1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radio7 GF läßt radioszene sperren!

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Howard, 31. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Howard

    Howard Benutzer

    Wie ich gerade erfahren habe, hat der Geschäftsführer von Radio 7 Rick Demarest auf allen Rechnern in seinem Sender "radioszene.de" sperren lassen!

    DAS IST DOCH LÄCHERLICH!!!

    Liebe Radio7 Mitarbeiter, die ja jetzt nur noch von zuhause mitreden können, sollte mein altes Thema "Wer ist/ kennt Rick Demarest" dazu geführt haben, dann tut es mir leid.
    Ich habe jetzt durch das Verbot mehr über diesen Menschen erfahren, als ich je wollte.

    Dachplatten aller Welt vereinigt Euch und werdet Geschäftsführer oder Berater!

    Gute Nacht Deutschland.
     
  2. Andy86

    Andy86 Benutzer

    Häää versteh ich nich, wurde denn sooo negativ von Radio 7 geredet?
     
  3. radio_jedi

    radio_jedi Benutzer

    Jaja, dem brennt anscheinen wirklich der Hut... Wenn die Titanic mit voller Kraft auf den Eisberg zuläuft und nur noch ein paar Hilfskräfte auf Deck sind, lässt der Kapitän halt den Funk abstellen.
    @Howard -wo ist dieses alte Thema- finden wir das in der Rubrik "Pleiten, Pech und Pannen" oder eher bei "Ohne uns Amerikaner würde die dumme Deutschen immer noch keine Formatradio kennen"?
     
  4. Howard

    Howard Benutzer

    Tatsache ist das der GF jetzt dort auch den privaten e-mail Verkehr verboten hat.
    Es werden/wurden wohl auch Big Brother Methoden angewandt.

    Aber, lieber Amerikaner, die Belegschaft hat jetzt den Datenschutz aktiviert!
    Enjoy it!

    Radioszene ist gesperrt, weil der GF lieber Gerüchte selbst streut, als sie im Internet zu lesen.
    Er hat wohl Angst, sein Ruf als selbsternannter Radiogott könnte Schaden nehmen.

    Oh Mann, der Typ ist echt traurig!
     
  5. OPTIMOD

    OPTIMOD Benutzer

    Muss ich Rick Demarest eigentlich kennen?

    Wo kommt der her - welche Referenzen hat er - lässt er Jack Krispin ans Mikro - und und und?

    Gruss vom OPTI
     
  6. cue40

    cue40 Benutzer

    Ich denke Rick Demarest möchte einfach nicht, dass seine Mods und Mitarbeiter immer die selben dummen Gerüchte und Unwahrheiten während ihrer Arbeit lesen müssen.
    Ihr wisst selbst, das so etwas nicht motiviert.
    UND: ICH wohne in Ulm, höre Radio7 jeden Tag und finde diesen Sender alles andere als schlecht! Gruss daheim!
     
  7. KritischerHörer

    KritischerHörer Benutzer

    Das gleiche gilt wohl auch für Energy (siehe Gerüchte)

    +++ Energy-Deutschland hat zumindest bei NRJ Nürnberg angerufen und NRJ-Leuten einen Maulkorb verpasst, was die Beteiligung an Diskussionen über NRJ in den Radioforen angeht. Postings gibt's nur noch mit Genehmigung des GF bzw. PD so es denn um NRJ geht +++

    ...naja passivlesen müsste dann wohl noch gehen
     
  8. Howard

    Howard Benutzer

    @ cue40
    erscheint Dir Deine Meinung wirklich logisch?
    Was ist mit demokratischen Grundsätzen, Meinungsfreiheit und Freiheit bei der Bildung der eigenen Meinung?
    Oder sollten die auch von einem GF formatiert werden?
    Denk' mal ein bischen darüber nach, wohin die Reise gehen könnte...

    Das Du Radio7 toll finden darfst, sei Dir von ganzem Herzen gegönnt.
     
  9. Arbeitslos

    Arbeitslos Gesperrter Benutzer

    Das sind alles schon Vorboten für den 22.9.
    Stoiber an die Macht! [​IMG]
     
  10. KritischerHörer

    KritischerHörer Benutzer

    Na dann werde ich wohl einen Ausreiseantrag stellen...
     
  11. Deason

    Deason Benutzer

    Und jetzt lesen wir uns die Beiträge alle durch und wundern uns, warum dieses Thema überhaupt läuft.

    EIN Teilnehmer behauptet, er habe gehört, der und der habe das und das gemacht. Sagt aber nicht, warum. Klingt aber schlimm.

    Dann regen sich ein paar andere auf, vielleicht zurecht, weil es ja auch schlimm klingt -- aber das wissen sie nach eigenen Worten überhaupt nicht. Und sonst hat auch keiner behauptet, den Mann zu kennen.

    Was macht ein Nachrichtenredakteur mit ner Meldung, für die er nur eine Quelle hat ? Weglassen, oder nachprüfen --

    aber doch nicht jemanden vorverurteilen, der nur EINEN unter Nickname schreibenden Ankläger hat, der das alles nach seinen eigenen Worten nur "ERFAHREN" haben will, also nicht aus eigener Kenntnis weiß.

    Ich glaube, das Thema ist tot.
    Weil noch niemand die Vorwürfe bestätigt hat und das Ganze damit nur böse rufschädigt, und das wollen wir hier ja alle nicht.

    Also, entweder "Evidence" oder nicht mehr reinschreiben und sterben lassen.

    Grüße, Deason
     
  12. @Deason: großes Newsman;) Du hast recht!

    Und ich gehe noch weiter. Auch die PDs, die sich für eineb Sperrung einsetzen kann ich zumindest von Denkansatz verstehen.
    Bevor einer den ersten stein jetz hebt ... Arbeitsvertrag rauß - den Paragraphen zur Verschwiegenheit ... und ... ich perönlich hab da immer das mulmige Gefühl von Hochverrat, wenn hier über den eigenen Arbeitgeber gepostet wird. Deshalb tue ich es NICHT!
    Denkt mal in einer ruhigen Minute drüber nach - auch wenn heute Stressfreitag ist.

    PotA.
     
  13. GorgonZola

    GorgonZola Benutzer

    Naja, und ist es denn auch einem Arbeitgeber zu verdenken, wenn er einfach nur möchte, dass sein Angestellter das macht, für das er ihn auch bezahlt?

    Die freie Meinung kann man sich auch zu Hause bilden. Ernst würde es erst, wenn einem der PD die Leitung at home mit der Schere *schnippelschnappel* kappt.

    Aber dass man sich darüber so aufregen kann, wenn einem der Chef beim surfen ein bisschen einschränkt... ne ne ne... da hast du ein bisschen zu viel Ver.di getrunken *hicks*
     
  14. It's meeee

    It's meeee Benutzer

    Wenn ich Euch jetzt erzähle, dass es schon mal einen Sender-GF gab, der seinen Mitarbeitern verboten hat, sich abends privat mit ehemaligen Arbeitskollegen zu treffen, aus Angst, es könnten Interna ausgeplaudert werden. Wer erwischt wurde, der mußte am darauf folgenden Morgen ins GF-Büro, durfte erst mal eine Brüllorgie über sich ergehen lassen und bekam dazu noch ne Abmahnung. Jaaaa, so was gab's...
     
  15. @It'smeee .... kenn ich die Ansage gab es in einem meiner Ex-Sender auch .... grenzt aber doch an Paranoia....

    In diesem Sinne ein schönes Weekend;)

    PotA.
    -> "Und nich mit den Ex-Kollegen alls ausplaudern;)
     
  16. njoymario

    njoymario Benutzer

    kurze frage:

    wie geht's eigentlich RADIO 7???

    gibt es da nicht eine möglichkeit dass ein andrer sender für radio 7 die frequenzen übernimmt. ich finde das ganze program absolut langweilend und wenn man radio7 im radio hört, da fehlt echt jeder bass, jeder klang und du könntest das schon fast mit nem piratenradio vergleichen (schlechter sound).
     
  17. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    @Pilot_ofthe_Airwaves und @It's meeee:

    Also wenn Ihr jetzt auch noch erzählt, dass jener GF gerne auch mal in einem seiner cholerischen Anfälle Stühle an der Wand zerfetzt hat, dass die ganze Belegschaft schon zittgrige Knie hatte, wenn es hieß "Geschäftsführerbesprechung!" und dass es dann nicht selten eine bis zu fünfstündige Brüllorgie gab, dann haben wir wahrscheinlich alle zusammen mal im selben Unternehmen gearbeitet...lol
     
  18. Howard

    Howard Benutzer

    Soso...GF's wollen also nicht, dass ihre Mitarbeiter während der Arbeitszeit 'rumsurfen, oder gar Gerüchte oder Infos ins Netz stellen - Uuuuhhh...da wär ich selbst gar nich draufgekommen, aber DANKE für diese Antworten!

    Ich persönlich finde es gut und richtig soviele Infos wie möglich ins Netz zu stellen und z.B. hier zu veröffentlichen.
    Und sollte sich ein GF über Gerüchte ärgern, dann gibt es eine Runde Mitleid und einen Querverweis auf sein Gehaltskonto.

    Vielleicht kann man GF's und PD's von seiten der radioszene sperren lassen :), dann könnten sich die "Untergebenen" (die aber leider die wichtigeren Personen im Sender sind) ungestört unterhalten.

    Ich habe mir sogar sagen lassen, dass es GF's gibt, die selbst (Huch!) üble Gerüchte streuen und in 99 % der Fälle die Belegschaft anlügen...jaja...soll's geben...
    Ob der Radio7 GF dazugehört?
    Bestimmt nicht, denn er ist ein guter Mensch, sagt er zumindest...
     
  19. docslash

    docslash Benutzer

    ja, das ist ja schrecklich, was man hier über gesperrte webistes lesen muss. ich kann das nicht glauben. sonst müsste man ja auch damit rechnen, dass demnächst <a href="http://www.weberberg.de" target="_blank">www.weberberg.de</a> mit seinen aktuelle radio7 infos gesperrt wird und das gästebuch gleich noch dazu. hoffen wir, dass es so nicht ist. der doc
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen