1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radio Top40 immer noch im DAB?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von tingeltangelbob, 05. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tingeltangelbob

    tingeltangelbob Benutzer

    Habe heute DAB Thüringen gehört und hab festgestellt das Radio Top40 immer noch im DAB ist. Bleiben sie jetzt doch im DAB? :wow: (würd mich freuen) :wow:
     
  2. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Radio Top40 immer noch im DAB?

    Top40 hatte um Herauslösung der DAB-Verbreitung aus der Thüringer Jugendradiolizenz gebeten und diese zugebilligt bekommen - aus Kostengründen. Hintergrund war die zum 1.7.2005 auslaufende DAB-Förderung seitens der TLM, und für eine Handvoll Hörer (ich weiß, das ist hart, zumal diese teilweise extra wegen Top40 ne Menge Geld in Empfänger investiert haben) mag man (kann man?) nicht jährlich 266.000 Euro aufbringen. "Übersehen" hatte man dabei freilich, daß die UKW-Funzeln (von Sendern mag man da nicht reden, siehe http://www.tlm.de/html/content/aktuelles/presse/pm_2005-07-01_anlage.htm ) zu einem großen Teil via DAB gespeist werden, nämlich mindestens überall dort, wo Top40 das einzige Thüringer Programm auf dem Mast ist (z.B. in Jena, gemeinsam mit D-Kultur, die via Sat zugeführt werden, siehe http://www.senderfotos.de/thueringen.htm ). Nun wurde also ein Antrag auf Satellitenverbreitung gestellt. Für eine Genehmigung dessen und den Aufbau der benötigten Downlinktechnik an den UKW-Frequenzen war die Zeit jedoch zu knapp, so daß DAB erst einmal als UKW-Feed weiterbetrieben wird. DAB wird also voraussichtlich mit Verspätung verschwinden, aber ob die Sat-Ausstrahlung frei empfangbar und über 19.2° Ost erfolgen wird, steht auch noch in den Sternen. Positiv wäre es, zumal dann auch kleinere Kabelnetze eine reale Chance auf Einspeisung bekämen (und ich in Berlin bissl Spaß zum Frühstück). Denkbar wäre freilich auch, daß die Zuführung zu den UKW-Frequenzen verschlüsselt bzw. auf einer exotischen Orbitposition stattfinden könnte.

    Ansonsten machte uns der Radioforen <strike>ZWO</strike>WebBot gestern noch auf dieses hier aufmerksam: http://www.tlm.de/html/content/aktuelles/presse/pm_2005-06-29.htm . Ich hoffe, man bleibt wachsam und einfallsreich in Erfurt.
     
  3. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Radio Top40 immer noch im DAB?

    Wenn dem tatsächlich so ist, dann wären diverse Nachrichtendienste aber ziemlich voreilig gewesen:

    [​IMG]

    Und wann wurden eigentlich die jetzt für Radio Top 40 genutzten UKW-Frequenzen zugewiesen? Nach dem 31.12.2003? Dann würde mich mal interessieren, mit welchen argumentatorischen Verrenkungen Herr Henle das in Übereinstimmung mit seinem MDR-Rant bringen will.
     
  4. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Radio Top40 immer noch im DAB?

    Bis jetzt herrscht auf dem angekündigten Transponder bezüglich Top40 Dunkeltuten. Dafür musizierte zumindest gestern die Hitwelle Erding als "Test Lokalradio" mit 160 KBit/s / 32 kHz weiter munter vor sich hin. War doch bis 30.6. befristet, oder?
    Nein, die Ausschreibung der Städtekette (inklusive Frequenz-in-Aussichtstellung) erfolgte im September 2002. Interessant ist da auch der Wortlaut der TLM-Erklärung bezüglich DAB...
    Die Bewerbungen wurden im Oktober 2002 gesichtet. Dann gab es die bekannten Konsensbemühungen mit der Folge des (formellen) Zusammenschlusses von Antenne Thüringen und LaWe in Sachen Top40. Im Januar 2003 wurde die Zulassung von Top40 bekanntgegeben.
    Die wird er uns nun also nicht beibringen müssen :p
     
  5. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Radio Top40 immer noch im DAB?

    Angenommen des Falls, der MDR widmet seine Frequenz 93,3 MHz auf dem Ettersberg (bislang MDR 1 Radio Thüringen) für Stupid um: welche Handhabe hätte da Henle, etwas dagegen zu unternehmen? Die Frequenz gehört seit langem zum Bestand des MDR, obwohl sie zumindest für MDR 1 nicht benötigt wird (kommt dort ausreichend über Erfurt 94,4 und vor allem Remda 103,6). Könnte also umgewidmet werden. Pochen auf den Staatsvertrag??? Dann wäre auch die UKW-Ausstrahlung von MDR info nicht rechtens. Dagegen hat sich ja auch niemand zur Wehr gesetzt (vielleicht, weil es ein Inforadio ist und keine Konkurrenz im Privatsektor hat?)
     
  6. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Radio Top40 immer noch im DAB?

    Gar nichts kann er machen, und das weiß er auch. Einzige Lösung wäre, aus dem TLM-Topf etwas umzukoordinieren, um Top40 frequenztechnisch etwas besser dastehen zu lassen. Also "Wettrüsten", was bei der Thüringer UKW-Situation allerdings für die Privaten verlorenginge.
    Hier sind eindeutig die Staatskanzleien von Sachen und Thüringen gefragt - und eine konsequente Interpretation des MDR-Staatsvertrages.
     
  7. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Radio Top40 immer noch im DAB?

    @Radiowaves: die einfachste Möglichkeit: die Frequenzen von Top 40 und der Antenne in Erfurt wieder tauschen! Die 100,2 hatte mit Top 40 damals eine Fabelreichweite von kurz hinter Eisenach bis vor die Tore Jenas. Der sturen Bürokratie ist es zu verdanken, dass Top 40 nun in Erfurt mit einer weit schwächeren Frequenz, die noch nicht mal auf der Autobahn A4 annähernd empfangbar ist, auskommen muss, weil laut Gesetz die viel stärkere 100,2 wieder mit dem Hauptprogramm belegt werden muss. Dafür hat die Antenne im Raum Erfurt nun eine Mehrfachausstrahlung (Inselsberg, Ettersberg, Remda). Völlig sinnlos das ganze.
     
  8. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Radio Top40 immer noch im DAB?

    Darüber würden sich nicht wenige Leute den Arsch abfreuen... sogar in EF selbst, denn "Stadtfrequenz" heißt bei Top40 noch lange nicht, daß man sie in der ganzen Stadt empfangen kann. Die Ausstattung ist wirklich erbärmlich und ich frage mich schon, warum in Thüringen nur noch so jämmerliche Funzeln koordiniert werden können. Inselsberg wäre allerdings die falsche Regionalisierung für EF.
    Ein Elend bleibt aber: entlang der Autobahnen ist Top40 auf großen Strecken nicht zu empfangen.
     
  9. Kreisel

    Kreisel Benutzer

    AW: Radio Top40 immer noch im DAB?

    Ist es nicht so dass man, wenn die Sat-Verbreitung verschlüsselt als Zuführung erfolgt überhaupt keine Sat-Lizenz braucht? Ich meine auch gelesen zu haben, dass man auf jeden fall unverschlüsselt senden will.
     
  10. misterxabg

    misterxabg Benutzer

    AW: Radio Top40 immer noch im DAB?

    Was, wie, wo ... ähm ja bitte ... Altenburg is online ... hier meine Portion "Aldenburscher Senf", ähm *räusper* Mostrich oder auch einfach nur Senf zum Thema ...
    Wo liest man sowas nach? - Man(n) möchte ja dies gern ausschliessen.
    Wo kann man das nachlesen? Man(n) würde sich freuen wenn es kommen würde.

    Ich hebe auch meine Hand wenns darum geht Top40 via Sat empfangen zu können, nicht nur aus Sympathie zu Radiowaves, um ihm den triesten Alltag in Berlin wenigstens am Frühstückstisch zu versüssen; nein auch aus Eigennutz ... zumal mein Dorf so tief liegt, das die Altenburger Funzel nur mäßig ins Tal strahlt. Ausserdem ist die Qualität besser wenn ich mir meinen Lieblingssender via Schüssel reinholen kann.

    Mittlerweile fange ich an mir Gedanken darum zu machen, wie man Top40 helfen kann ... Konkrete Ideen habe ich leider bisher nicht. --- Doch eins ... dieses unschöne Schild bei Triptis in Richtung Hermsdorfer Kreuz entfernen, 89.0 rtl kann man da eh noch net hören! Wer will das auch ;)
    Desweiteren ... wenn ich grad 89.0 rtl anspreche ... Ricky Breitengraser bzw. varie|records könnte auch ein wenig mehr Heimatverbundenheit bei der Planung diverser Marketingaktionen zeigen .... ich find es einfach unschön sich hier mit roten statt grünen Federn zu schmücken :( -> siehe hier

    Was kostet eigentlich so nen "Kanal" (mir fällt der konkrete Fachbegriff gerade nicht ein) im Jahr wenn man den Spaß über Astra lenkt?
     
  11. Wrzlbrnft

    Wrzlbrnft Benutzer

    AW: Radio Top40 immer noch im DAB?

    Wie sind eigentlich so die Hörerzahlen von TOP 40? Kommt das Programm bei der anvisierten jugendlichen Zielgruppe an? Senden ja ein für "deutsche Verhältnisse" recht mutiges Programm an dem sich auch einige ör-Wellen (N-Joy, YOU FM) musikmäßig eine dicke Scheibe abschneiden könnten. Ist zwar großteils ein Nonstop-Musik-Programm, aber dennoch mit einer hübschen Musikmischung, die ich auch gerne Zuhause per Astra empfangen würde und nicht nur bei meinen regelmäßigen EF-Besuchen...
     
  12. misterxabg

    misterxabg Benutzer

    AW: Radio Top40 immer noch im DAB?

    Laut Werbepreisliste und Preisbasis der MA03/II Radio, Basis "Hörer gestern", Montag bis Samstag sind es 54.000 pro Tag (Quelle )
     
  13. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Radio Top40 immer noch im DAB?

    Das wäre dann ja keine Satellitenverbreitung. Wobei eine DVB-Ausstrahlung über 19,2° Ost mit Sicherheit nicht die kostengünstigste Lösung zur Modulationsversorgung von UKW-Sendern ist. Aber warum nicht bei Antenne Thüringen anfragen...?

    Was den MDR-Staatsvertrag betrifft: Wenn man den auf die Goldwaage legen will, dann hat schon MDR Info nichts auf UKW zu suchen.
     
  14. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Radio Top40 immer noch im DAB?

    Nimmt man die Bruttoreichweite MA 1/2005 der Radiokombi Thüringen (Top40 + Antenne Thüringen) und subtrahiert davon die Bruttoreichweite der allein ausgewiesene Antenne Thüringen, erhält man 17.000 Hörer. Das ist zwar eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr, die sicher zu großen Teilen mit den hinzugekommenen Frequenzen zu tun hat, allerdings spiegelt die Hörerzahl von Top40 direkt die technische Reichweite wider. Viele kennen das Programm nur vom Hörensagen, da sie es nicht empfangen können. Kaum jemand betreibt heutzutage für einen Radiosender einen größeren Aufwand als "Wurfantenne anders hinlegen". Unter http://www.rms.de/rubriken/angebote/leistungswerte/ma2005I/RT4_ma2005_1_P05.pdf findet sich eine völlig vermurkste "Reichweitenkarte". Was soll das?
    Na komm, trist isses hier wirklich nicht, aber bissl Spaß aus der Heimat könnte nicht schaden ;).
    Wenn Du wüßtest... na warte, ich kläre Dich auf ;)
    Tut Ricky doch: er ist gebürtiger Hallenser.
     
  15. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Radio Top40 immer noch im DAB?

    Hörer pro Stunde ist aber ein ganz anderer Wert als „Hörer gestern“. Letzterer wird immer erhoben und liegt natürlich höher, da hier jede Nase gezählt wird, die irgendwann im Laufe des Tages eingeschaltet hat.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen