1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radio Session Bodensee geht on Air

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Der Radiotor, 18. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Wieder was neues am Bodensee: Erst Radio Lindau und AC, dann Welle Bodensee und Schlager, und jetzt Radio SEssion Bodensee und wieder AC:


    Medienrat genehmigt Programmübernahme von Radio Session Allgäu im Versorgungsgebiet Lindau

    Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) genehmigt den in der Welle Bodensee GmbH zusammengeschlossenen Anbietern unter Abänderung der Genehmigungen vom 28.07.1997 und 12.07.1999, in programmlicher Hinsicht mit Radio Session Allgäu zusammen zu arbeiten. Im Versorgungsgebiet Lindau wird künftig von Montag bis Freitag in der Zeit von 17:00 bis 18:00 Uhr die einstündige Sendung "Bodensee-Fenster" ausgestrahlt. Darüber hinaus werden lokale Elemente aus dem Versorgungsgebiet Lindau in das Gesamtsangebot von Radio Session Allgäu sowie in die lokalen Nachrichtensendungen integriert.

    Radio Lindau hatte bisher eine lokale Mindestsendezeit von fünf Stunden. Angesichts der zunehmenden Wettbewerbssituation im Grenzgebiet von Österreich, Schweiz und Baden-Württemberg war es nicht mehr möglich, Radio Lindau in der bisher genehmigten Form wirtschaftlich erfolgreich weiter zu betreiben.
    BLM - München
     
  2. Joe

    Joe Benutzer

    Hoppala, dabei ist die Welle Bodensee mit ihrem Schlager-Programm so schlecht auch nicht gefahren! Aber klar: Eine Stunde Programm ist noch mehr low budget als vier Stunden Moshow live plus Drivetime Voicetracking! Wann geht´s los mit Session?
     
  3. master_b

    master_b Benutzer

    Was ist mit den Angestellten? Werden sie entlassen und gehts für sie nach Kempten? Ich kann mir nicht vorstellen, dass Plessing für eine Stunde Sendung täglich Miete für das Studio bezahlen will.
     
  4. peter3961

    peter3961 Benutzer

    Der 31.5. war wohl nach 15 Jahren das Ende von Radio Lindau und der Welle Bodensee, alle entlassen! RSA hat die Frequenzen übernommen, was sie schon immer wollten. Bei dem Relaunch im November hat Blessing darauf geachtet, dass gutes Marketingpersonal gegen schlechtes ausgetauscht wurde und die Musik der von RSA angepasst wurde. So waren alle Voraussetzungen geschaffen um wirtschaftliche Gründe bei der BLM anzuführen. Das Hauptproblem ist jedoch das bay. Mediengesetz: Es gibt viel zu viele kleine Sender, die sich wirtschaftlich am Markt nicht werden halten können. Wann werden z.B. Augsburg und Memmingen folgen? Bedauerlich ist, dass die gewollte Regionalität und das Angagement vieler Mitarbeiter auf der Strecke bleiben. Bei der regionalen Information und Kultur werden die Zeitungen vorerst die Gewinner bleiben.
     
  5. Joe

    Joe Benutzer

    Nana, im Augenblick läuft noch regulär Welle Bodensee - zugegeben, jetzt (knapp 17.30 Uhr) noch immer mit dem Mittagswetter und dem Opener "Musikwelle von Eins bis Vier!" - aber: noch kein RSA weit und breit. Vielleicht schaltet sich Blessing mit der nächsten Wetteraktualisierung durch! :)
     
  6. peter3961

    peter3961 Benutzer

    Meines Wissens sitzt noch ein Praktikant in den leeren Räumen. Auf Handzetteln und Inseraten für die RundUm-Regatta erschien bereits das RSA-Logo mit den Lindauer Frequenzen.
     
  7. master_b

    master_b Benutzer

    Gibts irgendeine Möglichkeit den Sender momentan live über Internet zu hören?
     
  8. peter3961

    peter3961 Benutzer

    meines wissens gibt es seit 11/01 keine internetübertragung mehr. sparmassnahmen!
     
  9. asdfjk

    asdfjk Benutzer

    doch: rtsp://blm.scs-gmbh.net/encoder/live.rm
    der wird aber von der blm selbst betrieben und bezahlt, dienst als abhöre. machen die bei jedem bayerischen lokalradiosender.
     
  10. fessler

    fessler Benutzer

    Radio Lindau ist in den vergangenen Jahren schon ein paar Mal gestorben. Jetzt wohl entgültig. Bodenseeflimmern, Norbert Kolz, Infothek,... Schluchz.
     
  11. peter3961

    peter3961 Benutzer

    Norbert Kolz und Thomas Bergert werden als freie Mitarbeiter für RSA wohl erhalten bleiben.
     
  12. master_b

    master_b Benutzer

    @peter3961
    könnte es sein, dass wir uns kennen? wenn du willst, dann schreib mir doch einfach ne mail an: der_master_b@yahoo.de...
     
  13. seelife

    seelife Benutzer

    @peter3961

    Es ist ja unglaublich was ein ehemaliger Marketingmitarbeiter von "Radio Lindau" von sich gibt!!!

    Der Mann ist sich nichteinmal zuschade am letzten Sendetag von Welle Bodensee aufzutauchen und neugierig jeden Auszufragen.

    Dabei sollte der Mann sich lieber einmal um sein tristes Leben kümmern, als ihr falsche Internas rauszuschläudern.

    Lieber "Peter", wenn Du keine Ahnung hast und auch nicht dabei warst, dann lass es lieber, bevor hier ein paar Leute Deine Marketingmethoden an den Tag legen.
     
  14. seelife

    seelife Benutzer

    Ach ja übrigens.

    RSA ist jetzt auf der 103,6 in Lindau und der 92,7 im Westallgäu sowie, für liebe Moderatoren die auch mal die Kabelfrequenz im LANDKREIS LINDAU in ihren Sendungen von sich plöcken, auf der 95,55 auf Sendung !

    Noch ist von dem besagten "Bodensee-Fenster" zwischen 17 und 18 Uhr nichts zuhören.
    Wobei "Bodensee-Fenster" für diese Sendestunde zu viel des guten ist.
    Das wird eher eine Talksendung mit Inhalten einzig und allein aus Lindau, egal ob die Themen interessant sind oder nicht. Hauptsache aus Lindau.

    Kann man nur gespannt sein, wie sich die "Sendestunde" der Stadtverwaltung Lindau anhört.

    Ich wünsche den Machern schon jetzt viel Glück, sie werden es brauchen!!!
     
  15. Joe

    Joe Benutzer

    Bin ja mal gespannt, ob "Allgäu-Wetter" und Ähnliches mit Lokalbezug auf die Almen und Weiden der bayrischen Bergwelt drunten am Bodensee (nicht nur in Lindau, sondern auch in Friedrichshafen, in Vorarlberg und in der Ostschweiz) gut ankommt?!?!
     
  16. peter3961

    peter3961 Benutzer

    hi seelive,

    es ist ja nett von dir mich als Marketingmenschen einzuordnen, doch um meinerselbstwillen, in diese Schublade passe ich nicht. Ansonsten waren meine Infos wohl richtig, denn du hattest nichts neues zu berichten. Meine Anonymität möchte ich wieterhin wahren, denn mein Arbeitgeber wäre evtl. nicht erfreut. ...
     
  17. seelife

    seelife Benutzer

    @Peter

    Sorry, da war ich wohl am Falschen!!!
    Aber leider weißt du nunmal garnichts!!!

    ----------------------------

    Heute war es soweit, zum erstenmal ging das "Bodensee-Fenster" von RSA auf Sendung.
    (Nicht das man dem Kind einen richtigen Namen gab, wie "Bodensee-Magazin", was sich dem Mantelprogramm von RSA anpassen würde.

    Es ist wirklich schlimmer als viele erwartet haben.

    Und welch Überraschung der erste Beitrag kam vom Lindauer Bauamt. (Der neue Bauamtsleiter wurde höchstpersönlich begüßt)
    LACH KICHER GRINS!

    Alle Ex-RadioLindau/WB-Mitarbeiter wissen jetzt auch was in der Stunde "rund um den See" on-Air geht.

    Warten wir mal bis morgen (jede Wette)die Lindauer SPD zu Wort kommt.

    Außerdem kam man natürlich in der ersten Sendung auch um einen Sendeausfall nicht herum, da die Werbung mal wieder hängen geblieben ist.

    Alles in allem Einfach nur schlecht, schlechter wie es sich viele in ihren Träumen nicht ausmalen wollten.

    P.S.: Ein gutes hatte die Sendung, für alle die was lernen möchten, so macht man es garantiert nicht.
     
  18. peter3961

    peter3961 Benutzer

    hi seelife,

    das ist ja fast Politikerdeutsch, dem der die Wahrheit sagt zu unterstellen, er wisse nichts. Die 15-jährige Geschichte von Radio Lindau ist doch sympthomatisch für viele kleine Sender. Mit großem Angagement haben sich viele Mitarbeiter in dieser Zeit bemüht über die Region zu berichten im Interesse der Bewohner/Hörer. Dies war seitens der BLM auch gewollt. Nur auf Dauer war die Region zu klein für die wirtschaftliche Tragfähigkeit eines eigenständigen Senders. Als Hörer mag ich dies äußerst bedauern, aber private Sender leben nun einmal nicht auf Staatskosten. Da mag sich eine Redaktion noch so anstrengen, wenn der Markt zu klein ist, gibt es keine Chance. Nach seiner Gründung wurde Radio Lindau im Volksmund spöttisch Radio lau-lau genannt um dann doch dank unermüdlichem Einsatzes der Mitarbeiter Anerkennung zu finden. Vielleicht hat man auch den reginalen Informationsbedarf überschätzt oder er hat sich gewandelt. Was jetzt ist, kann kaum noch als regionales Radio bezeichnet werden. Da höre ich lieber gleich Antenne Bayern. Ich habe auch nicht mitbekommen, dass die Hörer über die neue Situation informiert wurde. Da erschien einfach von heute auf morgen RSA auf dem Display und in einer Meldung wurde ein entlaufener Hund in Kempten gesucht. Das ist kein guter Stil!
     
  19. MichaGoetz

    MichaGoetz Benutzer

    >Ruhe Sanft Radio Lindau!
    Jahrelange Misswirtschaft hast du überstanden ohne zu klagen, doch die LAst war zu stark.
    Ich habe dich noch in guten Tagen kennengelernt, und es hat Spaß gemacht mit Dir.
    Du warst und kleiner netter Sender mit Charme und wenig Geld aber du hast das Beste draus gemacht.
    Ich werde die gemeinsamen Zwei Jahre mit Dir nicht vergessen.

    Gruß an die Alten
     
  20. seelife

    seelife Benutzer

    @peter

    Nur noch ne kleine Anmerkung:

    Hat man beim Wechsel von Radio Lindau zu Welle Bodensee die Hörer informiert???
    Ich glaube nicht.
     
  21. peter3961

    peter3961 Benutzer

    Die Hörer wurden ebenso "verarscht" wie die Mitarbeiter. das ist moderne Unternehmensführung.
     
  22. peter3961

    peter3961 Benutzer

    Wer weiß wie die Welle Bodensee bei der Funkanalyse abgeschnitten hat?
     
  23. zookie

    zookie Benutzer

    @peter

    Wäre doch mal interessant zu wissen, weswegen die Hörer nicht informiert wurden. Drängte die Zeit so, die "alten" Mitarbeiter zu entlassen? Oder will man sich einfach in den neuen Markt "reinschleichen"?

    Was ist denn dran an der Tatsache, daß Bergert und Kolz nach wie vor dort beschäftigt sind? Und: Wie hängt der Sendestart von TV Allgäu in Lindau/Westallgäu mit dem Wechsel von WB zu RSA zusammen?

    Würde mich als "ehemaliger" Bodenseeler (aber nicht Radio Lindau - Mitarbeiter) freuen, wenn Du mir Auskunft geben könntest...
     
  24. Joe

    Joe Benutzer

    Norbert Kolz moderierte die obligatorische Stunde "Bodensee-Fenster" mit Themen aus Lindau und Umgebung. Von Thomas Bergert habe ich bislang nichts mehr gehört!
     
  25. peter3961

    peter3961 Benutzer

    Sicherlich hat man sich perfekt und unbemerkt in den Bodenseemarkt eingeschlichen inkl. RTL-Fenster (TV-A)im Lindauer Kabel. Die Urgesteine und freien Mitarbeiter von Radio Lindau, Bergert und Koltz, haben ihr Fähnchen immer in den Wind gehängt und alle Wechsel überstanden. Ist doch nicht so schlecht? Übrigens, T. Bergert hat bereits für RSA mehrmals Sport moderiert. So bleibt ein wenig Nostalgie erhalten.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen