1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

RADIOaktiv, "das erste echte Webradio Österreichs"

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von JB, 20. Oktober 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. JB

    JB RADIOSZENE Mitarbeiter

    PRESSEMITTEILUNG:
    In Bad Fischau/Brunn sendet die erste österreichische Internet-Radiostation Österreichs

    Der Wiener Kurt Gutenberg ist 52, ist Koch und Kellner und hat den Rock’n Roll im Blut. Seit Juni hat Kurt einen neuen Job, der ihm "super Spaß macht" und aus ihm einen lokalen Star: Er ist Radiochef und Moderator beim Bad Fischauer Lokalsender RADIOaktiv, dem ersten echten Webradio Österreichs.

    Radioaktiv „sendet“ weltweit im Internet unter „stream.tmhc.at“ täglich ab 20:00 Uhr. Radioaktiv wird deutsch moderiert und vermittelt gute Musik und gute Laune – Nachrichten gibt es keine – dafür aber Spartenprogramm, auf das man sich einstellen und freuen kann.

    „Wir wollen weg von Einheitsformaten – wir wollen, daß die Hörer wissen, was zu welcher Zeit auf sie zukommt.“ – so der Gründer des Senders.

    Sechs engagierte Moderatoren, die mit den „Großen“ in der Branche keinen Vergleich scheuen müssen, arbeiten bei Radioaktiv. Einige haben schon Radioerfahrungen gesammelt, andere haben eine Chance gesehen und genutzt.

    Kurt Gutenberg bringt eines mit. Er hat Gespür für die Hörer – legt er nach eigener Aussage bereits seit über 30 Jahren Platten auf. Er weiß, was Hörer mögen und welcher „Schmäh“ zieht und nach diesen Kriterien hat er seine Mitarbeiter ausgewählt.

    Ihm gehört der Sender zu 100 Prozent und in Zusammenhang mit einem großen Gasthof, aus dem LIVE gesendet wird, ist eines der interessantesten Projekte der österreichischen Medienlandschaft geworden.

    Radioaktiv ist nicht zufällig in Bad Fischau:
    "Für uns war es wichtig, eine Location zu finden, die groß genug ist, um während der Sendungen bis zu 150 Leute während der Sendungen vor Ort musikalisch unterhalten und kulinarisch verwöhnen zu können. Radioaktiv ist „doppelt-live“! Einerseits im Internet und dann auch noch im Gasthof Gutenberg. Es ist oft der Fall, daß hier vor Ort während der Sendungen Party gefeiert wird und die Post richtig abgeht. Eine Location wie diesen alten Gasthof haben wir lange gesucht – hier in Bad Fischau ist es perfekt.“, erzählt Kurt Gutenberg.

    Der Sender will kein halbseriöses Multikulti-Programm, sondern gute Laune und Stimmung vermitteln. Das Programm unterscheidet sich erheblich von dem anderer Lokalsender:
    Country und Biker Music, Hot Single Charts, Evergreens, Rock n‘ Roll – sie alle haben ihren Sendeplatz gefunden. Zwischendurch halten Quiz- und Telefonspiele den Hörer bei Laune.

    „Nachdem bereits etliche Gäste angefragt haben, sind wir zu dem Entschluß gekommen, daß der Gasthof Gutenberg perfekt ist, um Parties zu feiern. Wir stellen einen professionellen DeeJay, sorgen für das leibliche Wohl der Gäste und im Internet kann jeder, der nicht eingeladen ist, das Treiben verfolgen.“, so Michael Gamperl – kreativer Geist von Radioaktiv, der nebenbei moderiert.

    „Bei Radioaktiv hat jeder Moderator mehrere Aufgaben!“ erzählt er weiter. „Wir sind Techniker, Webdesigner, Marketingmanager und Creative-Directors; alles nebenbei. Ein echtes „Dream-Team“ eben und der Chef läßt uns soviel Freiraum, wie wir brauchen.“

    Die Leute spüren, daß hier auf sie eingegangen wird. Hier passiert Radio, hier ist man mitten drin. Es ist für uns kein Problem, den Wunschsong eines Hörers sofort zu erfüllen. Mittlerweile greifen auch terrestrische Sender verstärkt auf unsere langjährige Praxis zurück, daß der Moderator während der Sendung in einem Chatroom mit aktiven Hörern plaudert.

    Nun – in Bad Fischau wird ein kleines, aber interessantes Stück österreichischer Radiogeschichte geschrieben.

    (Quellen: www.radioaktiv.cc www.erlebnisgasthof-gutenberg.at )


    [Dieser Beitrag wurde von JB am 22.10.2001 editiert.]
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen