1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radioangebot in Deutschland besser als der Ruf?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von DiscoDaniel, 19. Oktober 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DiscoDaniel

    DiscoDaniel Benutzer

    Wenn ich mir hier bei uns in Nord/Mittelbaden den Radiomarkt anschaue meine ich das Angebot ist besser als der Ruf !
    Man muß es halt auch bewußt nutzen und nicht nur einen Sender hören
    Hier z.B. :
    AC mit lokalen Nachrichten für Karlsruhe: Neue Welle, Regenbogen
    Schlager mit lokalen Nachrichten : SWR 4
    AC : SWR 3, HR 3, RPR 1, FFH
    Info und Oldies 70er, 80er: SWR 1, HR 1
    Kultur : SWR 2, HR 2, Deutschlandradio Kultur, Lernradio
    Info : DLF, Contra
    Top 40, RNB, Dance : BIG FM, Das Ding
    Techno, House , Trance : Sunshine Live ,
    Schlager: HR 4 SWR 4
    Klassik : Klassik Radio, France Musique
    Alternativ: Querfunk
    Spezielles : AFN , Liberte, France Info, France Culture, France Bleu Alsage
    und das alles auf UKW !!!

    Was meint Ihr wird vieles einfach schlechter dargestellt als es ist ?
     
  2. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Radioangebot in Deutschland besser als der Ruf?

    Sicher! Beachte aber, dass Du die Auswahl ja nur so hast, weil Du a) in einem Grenzgebiet und b) vermutlich empfangsgünstig wohnst.
    Ansonsten gibt es schon noch viele programmliche Lücken! Es gibt 5 AC-Formate, aber kein einziges Rockformat, nur als Beispiel!
     
  3. DiscoDaniel

    DiscoDaniel Benutzer

    AW: Radioangebot in Deutschland besser als der Ruf?

    Stimmt ein Rockformat fehlt noch das wäre nicht schlecht !
    Habe noch Energy 100,70 vergessen Charts CHR

    Ich denke in Frankfurt , Berlin, München, Stuttgart, Rhein Neckar und vielen Regionen wird es ein ähnliches Angebot geben ?

    Übrigens diese Sender kann ich alle im Autoradio hören
     
  4. AW: Radioangebot in Deutschland besser als der Ruf?

    Dass es die verschiedenen Formate gibt, sagt ja nichts über deren Ausfüllung aus.
     
  5. radiobino

    radiobino Benutzer

    AW: Radioangebot in Deutschland besser als der Ruf?

    @ DiscoDaniel,das kommt drauf an wo man wohnt.

    Ich wohne in Amberg Stadtgebiet und kann mindestens 3-4 Sender weniger empfangen als diejenigen die in Amberg (Stadtteil Amersricht) wohnen. Bei mir gehen alle Sender ausThüringen nicht rein, in Amersricht schon.

    Also kann man deine Aussage nur Pauschal und Ortsabhängig betrachten.

    Während einige Sender auch noch das selbe spielen, da bleibt es gleich welchen Sender man eingestellt hat.

    Ein Beispiel.

    Radio Ramusuri oder Radio Charivari.

    Egal welchen dieser beiden Sender ich höre, sie berichten beide aus der Oberpfalz und beide spielen fast die gleiche Musik.

    Man kann vielleicht von Sendevielfalt sprechen, aber wie schaut es mit dem Inhalt aus.

    Du zählst unter AC z.B. RPR1, FFH, SWF3 und HR3 auf.

    Toll das sind 4 Sender, aber welchen diesen 4 Sender ich anhöre bleibt sich gleich, ist sowieso das selbe. Und hier ist die sogenannte Vielfalt wieder beim Teufel.

    Es kann ja auch Gebiete mit weniger Sender geben, sagen wir mal 5, aber auf jeden kommt was anderes. Das wäre für mich die wahre Vielfalt. Und nicht 5 Sender die dasselbe bringen.
     
  6. AW: Radioangebot in Deutschland besser als der Ruf?

    Man kann davon sprechen, aber man kann sie leider nicht hören. Ja, Radio Chamasuri und Radio Ramavari, es ist ziemlich egal, was Du einschaltest...
     
  7. T.FROST

    T.FROST Benutzer

    AW: Radioangebot in Deutschland besser als der Ruf?


    Da hast du meine volle Zustimmung. Die einen hat es etwas besser, die anderen etwas schlechter getroffen.


    Hier in Delmenhorst bin ich mit NDR 1 NDS und Bremen 1 vollstens zufrieden. Die beiden Sender verstehen ihr Handwerk. Auch Bremen 4 ist qualitativ sehr hochwertig, nur läuft dort eben nicht meine Musik. Ist aber persönlicher Geschmack.

    Blicken wir doch mal nach Mitteldeutschland und da speziell nach Sachsen-Anhalt. Dort fehlt es an einer gut gemachten Pop und Infowelle. Über Jump brauchen wir nicht zu sprechen und Sputnik folgt dem ganzen auch noch. Und die Privatsender SAW, Brocken, 89,0 oder auch Rockland kann man auch über einen Kamm scheren, denn dort ist der Inhalt auch gleich Null. Nur MDR 1 bietet dort etwas Abwechslung, aber ist auch nicht jedermanns Sache.
     
  8. Heinz Wäscher

    Heinz Wäscher Benutzer

    AW: Radioangebot in Deutschland besser als der Ruf?

    Alle vermeintliche "Vielfalt" an Sendern bringt doch nichts, wenn alle wie verstrahlt das gleiche reden. RPR1, Radio Regenbogen, die neue welle u.a.: alle schwärmen von den 80ern. Ausnahmslos und maßlos übertrieben. Wenn ich diese Sender höre, gab es keine bessere Zeit als die 80er, keine bessere Musik als in den 80ern und allgemein ist alles rosa und glücklich (damals und heute). Ach und ich habe vergessen: in den 80ern gab es scheinbar nur ungefähr 30 Titel, auf die die Leute wohl ununterbrochen getanzt haben (so hört es sich an). Zuguterletzt bekomme ich die Erfahrungsberichte ("daran erinnern wir uns doch alle gerne zurück") von Sprechpuppen serviert, die diese Zeit altersmäßig gar nicht aktiv erlebt haben können.

    In der Welt passiert - wenn man die Sender hört - sowieso nichts. Darf auch nicht, ist ja niemand mehr da, der das dann journalistisch umsetzen könnte.

    Das Ganze wird garniert mit sinnlosen und kindlichen Werbesprüchen ("Leben auf die symbadische Art" - das Wortspiel hab ich ja noch nie gehört!).

    Die Öffentlich-rechtlichen sind journalistisch eine klare Alternative, musikalisch nur teilweise. Ich bin froh, dass es sie gibt.
     
  9. DiscoDaniel

    DiscoDaniel Benutzer

    AW: Radioangebot in Deutschland besser als der Ruf?

    Wenn man aber einen Tag mal DLF , Querfunk, SWR3, Klassik Radio , Neue Welleund dann Sunshine Live hört z.B. hat man sehr wohl sehr viel Abwechslung und von gut gemachten Nachrichten , lokal News, 80er und Techno alles gehört . Ich schaue ja auch nicht nur ein TV Programm
     
  10. radiobino

    radiobino Benutzer

    AW: Radioangebot in Deutschland besser als der Ruf?

    Nochmal, vielleicht verstehst du es nicht.

    Nur weil du jede menge Auswahl über UKW hast, heißt es nicht das es bei anderen auch so ist. Klar kriege ich DLF rein. Aber bei uns gibt es weder ein Querfunk, Klassik Radio oder Sunshine Live.

    Gehe doch nicht davon aus das diese Sender über all zu empfangen sind.

    Ich gib dir mal ein Überblick über die Sender die ich empfangen kann.

    AC-Lokal: Ramasuri, Charivari
    Oldis: Bayern1
    AC: Bayern3, Antenne Bayern
    Kultur: Bayern2, DLR-Kultur
    Klassik: Bayern 4
    Info: Bayern5, DLF
    Top40: Galaxy, Gong FM

    Und das war es.
     
  11. ndr_2de

    ndr_2de Gesperrter Benutzer

    AW: Radioangebot in Deutschland besser als der Ruf?

    T. Frost: Ich bin ja nun wirklich kein Freund der privaten Radiostationen, aber wer Rockland Sachsen-Anhalt mit anderen Privat-Sendern über einen Kamm schert, der hat das Programm noch nicht gehört. Ich wohne im östlichen Niedersachsen unmittelbar an der Landesgrenze zu Sachsen-Anhalt und kann Rockland bestens über UKW und DAB empfangen und die spielen nicht das gleiche Einheitsgedudel wie RTL 89,0 Co.
    Über mdr JUMP kann man getilter Meinung sein, aber wenn ich mal etwas härtere Klänge haben will als wie sie das heimische NDR 2 bietet, dann schalte ich auch gerne mal JUMP ein.
    Übrigens: auch das von dir favorisierte NDR 1 NDS spielt ständig die gleichen Titel, wenn die Playlist in letzter Zeit auch etwas größer wurde. Man braucht aber nie lange zu warten und dann erklingt "Santa Maria" oder "Albany" aus dem Lautsprecher.
    Trotz allem bin ich mit dem Radioangebot hier im östlichen Niedersachsen zufrieden:
    DLF, DLR Kultur, Radio Okerwelle (Braunschweig), BFBS, 5 Progremme von NDR und mdr, Rockland, Radio 21 sowie diverse üble Privatdudler dürftenwohl für jeden etwas im Angebot haben.
     
  12. T.FROST

    T.FROST Benutzer

    AW: Radioangebot in Deutschland besser als der Ruf?

    ndr_2de

    Das ist ja der persönliche Geschmack. Ich kann mit Rockland nicht viel anfangen. Der Sender klingt nach einem grauenhaften Abklatsch von Project 89,0. Aber sonstiges an eventueller Popkultur findet man eben nur häppchenweise bei MDR 1. Ich hab immer ganz gerne den Oldiemarkt mit Frank Eberlein gehört und die Musikauswahl von Sören Buchwald war immer Top.


    Lg.
     
  13. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    AW: Radioangebot in Deutschland besser als der Ruf?


    Stimmt, Du bist ein Freund der ÖR-Anstalten welche die Privaten kopieren! :D
     
  14. ndr_2de

    ndr_2de Gesperrter Benutzer

    AW: Radioangebot in Deutschland besser als der Ruf?

    T. Frost:
    Gerade Project 89,0 war Kult. Was meinst du was hier los war als auf der 89,0 das dümmliche RTL 89,0 in air ging. Rockland bringt aber auch andere Musik, dei sonst nicht überall hoch und runter gespielt wird.
    Mit mdr 1 Radio Sachsen-Anhalt kann ich nicht viel anfangen; da sagt mir sogar NDR 1 NDS mehr zu.
    Max Power:
    Ich wusste gar nicht dass NDR 90,3, NDR 1 NDS oder NDR 4 INFO Kopien des privaten Dummfunks sind - der NDR hat es gar nicht nötig die Privaten zu kopieren. Und wenn er mit NDR 2 ein Programm sendet, dass ähnlich aufgemacht ist, dann ist es immer noch nicht das gleiche - oder bringt Hitradio Antenne Nachrichtensendungen von 10 Minuten Länge? Niemand zwingt dich den NDR zu hören, alos wo ist das Problem? Der NDR würde an den Hörern vorbeisenden wenn er nicht eine Welle mit aktueller Pomusik ausstrahlen würde. Weit mehr als die Hälfte der Hörer in Norddeutschland hört den NDR und nicht die privaten Verblöder - so schlecht kann der NDR also nicht sein. Du lässt kein gutes Haar an NDR und WDR weil sie nicht nur die Musik spielen, die du hören willst - das ist aber sehr vermessen von dir. Hätten die Programme von NDR und WDR nichjt entsprechenden Zuspruch, dann wären sie schon längst einer Programmreform unterzogen.
     
  15. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    AW: Radioangebot in Deutschland besser als der Ruf?

    Deine Argumente wiederholen sich aber ich treffe den wunden Punkt scheinbar immer wieder und immer wieder bekomme ich Deine Gebetsmühlenartigen Argumente um die Ohren gehauen, vegriß N-Joy nicht welcher bei Deinen Azubis so hervorragend ankommt!

    Und ich wüßte zum Beispiel nicht wo ich mich besonders abfällig über den WDR geäußert hätte, 1Live und WDR 2 sind sicherlich nicht meine Lieblingsprogramme aber im Gegensatz zum NDR-Pendant empfinde ich beide als regelrecht wohltuend.
     
  16. T.FROST

    T.FROST Benutzer

    AW: Radioangebot in Deutschland besser als der Ruf?

    ndr_2de

    Damals war "Angetroffen Hingehört auf 89,0" auf Radio Brocken noch Kult. Spaß beiseite. Project 89,0 ist damals gestartet, als Hit-Radio Antenne Sachsen-Anhalt wieder anfing, einen besseren Musikmix zu starten. 2002 war es wieder Hit-Radio Brocken und die Musikauswahl war echt super. Das jetzige Radio Brocken könnte sich auch wieder Hit-Radio Antenne nennen, denn die Mucke ist 1:1 gleich mit der aus Hannover! Es war echt der größte Fehler, die 89,0 zu opfern.
     
  17. ndr_2de

    ndr_2de Gesperrter Benutzer

    AW: Radioangebot in Deutschland besser als der Ruf?

    Project 89,0 wurde seinerzeit mal auf der Brocken-Frequenz gestartet um Werbung für DAB zu machen; um den Sender und DAB bekannt zu machen. Wie Antenne Brocken, Antenne Sachsen-Anhalt und Niedersachsen klingen kann ich nicht beurteilen; ich gestehe diese Sender schon jahrelang nicht mehr gehört zu haben.
    Project mit Amok Alex (jetzt bei project Reloaded) und Mad Dig (Rockland/Radio SAW) waren hier Kult - ich trauere diesem - anderden - Sender immer noch nach, obwohl die Playlist auch nicht gerade die größte war.
     
  18. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    AW: Radioangebot in Deutschland besser als der Ruf?

    Ja ja, Project 89,0 war das eine DAB-Projekt, Radio Top40 das Andere, Project war nicht schlecht aber Top40 war unübertroffen!
     
  19. Radiofan74

    Radiofan74 Benutzer

    AW: Radioangebot in Deutschland besser als der Ruf?

    Also 1LIVE ist eine Katastrophe.

    Vor ein paar Tagen gab es bei den Moderatoren nur ein Thema.

    DEN GANZEN TAG!

    Soll man sich als Mann die Brusthaare abrasieren oder nicht? :wall:

    Und natürlich durften bei diesem weltbewegendem Thema die Hörer anrufen und ihren Senf dazu abgeben.

    Und dafür zahle ich GEZ. :mad:

    So eine Aktion hätte ich eher vom Lokalradio erwartet.
     
  20. AW: Radioangebot in Deutschland besser als der Ruf?

    Wobei ich vermuten würde, dass die meisten Hörer von 1Live noch gar keine Brusthaare haben ;)
     
  21. Radiofan74

    Radiofan74 Benutzer

    AW: Radioangebot in Deutschland besser als der Ruf?

    :wow::wow:

    Aber irgendwo habe ich mal gelesen, das 1LIVE die größten Hörerzuwächse
    bei den Ü50-Leuten zu verzeichnen hat.


    An einem Tag machten die den ganzen Tag Werbung für den Kinofilm
    "Das A-Team".

    Das war schon Gehirnwäsche. Mit Kinotipps hatte das nichts mehr zu tun.

    Habe eine Mail hingeschickt und gefragt ob das Filmstudio wenigstens auch Geld für diese massive PR-Aktion im ÖR bezahlt.

    Meine Mail würde entsprechend weitergeleitet. Keine weitere Antwort.

    Der Film wurde jede Stunde erwähnt und wie toll der doch ist.

    DEN MÜSST IHR GUCKEN!

    Hätte gerne den Sender gewechselt, konnte mich aber im Büro nicht durchsetzen.

    Wie sagt ein Freund von mir immer:

    1LIVE - Für Menschen OHNE Schulabschluss
     
  22. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    AW: Radioangebot in Deutschland besser als der Ruf?

    Das gilt aber nicht nur für 1LIVE, sondern eigentlich für (fast) alle Radiostationen, die nicht "Einschaltradio" sind; und was ich auch verwerflich finde: Manche Moderatoren und Moderatoren stellen sich auch noch so dar, als ob sie keinen Schulabschluss bzw. den Wortschatz eines Kindergartenkindes haben.

    Bitte nicht falsch verstehen, es darf durchaus auch einmal belanglos sein, nur sollten sich diese Belanglosigkeiten mit "Tiefgang" abwechseln! Wie überall: Die Mischung macht's.
     
  23. rakete

    rakete Benutzer

    AW: Radioangebot in Deutschland besser als der Ruf?

    Paart sich gerne mit der aufgesetzten Fröhlichkeit von Moderatoren, die sich noch schief lachen während sie im Verkehrsfunk einen Rückstau aufgrund eines Unfalls mit fünf Toten verkünden.
     
  24. ValeR46

    ValeR46 Benutzer

    AW: Radioangebot in Deutschland besser als der Ruf?

    Naja, Vielfalt ist schon da, wenn ich das hier mal angucke. Über die Inhalte kann man streiten.

    Hier sind mobil empfangbar:
    - WDR 1LIVE
    - WDR 2
    - WDR 3
    - WDR 4
    - WDR 5
    - WDR Funkhaus Europa
    - NDR 1 NDS
    - NDR 2
    - NDR 3
    - Radio Gütersloh, Radio Bielefeld, Radio WAF, Radio Lippe, Radio Hochstift
    - BFBS 1 & 2
    - HRA Niedersachsen
    - radio ffn

    Lokal bei mir zuhause, zumindest in der Garage in stereo und akzeptabler Qualität

    - radio SAW
    - Radio Brocken
    - MDR 1
    - Jump
    - OS-Radio

    und manchmal kommt mal hin und wieder ein Holländer daher.

    Trotz allem, bin nach wie vor UKW-Fan, allein wegen des Empfanges, da hat man ab und zu schöne Empfänge bei. Inhaltlich sind die Sender aber in etwa gleich, ich schalte meist hin und her, wenn mir was nicht passt. Auswahl ist ja genug vorhanden. :)

    Ansonsten lob ich mir doch mein iPhone für daheim und unterwegs im Auto, gekoppelt an die jeweiligen Geräte, wo man was x-beliebiges per Stream hören kann. :)
     
  25. Radiofan74

    Radiofan74 Benutzer

    AW: Radioangebot in Deutschland besser als der Ruf?

    Wo genau besteht denn die Abwechslung zwischen den Lokalradios?

    Radio Gütersloh oder Bielefeld. Spielen doch sowieso den gleichen Kram.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen