1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radio Top40 und alle anderen Sender auf dem Telekom-Transponder auf ASTRA

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Peppi, 28. Januar 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Peppi

    Peppi Benutzer

    Gratulation an Radio Top 40, habe gerade mal rein gehört und mußte zu meinem Erstaunen feststellen, daß die endlich mit einem vernünftigen Sound rüber kommen. Bisweilen ließ der ja wie bei den meisten anderen Sendern wie FFH, planet, harmony.fm, usw. mehr als zu wünschen übrig und klang völlig kompremiert, so als wenn sie die angegebene kbit-Rate nur halb nutzen würden. Laut Parametern senden die ja mit 256 !! kbit. Weiß einer eigentlich, woran das liegt ? Sind es die Sender selbst, oder liegt es doch an der Telekom, die diesen Transponder betreibt ? Sind diese Sender nicht willens, diesen Zustand zu ändern ? Ich kann mir vorstellen, daß viele dieser Sender das Signal als Zuführung zu ihren UKW-Sendeanlagen nutzen, das klingt ja dann bestimmt genauso unterirdisch. Zumindest auf Mallorca ist das so, das Inselradio speist dort eine zweite UKW-Frequenz über Satellit und die hört sich absolut unhörbar an. Nun gut, die senden nur mit 128 kbit, aber andere Sender beweisen, daß man auch mit dieser Auflösung ein durchaus hörbares Signal zustande bekommt. Habt Ihr Infos, ob es Stellungsnahmen der Sender zu diesem Problem gibt und ob die willens sind, dieses Problem zu beseitigen ? Die neuen Sender auf dieser Frequenz (DEFJAY und FFN) klingen ja auch sauber, also warum der Rest nicht ?:wall:
     
  2. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Radio Top40 und alle anderen Sender auf dem Telekom-Transponder auf ASTRA

    Siehe u.a. auch hier und im Top40-Board.
    Ich vermute, sie wissen es selbst nur durch die Reaktionen der Hörer. Da wird kaum einer von Top40 was gedreht haben, allerhöchstens gedrängelt... ;)
    Genau so klingt es, keine Frage...
    Es wird die T-Systems sein, denn eine Verbindung zwischen FFH und Top40 gibt es nicht - beide waren/sind betroffen. Der ganze Transponder ist technisch Müll.
    Zumindest von Top40 weiß ich, daß sich der Chef darüber sehr ärgert, aber letztlich machtlos ist. Er ist für das Programm zuständig, nicht für die Technik. Und selbst die Technik wird offenbar von der T-Systems hingehalten. Seit der Änderung in den vergangenen Tagen kann man denen nichtmal mehr ans Bein pissen. Vorher hatte Top40 einen Frequenzgang bis 11 kHz. Alle von TSI angebotenen Leitungen bieten aber 15 kHz - eine eindeutige Vertragsverletzung. Jetzt ist diese Bedingung erfüllt - über Artefakte lässt sich TSI nicht aus. Dürfte schwer werden, wirklich sauberen Sound zu bekommen, wenn bei denen keiner willens ist. Ich vermute mehrere MPEG-Kaskadierungen und Einsatz von joint stereo auf der Strecke.
    Oh doch... UKW Sondershausen, Sömmerda und Ilmenau - mindestens. Dazu fast alle Kabelnetze. Grauenvoll...
    Mir liegt eine Mail von der Antenne-Thüringen-Technik vom vergangenen Herbst vor, wonach es Probleme gäbe, diese bekannt seien und mit der TSI an der Behebung gearbeitet werde. Bis Ende 2006 sollte das alles ok sein. Von FFH kenne ich interne Aussagen, wonach das durch Kaskadierungen auf dem T-Systems-Weg zustandekäme.
    Naja... sauber ist das alles nicht. Siehe auch hier.
     
  3. twen2705

    twen2705 Benutzer

    AW: Radio Top40 und alle anderen Sender auf dem Telekom-Transponder auf ASTRA

    Ich höre TOP40 auf der Ilmenauer Frequenz, welche über Astra gespeist wird und muss sagen, dass der Sound seit gestern (da ist es mir zum ersten Mal aufgefallen) noch dumpfer und vor allem wesentlich leiser klingt. Was ist das denn schon wieder?
     
  4. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Radio Top40 und alle anderen Sender auf dem Telekom-Transponder auf ASTRA

    Noch dumpfer? Das müßte ich mir glatt mal anhören kommen. Bin morgen zwar in Jena/Weimar, aber nach Ilmenau schaffe ich es leider nicht...
    Keine Ahnung, was die Telekomiker da wieder veranstaltet haben, aber es wurde bereits im Top40-Gästebuch angemerkt, verbunden mit der Hoffnung auf Abhilfe.
     
  5. twen2705

    twen2705 Benutzer

    AW: Radio Top40 und alle anderen Sender auf dem Telekom-Transponder auf ASTRA

    ...und heute morgen kjlingts nach einigen Aussetzern kurz vor sechs noch viel schlimmer. Hey, TOP40, macht in dieser Form echt keinen Spaß mit euch!
     
  6. the_sunshine

    the_sunshine Benutzer

    AW: Radio Top40 und alle anderen Sender auf dem Telekom-Transponder auf ASTRA

    NAJa, planet ffh und harmonie gehen vom klang her schon noch!

    top40 ist besser geworden aber von den matsch und artefaktensound her gesehen, genauso fürchterlich wie ffn und defjay..einfach nicht hörenswert!
     
  7. twen2705

    twen2705 Benutzer

    AW: Radio Top40 und alle anderen Sender auf dem Telekom-Transponder auf ASTRA

    Momentan funtzt auf der 94,8 Ilmenau grad gar nix! Basteln die am Sender hier oder noch am Sat-Transponder rum? Wer von euch da draußen kann TOP40 auch grad nicht hören? Ist über Sat auch grad Funkstille? Welche anderen UKW-Frequenzen sind auch betroffen?
     
  8. twen2705

    twen2705 Benutzer

    AW: Radio Top40 und alle anderen Sender auf dem Telekom-Transponder auf ASTRA

    Noch mal ich! Wahrscheinlich ist in der Belvederer Allee vorhin das Licht ausgegangen. Antenne Thüringen ist auch grad tot!
     
  9. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Radio Top40 und alle anderen Sender auf dem Telekom-Transponder auf ASTRA

    Also doch... ich dachte schon, mir hats die Volksbox zerfetzt. Stotterton und Aussetzer in nie gekannter "Qualität".

    Dafür aber...
    können wir jetzt behaupten, das Sat-Signal von Top40 wäre so artefakte-frei wie noch nie. :D

    Hoffentlich isses nix ernstes. Derzeit stimmt das hier jedenfalls nur für Webstream-Hörer:

    [​IMG]

    Alle anderen können Rauschabstands-Messungen machen.
     
  10. ManOnTheMoon

    ManOnTheMoon Benutzer

    AW: Radio Top40 und alle anderen Sender auf dem Telekom-Transponder auf ASTRA

    ...na da brauch ich aber noch was, auf was ich das rauschen beziehen kann, um nen abstand zu messen ;)
     
  11. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Radio Top40 und alle anderen Sender auf dem Telekom-Transponder auf ASTRA

    Na dann warte mal, bis die Modulation wiederkommt. :D
     
  12. mnkstp

    mnkstp Benutzer

    AW: Radio Top40 und alle anderen Sender auf dem Telekom-Transponder auf ASTRA

    Habe die aktuellen Störungsmeldungen aus den Kabelnetzen und Terrestrik mal per Mail und telefonisch an Antenne Thüringen gemeldet,sie gingen sofort ran und sagten,das Problem liegt bei der T-Systems auf der Übertragungsstrecke,es wird daran gearbeitet,frei nach dem x-Motto :
    Ich sehe was,was du nicht hörst...Gute Nacht in die Runde und geruhsahmen Schlaf in die TSI-Technikabteilung...
     
  13. webproducer

    webproducer Benutzer

    AW: Radio Top40 und alle anderen Sender auf dem Telekom-Transponder auf ASTRA

    warum kann das nicht bei RS2 passieren :)
     
  14. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Radio Top40 und alle anderen Sender auf dem Telekom-Transponder auf ASTRA

    Ist das ein Wunsch oder eine (rhetorische?) Frage?
     
  15. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Radio Top40 und alle anderen Sender auf dem Telekom-Transponder auf ASTRA

    So, seit heute ist Top 40 komplett sauber auf Sat. Frequenzgang bis an die Grenze dessen, was ein Optimod durchläßt und Artefakte an der Grenze des bei 192 kbps machbaren. Das Signal ist identisch dem auf DAB in Thüringen - selbiges wird nun bald abgeschaltet. Dann sind da nur noch 3 1/2 Programme im DAB - was für eine Auswahl beim Digitalradio. ;)
     
  16. J.U.B.S.

    J.U.B.S. Benutzer

    AW: Radio Top40 und alle anderen Sender auf dem Telekom-Transponder auf ASTRA

    Was das Thema Abschalten bei DAB betrifft: Weißt Du näheres, Radiowaves?
     
  17. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Radio Top40 und alle anderen Sender auf dem Telekom-Transponder auf ASTRA

    Über die derzeitige Regelung weiß ich nichts offizielles. Es geht das Gerücht, daß Top40 für die DAB-Ausstrahlung nichts mehr bezahlt, die T-Systems aber DAB weiterhin aktiv hält, da es genausoviel kostet, wenn sie auf dem Programmplatz Nullen aussenden. Da die Mehrheit aller UKW-Standorte von DAB zugeführt wird (!), war das kostengünstig und anders gar nicht zu realisieren. DAB als interner technischer Vorgang also. In der Zwischenzeit hatte man einige UKW-Standorte und die großen Kabelnetze auf Sat umgestellt und sich den Unmut der Hörer zugezogen - bei der bis kürzlich auf Sat angebotenen Qualität kein Wunder.

    Andere Version: man hält Top40 im DAB, um überhaupt eine Alternative zu den Kultur- und Infokanälen im Paket zu haben.

    Offenbar ist letzteres Quatsch, über die finanzielle Regelung weiß ich weiterhin nichts. Möglicherweise haben die auch weiter für DAB bezahlt.

    Die Aussage, daß DAB nun doch abgeschaltet wird, stammt von Antenne-Thüringen-Technikchef Thomas Kreuz aus dem Top40-Forum (Eintrag vom 12.2). Er kündigt da auch dynamisches PS (*kotz*) und Radiotext für die UKW-Standorte an. Bislang ist das nur in Erfurt und Weimar so (leitungsgebunden), die anderen hatten statische Kennung, da die DAB-Empfänger an den Senderstandorten keinen Datenausgang hatten. Nun wird offenbar der Profline TRS für die Zuführung verwendet, der kann RDS aus dem Satsignal extrahieren und ausgeben. Derzeit nutzt man für die Zsatzdaten ein System, das auch FFH, Planet Radio und Harmony FM auf dem gleichen Transponder nutzen. Dabei liegen die Zusatzdaten auf einer separaten PID. Dieses Verfahren ist nicht kompatibnel zum ARD-Radiotext Plus, wie er auf dem Hörfunktransponder angeboten wird. Es gibt einige Receiver, die das dennoch schon decodieren können - aber nicht im Anlieferzustand. ;)

    Btw, das dürfte doch die erste technisch makellose Ausstrahlung auf dem berüchtigten T-Systems-Mülltransponder sein. Und das mit 192 kbps...
     
  18. Dabbeljuu

    Dabbeljuu Benutzer

    AW: Radio Top40 und alle anderen Sender auf dem Telekom-Transponder auf ASTRA

    So - das wird heute mein erster Eintrag im Radioforum sein. Und ich hoffe, gleich mal eine gute Nachricht zu präsentieren:

    Passend zum Thema und anhand der vielen Veränderungen auf dem T-Systems Transponder habe ich heute mal wieder die Technik von FFH kontaktiert. Dort wurde meine Vermutung erneut bestätigt, dass in Usingen momentan schwer umgebaut wird und man wohl eingesehen hat, dass es so nicht weitergehen kann.

    Man geht in Bad Vilbel davon aus das noch im März das Signal für FFH, Planet und harmony E N D L I C H so ist, wie es sein soll. Da man in Bad Vilbel auch gerade die Leitungen zufällig neu baut und eigentlich schon alles klar ist, wartet man aber noch etwas ab ob bei Top40 jetzt alles ohne Ausfälle klappt. Logisch. Bei der FFH-Gruppe hängen doch mehr UKW-Sender mit SAT-Speisung dran als bei Top40. Denen klirrt es wohl lieber noch etwas, als das vielleicht Ausfälle zu verzeichnen sind.
    Bei der ADR-Abstrahlung früher wurden von mir Frequenzgänge bis 16 khz gemessen. Da war die Verantwortung noch beim ZDF-Uplink in Mainz und sauber. Seit man in Usingen ist, läuft das total schief. Auch über ADR damals. Tatsächlich sind auf der kleinen Strecke nach Usingen mehrere Kaskadierungen gemacht worden. Auch sind jetzt wohl neue Encoder installiert worden. Das ganze Konzept wurde neu überdacht. Man darf also gespannt sein, ob dann nicht auch das Inselradio davon profitieren kann. Die senden zwar nur mit 128kbit/s, aber das sauber angeliefert klingt ja auch nicht soooo schlecht. Zumindest nicht so, wie es im Moment ist. Klanglich ist ja auch FFN-Digital trotz fettem Frequenzgang noch sehr artefaktisch.

    DAB wird auch momentan nicht aufgegeben. Man glaubt noch an das System. Das runterfahren von Planet und harmony auf jeweils 96kbit/s und Mono wurde aus Kostengründen gemacht. Leider hab ich vergessen zu fragen, ob man evtl. vor hat, auf AAC+ zu gehen. Das wäre ja kostenmäßig optimal. Und es würde sich auch nicht soviel ändern. Man würde hier auch leider unter Ausschluß der Öffentlichkeit weitersenden :( .

    Grüsse
    Thomas
     
  19. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Radio Top40 und alle anderen Sender auf dem Telekom-Transponder auf ASTRA

    Vielen Dank für diese Informationen! Seitens Top40 war/ist nichts über Interna zu erfahren und TSI schwieg sich gegenüber mir auch beharrlich aus - trotz Anzapfens der entscheidenden Stelle. ;)
    Die "Zwischenlösung" bei Top40, die eine Woche lang vollen Frequenzgang bei starken Artefakten brachte, erinnerte mich klanglich sehr an die alten Barco RE660-Encoder, die auf ADR oft in joint stereo betrieben wurden und grausame Artefakte produzierten. Der gleiche Coder auf linear stereo ist hingegen völlig sauber. Man darf nun spekulieren, was bei TSI da im Einsatz war...

    Wer den Unterschied mal hören möchte: hier liegen kurze Files mit der Differenz der beiden Stereokanäle. Da hört man sehr gut die Artefakte. Einmal sauber - und einmal im Barco RE660 joint-stereo-Style.
     
  20. Dabbeljuu

    Dabbeljuu Benutzer

    AW: Radio Top40 und alle anderen Sender auf dem Telekom-Transponder auf ASTRA

    OK - soviel hab ich jetzt auch nicht erfahren. Es wurden Andeutungen gemacht, das viel umgebaut wurde und noch wird und auch das Leitungssystem endlich klarer gestaltet werden soll.

    Ich bin auf alle Fälle schon mal sehr gespannt, wie dann endlich "echte" 256kbit/s klingen werden. Es muß sich ja dann noch etwas von der damaligen ADR-Abstrahlung unterscheiden, die auch schon recht ordentlich war.

    Aber endlich der Schritt in die richtige Richtung. :)

    Gruß
    Thomas
     
  21. Klotzkopf

    Klotzkopf Benutzer

    AW: Radio Top40 und alle anderen Sender auf dem Telekom-Transponder auf ASTRA

    Na, das ist ja interessant. Sie senden also via DAB in absolut undiskutabler Qualität, weil sie noch an das System glauben? Ich glaube an etwas anderes nicht, und das ist diese Stellungnahme.
     
  22. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Radio Top40 und alle anderen Sender auf dem Telekom-Transponder auf ASTRA

    Na mal schauen. Eine Sache wird die T-Systems nicht wegbekommen: das grottige Processing von FFH mit den wunderbaren "Aufreißern", die wie Rauschfahnen bei schlecht eingemessenen Kassettendecks mit Dolby klingen. Ich habe nie anderswo so etwas kaputtes gehört - nicht mal auf hr3, die eine Zeit lang verzweifelt versucht haben, diesen Sound zu kopieren - angeblich auf Wunsch von "weit oben". :rolleyes:

    Aber 13 kHz obere Grenzfrequenz bei 256 kbps ist schon eine beachtliche Leistung, liebe T-Systems. Solange FFH brav dafür bezahlt...
     
  23. Dabbeljuu

    Dabbeljuu Benutzer

    AW: Radio Top40 und alle anderen Sender auf dem Telekom-Transponder auf ASTRA

    @ Klotzkopf:

    Nun ja, ich denke mal, die Förderung lief zum 31.12.06 aus und im Gegensatz zu manch anderem Sender ist man gnädig drauf geblieben und zahlt freiwillig. Ich habe allerdings feststellen müssen, dass man in Mono sauberer klingt als vorher mit 160kbit/s. Wahrscheinlich, weil früher pro Kanal 80kbit/s zur Verfügung waren und jetzt eben 12kbit/s mehr. Schwacher Trost - ich weiß.

    Noch ein anderer Grund vielleicht: Berechnung. Vielleicht will man ja noch einige UKW-Frequenzen haben und muß entsprechend die LPR milde stimmen. Wer weiß? Herr Hilmoth wird schon wissen, was er macht. :mad:

    Gruß
    Thomas
     
  24. Klotzkopf

    Klotzkopf Benutzer

    AW: Radio Top40 und alle anderen Sender auf dem Telekom-Transponder auf ASTRA

    Ich plädiere dafür, letzteres für den wahren Grund zu halten.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen