1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radio Paradiso

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von radiowatcher, 24. Juni 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. radiowatcher

    radiowatcher Benutzer

    Eher zufällig bei Bekannten gehört, ist mir aufgefallen, das in einer geradezu penetranten Art und Weise für irgendeine Paradiso-Zeitschrift geworben wird.
    Ist der Sender etwa nur eine Werbeplattform für ein Printmedium ?

    Abgesehen davon, das von 60 Sendeminuten fast 10 Minuten Werbung sind, kommt einem das Programm vor wie der "Berliner Rundfunk für Arme".

    Da mutet folgende Passage der Website geradezu grotesk an:

     
  2. muckepeter

    muckepeter Benutzer

    AW: Radio Paradiso

    Aber aber, lieber radiowatcher - die Absicht der Paradiso-Macher geht doch aus eben diesem Zitat glasklar hervor:
    "Der Programmbeirat hat ein publizistisches Konzept ... am 4.6.1999 verabschiedet."
    Seitdem ist es halt weg.
    ;)
     
  3. DS

    DS Benutzer

    AW: Radio Paradiso

    Radio Paradiso wird doch zum großen Teil von der evangelischen Kirche getragen, oder? Das würde einiges erklären...
     
  4. BerlinInsider

    BerlinInsider Benutzer

    AW: Radio Paradiso

    Lasst uns doch auch einmal über meine Lieblingsmoderatorin Diana Green reden. Die ich öfter mal bei Paradiso hören kann. Diese Frau ist so ziemlich das schlimmste was die Berliner Radiolandschaft so ertragen muss. Ich würde ihr gern mal jemanden vorbeischicken, der mit ihr ein kleines Sprechcoaching durchführt. Diese Überbetonung und das extreme absenken der Stimme am Ende eines jeden Satzes. Ich beiße regelmäßig in mein Lenkrad. Ich muss aber auch gestehen, dass es ein bisschen was von überfahrener Katze hat - da kann man auch nicht wegschauen. Genauso wenig kann ich umschalten. Ich scheine diesen Schmerz zu brauchen.
     
  5. Precision

    Precision Benutzer

    AW: Radio Paradiso

    aber wenn, heißt sie nicht mehr diana green,sondern diana richter. green war doch ihr einfallsreicher künstlername ihrer musikkarriere, die eigentlich nie begann.
    frag mich, wo sie die wieder ausgegraben haben?!
     
  6. mikeXmedia_bonn

    mikeXmedia_bonn Benutzer

    AW: Radio Paradiso

    Wir haben auch mal anstelle eines Newsletters eine Online-Print Ausgabe herausgegeben. "The SUN" mittlerweile wegen Arbeitsaufwand und Nutzenfaktor eingestellt. (...nein, nicht die britische SUN :) )
    Paradiso wird auch OffAir seine Abnehmer dafür haben. Ist n nettes Zusatzbrot... bestimmt auch "klimaneutral" produziert. :wow::wall::wow:

    @Insider - Du hörst << öfter >> Paradiso...? :eek:
     
  7. BerlinInsider

    BerlinInsider Benutzer

    AW: Radio Paradiso

    Na ja. Sagen wir mal so. Nach der ein oder anderen Sendung, fahre ich nach Hause und höre auf dem Weg mal ein bisschen quer durch die Berliner Landschaft. Da landet man auch schnell mal bei Paradiso ;)
     
  8. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Radio Paradiso

    Paradiso wird weitgehend von kirchlichen Einrichtungen getragen, Hauptgesellschafter (nach Anteilen) ist die Immanuel-Krankenhaus gGmbH und die Evangelische Darlehensgenosenschaft eG, die restlichen Gesellschafter sind im Vergleich mit eher geringem Einfluss ausgestattet. Insgesamt ein kompliziertes Konstrukt.

    Was den Inhalt angeht, haben die musikalisch ein klares Format und jetzt eben ein eigenes Magazin. Ob das gut ist oder schlecht, hängt nicht in erster Linien an den Verkaufszahlen oder Einschaltquoten - sondern an der Strategie. Das Magazin ist übrigens vom Layout her konkurrenzfähig zu dem, was sich an Lifestyle-Magazinen an Kiosken sonst so findet.
     
  9. mikeXmedia_bonn

    mikeXmedia_bonn Benutzer

    AW: Radio Paradiso

    Ob es gut oder schlecht ist, hat auch niemand angesprochen. Was das Layout angeht, gibts halt gewisse Lifestyle-Guidelines, aber auch hier kommt es primär auf den Inhalt, denn auf die Verpackung an.

    Dazu kann ich mir aber kein Urteil erlauben, weil Lifestylemagazine nicht mein Ding sind.

    Insgesamt gesehen sag ich ja, durchdacht und nicht ohne Grund.
     
  10. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Radio Paradiso

    Nun, mikeXmedia_bonn, ich habe es jetzt angesprochen. Es muss ja nicht allein der Threaderöffner die Akzente setzen. Ob es bei Lifestyle-Magazinen primär auf den Inhalt, denn auf die Verpackung ankommt, wage ich indes zu bezweifeln. Mein Eindruck ist jedenfalls ein anderer. Wie auch immer. Auf jeden Fall ist es eine im Berliner Radiomarkt eigenständige Vorgehensweise, Marktmöglichkeiten zu nutzen.
     
  11. mikeXmedia_bonn

    mikeXmedia_bonn Benutzer

    AW: Radio Paradiso

    Auch diese Akzente hat dir niemand abgesprochen... ;)
     
  12. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Radio Paradiso

    Warum ist es Dir dann der Erwähnung wert? *kopfkratz*
     
  13. mikeXmedia_bonn

    mikeXmedia_bonn Benutzer

    AW: Radio Paradiso

    Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass du gerne diskutierst. :rolleyes:
     
  14. Renne

    Renne Benutzer

    AW: Radio Paradiso

    Paradiso? Is das nicht ein Sender, den man in der Nähe von Berlin empfangen kann?
    Ich kann mich nuoch an die Jingles erinner, die dort liefen, als ich Berlin Urlaub machte, sie gingen ca. so: "Radio Paradiso - Musik mit Gefüüüüüüüüühl"
     
  15. Klotzkopf

    Klotzkopf Benutzer

    AW: Radio Paradiso

    Doch.

    Es geht mich ja nichts an, aber was willst du uns damit sagen?
     
  16. mikeXmedia_bonn

    mikeXmedia_bonn Benutzer

    AW: Radio Paradiso

    Das ist aber schon ein paar Tage her.

    Der mir zuvor bekannte Claim war: "Musik zum Wohlfühlen und Entspannen"
    und ist jetzt: "Berlins bester Softmix".
    Bei rs2 fall ich immer wieder drauf rein, wenn ich den Claim "Berlins bester Mix" höre und denke mir, da fehlt doch was... :D
     
  17. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Radio Paradiso

    "Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass du gerne diskutierst", sagt der Bonner Michael - und möge sich nicht wundern, nennt sich diese Plattform doch "Die Diskussionsplattform der Radioszene". ;)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen