese Musik KENNENLERNEN möchten !

    Dieser ewige Blödsinn, daß man einen Schlager aus 1930 nicht mehr spielen kann, weil keiner mehr lebt aus dieser Zeit. Das ist sowas von einem Blödsinn !

    Noch eine Beobachtung: Als ich als junger Reporter ( das war 1970) in einem Kurort das Kurorchester und dessen Publikum beobachtete, da spielten die Salonmusik aus der Jahrhundertwende ( Strauß, Lehar, Robert Stolz u.ä.). Das Publikum bestand wirklich aus einem Altersdurchschnitt von 60 Jährigen. Da dachte ich mir auch, wenn die in 30 Jahren alle gestorben sind, dann hat so ein Promenaden-Kurorchester kein Publikum mehr.
    Als ich gestern wieder so ein Kur-Konzert beobachtete, war wieder dasselbe Publikum da !!
    Es wächst also auch das "alte Publikum" nach und der Musikgeschmack ändert sich. Man will nicht bis in alle Ewigkeit nur die Musik hören, die man als Jugendlicher kennengelernt hat !

    Laßt Euch das mal gesagt sein !
     
  21. andimik

    andimik Benutzer

    Wenn ich mir so die Hitparade ansehe, merkt man, wieviel aus früheren Jahren recycled wurde.

    Beispiele: Der Vers von "Ein Schiff wird kommen" wurde Sommerhit 1998 (oder 99)
    Hey Baby
    Knallrotes Gummiboot
    Something stupid
    ...

    + die 80er Show, Wicki-Sendung ...

    Das hat doch nix mit dem Alter zu tun!

    DENN: Warum hat ein Großteil der Jugend heutzutage Klingeltöne aus der Klassischen Musik (wenn sie überhaupt die Lieder erkennen ... :D)?
     
  22. listener_no4

    listener_no4 Benutzer

    schlechten geschmack gepaart mit verblendender romantik und "früher war alles besser" attitüde wird es anscheinend immer geben: das nenne ich wahre ignoranz gegenüber der vergangenheit.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen