1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radio Ostfriesland - Hits for Kids

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von derbeobachter007, 18. Dezember 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. derbeobachter007

    derbeobachter007 Benutzer

    Ich höre den Sender hin und wieder mal. Ab seit heute morgen kann man ihn uneingeschränkt hören. Nur Musikwünsche aus den letzten 50 Jahren. Auch noch am Montag,Dienstag und Mittwoch bis 20 Uhr Abends.

    So stelle ich mir die NDR 2 Wunschhitwoche vor.

    Danke Radio Ostfriesland.

    Gruß
    derbeobachter
     
  2. derbeobachter007

    derbeobachter007 Benutzer

    AW: Radio Ostfriesland Hits for Kids

    Hört es noch jemand mit Begeisterung?

    Wow: silbermond, Rolf Zuckowski, Santana, Beatles, Lady Gaga. Phil Collins, Eagles U 2, skunk Anansie, Herbert Grönemeyer, David Bowie und Bing Crosby,Supertramp, Pur,Coldplay, die toten Hosen, Pink Floyd, Beonce,....


    Ich find die Mischung echt toll. Macht Spaß auf der Arbeit zu hören.

    gruß
    derbeobachter
     
  3. magisches Auge

    magisches Auge Benutzer

    AW: Radio Ostfriesland Hits for Kids

    Nein, denn dies kann ja wohl ausserhalb einer z.B. wöchentlichen Einzelsendung kaum der Programmauftrag bzw. das Programmformat eines aus GEZ-Mittel (mit)finanzierten, angeblich noch immer nicht-kommerziellen lokalen Bürgerradios sein. Hier soll ja wohl offensichtlich der geldgebenden Medienanstalt nur messbare Quote belegt werden, um die eigenen gutbezahlten Arbeitsplätze in Technik und Verwaltung vor Ort nicht zu verlieren und letztendlich wie Flora in Hannover zu enden. Ich wünschte mir, Radio Ostfriesland würde damit Schiffbruch erleiden. [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  4. DJ

    DJ Benutzer

    AW: Radio Ostfriesland Hits for Kids

    Ich glaube, dass die Kohle die NDR2 für ein mittelmäßiges Programm verbrät in keinem Verhältnis zu den paar Kröten steht, die ein Sender wie Radio Ostfriesland als Zuschuss bekommt. Wenn man schon GEZ Gebühren sparen will, sollte man zuerst mal in Hamburg anfangen.
     
  5. magisches Auge

    magisches Auge Benutzer

    AW: Radio Ostfriesland Hits for Kids

    Wenn Du das gesamte Spektrum im Zusammenhang mit Bürgerradios ausser Acht lässt (siehe z.B. u.a. NRW, Sachsen und der unbestrittene inzwischen bundesweite Gedanke des Abschiebens ins Internet) sowie einen Ortsetat bei den noch sogen. NKLs in NDS von im mittleren bis oberen 6-stelligen Euro-Bereich unberücksichtigt lässt, hast Du sicherlich Recht. Nur .....
     
  6. Ossi

    Ossi Benutzer

    AW: Radio Ostfriesland - Hits for Kids

    ebenfa
    Und ja, auch ich (als nichtswürdiger Hörer, der wahrscheinlich nach mancherlei Auffassung hier eh keine Ahnung vom Radiogeschaäft hat und am besten die Klappe hält) freue mich sehr über diese Aktion!!! :p

    Kommerzialität hin oder her: Der Sender ist (von wenigen Nennungen der Sponsoren abgesehen) quasi werbefrei und unterscheidet sich damit in angenehmer Weise deutlich vom Rest der Stationen. :)
    Außerdem halte ich die Spendenaktion für eine gute Sache und wenn durch diese dem Kinderschutzbund der Region 12.000 Euro mehr Mittel zur Verfügung stehen als sonst, hat sich der Aufwand gelohnt. Selbst dann noch, wenn es nach gewissen Verschwörungstheoretikern tatsächlich nur um "die eigenen gutbezahlten Arbeitsplätze" gehen sollte.

    Apropos gutbezahlte Arbeitsplätze: Laut Website des Senders handelt es sich bei den "Profi"-Moderatoren auch nur um Volontäre. Wenn dem so sein sollte, seit wann werden Volos gut bezahlt???

    Darüber hinaus kann ich nur sagen, bin bei NDR 2 schon zweimal auf die Nase gefallen bei deren durch und durch gefakter Jahresabschlusswunschsendung -die Playlist sagt zudem alles! An "Hits for Kids" habe ich mich auch selbst beteiligt und bin sogar von einem der Moderatoren persönlich angemailt worden, weil es Schwierigkeiten gab, den Titel zu besorgen. Das nenne ich jedenfalls ein Vorbild für Hörernähe! Und selbst wenn meine Wünsche nicht mehr gespielt werden sollten, ist meine Spende dennoch gut angelegt.

    Ansonsten stimme ich "derbeobachter" uneingeschränkt zu: die Musikmischung ist wirklich hörenswert - und mit Verlaub, den Hörer interessiert nicht die Branchenpolitik sondern das was über den Sender geht. Das Radio ist schließlich da, den Hörer zufriedenzustellen (ist mit "Hits for Kids" gelungen) und nicht umgekehrt! Deshalb finde ich den Kommentar von "magisches Auge" auch mehr als deplaziert! :wall:
     
  7. magisches Auge

    magisches Auge Benutzer

    AW: Radio Ostfriesland - Hits for Kids

    Werter Ossi,
    hätte @derbeobachter seine Beobachtung korrekt weitergegeben und darauf hingewiesen, dass es sich um eine einmalige (vermutlich Weihnachts-)Aktion für den Kinderschutzbund der Region und nicht um ein dauerhaftes Programmformat handelt, wäre jedwedes kritisches posting meinerseits entfallen und ich hätte es wahrscheinlich sogar als <Gute und sinnvolle Aktion> für ein noch sogen. NKL bezeichnet. Darüber, ob auch im Rahmen einer solchen Aktion Sponsoring erlaubt ist, habe ich nicht abschliessend zu urteilen. Bei NKLs in anderen Bundesländern wäre dies ein gerne genutzter Anlass für eine Abmahnung wegen Lizenzverstoss, da dort Werbung und Sponsoring ausdrücklich untersagt sind (auch bei solchen durchaus gemeinnützigen Aktionen).

    Im Übrigen habe ich nicht behauptet, dass die Moderatoren bezahlt werden, sondern in anderem Zusammenhang (Quote) ausschliesslich von eigenen gutbezahlten Arbeitsplätze in Technik und Verwaltung vor Ort gesprochen.

    Fazit:
    a) Beobachtungen korrekt weitergeben, dann kommt es auch nicht zu solcher Kritik
    b) Bitte ebenso korrekt mein posting lesen, ehe selbst kritisiert wird
    c) .. und darüberhinaus: wäre schön, wenn der anvisierte Betrag zusammenkäme und der Kinderschutzbund der Region dann die Chance zu einem Bericht bekäme, wem er damit helfen konnte.
     
  8. Ossi

    Ossi Benutzer

    AW: Radio Ostfriesland - Hits for Kids

    @ magisches Auge:

    Ich gebe zu, mir fehlen denn doch gewisse Fachkenntnisse, um Dein Posting bis ins Detail nachvollziehen zu können. So kann ich mit der Abkürzung NKL leider nichts anfangen - ich gehe davon aus, dass hier nicht die Norddeutsche Klassenlotterie gemeint ist...;) Ich lasse mich natürlich gerne aufklären!

    Die Beschreibung vom "beobachter" war hinsichtlich der Einmaligkeit der Aktion zwar nicht 100% eindeutig. Allerdings: Er nahm Bezug auf die NDR 2-Wunschhitwoche und benannte den Zeitraum "seit heute morgen" bis "noch am Montag, Dienstag und Mittwoch". Somit kam die Begrenztheit der Aktion m.E. sehr wohl zum Ausdruck, so dass ich ein Mißverständnis nicht vermutete.

    Mein Hinweis auf das Sponsoring bezog sich übrigens auf den üblichen Sendebetrieb, wo es ab und an heißt (noch sehr dezent wie ich finde) "Wir danken der Firma xy für die Unterstützung". Auch auf der website tauchen diese Firmenlogos auf.

    Während der Weihnachtsaktion werden natürlich einerseits die Firmen erwähnt, welche die Spendenaktion unterstützt haben (SpK, örtl. Tageszeitung). Andererseits wurden Wunschplätze (neben privaten Spendern wie mich) stundenweise an regionale Firmen/Behörden vergeben (die laut Zeitungsbericht auch schnell ausgebucht waren - so gesehen könnte man die jetzt 4-tägige Aktion künftig auch gerne um einige Tage ausweiten :cool:), gegen eine entsprechende Spende versteht sich. Diese Firmen werden folglich genannt, einmal während der Sendung (die Titel werden dabei von den einzelnen Firmenmitarbeitern bzw. den Chefs in Form von Einspielern vorgestellt), man kann sie aber auch in der örtlichen Tageszeitung (Anzeige) nachlesen.

    In der Zeitung war auch zu lesen, dass im letzten Jahr ca. 10.000 Euro gespendet wurden und dass man dieses Ergebnis in diesem Jahr sogar um ein- bis zweitausend Euro hat übertreffen können. Das Geld soll nach Aussage des Senders 1:1 weitergeleitet werden. Während der "Bewerbungsphase" hat man übrigens verschiedene Reportagen gesendet, bei denen Mitarbeiter des Senders diverse Institutionen im Zusammenhang mit dem Kinderschutzbund aufgsucht haben und von der Situation vor Ort berichtet haben.

    Nochmal zur Bezahlung: Ich habe mir schon überlegt, wie das gemeint gewesen sein könnte mit den "eigenen Arbeitsplätzen in Technik und Verwaltung vor Ort". Ich habe es so verstanden, dass sich die Arbeitsplätze auf den Radiosender, hier: Radio Ostfriesland, bezogen. Ich kann mir aber irgendwie nicht recht vorstellen, dass bei einem so kleinen Ding überhaupt jemand dick drin sitzt!? Aber vielleicht bin ich nur von falschen Voraussetzungen ausgegangen, dann macht meine Bemerkung über die Moderatoren natürlich auch keinen Sinn... Nur, wer ist dann gemeint? Das würde mich jetzt schon interessieren. Ich bitte an dieser Stelle um Entschuldigung ob meiner fehlenden Branchenkenntnisse.

    Sollte ich also etwas überreagiert haben, tut es mir leid. Ich wollte lediglich die Gelegenheit nutzen, ebenfalls meine Freude über diese ECHTE Wunschaktion zum Ausdruck zu bringen und zugleich meinen Ärger über die augenscheinliche Mißbilligung loswerden. Ist doch der Ärger über die sonst üblichen Pseudowunschsendungen mit Recht sehr groß (siehe den Thread mit der NDR 2-Wunschshitwoche). Nach dem Motto, jetzt gibts zur Abwechslung mal eine wirklich ehrliche Wunschsendung, die den guten Zweck mit einer wirklich sehr guten Musikmischung vereint, und wieder ist´s nicht recht - nichts für Ungut!

    Gruß, Ossi
     
  9. derbeobachter007

    derbeobachter007 Benutzer

    AW: Radio Ostfriesland - Hits for Kids

    Hallo Ossi,

    vielen Dank für deine Kommentare. Ich wollte auch nichts anderes damit ausdrücken, als das man einige Tage lang (in diesem Jahr zum 2ten mal) wirkliche Abwechslung durch echte Wünsche zu gehör bekommt. Musik aus 6 Jahrzehnten und dass so wild gemischt, das es wirklich 14 Stunden am Tag Spaß macht.

    Noch Dienstag und Mittwoch von 6-20 Uhr.... Reinhören lohnt sich!

    Und ja es ist nochmehr zusammengekommen als letztes Jahr. Und das ist toll.

    gruß
    derbeobachter
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen