1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radio Wien Hausgewinn-Inszenierung

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von radiocritics, 21. Dezember 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. radiocritics

    radiocritics Gesperrter Benutzer

    Also herzlichen Glückwünsch Radio Wien zu der heutigen Hausgewinn Inszenierung in Fischamend und im Studio im Funkhaus! Also das war wohl an Spannung und Charme von allen wohl überhaupt nicht zu überbieten! Im laufe von 3 Monaten wurden mehr als 100 Ziegelgewinner ermittelt und diese trafen sich heute in Fischamend zur spannenden Ermittlung des(der) Gewinner(in) des Hauses. Also man merkte auch die Spannung im Studio in Wien kannte wohl keine Grenzen, als es dann soweit war wie die 10 gezogenen Schlüsselgewinner zur Tat traten und den Schlüssel beim Haus auszuprobieren ob er sperrt. Erst der neunte von zehn Schlüssel sperrte dann wirklich und die Gewinnerin Gerda Werner war "ganz aus dem Häuschen" als sie es realisierte, daß sie diejenige war die das Haus gewann! Auch Angelika Lang war ganz aufgeregt und konnte sich sogar erinnern, daß die Frau bei ihr den Ziegel gewann und bei ihr durchkam beim telefonieren als zehnte Anruferin! Die Freude war wohl bei allen Beteiligten unbeschreiblich und sehr groß!! Nochmal großé Gratulation an den ganzen Sender Radio Wien für diese Inszenierung des Gewinnauspieles. Mir kamen für 1 Minute die Tänen vor Freude heute mittags!
     
  2. radiobeobachter

    radiobeobachter Benutzer

    AW: Radio Wien Hausgewinn Inszenierung

    kann mich über solche postings nur wundern: zuviel glühwein getrunkeen??? solche gewinnspiele bwz. inszenierungen sind das nervigste überhaupt!! fast ein halbes jahr lang wird man tagtäglich mehrmals genervt (es war ein grund, dass man von radio wien wegschaltet), dann gewinnt einer (!!!) und 107 "gewinner" eines ziegels müssen umsonst nach fisch am end rausfahren und sich dafür auch noch extra einen tag urlaub nehmen. mir kamen übrigens auch für 1 minute die tränen: tränen des mitleids mit dutzenden von menschen, die sich bei der kälte einen schnupfen etc. holten! der preis ist ja eigentlich ein wahnsinn, das stimmt schon, aber wenn man insgesamt 10 leute rausschickt, dann hätta das auch gereicht. da kann sich jeder seine chancen ausrechnen. gibts vielleicht weihnachten 2008 wieder ein haus und beginnt man mit der ziegelausgabe schon im jänner? wär super, dann fahren 1000 leute umsonst in die pampa und radio wien belästigt einen noch länger damit. gut, dass es in wien genug möglichkeiten zum umschalten gibt:) ich plädiere für intelligenter gemachte gewinnspiele im radio, dann macht das zuhören auch wieder spaß!!!
     
  3. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    AW: Radio Wien Hausgewinn Inszenierung

    also moment mal..... als eigentlich "fast nur"-radio wien hörer muß ich jetzt schon mal eine lanze für die wiener brechen: die aktion war weit weniger nervig als so manch derbe ferrari-gewinn-aktion von ö3. und wer noch nie antenne bayern 60 min durchgehend gehört hat, hat nicht das recht, über nervige gewinnspiele zu schreiben, der weiß nämlich nicht, was nervige gewinnspiele sind.... :wall: und zu den 107 gewinnern, die nach fischamend rausfahren.. alter - für DIESEN preis wär ich genau so gern rausgefahren - sei ma uns ehrlich (sorry mir kommts a bissl vor, als ob da ein frustrierter nciht-ziegelstein-gewinner schreibt :D:D ) - wer würde da nicht gern ein paar stunden vor weihnachten opfern??? lieber das als in der firma knotzen ;)

    zum thema dieses freds:
    die inszenierung an sich war leider langweilig aufgezogen :( :(
    gut - die panne mit dem funkmikro kann jedem passieren, hat aber lang gedauert, bis das mikro getauscht wurde :( ABER: fast 5 min lang ohne spannender hintergrundmusik oder anderweitiger mittel, um die spannung aufzubauen einen nach dem anderen den schlü probieren zu lassen, das hat irgendwie keinen pepp gehabt :( das hätte man irgendwie spannender aufziehen müssen. die emotionen der gewinnerin waren da, die waren auch nett eingefangen - dieses atem-anhalten, dieses "der schlüssel passt"... naja.. das war alles a bissl sehr zahrad wie ein strudelteig....
     
  4. donpulpi

    donpulpi Benutzer

    AW: Radio Wien Hausgewinn-Inszenierung

    na das gewinnspiel hab ich nicht so arg gefunden, viel schlimmer war meiner meinung nach das jackpotwort von 88.6.
     
  5. radiobeobachter

    radiobeobachter Benutzer

    AW: Radio Wien Hausgewinn-Inszenierung

     
  6. radiobeobachter

    radiobeobachter Benutzer

    AW: Radio Wien Hausgewinn-Inszenierung

    "jackpotwort" und solche schwachsinnsspiele sind sowieso das allerletzte und die reinste verarschung.. deshalb plädiere ich ja für intelligent gemachte spiele im radio, wo man auch was lernt und das hirn einsetzen muss.. aber das würde ja wieder arbeit für die redakteure bedeuten und schwachsinn lässt sich einfach leichter produzieren:)
     
  7. Toyota

    Toyota Benutzer

    AW: Radio Wien Hausgewinn-Inszenierung

    schwachsinnsspiele das trifft es am besten.
    ich glaube nicht das irgendjemand sich "spiele" im radio wünscht.
    der hörer wünscht sich zuallererst musik, ein wenig gute information und unterhaltung .. aber "spiele"?
    ich würde mir regelungen wünschen die zumindest den öffentlich-rechtlichen sendern derlei gewinnspiele verbieten.
    immerhin werden die orf programme teilweise durch gebühren finanziert.

    den privaten sei diese art der sonderwerbeform als art der geldbschaffung vergönnt ..aber auch die sollten darauf achten ihre ohnehin inhaltsarmen programme nicht vollkommen zu devastieren ...
     
  8. Radioman2000

    Radioman2000 Benutzer

    AW: Radio Wien Hausgewinn-Inszenierung

    Tja. Man muß immer wieder staunen, daß DER ORF sich auf so was einläßt...
     
  9. perlenfischer

    perlenfischer Benutzer

    AW: Radio Wien Hausgewinn-Inszenierung

    Hauptsache EINEN von uns hat das Radio Wien Gewinnspiel so richtig bewegt:p
    Solange Radio DAS noch schafft , Menschen (JA: Radiocritics ist KEIN Alien, auch wenn seine Posts meist völlig außerirdisch anmuten) zu Tränen zu rühren , ist die Hoffnung noch nicht verloren :p
    Ich habe in den 80-ern einmal bei einem Radio Gaga Gewinnspiel eine handsignierte BRIAN FERRY Maxi gewonnen. Hab ich heute noch. Macht immer noch Freude:)
     
  10. radiocritics

    radiocritics Gesperrter Benutzer

    AW: Radio Wien Hausgewinn-Inszenierung

    Zitat von:
    :p:p:p
    na wenigst einer der mich deswegen nicht an den Pranger stellt und nicht für blöd verkauft, denn ich fand die Gewinnauspielung des Radiowien Hauses wirklich sehr gut und sehr spannend! Danke!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen