1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radiobücher

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Seppo, 27. Oktober 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Seppo

    Seppo Benutzer

    Ein "Hallo" in die Runde! Mich würde interessieren: Welche Radio-Literatur könnt ihr empfehlen? Welche Bücher sind ihr mitunter teures Geld wert und welche kann man sich knicken? Hierbei meine ich weniger Einsteiger-Bücher, sondern für den "Aufbau"?
     
  2. Fischzuechter

    Fischzuechter Benutzer

    Der Klassiker ist und bleibt "Radio-Management" von den Herren Frigge/Haas/Zimmer.

    Sehr empfehlenswert, aber keine leichte Kost, ist "Radio Business".

    Das sind gute Rundumschläge zum Radioverständnis. Sollte eigentlich jeder Radiomacher durchgearbeitet haben.
     
  3. Sandy

    Sandy Benutzer

    Für den Alltagsgebrauch sind immer noch die gelben Bücher von List ganz brauchbar.

    Viele Tips von Kollegen findet man in den Büchern der Akademie für Publizistikin Hamburg, erschienen bei der Bertelsmann Stiftung: Führungsaufgaben in Redaktionen Band I. und II.

    Im privatfunk sollte man die klassiker von ries und trout gelesen haben, z.B. : Die 22 unumstößlichen Gesetze des Marketings.
     
  4. hi Seppo,

    mein Favorit:
    Radio-Journalismus
    Autor: Walter von La Roche
    Axel Buchholz

    Ein Handbuch für Ausbildung und Praxis im Hörfunk!

    Grüssle
    in die Szene
    von
    Michel
     
  5. Fischzuechter

    Fischzuechter Benutzer

    Das "Radiojournalismus"-Buch kann ich nur bedingt empfehlen. Ist schon sehr veraltet und stark an den öffentlich-rechtlichen Rundfunk Anfang der 90er Jahre angelehnt. Dafür ist der gute LaRoche ja auch bekannt. Für einige Basics wie Schreiben fürs Hören ist er aber dennoch nicht schlecht. Nur für das moderne Radio der Jahrtausendwende ist es einfach zu alt. Anders dagegen das eigentlich auch schon alte aber noch nicht VERaltete Radiomanagement.
     
  6. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Für manche wäre es heute gar nicht schlecht, wenn sie mal wieder bei LaRoche und Co nachschalgen würden, damit sie mal merken, daß man sein programm auch mit Inhalten füllen kann und wie man journalistsich arbeitet.
    Rundfunk ist kein medium, um 300 Musiktitel um ein paar Werbeblöcke und Blitzerinfos rotieren zu lassen!
     
  7. bill

    bill Benutzer

    Für Moderatoren:
    Personality Radio 1 & 2 von Dan O´Day (englisch).
     
  8. Niedersachse

    Niedersachse Benutzer

    Fischzuechter: Kauf Dir doch einfach mal "Radiojournalismus" in der 7. Auflage, die vergangenes Jahr erschienen ist. Da sind ganz viele Text neu aufgenommen oder neu geschrieben worden. Diese Buch MUß jeder der Radio macht einfach gelesen haben. Alle Infos zur Neuauflage: http://www.hooffacker.de/jp/rj/radiojourn/rjindex.htm
     
  9. DerRADIOLOGE

    DerRADIOLOGE Benutzer

  10. RadioHead

    RadioHead Benutzer

    ich brech´ zusammen: michel hat sich mal ein buch gekauft! ich gratuliere zu dieser weisen entscheidung! ;)))

    was ich noch empfehlen kann ist das buch "formatradio", ein wissenschaftliches buch über formatradios in deutschland. der autor stellt die verschiedenen programmkonzepte vor und beschreibt ausführlich, welche programmelemente bei formatierten stationen benutzt werden. auch hier gibt es statistik und eine ausführliche besprechung der vor- und nachteile von formatradios.
     
  11. DerRADIOLOGE

    DerRADIOLOGE Benutzer

    @ radiohead: Jetzt muß er es nur noch lesen...;)

    Ich finde "Formatradio" etwas trocken geraten. Goldhammer kann echt toll Powerpoint-Vorträge präsentieren...das Buch ist im Vergleich zu wenig ironisch...;)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen