1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radio Ohr streckt die Waffen ...

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Tarzan, 12. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tarzan

    Tarzan Benutzer

    Hallo !! Hallo !!

    Aus zuverlässiger Quelle erfahren - alle Mitarbeiter von Radio Ohr (offenburg) haben ihre Kündigung erhalten (Abgang Ende Januar). Wie die Mittelbadische Zeitung und die weiteren Gesellschafter weiter machen werden ist noch nicht klar.

    Gruss
     
  2. offene-lauscher

    offene-lauscher Benutzer

    alle? ist mir neu - habe es aber läuten hören dass da einge den blauen brief erhalten haben... sieht ganz so aus als ob jetzt die rheinschiene für die "lieben freiburger" so langsam realität wird... und die kleine 96er-klitsche auf dem flughafen ... (naja, die haben jetzt zwar etwas mehr - aber auch nicht so richtig) wird bald auch richtig in dem verbund aufgehen.
    hallo regenbogen ... mit den rtl-anteilen ... das wird ein hauen und stechen geben
    <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />
     
  3. dampfradio

    dampfradio Benutzer

    @ tarzan

    Aha.. würde mich mal interessieren.. Deine zuverlässige Quelle <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />

    Abgesehen davon ist es wohl kein Geheimnis, dass es im Hause Reiff schon seit geraumer Zeit brodelt.
    Drei Redakteure (u.a. die Chefredakteurin u. der Sportchef) sind wohl erst vor wenigen Wochen geschasst worden. Momentan machen dort anscheinend nur noch Praktis, Volos und ein paar Freie Programm.. naja zumindest das, was davon übriggeblieben ist.
    Bin gespannt wie es in Mittelbaden weitergeht..
    Wer weiss mehr ?

    <small>[ 12-12-2002, 13:07: Beitrag editiert von dampfradio ]</small>
     
  4. sangundklanglos

    sangundklanglos Benutzer

    Mir ist auch zu Ohren gekommen, daß zwei Redakteure gegangen worden sind! Aber aus ebenso sicherer Quelle soll auch laut geworden sein, daß jetzt erstma' Schluss sein soll mit der Entlasserei. Ist ja bald niemand mehr da! Damit drohen dem Sender aber auch massive Einschnitte im Tagesprogramm. Wochenende schon bald automatisiert?! Aber was soll´s! Bei Oschmann´s und bei MA-RR ist man dem Heimatsender aus der Ortenau selbst in diesen Sachen schon wieder eine Nasenlänge vorraus.
     
  5. Handydoctor

    Handydoctor Benutzer

    Was kommt nach dem "Ortenauer HausfrauenRadio"auf der 104,9 und weiteren Frequenzen im OG-Kreis?Man sollte Sunshine eine Chance geben.Die könnten sogar mal im hintersten Kinzigtal zeigen wo der"Hammer"hängt.Das hätte dann auch wieder was positives für die Reiff-Presse,die könnten böse Leserbriefe verbreiten.Mal so eine Idee!
     
  6. nureinHörer

    nureinHörer Benutzer

    Na toll!
    Jetzt geht auch noch der letzte Sender den man in Baden außer SWR3 hören kann den Bach runter, oder was? Auch wenn Radio Ohr nicht immer perfekt klingt, könnten sich doch einige Sender vom tollen und abwechslungsreichen Musikprogramm eine Scheibe abschneidenl! Aber ist es denn überhaupt sicher, dass der Sendebetrieb eingestellt wird?
     
  7. Tarzan

    Tarzan Benutzer

    Hallo !! Hallo !!

    Noch ist ja nicht gesagt, dass Radio Ohr vollständig über den Jordan geht. Allerdings scheinen Entlassungen (jedenfalls die Leute, die bis Ende Januar gegangen werden können) beschlossen zu sein.

    Gruss
     
  8. Handydoctor

    Handydoctor Benutzer

    @Tarzan:Habe heute mal mit einigen "Reiff"-leuten gesprochen,die wissen noch gar nichts von Deiner These.Solltes dahin mal posten!
     
  9. dampfradio

    dampfradio Benutzer

    @handydoctor

    Würde mich nicht wundern, wenn wir uns schonmal über den Weg gelaufen sind *grübel*.

    Meine neueste These:
    Radio Ohr geht in einem neuen Mittel- bis Südbaden-weitem Programm auf, an dem die Betreibergesellschaften der bisherigen beiden Regionalsender beteiligt sind.

    Wäre m.E. die schlaueste Geschichte:
    Keiner muss an den jeweils anderen verkaufen.. Die Sender werden einfach zu EINEM starken Programm verschmolzen, das sich ohnehin viel besser am Markt positionieren und verkaufen liesse und einen starken Gegenpol zu RR darstellen könnte.
    Die bisherigen Studios könnten (ggf. in abgespeckter Form) erhalten bleiben und die "Zentrale" (wo auch immer) beliefern.

    Zumal Ohr ja auch noch übermorgen die neuen Frequenzen 90,5 (Achern), 105,5 (Bühl) und 99,2 (Oberkirch) neu aufschaltet. Im Frühjahr wird bekanntlich dann noch die 104,9 verlagert und die 107,4 (Lahr) verstärkt. Alles in allem doch technisch dann die besten Voraussetzungen für einen Neuanfang, oder ?
    Und nicht zuletzt ist die Crew in OG mittlerweile so abgespeckt, dass ein potentieller Käufer sich keinen "Ballast" (möglicherweise entlassene Kollegen mögen mir den Ausdruck bitte verzeihen)
    aufbürdet.
    Bin gespannt ! <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" /> Wahrscheinlich ist alles nur heisse Luft, oder doch nicht ?!
     
  10. Astra

    Astra Benutzer

    Hallo an alle,
    habe von einem Mitarbeiter,kenne ihn persönlich,
    zu diesem Thema eine Mail bekommen.
    Darin stand, das es 3 betriebsbedingte Kündigungen gibt. Sonst bleibt alles beim alten.
    Radio Ohr startet auch im nächsten Jahr voll durch.
    Und das ist auch gut so. Alle anderen Meldungen
    sind also Bullshit!!!! <img border="0" title="" alt="[Ha!]" src="tongue.gif" />
     
  11. JayJay

    JayJay Gesperrter Benutzer

    Lasst euch überraschen wer ab Januar auf der Frequenz sendet ;)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen