1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radio-Studio einrichten

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Hardware" wurde erstellt von Lukas9876, 21. Februar 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lukas9876

    Lukas9876 Benutzer

    Also ich habe überlegt mir ein Radio Studio einzurichten um mich bei RauteMusik.fm zu bewerben.
    So jetzt habe ich mich mal ein bischen umgeguckt und habe mir so ein bischen was an Equipment rausgesucht.
    Ich zähle jetzt einfach mal das ganze Equipment auf

    1x The T.BONE TDJ-1000 -> Kopfhörer
    1x The T.BONE SC400 + Popkiller -> Mikrofon
    3x Novus TSS-Säule 445mm -> Säule an der Bildschirme und Mikrofon befestigt wird
    1x Yellowtec YT 3201 MIKA Mikrofonarm -> Mikrofongalgen
    2x Novus TSS-Faltarm 3 -> Halter für 2 Bildschrime
    ( Kurze unterbrechung die Planung ist 4 Bildschirme nebeneinander aufzuhängen)
    2x Novus TSS Monitor Trageschlitten -> Halter für 2 Bildschirme
    4x TFT Monitor 19"
    1x Futjio Simens PC
    (Bin noch auf der Suche nach einer Grafikarte für 4 Bildschirme. Tipps wären nett)
    1x D&R Airmate -> Studio Mischpult
    1x Programmierbare Kassentastatur -> Tastatur zum abspielen der Jingles (Tastatur mit PS/2 anschluss)
    1x Adapter PS/2 zu USB -> zur Verbindung der Tastatur mit dem PC
    1x mAirlist = Sendesoftware

    Das soweit an Equipment für den reinen Moderator Platz.

    Und dann weiß ich halt noch nicht was für einen Vorverstärker und Equilizer und sowas.
    Deshalb vieleicht könnt ihr mir ja etwas sagen an Equipment.
    Später soll dann halt noch ein Telefon dazu kommen mit Telfonhybrit um dann mit Anrufern so zu reden und so.

    Vieleicht hat ja einer von euch ein Studio wo ich mir Ideen holen kann.

    Schon einmal Danke im voraus für die Antworten

    Gruss Lukas9876

    PS: Noch eine kleine Information das Studio soll unters Dach kommen der Speicher hat insgesamt ca. 60qm und ist so in zwei Seiten aufgeteilt und eine davon kann ich haben :D die Maße sind B=5,36 L=8,53m H= 2,13
    in der Mitte des Raums ist ein Heizungsschornstein der ca.0,53m lang ist.
    Auf die Seite wo das Studio hinkommen soll kommt noch ein Dachfenster rein um Licht reinzubringen. Jetz Überlege ich wie ich den Raum einrichten soll :D
     
  2. Hefeteich

    Hefeteich Benutzer

    Komisch, dass so viele zu RauteMusik wollen.

    Du bist echt ein Technik-Held: t.bone SC 400 am Yellowtec MIKA. Krassere Gegensätze gibts kaum.
    4 TFTs an einem PC, statt 2 PC intelligent zu vernetzen.
    Airmate kaufen und Hybrid zusätzlich, wo im neuen Airmate doch schon Hybriden drin sind?
    Kommt mir vor, als wärst Du der Fehlplaner vor dem Herrn.

    Ich sage es Dir mal unverblümt: Du bist ein Traumtänzer ohne viel Ahnung.
    Viel Spaß bei RauteMusik. Übrigens, so ganz nebenbei sollte man auch eine gute Stimme haben und moderieren können. Das Studio allein macht's nicht.
     
    MaxDet, Radioverrückter und Oldwood gefällt das.
  3. Oldwood

    Oldwood Benutzer

    Eben, und dann auf beiden PC's "Synergy2" installieren und beide PC's mit nur einer Maus und Tastatur steuern.
     
  4. Lukas9876

    Lukas9876 Benutzer



    Ja ich hab davon keine Ahnung deshalb Frage ich ja hier ob das was ich mir überlegt hab nichts ist oder doch.
    Und um das mit den 4bildschrimen und dem Bildschrim da war wusste ich einfach nicht ob es sowas gibt (oben steht auch das ich sowas suche)
    es kann ja sein das 2 Pcs besser sind.
    Und was ist das Problem bei dem Mika arm und dem Mikrofon wie meinst du das.

    und nochwas das es bei dem neuen Airmate eine Hybrid eingebaut ist wusste ich nicht.
    Das was ich gefunden habe im Internet da war kein Hybrid dabei.
    Und das mit der Stimme das ist mir schon klar

    Und noch eine Frage an Oldwood wie macht man das denn mit 2Pcs ?
     
  5. Hefeteich

    Hefeteich Benutzer

    Was das Airmate angeht: Steht in jeder besseren Produktbeschreibung. Es gibt eine frühere und eine neuere Version. Wer nicht recherchieren kann, sollte nicht beim Radio schaffen (aber zu Rautemusik wollen, na klar). Warum eigentlich das Airmate?
    Du findest in vielen Diskussionen den Hinweis auf zwei PCs, um den Sendebetrieb nicht durch andere Spielereien wie Chat etc. zu stören. Wer schon vier TFTs braucht, der hat auch viele Anwendungen parallel laufen. Da verteilt man die Last besser.

    Mikrofon und Mikrofonarm: Man investiert primär in ein gutes Mikrofon und danach in einen Mikrofonarm. Hier aber hängst Du eine billige, minderwertige Knotte an einen teuren Hitech-Arm. Es gibt hier einen Thread über Mikrofonarme, da findest Du interessante Alternativen (muss ja nicht gleich das allerbilligste sein), und dann kaufst Du Dir lieber ein ordentliches Mikrofon.

    Angesichts Deines ausbaufähigen Erfahrungsschatzes: Wie alt bist Du denn?
     
  6. Lukas9876

    Lukas9876 Benutzer

    Also zum Airmate ich habe mich mal so im Internet umgeguckt und da hatten die meisten ein Airmate kennst du vieleicht ein anderes gutes Mischpult und ein Mikrofon.
    Oke mit den Pcs muss ich dir wirklich rechtgeben also wenn ich mir 4 hole dann mit 2 PCs aber dann wie muss man die dann Verbinden um mit Lan Kabell?.

    Also ich werde bald 19
     
  7. Hefeteich

    Hefeteich Benutzer

    Kennst du eigentlich den Thread "Eigenes kleines Radiostudio"?

    Na gut, Kernfragen: Warum eigentlich ein Kondensator-Großmembranmikrofon? Warum das t.bone SC400 (pros und cons)? Welche Anforderungen an ein Mischpult hast Du? Wie triffst Du Deine Kaufentscheidungen? Weil andere etwas haben, weil es geil aussieht oder weil es gut ist?
    Hast du einen Dukatenscheißer daheim oder gibt es finanzielle Grenzen, die Deine Prioritätensetzung verschieben könnten?

    Sind Dir die Grundlagen eines Heimnetzwerkes geläufig? Sollten sie jedenfalls. Und jetzt erzähl' mir nix vom W-LAN, das hat im Sendebetrieb nichts verloren.
     
  8. Lukas9876

    Lukas9876 Benutzer

    Also Mischpult da weiß ich es nicht genau, also das war ja auch noch keine Kaufentscheidung ich dachte nur da das mehrere haben währe das Mischpult ganz gut.
    So also es gibt schon Finanzielle Grenzen.
    Ja die Grundlage kenne ich jetzt nicht so genau.
     
  9. WL-Radio

    WL-Radio Benutzer

    Meine Meinung, Lukas:

    Fang doch erst ein mal "klein" - im Rahmen Deiner (finanziellen) Möglichkeiten - an. Ich glaube nicht, dass hier alle mit dem "Löffel der Weisheit im Allerwertesten" geboren wurden.

    Ich habe gut und günstig begonnen: das war mit einem SAM und einem etwas teureren Headset (so bei EUR 80,00) - und ich habe dann schnell bemerkt, dass mir dabei das richtige Feeling für ordentliches Radiomachen (Mischpult, Telefonanschluss, Studiogast usw.) fehlten. Dann habe ich halt nachgebessert: Zwar nicht mit hochwertigen und teuren Bausteinen, aber Stück für Stück verbessert man sich doch erst, oder? Mittlerweile ist mein Behringer (wird von vielen hier zerrissen und der Klang ist für die Preisklasse halt doch ganz okay) zu klein und ich werde wiederum erweitern (müssen). Aber was ist an dieser Herangehensweise falsch?

    Deinen Ansatz, gleich das PERFEKTE Studio einrichten zu wollen, finde ich klasse, weil ich bei sooooooo vielen Radios nur Murks (auf Grund der miserablen vorhandenen Technik) zu hören bekomme - aber musst und willst Du echt gleich "von Null auf Hundert"?

    Hast Du schon Erfahrungen bei anderen Radios erworden? Wieviel Spaß macht Dir das? Kann das eine Zukunft (Hobby oder Berufung) für Dich sein? Es gibt so viele Fragen - und auch schon soooo viele Antworten z.B. in diesem Forum.

    Was sich toll finde: Du machst Dir einen Kopf, bevor Du kopflos loslegst.
    Hey - Du bist 19, da geht es doch gerade erst los, oder?

    Mach bitte weiter so!

    Ich wünsche Dir mit Deinen Ideen und etwas Input aus den Foren viel Erfolg! Melde Dich doch bitte mal wieder!

    TomTom
     
    Oldwood und geomec gefällt das.
  10. Lukas9876

    Lukas9876 Benutzer

    welches Mischpult würdest du denn einem Anfäger wie mir empfelen
     
  11. WL-Radio

    WL-Radio Benutzer

    Hi Lukas,

    ich habe Dir Gestern eine Nachricht geschickt (findest Du oben rechts im Menü unter "Unterhaltung").
    Du kannst Dir das ja mal ansehen.

    LG, Tom
     
  12. Oldwood

    Oldwood Benutzer

    Moin Lukas,

    bezüglich Deiner Frage mit den 2 PC's:
    Beide PC's miteinander via LAN vernetzen (unter Windows =Heimnetzwerk; das Wissen, wie das zu bewerkstelligen ist, setze ich voraus). Dann auf beiden PC's "Synergy2" installieren (ist Freeware > gogglen). Im Netz gibt es auch Konfigurationsanleitungen; es ist aber nicht wirklich schwer, die Software einzurichten. PC 1 läuft als Server (Host), der andere als Client. Ich lasse Synergy auf beiden PC's per Autostart beim Hochfahren starten. Beide PC's verbinden sich dann via LAN automatisch und schon hast Du die Möglichkeit, mit Maus und Tastatur vom "Server"-PC den "Client"-PC mitzusteuern.
     
  13. Lukas9876

    Lukas9876 Benutzer

    Ja oke das mit den 2PCs versthe ich schonma :D
     
  14. hunter1962

    hunter1962 Benutzer

    Bin auch bei Raute nur darf ich mit meinem Headset nicht mehr mit SAM Broadcaster senden, suche jetzt Encoder der auch mit Headset und Ice-Cast mit Musik im Sam Broadcaster funktioniert.

    Buzz habe ich schon ausprobiert, habe kein Mischpult, hat da jemand eine Idee?

    Danke im voraus
     
  15. dea

    dea Benutzer

    Wie wäre es denn, sich ein einigermaßen vernüftiges Mikrofon und ein einigermaßen vernüftiges Audiointerface zuzulegen? Außerdem kann deine Software auch einen Icecast bedienen und selbst, wenn sie es nicht könnte, versteht der Icecast auch das Shoutcast-Protokoll, wenn er entsprechend konfiguriert ist.
     
  16. MikeBatt

    MikeBatt Benutzer

    Ich muss da auch was zu sagen, bei manchen Menschen frage ich mich wirklich, ob Sie Geld zu viel haben oder ob Sie der Meinung sind, dass teuere Ausrüstung alles erledigt.

    Ich brauche für eine gute Sendung ein Mikrofon eine Sendesoftware , Musik und vor allem auch das Wissen was ich da mache. Sicherlich brauche ich nicht eine Ausrüstung für tausende Euros, denn die hilft Dir nur weiter wenn Du ein guter Moderator bist, denn damit kannst Du Dein Können verfeinern. Wenn man keinerlei Erfahrung in Moderatrion hat, dann macht auch ein Airmate oder was sonst was die Sendung nicht besser.

    Ich habe 20 Jahre als moderierender DJ gearbeitet, denke mal das ist eine Basis um eine gute Radio Sendung zu machen , denn der Zuhörer sieht nicht was Du da an Technik stehen hast, den interessiert nur das was aus seinen Speakern kommt unabhängig davon wie weit Du Dein Konto belastet hast um Technik zu kaufen.
     
    Gutz gefällt das.
  17. hajoberlin

    hajoberlin Benutzer

    Ja ich selber habe ein Airmate von DR ein Mirrofon von Rode Procaster,als Ausspielsoftware benutze ich Mairlist..
     
  18. dj-juergen

    dj-juergen Benutzer

    Hallo Lukas,

    dein Vorsatz ein Radio-Studio einzurichten ist sicherlich eine gute Idee, ----> aber <---- ich stelle dir die gleiche Frage wie TomTom: Warum fängst du nicht klein an, auch bei einem kleineren I-net Radiosender? Zugegeben, wenn du geschrieben hättest "Ich will mich mal als Intenet Radiomoderator versuchen und habe mir den Mini Mixer MX-30-USB gekauft. Dazu ein Headset und Streamsoftware. Was haltet ihr davon?". Die Leute hier hätten dich genauso zerrissen;).

    Fazit: Mach dich schlau. Das kannst du hier bei den Radioforen tun, z.B. durch Lesen. Zusätzliche wertvolle Kenntnisse bekommst du evt. bei Kollegen am Ort, bei öffentlichen Einrichtugen wie "Offener Kanal XYZ" des Landes und natürlich im Web. Der "Offene Kanal" in Kiel bietet kostenfreie Kurse und die Möglichkeit an, selbst Radiosendungen zu planen und durchzuführen. Vielleicht gibt es eine entsprechende Einrichtung bei dir in der Nähe.

    Mit dem oben angeführten Mixer und der kostenfreien Shoutcast Software habe ich mal begonnen. 1 Jahr habe ich an meinem Equipment gebastelt, weil es mir Spass machte. Infos dazu hier:
    http://www.will-chatten.de/forum/thread/83/mein-i-net-radiostudio/

    Viel Erfolg und Spaß bei deinem Vorhaben
    Vor den Erfolg hat der liebe Gott den Schweiss gesetzt. Geld regelt nicht alles :D

    LG Jürgen
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen